Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Weihnachten in MONREPOS

Stadt Neuwied

Adventskalender & Co.: Der Mensch braucht Rituale

Die Weihnachtszeit steckt voller lieb gewordener Bräuche und Rituale. Die Archäologen in MONREPOS, dem Schloss der Forscher in Neuwied gehen den Ursprüngen unserer gesellschaftlichen „Gepflogenheiten“ auf den Grund.

Realschule plus Carmen-Sylva-Schule verfügt über barrierefreien Zugang

Stadt Neuwied

Nicht die Tatsache, dass Menschen im Rollstuhl sitzen, ist ein Hindernis für einen Schulbesuch, sondern oftmals die Ausstattung von Gebäuden und Zuwegen. Ein solches Hindernis konnte an der Realschule plus Carmen-Sylva-Schule in Neuwied Niederbieber Dank des persönlichen Engagements von Bärbel Schönberger, deren Tochter Maike im Rollstuhl sitzt und Schülerin an der Schule ist, beseitigt werden. Die Schule verfügt nun über einen barrierefreien Zugang zwischen Busbahnhof und Schulgebäude. Die bauliche Maßnahme wurde durch ihren Bruder Klaus Alsdorf durchführt. „Wir sind Frau Schönberger und Herrn Alsdorf sehr verbunden und dankbar, dass dieser barrierefreie Zugang zu unserer Schule umgesetzt werden konnte. Denn damit können Schüler und unsere Kollegin Bloching nun auch ohne Probleme unsere Schule vom Busbahnhof aus erreichen“, so Schulleiter Marc Fischer.

Gasleitung am Mini-ZOB wird repariert

Stadt Neuwied

Marktstraße vorübergehend nur einspurig


Neuwied. Am neuen zentralen Bushaltepunkt (Mini-ZOB) in der Marktstraße in Neuwied ist in einer Mitteldruckleitung eine Gasundichte gefunden worden. Ab Dienstag, 20. Oktober, muss daher die linke Fahrbahn zur Reparatur der Leitung vorübergehend gesperrt werden. Bis zum Ende der Ferien (30. Oktober) sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Darauf weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) hin.

Neuwieder Markttage mit Martin Hahn besucht

Stadt Neuwied

„Märkte der Stadt locken mit Angebot für die ganze Familie“  


Neuwied. „Neuwied ist die Stadt der Märkte und lockt immer wieder die Menschen in unsere schöne Deichstadt“, so Martin Hahn beim Rundgang in der Neuwieder Innenstadt. Der Unterstützerkreis „Hahn packt’s an“ hatte zum gemeinsamen Rundgang mit dem Oberbürgermeisterkandidaten geladen. Zahlreiche Freunde und Unterstützer waren der Einladung gefolgt und begleiteten Martin Hahn bei einem Rundgang über das Gelände der Neuwieder Markttage. 

Martin Hahn und die Mitglieder des Unterstützerkreises beim Start des Rundgangs durch die Innenstadt.

Neueröffnung des German Diner in Neuwied-Irlich

Stadt Neuwied

Heute eröffnet der Gastro-Betrieb German Diner in Neuwied-Irlich gegenüber dem Penny-Markt.

Im Angebot sind: Snacks, Frühstück, leckere hausgemachte Küche, Imbiss und Café.

>>> zu den Fotos >>>

Eröffnungsprogramm:

Samstag, 17. Oktober ab 12 Uhr
Motto: Große Grillparty für Jung und Alt

Speisen

– Schaschlick
– Schwenkgrill
– Beilagen
– Dips
Getränke ab 1,00 €
Bier 1,50 €


Sonntag, 18. Oktober ab 9 Uhr
Motto: Gemeinsames Frühstück ...
... mit Kaffee und Backwaren

 

Neues Bundesmeldegesetz ab 1. November gültig

Stadt Neuwied

Am 2. November wegen EDV-Umstellung kein Melde-Service

Am 1. November 2015 tritt ein neues Bundesmeldegesetz in Kraft, das das Melderecht in Deutschland vereinheitlicht. Damit sollen die Daten der Bürger besser geschützt, Bürokratiekosten gesenkt und Verwaltungsabläufe vereinfacht werden.

 

Die Kunst der Gästeführung anschaulich vermittelt

Stadt Neuwied

Stadtführer müssen vor allem eines können: Die Gäste unterhaltsam, leicht verständlich, freundlich und kompetent führen, ohne belehrend zu wirken. Und das ist eine Kunst, die man lernen kann. „Die Kunst der Gästeführung“ hieß dann auch das Seminar, das die Tourist-Information der Stadt Neuwied als Weiterbildungsveranstaltung für ihre Stadtführerinnen und Stadtführer im Schloss Engers organisiert hatte. Dozentin Mechthild Wigger tauschte mit den Teilnehmern Erfahrungen im Umgang mit Gästegruppen aus, frischte bereits Bekanntes auf und lieferte praxisbezogene Tipps zu Rhetorik und Präsentation.

Standesamt Neuwied am 30. Oktober geschlossen

Stadt Neuwied

Wegen einer Aktualisierung der Software muss das Standesamt der Stadt Neuwied am Freitag, 30. Oktober, geschlossen bleiben. Davon selbstverständlich nicht betroffen sind die für den 30. Oktober bereits terminierten Eheschließungen.

 

„Chancen rund um den Bahnhof Engers mutig nutzen“

Stadt Neuwied

CDU-Fraktion will Barrierefreiheit mit Park&Ride-Parkplatz verbinden

Engers. Als CDU-Fraktionschef Martin Hahn die Rahmenbedingungen des kommunalen Investitionsprogrammes 3.0 der Bundesregierung auf den Tisch bekam war für ihn klar: „Die sich hier bietende Chance, den Bahnhof Engers einerseits endlich barrierefrei zu gestalten, gleichzeitig eine großzügige Park&Ride Anlage zu errichten und die Voraussetzungen für die Wiederinbetriebnahme der Brexbachtalbahn zu schaffen dürfen wir nicht ungenutzt lassen.“

Der Bebauungsplan aus dem Jahr 2009 gibt einen Überblick.

Senioren folgten den Spuren der Fürsten zu Wied auf Monrepos

Stadt Neuwied

Zu den „Historischen Baudenkmälern und Erinnerungsstätten der Fürsten zu Wied“ führte eine Wanderung, die der Arbeitskreis Kultur und Soziales des Neuwieder Seniorenbeirates zusammen mit Wanderführer und Heimatforscher Helmut Krämer anbot. Viele Seniorinnen und Senioren hatten sich dem Beirat angeschlossen, um die Umgebung rund um Monrepos zu erkunden.

Berggärtenstraße wird saniert: Einspurige Sperrung

Stadt Neuwied

Die Berggärtenstraße (B42) in Neuwied ist ab Montag, 19. Oktober, in Fahrtrichtung Linz für etwa fünf Wochen gesperrt. Und zwar in dem Abschnitt zwischen Dierdorfer Straße und Frommpfad. Der Grund ist die dringend notwendige Sanierung der Fahrbahn. Bereits im vergangenen Jahr wurde die gegenüberliegende Fahrspur saniert und dazu der gesamte Oberbau erneuert. Während der Arbeiten fließt der Verkehr Richtung Bendorf über die Berggärtenstraße an der Baustelle vorbei als Einbahnstraße. Autos Richtung Linz werden über den Heddesdorfer Berg umgeleitet.  

 

Schon 1500 Anträge im Briefwahlbüro der Stadtverwaltung

Stadt Neuwied

Tische und Stühle wurden gerückt, Wahlkabinen aufgestellt, Computer eingerichtet: Am Montag, 5. Oktober, ist die Oberbürgermeisterwahl in Neuwied angelaufen. Um 8 Uhr eröffnete das Briefwahlbüro in der 3. Etage der Stadtverwaltung. Geöffnet ist Büro von Montag bis Freitag jeweils ab 8 Uhr, Montag bis Mittwoch bis 16 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr und Freitag bis 12 Uhr.

Das Team des Briefwahlbüros der Stadt Neuwied

Gemeinsam mit den Bürgern die Stadt entwickeln

Stadt Neuwied

Zukunftsinitiative Neuwied:  Start mit repräsentativer Umfrage

Wie soll sich Neuwied entwickeln? Was sind Leitlinien und Ziele des künftigen kommunalen Handelns? Antworten darauf soll ein Stadtentwicklungskonzept geben. Der Prozess mit dem Titel "Zukunftsinitiative Neuwied" steht zurzeit am Anfang. Da er maßgeblich auf die Beteiligung der Bürger setzt, gehört zur Ist-Analyse während der Startphase auch eine repräsentative Befragung. 2.500 Neuwiederinnen und Neuwieder über 16 Jahre erhalten daher dieser Tage Post aus dem Rathaus. Inhalt: ein umfangreicher Fragebogen.

Wie sehen die Bürgerinnen und Bürger ihre Stadt?  Und vor allem wie würden sie ihre Stadt gerne weiterentwickeln? Dazu werden sie befragt. Und zwar was Leben, Wohnen und Arbeiten in Neuwied betrifft, oder aber auch was das Kultur- und Freizeitangebot, das "Älterwerden in Neuwied" oder die Kommunalpolitik und die Verwaltung betrifft, um einige zentrale Themen zu nennen.

2 Jubiliare feiern bei der Stadtverwaltung Neuwied

Stadt Neuwied

Joachim Böckling (2. von links) und Monika Engel (Mitte) konnten jetzt beide ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Verwaltung feiern. Während Monika Engel mehrere Abteilungen im Haus kennenlernen konnte, bevor sie wieder im Amt für Immobilienmanagement arbeitete, ist Joachim Böckling seit Dienstbeginn Hausmeister der Grundschule in Engers. Beiden gratulierten Stefan Radermacher (von rechts nach links), Leiter des Amtes für Immobilienmanagement, Bürgermeister Reiner Kilgen und Stefanie Stavenhagen für den Personalrat.

 

Initiative Zukunft startet nach Jahren des Zögerns vier Wochen vor der OB-Wahl

Stadt Neuwied

Martin Hahn: „Es ist fünf vor zwölf – wir dürfen keine Zeit mehr verlieren.“

Neuwied. Das Stadtentwicklungskonzept mit dem Namen „Zukunftsinitiative Neuwied“ hat der Stadtrat vor wenigen Wochen auf den Weg gebracht. Ziel ist eine Strategie für die Entwicklung der Stadt Neuwied in den nächsten Jahren. „Die Fraktionen von CDU und SPD waren sich bei der Erarbeitung des Koalitionsvertrages schnell einig, dass die Stadtentwicklung weiter in den Fokus gerückt werden muss“, erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn die Antragsinitiative der beiden Fraktionen. „Unserer Stadt  fehlt seit vielen Jahren eine Vision, eine Perspektive wie Neuwied in 15-20 Jahren aussehen soll – sozusagen eine Leitlinie für unser kommunalpolitisches Handeln“, ergänzt Vize-Fraktionschef Markus Blank, der sich freut, dass der Antrag im Stadtrat auf solch breite Unterstützung gestoßen ist. „Damit wird zugleich der langjährigen Forderung der CDU-Fraktion Rechnung getragen“, so Blank weiter und er bemerkt: „Dass sich unser Oberbürgermeister jetzt an die Spitze der Initiative der beiden Stadtratsfraktionen stellt, zeigt, dass auch er nach vielen Jahren des Stillstands die Bedeutung einer Stadtentwicklungsstrategie erkannt hat.“    

 

Auf dem Bauspielplatz wird gebaut

Stadt Neuwied

Wegen Sanierung ist der Platz in den Herbstferien geschlossen

Seit Jahrzehnten wird der Bauspielplatz in der Bimsstraße in den Ferien rege bespielt. Er gehört zu den Dauerbrennern in der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Neuwied. So mancher Vater erinnert sich selbst noch an die Zeit, als er sein erstes Haus auf dem Bauspielplatz gezimmert hat. Auch dieses Jahr in den Oster- und Sommerferien kamen bereits über 300 Kinder im Alter von 6-14 Jahren um zu hämmern, zu basteln und zu spielen.

Die Stadtwerke übernehmen zum Jahreswechsel Netze der Süwag3

Stadt Neuwied

Einigung für südliche Stadtteile und Melsbach – Herschbach: Wir investieren Millionen in die Versorgungssicherheit

Neuwied. Lange hat es gedauert, doch jetzt ist die Tinte unter den Verträgen endlich trocken: Die Stadtwerke Neuwied (SWN) übernehmen ab dem 1. Januar 2016 die Stromnetze der Süwag in den südlichen Stadtteilen Heimbach-Weis, Engers, Gladbach, Block sowie der Gemeinde Melsbach. Die SWN wollen dort Millionen für die Versorgungssicherheit der Kunden investieren.

Pulsierende Institution mit Rekordjahr in Engers

Stadt Neuwied

OB-Kandidat Martin Hahn zu Gast in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz

Neuwied. Rolf Ehlers, Leiter der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Engers, hatte Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn sowie die CDU-Fraktion im Stadtrat von Neuwied in die Akademie am Rhein eingeladen. Die Landesmusikakademie blickt mit 11.000 Übernachtungen auf ein Rekordjahr zurück. Der Schlüssel zum Erfolg liegt an der vielseitigen Ausrichtung der Landeseinrichtung. Die Akademie steht allen Musikausübenden als Belegakademie zur Verfügung.

Rolf Ehlers (1.v.r.) begrüßt OB-Kandidat Martin Hahn (2.v.r.) und Fraktionskollegen an der Landesmusikakademie in Engers.


1239 Artikel (69 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.09.2018 SWR1 Hitparade Rheinland-Pfalz: Countdown beginnt

Die 1.000 beliebtesten Radiohits in Rheinland-Pfalz ab Dienstag, 25. September 2018 live im Radio         Die Spannung ...

new: 22.09.2018 Abschied von der Volkshochschule Neuwied

Caroline Albert-Woll war als Fachbereichsleiterin in der Volkshochschule Neuwied für die Programmgestaltung und –weiterentwicklung verantwortlich. ...

new: 22.09.2018 Neue Fahrpläne: Seniorenbeirat will Verbesserungen

Seit einigen Wochen fahren die Busse in Neuwied nach neuen Plänen. Doch noch läuft nicht alles rund. Das meint jedenfalls der Seniorenbeirat der Stadt ...

new: 22.09.2018 Gemeinsame Vorstandssitzung der CDU Ortsverbände Neustadt und Asbach.

Am 17.09.2018 trafen sich die Vorstände der beiden Ortsverbände Neustadt und Asbach zu einer gemein-samen Vorstandssitzung. Viele Themen wurden ...

new: 22.09.2018 3. Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

In diesem Jahr war der Tourismustag erstmals auch für die Öffentlichkeit zugänglich, nachdem in den Jahren 2014 und 2016 nur Fachbesucher aus dem ...

new: 22.09.2018 Angebote und Veranstaltungen für den Freizeitplaner 2019

Stadt und Kreis: Neuer Freizeitplaner 2019 Wie bereits in den vergangenen Jahren, wird es auch im nächsten Jahr, unter ...

new: 22.09.2018 Lebensdauer von Kunststoff-Heizöltanks begrenzt

Kreisverwaltung als untere Wasserbehörde informiert Thermoplastische Kunststoffe wie Polyethylen (PE) altern im Laufe ...

new: 22.09.2018 Sich durch die Leere inspirieren lassen

Kunst-Projekt ION in Neuwied lässt Besucher Kirche Sankt Matthias neu entdecken Neuwied – Ein ungewohntes Bild bietet sich dem Besucher in den ...

new: 22.09.2018 9. StaffelMarathon Waldbreitbach am 3. Oktober

Für die knapp 80 Staffeln gibt es auch Blumentöpfe zu gewinnen. Das Organisationsteam vom VfL Waldbreitbach freut sich gut eine Woche vor ...

new: 22.09.2018 „Leergut tut gut“ nun auch im REWE Markt Weller in Bad Hönningen

Lions Club Rhein-Wied weitet erfolgreiche Aktion aus
Bad Hönningen - Der Lions Club Rhein-Wied weitet seine erfolgreiche ...

new: 22.09.2018 Kindern sanften Übergang von Kita zur Schule ermöglichen

Das Land stellt seit zwölf Jahren Fördergelder zur Verfügung, um neben der Sprachförderung in Kindertagesstätten selbst auch den ...

new: 22.09.2018 Karate: David Paul im Finale auf Eichsfeld Open

Silber und Bronze für David Paul vom KSC Karate Team. Heiligenstadt/Thüringen, 2.9.2018. Auf den Eichsfeld Open stand David Paul vom KSC Karate ...

Landrat und Oberbürgermeister des Kreises und der Stadt Neuwied

treffen HwK-Kammerspitze Koblenz. Einen ersten Besuch nach ihrer Amtsübernahme statteten der Landrat des Kreises Neuwied, Achim Hallerbach und der ...

Keine kostenlose Entsorgung von Stammholz und stärkeren Ästen

Astschnitt ab 8 Zentimeter gebührenpflichtig Wie die Kreisverwaltung Neuwied mitteilt, ist die Entsorgung von ...

Interkulturelle Wochen mit Ausstellung eröffnet

Die Interkulturellen Wochen (IKW) in Neuwied bieten bis zum 3. Oktober wieder hervorragende Möglichkeiten, für ein gelungenes Miteinander ...

Novellierung des Landesfinanzausgleichs - gesetzes

Landrat Hallerbach appelliert mit persönlichen Schreiben an die Landtagsabgeordneten des Landkreises Neuwied Kreis ...

Voll unter Strom: Als Azubi nach Afrika

Mirko Haupt macht eine Ausbildung als Elektriker und fährt jetzt nach Kenia Neuwied. Er hat Mathe, Physik und Chemie studiert und 2017 in eine ...

Initiative für eine innovative gewerblich-technische Bildung fest im Blick

Dirk Oswald als Schulleiter der David-Roentgen-Schule offiziell ins Amt eingeführt „Hier kann man sich wohlfühlen. Erstens, weil es tolle ...

16 User online

Sonntag, 23. September 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied