Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung



Blechbläser sorgen für beschwingten Auftakt

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Deichstadttalente treffen auf etablierte Coverbands

Traditionsgemäß eröffnen Böllerschüsse das Neuwieder Deichstadtfest, doch danach steht ab Donnerstag, 6. Juli, vier Tage und Abende lang die Musik im Mittelpunkt. Auf fünf Bühnen ist (fast) alles zu hören, was Musikliebhaber erfreut.  

Der Donnerstag ist der perfekte Einstieg in den 100-stündigen Musikmarathon, für den die Organisatoren Bands der unterschiedlichsten Stilrichtungen verpflichtet haben. Und da viele Neuwieder den ersten Tag des Deichstadtfests nutzen, um mit Freunden und Bekannten die Partymeile zu erobern, sind mit Glasgow und Thilo Distelkamp & Band gleich zwei Lokalmatadoren zu hören. Still Collins und Alex im Westerland gehören zu den bekannten Coverbands im Land, heizen mit Songs von Phil Collins und Genesis beziehungsweise mit den Gassenhauern der Toten Hosen  und der Ärzte ein. Knackige Bläsersätze sind das Markenzeichen der Brass Machine, während der in Neuwied bestens bekannte Showpianist Sascha Klaar auf die Macht der 88 Tasten setzt. Just for Fun vermitteln dann noch Spielfreude pur.

Beweidung der Rheinhänge von Leutesdorf und Fahr

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Einladung zum Informationsabend  
Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) informiert über ein geplantes Beweidungsprojekt.
Die brachgefallenen Rheinhänge von Leutesdorf und Fahr verbuschen zunehmend. Das hat einen Rückgang der heimischen Tier- und Pflanzenarten zur Folge.
Mit einem Beweidungsprojekt möchte der LBM dem entgegenwirken und ein Ökokonto für Straßenbauprojekte anlegen. 

Teilweise nur noch begrenzt Karten erhältlich

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Programm der Rommersdorf Festspiele läuft gut

Schnell sein, heißt es für alle Fans der A-cappella-Combo MAYBEBOP. Das erste Konzerte am 23. Juni ist bereits seit Monaten ausverkauft und für die Zusatzveranstaltung am Samstag, 24. Juni, 20.15 Uhr, sind auch nur noch wenige Karten erhältlich. Kein Wunder, denn der Dauerbrenner MAYBEBOP ist dieses Mal mit seinem neuen Programm „sistemfeler“ in der Abteikirche in Rommersdorf.

 

Startschuss für Rommersdorf Festspiele in dieser Woche

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Scharf geschossen wird am Freitag, 16. Juni, um 20.15 Uhr im Englischen Garten der Abtei Rommersdorf hoffentlich nicht. Doch zur Eröffnung der Rommersdorf Festspiele gibt es mit dem Musical der Freien Bühne Neuwied „Wie das Bleichgesicht zur Rothaut wurde“ Wild-West-Feeling pur. Tammy Sperlich und Boris Weber glänzen in verschiedenen Rollen und werden von Holger Kappus am Klavier begleitet.

RAW- Rock am Wald ging erfolgreich in die 2. Runde !

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ein heißer Abend mit Rock, der einzig wahren Musik, wurde am vergangenen Samstag den 27.05. in der Trinksporthalle Heimbach-Weis geboten!

Nach dem Eröffnungssong "Do kanns zaubere", von BAP,  live gespielt durch den Ortsvorsteher Michael Kahn, ging es mit der Band CALANDRIA sofort mit knallharte Metalparts zur Sache, so waren Publikum und Halle auf Temperatur.

Ausstellung „Karl Bruchhäuser“ im Roentgen-Museum Neuwied endet am 4. Juni 2017

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Bis zum Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, zeigt das Roentgen-Museum Neuwied die Sonderausstellung „Karl Bruchhäuser zum 100. Geburtstag -  Landschaften und Portraits aus öffentlichen und privaten Sammlungen“. Interessierte haben bis zu diesem Tag noch die Möglichkeit, rund 70 Werke des 2005 verstorbenen Landschafts- und Portraitmalers Karl Bruchhäuser zu besichtigen.

Karl Bruchhäuser, Abtei Rommersdorf, Öl auf Leinwand, Privatsammlung

Kinder- und Familienprogramm in der Abtei Rommersdorf

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Die Rommersdorf Festspiele im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis bieten in diesem Jahr auch den Kleinsten wieder eigene Veranstaltungen. Nach „Jim Knopf und die Wilde 13“ (20. Juni, 10 Uhr) und „Die Olchis räumen auf“ (28. Juni, 17 Uhr) rundet „Tintenherz“ das Programm ab.

Ein Buch wird plötzlich lebendig und böse Finsterlinge klettern heraus. Die Mutter verschwindet, der Vater wird entführt und Buchstaben werden zu Waffen. Nur die 12-jährige Meggie führt einen siegreichen Kampf.

Ronny Berger und die Leiche am Silbersee

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Rainer Karl Litz stellte in der StadtBibliothek neuen Krimi vor

Ronald „Ronny“ Berger hat schon bessere Zeiten erlebt. Der Rücken ruft ihm schmerzlich sein Alter in Erinnerung. Gattin Moni hat ihn nach mehr als 30 Jahren verlassen und den Hund gleich mitgenommen. Und statt der beiden hat sich sein alkoholkranker Kollege bei ihm eingenistet. Vollends aus der Bahn wirft den eigenbrötlerischen Neuwieder Kripomann die junge blonde Staatsanwältin, die offenkundig einen Narren an ihm gefressen hat. Da erscheint der Mord an einer jungen Frau, deren verbrannte Leiche am Silbersee gefunden wird, geradezu als Konstante in all dem Chaos. Denn in seinem Job macht dem Kommissar so schnell keiner was vor.

Die Lesung aus seinem neuen Roman „Brandmale“ ließ der Neuwieder Autor Rainer Karl Litz (Mitte) musikalisch von Peter Dümmler und Melanie Gisch untermalen.

Weltreise an einem Tag - Tagesfahrt zur Zoom-Erlebniswelt nach Gelsenkirchen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Die Kreisjugendpflege Neuwied bietet in Zusammenarbeit mit den Kreisjugendpflegen Altenkirchen und Montabaur („Wir Westerwälder“) am Samstag, 20. Mai 2017 eine Fahrt zum Zoo in Gelsenkirchen an.  Einen Tag lang geht es in die wunderbare Tierwelt der Zoom-Erlebniswelt. Der Zoo ist in drei Erlebniswelten unterteilt: Afrika, Alaska und Asien. Nach einem in Europa einzigartigen Zoo-Konzeptes leben die Tiere in natürlichem Lebensraum, in dem sie sich nahezu frei bewegen können. Ihnen ohne sichtbare Barrieren begegnen zu können, ist das Motto der Zoo-Erlebniswelt.

Aktuelle Kurse bei der kvhs Neuwied e.V.

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

A 552: Webdesign: Planung, Konzeption, Gestaltung,
Wollen Sie endlich Ihren Webauftritt realisieren oder verbessern? Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, einen Webauftritt zu gestalten sowie hilfreiche Tipps. Termin(e): 3 Abende, 28.03.2017 - 30.03.2017,Dienstag, 28.03.2017, 18:00 - 21:15 Uhr, 15 Min. Pause, Mittwoch, 29.03.2017, 18:00 - 21:15 Uhr, 15 Min. Pause, Donnerstag, 30.03.2017, 18:00 - 21:15 Uhr, 15 Min. Pause , Referent/-in: Karl Morlock, Ort: Realschule plus und Fachoberschule, Flammersfelder Str. 7, Asbach, EDV-Raum, 1. OG , Gebühr: 65,00 € , Anmeldung: Außenstelle Asbach - 02683 9120

Eröffnung der 16. Westerwälder Literaturtage im Roentgen-Museum Neuwied

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Eröffnung der 16. Westerwälder Literaturtage im Roentgen-Museum Neuwied mit Lesung von dem bekannten Autor Bruno Preisendörfer

Donnerstag, 27. April 2017, 19.00 Uhr

Am Donnerstag, 27. April 2017, findet um 19.00 Uhr im Festsaal des Roentgen-Museums Neuwied die Eröffnung der 16. Westerwälder Literaturtage statt. Der bekannte Publizist und Schriftsteller Bruno Preisendörfer wird zu diesem Anlass aus seinem Buch „Als unser Deutsch erfunden wurde – Reise in die Lutherzeit“ lesen. Der Literatur- und Theaterreferent des Landes Rheinland-Pfalz Michael Au führt die Moderation durch die Veranstaltung. Die musikalische Begleitung übernimmt Milica Vickovic-Reffgen am Klavier.

Gartenzwerge streifen durch die Innenstadt

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Veranstalter haben Attraktionen für Gartenmarkt in petto

Der Neuwieder Gartenmarkt ist nicht nur eine Anlaufstelle für Bürger mit einem „grünen Daumen“. Dafür sorgt ein abwechslungsreiches Programm.

Selbstverständlich dreht sich am 22. Und 23. April beim Gartenmarkt in der Neuwieder Innenstadt (fast) alles um Blumen, Pflanzen und Dekorationsartikel, doch die Veranstalter, das Amt für Stadtmarketing und das AktionsForum, haben für zusätzliche Attraktionen gesorgt. Passend zum Anlass spielen dabei unter anderem Gartenzwerge eine Rolle. Die sind zwar des Deutschen liebste Gartendekoration, in Neuwied haben sie jedoch das Laufen gelernt. Zwei als Zwerge kostümierte Walking Acts sorgen für Kurzweil unter den Besuchern – und regen vielleicht dazu an, über das Phänomen Gartenzwerg intensiver nachzudenken.

Aktives Rahmenprogramm zur Ausstellung „Bewegung“

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Noch bis zum 14. Mai wird in der StadtGalerie Neuwied die Jahresausstellung der Gruppe 93 zum Thema „Bewegung“ zu sehen sein. 17 Künstler und ein Gast zeigen ihre Blickwinkel und Gedanken gemalt, gedruckt oder fotografisch zu Papier gebracht, aus Keramik, Stein und Metall geformt.

So vielfältig die Ausstellung selbst ist, so bunt ist auch ihr Begleitprogramm:

Beim Gartenmarkt trägt die Innenstadt Grün

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Mehr als 120 Händler präsentieren Außergewöhnliches

Eine Rosa borbonica in Purpur-Violett? Auch spezielle Wünsche werden beim Neuwieder Gartenmarkt erfüllt.
Wer sitzt nicht gern in einem liebevoll gepflegten Garten? Wer blickt nicht gern auf prächtig blühende Blumen? Derjenige, der sich an der Farbenpracht der Natur erfreut, der ist am Samstag, 22., und Sonntag, 23. April, in der Neuwieder Innenstadt an der richtigen Adresse. Innenstadt und Garten? Dass das kein Widerspruch sein muss, beweist der Neuwieder Gartenmarkt seit eineinhalb Jahrzehnten.  

Noch Plätze frei für Besuch der Räubertochter

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

„Auf den Spuren der Räubertochter“ lautet das Motto eines abwechslungsreichen Programms, das das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied am Samstag, 6. Mai, von 14 bis 18 Uhr auf der Burg Altwied veranstaltet. Dafür sind noch Plätze frei. Gezeigt wird der 1984 nach der Buchvorlage von Astrid Lindgren entstandene Film „Ronja Räubertochter“. Des Weiteren stehen Bogenschießen und Stockbrot backen auf der Agenda. Die Kosten liegen bei 5 Euro. Verbindliche Anmeldung beim Kinder- und Jugendbüro, Tel. 02631/802 178 E-Mail kijub @ neuwied.de

KVHS aktuelle Kurse

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ihre Anmeldung nimmt die Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf und die Außenstelle der KVHS, Rengsdorf, unter den Rufnummern 02634 61- 113 / 02634 61-111 gerne entgegen. Online-Anmeldungen sind unter www.kvhs-neuwied.de möglich. Wir versenden keine Anmeldebestätigungen und Rechnungen! Wenn Sie nichts von uns hören, findet die Veranstaltung wie geplant statt.
Bitte beachten Sie auch unsere geänderten AGB! Ab dem Frühjahrssemester 1/16 gelten neue Storno-Bedingungen: Sie können einen gebuchten Kurs bis 4 Arbeitstage vor Kursbeginn kostenfrei stornieren, danach wird die volle Kursgebühr fällig. Die AGB können Sie jederzeit auf unserer Homepage einsehen.
Die Bankverbindung für Überweisungen der Kursgebühr lautet:
KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
Sparkasse Neuwied
IBAN: DE45574501200000120444

Die Welt von Menschen mit Demenz verstehen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

„Ich bin verwirrt, und nicht verrückt!“ - Große Informationsveranstaltung in der Verbandsgemeinde Unkel

Kreis Neuwied – „Stellen sie sich vor, sie springen mit einem Fallschirm über China ab. Sie landen in einer Welt, deren Sprache und Menschen sie nicht verstehen. Sie wissen nicht wo sie sind“, mit diesem Bild skizzierte die Referentin Waltraud Klein, Sozialpädagogin, Geschäftsführerin der Alzheimergesellschaft Nördliches Rheinland-Pfalz, wie Menschen mit Demenz sich fühlen. Zu der gut besuchten Veranstaltung waren eine Vielzahl von Informationsmöglichkeiten vorbereitet.

(v.l.): Karsten Fehr, Bürgermeister, Achim Hallerbach, 1.Kreisbeigeordneter, Waltraud Klein, Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz, Dr. Ulrich Kettler, Psychiatriekoordinator und Dieter Borgolte, Vorsitzender des Senioren- und Behindertenbeirates der Verbandsgemeinde Unkel begrüßten die zahlreichen verschiedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Informationsveranstaltung Demenz.

Wanderausstellung „Demensch“ in Neustadt (Wied)

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Demenz ist anders – Hallerbach lobt die Arbeit der „Lokalen Allianz Demenz“

Im Kreis Neuwied leben über 3.400 Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Etwa 70 Prozent der Betroffenen werden von Angehörigen, Freunden und Bekannten zu Hause versorgt. Achim Hallerbach, 1.Kreisbeigeordneter und Dr. Ulrich Kettler, Psychiatriekoordinator und Leiter des Netzwerkes Demenz im Kreis Neuwied, haben gemeinsam mit der Netzwerkkoordinatorin der Lokalen Allianz, Ulla Müller und Angela Muß, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses der Verbandsgemeinde Asbach, die Wanderausstellung „Demensch“ in Neustadt (Wied) eröffnet.

Eröffneten die Wanderausstellung „Demensch“ in den Schaufenstern und Räumen der Neustädter Geschäfte: (v.l.n.r.) Ulla Müller, Netzwerkkoordinatorin der Lokalen Allianz, Achim Hallerbach, 1.Kreisbeigeordneter und zuständiger Dezernent, Dr. Ulrich Kettler, Psychiatriekoordinator und Leiter des Netzwerkes Demenz im Kreis Neuwied, sowie Angela Muß, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses der Verbandsgemeinde Asbach.


210 Artikel (12 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldungszusatz der Polizei Betzdorf vom 20.01.2018

20.01.2018 – 20:04 Betzdorf (ots) - 1. Tankbetrug und mehr ... Am heutigen Samstag, 20.01.2018 wurde gegen 13.20 Uhr ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.01.2018

POL-PDNR: Sachbeschädigung an PKW
21.01.2018 – 09:52 Betzdorf (ots) - Am Samstagabend, 20.01.2018, kam es in der ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein vom Sonntag, 21.01.2018

21.01.2018 – 10:40 Polizei Linz am Rhein (ots) - Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein 1. Tageswohnungseinbruch ...

• Musik als Schlüssel - Seminar für pflegende Angehörige und Fachkräfte

Demenz zählt zu den großen Leiden der alternden Gesellschaft: Immer mehr Menschen gleiten allmählich ins ...

15. Geburtstag Bunter Kreis Rheinland

– zwei Wohnzimmer-Konzerte mit dem Sänger Patric zu gewinnen Am 22. Januar 2018 feiert der Bunten Kreis Rheinland seinen 15. Geburtstag und ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.01.2018

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 19.01.2018
19.01.2018 – 11:05 Puderbach (ots) - Am Donnerstag, ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Neuwied vom 18.01.2018

POL-PDNR: "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen"
18.01.2018 – ...

Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Expertin aus Verwaltung in neu geschaffene Stelle berufen Die Stadt Neuwied betreibt mittlerweile zehn Kindertagestätten. Die Kooperation zwischen den ...

Kümmelsbergweg erhält neue Fahrbahndecke

Sperrung am 24. und 25. Januar SBN im Bereich Einfahrt Sommerheck Neuwied. Im Kümmelsbergweg Niederbieber  wird der ...

Bekannte Gesichter – neue Ämter

Landrat und Beigeordneter begrüßen neue Büroleiterin In ihren neuen Funktionen stellten sich zum Jahresbeginn der neue Landrat des Kreises ...

Schlossstraße beim Currywurst-Festival gesperrt

In Neuwied herrscht vom 26. bis 28. Januar wieder das Currywurst-Fieber. Die Stände sind Freitag und Samstag von 11 bis 20 ...

Wasserböcke – Eine neue Tierart auf der Afrikawiese des Zoo Neuwied

Wer den Zoo Neuwied besucht, wird zunächst vom unverwechselbaren Geräusch der Flamingos lautstark empfangen. Gleich danach können die Besucher ...

Mitmachtheater landet auf dem „Kinderplanet“

„Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“, berichtete Alina (5) mit strahlenden Augen. Eispalast? Die Rede ist vom ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Spielzeugwaffe löste Polizeieinsatz aus
17.01.2018 – 17:06 Dierdorf (ots) - Am Mittwochnachmittag ...

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

14 User online

Montag, 22. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied