Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



2 Jubiliare feiern bei der Stadtverwaltung Neuwied

Stadt Neuwied

Joachim Böckling (2. von links) und Monika Engel (Mitte) konnten jetzt beide ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Verwaltung feiern. Während Monika Engel mehrere Abteilungen im Haus kennenlernen konnte, bevor sie wieder im Amt für Immobilienmanagement arbeitete, ist Joachim Böckling seit Dienstbeginn Hausmeister der Grundschule in Engers. Beiden gratulierten Stefan Radermacher (von rechts nach links), Leiter des Amtes für Immobilienmanagement, Bürgermeister Reiner Kilgen und Stefanie Stavenhagen für den Personalrat.

 

Initiative Zukunft startet nach Jahren des Zögerns vier Wochen vor der OB-Wahl

Stadt Neuwied

Martin Hahn: „Es ist fünf vor zwölf – wir dürfen keine Zeit mehr verlieren.“

Neuwied. Das Stadtentwicklungskonzept mit dem Namen „Zukunftsinitiative Neuwied“ hat der Stadtrat vor wenigen Wochen auf den Weg gebracht. Ziel ist eine Strategie für die Entwicklung der Stadt Neuwied in den nächsten Jahren. „Die Fraktionen von CDU und SPD waren sich bei der Erarbeitung des Koalitionsvertrages schnell einig, dass die Stadtentwicklung weiter in den Fokus gerückt werden muss“, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn die Antragsinitiative der beiden Fraktionen. „Unserer Stadt  fehlt seit vielen Jahren eine Vision, eine Perspektive wie Neuwied in 15-20 Jahren aussehen soll – sozusagen eine Leitlinie für unser kommunalpolitisches Handeln“, ergänzt Vize-Fraktionschef Markus Blank, der sich freut, dass der Antrag im Stadtrat auf solch breite Unterstützung gestoßen ist. „Damit wird zugleich der langjährigen Forderung der CDU-Fraktion Rechnung getragen“, so Blank weiter und er bemerkt: „Dass sich unser Oberbürgermeister jetzt an die Spitze der Initiative der beiden Stadtratsfraktionen stellt, zeigt, dass auch er nach vielen Jahren des Stillstands die Bedeutung einer Stadtentwicklungsstrategie erkannt hat.“    

 

Auf dem Bauspielplatz wird gebaut

Stadt Neuwied

Wegen Sanierung ist der Platz in den Herbstferien geschlossen

Seit Jahrzehnten wird der Bauspielplatz in der Bimsstraße in den Ferien rege bespielt. Er gehört zu den Dauerbrennern in der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Neuwied. So mancher Vater erinnert sich selbst noch an die Zeit, als er sein erstes Haus auf dem Bauspielplatz gezimmert hat. Auch dieses Jahr in den Oster- und Sommerferien kamen bereits über 300 Kinder im Alter von 6-14 Jahren um zu hämmern, zu basteln und zu spielen.

Die Stadtwerke übernehmen zum Jahreswechsel Netze der Süwag3

Stadt Neuwied

Einigung für südliche Stadtteile und Melsbach – Herschbach: Wir investieren Millionen in die Versorgungssicherheit

Neuwied. Lange hat es gedauert, doch jetzt ist die Tinte unter den Verträgen endlich trocken: Die Stadtwerke Neuwied (SWN) übernehmen ab dem 1. Januar 2016 die Stromnetze der Süwag in den südlichen Stadtteilen Heimbach-Weis, Engers, Gladbach, Block sowie der Gemeinde Melsbach. Die SWN wollen dort Millionen für die Versorgungssicherheit der Kunden investieren.

Pulsierende Institution mit Rekordjahr in Engers

Stadt Neuwied

OB-Kandidat Martin Hahn zu Gast in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz

Neuwied. Rolf Ehlers, Leiter der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Engers, hatte Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn sowie die CDU-Fraktion im Stadtrat von Neuwied in die Akademie am Rhein eingeladen. Die Landesmusikakademie blickt mit 11.000 Übernachtungen auf ein Rekordjahr zurück. Der Schlüssel zum Erfolg liegt an der vielseitigen Ausrichtung der Landeseinrichtung. Die Akademie steht allen Musikausübenden als Belegakademie zur Verfügung.

Rolf Ehlers (1.v.r.) begrüßt OB-Kandidat Martin Hahn (2.v.r.) und Fraktionskollegen an der Landesmusikakademie in Engers.

Lärm in der Wolfsgrube: Initiative fordert Schallschutzwand

Stadt Neuwied

Lärmbelästigung ist mehr als ein subjektives Empfinden. Viele Gutachten belegen, dass Lärm krank macht. Darauf verweist auch die Nachbarschaftsinitiative für den Bau einer Schallschutzwand in der Wolfsgrube im Neuwieder Stadtteil Block. Ortsvorsteherin Gabriele Hartenfels war kürzlich bei Oberbürgermeister Nikolaus Roth zu Gast, um das Begehren dieser Initiative im Rathaus vorzustellen.

Mit allen Sinnen die Natur erlebt - Bewusstsein von Kids stärken

Stadt Neuwied

Raus aus der Stadt, rein in die Natur und ihre ganze Vielfalt spielerisch kennenlernen - diese Möglichkeit geben die Walderlebnistage des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied jährlich Kindern im Alter von sieben bis 12 Jahren. Begleitet wurde die Sommerferienfreizeit als Kooperationspartner von den Pfadfindern VGP Feldkirchen. Und erstmals diente das Gelände der Ochsenalm in Rodenbach den rund 20 Kids als Startpunkt für ihre Erkundungen. Bei der Waldläuferrallye mussten die kleinen Naturforscher an unterschiedlichen Stationen Geschicklichkeitsaufgaben, Kreatives sowie ein Quiz meistern. An einem anderen Tag stand der Lebensraum Bach im Mittelpunkt. Das vermittelte Wissen konnten die Kinder bei einer Wasseruntersuchung direkt selbst praktisch anwenden: Mit Hilfe von Wassertieren bestimmten sie die Qualität des Bachs. Dass sich der Buchbach auch wunderbar als Schiffskanal eignet, konnten die Kids ebenfalls testen, als sie ihre aus Naturmaterialien gebastelten Schiffe zu Wasser ließen.

Verkehrssituation in Gladbach

Stadt Neuwied

OB-Kandidat Martin Hahn vor Ort – Bürger herzlich willkommen

Die Verkehrssituation an der Ortseinfahrt Süd des Neuwieder Stadtteils Gladbach war in den vergangenen Wochen immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Die Positionierung von Querungshilfen soll für ältere oder beeinträchtigte Menschen und Kinder eine Erleichterung bei der Fahrbahnüberquerung bieten. Das Ziel der Querungshilfe soll der vereinfachte Zugang von der Straße An der Marienkirche zur Marc-Chagall-Straße sein.   
Der CDU-Ortsverband Gladbach hat am Dienstag, 6. Oktober, um 17:00 Uhr Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn zu Gast. Vor Ort wird sich der Fraktionsvorsitzende im Neuwieder Stadtrat ein Bild von der Verkehrslage und den möglichen Lösungsansätzen machen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu diesem Termin an der Ortseinfahrt Süd in Gladbach herzlich eingeladen.   

 

Deichwelle blickt auf einen erfolgreichen Sommer zurück

Stadt Neuwied

Rekord für die Deichwelle: Am besucherstärksten Tag kamen 4000 Gäste

 
Neuwied. Der Sommer 2015 hatte viele richtig heiße Tage zu bieten. Die Wetterexperten sprechen von einer deutlich überdurchschnittlichen Sonnenbilanz in Deutschland. Die Sonne zeigte sich deutschlandweit in diesem Sommer 680 Stunden, Durchschnitt sind 604. In Rheinland-Pfalz waren es sogar 695 Stunden, Schnitt seien hier 595. Da gab es einfach nichts schöneres, als ins kühle Nass abzutauchen! Das haben sich seit Öffnung des Freibades Mitte Mai auch die rund 75000 Besucher der Deichwelle Neuwied gedacht.

CDU/SPD/FWG und Grüne im Stadtrat von Neuwied:

Stadt Neuwied

„Wir stehen zu unserer Verantwortung und unterstützen wo wir können“

Neuwied. Die Fraktionen von CDU/SPD/GRÜNEN und FWG im Neuwieder Stadtrat sind sich einig: „Wir stellen uns der großen Herausforderung, die Menschen, die aus den Kriegsgebieten des Nahen und mittleren Ostens unter abenteuerlichen und hochgefährlichen Bedingungen in unsere Stadt kommen,  gut aufzunehmen, unterzubringen, zu versorgen und schnellstmöglich zu integrieren.“ Ausdrücklich stellen sich Regine Wilke, Martin Hahn, Sven Lefkowitz und Karl-Josef Heinrichs hinter die Aktivitäten der Stadtverwaltung, von Kirchen, caritativen Organisationen, Hilfsdiensten und ganz vielen Bürgerinnen und Bürgern die ihre Hilfe und Unterstützung Tag für Tag anbieten. „Das ist eine große Leistung aller Akteure, die wir anerkennen und sehr wertschätzen“, betonen die vier Fraktionsvorsitzenden.

Hahn ist dankbar für Anregungen und Ideen

Stadt Neuwied

Dritte Etappe der CDU-Sommertour durch die Innenstadt und Heddesdorf
Neuwied. Bei der dritten Etappe der großen Sommertour der Neuwieder CDU und OB-Kandidat Martin Hahn standen die Innenstadt und Heddesdorf im Fokus. Mehr als 20 Unterstützer des OB-Kandidaten waren mit von der Partie, als Martin Hahn den Startschuss an der Baustelle im unteren Teil der Dierdorfer Straße gab. Hahn machte gemeinsam mit dem Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Neuwied/Heddesdorf, Georg Schuhen, klar, dass „wir davon ausgehen, dass der Zeitplan des ersten Bauabschnittes der Sanierung auf jeden Fall eingehalten wird. Die beiden weiteren Abschnitte müssen im Einklang und unter Einbeziehung von Anliegern und Gewerbetreibenden so geplant und durchgeführt werden, dass die Dierdorfer Straße auch nach der dringend notwendigen Sanierung noch eine lebendige Geschäftsstraße in Heddesdorf bleibt. Hier geht es darum einen Zeitplan vorzugeben, der das Überleben der Geschäfte vor Ort garantiert.“

Startschuss der dritten Etappe der CDU-Sommertour am Kreisel in der Dierdorfer Straße.

OB-Wahl: Stadtverwaltung Neuwied öffnet Briefwahlbüro

Stadt Neuwied

Vier Bewerber stellen sich der Wahl zum Oberbürgermeister

Ab Montag, 5. Oktober, 8 Uhr, ist das Briefwahlbüro der Stadtverwaltung Neuwied geöffnet. Wer also von den knapp 50.000 wahlberechtigten Neuwieder Bürgerinnen und Bürger bereits sein Votum für die Oberbürgermeisterwahl abgeben möchte, kann dies per Briefwahl tun. Die Wahlbenachrichtigungen werden in den nächsten Tagen versandt und sollten bis spätestens 7. Oktober eingetroffen sein.

EDV-Umstellung: Führerscheinstelle geschlossen

Stadt Neuwied

Wegen einer EDV-Umstellung muss die Führerscheinstelle der Stadtverwaltung Neuwied am Dienstag, 13. Oktober, geschlossen werden. An diesem Tag können keine Kundenanfragen rund um Führerscheine bearbeitet werden. Ab Mittwoch, 14. Oktober, ist die Führerscheinstelle zu den gewohnten Zeiten wieder erreichbar. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahme.

Heimbach-Weis: Spielekiste geht in die Winterpause

Stadt Neuwied

Die Spielekiste des Neuwieder Kinder- und Jugendbüros verabschiedet sich vor den Herbstferien aus Heimbach-Weis und kommt erst nach den Osterferien wieder. Bis zu 30 Kinder tummelten sich jeden Mittwoch auf dem Schulhof der Margaretenschule und hatten jede Menge Spaß.

„Wir setzen uns aktiv für den Wechsel in Neuwied ein“

Stadt Neuwied

Erfolgreiches Treffen des Unterstützerkreises „Hahn packt’s an“  
Die beiden Sprecher des Unterstützerkreises „Hahn packt’s an“, Simone Klein und Hans Peter Rodenkirch, hatten zum ersten Unterstützer-Treffen nach Irlich geladen und das Ergebnis waren zahlreiche konkrete Ideen für die nächsten Wochen bis zur Oberbürgermeisterwahl in der Stadt Neuwied.
Die Wählerinitiative hat sich zur Unterstützung von OB-Kandidat Martin Hahn gegründet. Der Unterstützerkreis arbeitet unabhängig sowie neutral und richtet sich an alle Neuwieder Bürger, die sich für einen Wechsel an der Verwaltungsspitze der Stadt Neuwied einsetzen möchten. Das Interesse bei der ersten Zusammenkunft unter der Leitung von Simone Klein und Hans Peter Rodenkirch war groß und die Ideen vielseitig.

Mittlerweile mehr als 100 Personen zählt der Unterstützerkreis „Hahn packt’s an“. Weitere Unterstützer sind herzlich willkommen.

Ein Viertel Jahrhundert vor Ort

Stadt Neuwied

Sein 25- jähriges Bestehen feierte der  SPD Ortsverein Heddesdorf am Freitag 04. September 2015 im   Vereinsheim der VHB.
Nach der Eröffnung und Begrüssung durch  die  Vorsitzende Iris Nengel  ließ  Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz, selbst 19 Jahre Vorsitzender des Ortsvereins,  die Geschichte des Ortsvereins noch einmal Revue passieren.
Er erinnerte an viele erfolgreiche Projekte, wie zum Beispiel den Ausbau des Heddesdorfer Berges und die Ansiedlung der Grundschule.  „Unser Ziel war  es immer  das Unmögliche möglich zu machen.“

Ein „Bücherwurm“ feiert Jubiläum

Stadt Neuwied

Sein Gesicht ist vielen Lesebegeisterten in der Stadt Neuwied bekannt, die seine freundliche und kompetente Art schätzen gelernt haben. Volker Trümper, Herz und Seele der StadtBibliothek Neuwied, feierte jetzt sein 25-jähriges Dienstjubiläum.

Unterbringung von Flüchtlingen: Alle arbeiten Hand in Hand

Stadt Neuwied

Nächste Woche werden weitere Flüchtlinge aus Syrien in Neuwied eintreffen. Deshalb arbeiten im Moment viele Organisationen Hand in Hand, um die Raiffeisen-Turnhalle zu einer Flüchtlingsunterkunft zu machen. Im ersten Schritt sollen hier 100 Menschen für drei Monate untergebracht werden. Bei einem Termin vor Ort trafen sich Vertreter von Polizei, Gesundheitsamt, Ärzteschaft, Brandschutz, der Kirche, dem städtischen Immobilienmanagement und dem Neuwieder Sozialamt mit dem Beigeordneten, um letzte Richtlinien abzustimmen. Michael Mang lobt das Engagement aller Beteiligten: „Hier greift wirklich ein Rädchen ins andere“. Er bedankte sich ausdrücklich für die kooperative Zusammenarbeit.


1190 Artikel (67 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 16.08.2018 Eröffnung der Buswendeschleife in Niederraden

Dorferneuerungsprozess trägt Früchte Kreis Neuwied/VG Rengsdorf – Mit der Eröffnung der Buswendeschleife in der Dorfmitte von ...

new: 16.08.2018 Reparaturarbeiten im Wasserrohrnetz Dierdorfer Straße

Sperrung vom 20. bis 31. August  SWN  Auffahrt Torney Neuwied.  Im Zuge zwingend notwendiger Reparaturarbeiten ...

new: 16.08.2018 Vorbereitung auf eine Ausbildung in Berufen des Sozial- und Erziehungswesens

Neuwied/Koblenz – Im Heinrich-Haus startet am 1. September 2018 in der Außenstelle Koblenz, am Bahnhofplatz 7, ein neuer Kurs, in dem bis zu 15 ...

new: 16.08.2018 kfd-Dekanat Neuwied informierte sich über das Neuwieder Abfallkonzept

Kreis Neuwied – Abfall fällt in jedem Haushalt an. Wie damit nach der Tonnenleerung weiter umgegangen wird, stieß auf großes Interesse ...

new: 16.08.2018 20.000 Besucher im Wiedtalbad

Der Sommer ist weiterhin geradezu dafür geeignet – eine Abkühlung im Freibad im Wiedtalbad. Und wenn es doch mal etwas bewölkter ist, sind ...

new: 16.08.2018 Infopost aus Ihrer Kristall Therme - WERBUNG

Sehr geehrte Gäste, pünktlich zum Wochenende haben wir gleich zwei unschlagbare Angebote für Sie ...

Jungs für sozialen Einsatz gesucht

Engagierte 14- bis 16-Jährige melden sich beim KiJuB Soziales Engagement ist nicht nur Frauensache. Immer mehr Männer werden in sozialen Berufen ...

Schulneulinge fürs nächste Jahr jetzt anmelden

Grundschulen nehmen „I-Dötzchen“ am 27. August auf Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr vollendet ...

Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Wiederansiedlungsprojekt in Sachsen-Anhalt erhält Tiere aus Rheinland-Pfalz Das Team des Zoo Neuwied war froh, als es in diesem Jahr erstmals Nachwuchs ...

Historische Raiffeisen-Kutschfahrt am 01. September

14 Freikarten zu gewinnen Kreis Neuwied – Am Samstag, den 01. September startet die Raiffeisen-Erinnerungstour anlässlich des ...

Blutspende in Linz ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen in Linz gemeinsam Lebensretter
„Wir suchen ...

Reihe LANDreisen befasste sich mit dem Thema „Fit für den Job!“

Gesundheitsangebote für Landwirte müssen in Rheinland-Pfalz weiter ausgebaut werden
Hallerbach: Ländlicher Raum ...

Bauernmarkt am 29. September 2018 in Meinborn

Die Ortsgemeinde Meinborn und die Frauen der Agenda-Gruppe des Kirchspiels Anhausen richten in diesem Jahr den 19. Bauernmarkt aus. Der Markt findet in der Zeit ...

In zwei Wochen zur Gruppe zusammengewachsen

Mit dem KiJuB abenteuerliche Tage in Südfrankreich erlebt Es gibt kaum eine andere Jugendfreizeit, die derart viele, meist sportliche Aktivitäten ...

Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen

 in Sparten Sport, Jugend und Kultur Erwin Rüddel ruft Kommunen im Landkreis Neuwied zur Teilnahme ...

Kirmes in Rodenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Vom 24. bis 28. August steht der Neuwieder Stadtteil Rodenbach wieder ganz im Zeichen der Kirmes. Damit in der Ortsmitte ...

10. Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Neuwied – Am 2. September ist es wieder soweit: Zum 10. Mal starten Läufer, Walker, Rolli-Fahrer und -Anschieber gemeinsam zum Jedermannslauf des ...

Starke Position im Wettbewerb um Talente

SWN, SBN und Deichwelle: 17 junge Leute starten in die Ausbildung Neuwied. Die  Stadtwerke  (SWN)  und  die  Servicebetriebe  ...

9 User online

Samstag, 18. August 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied