Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung



Heiter-ironische Lyrik stand im Mittelpunkt

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Erster Salonabend in der StadtGalerie war sehr gut besucht

Der eine ist als Verfasser der „Galgenlieder“ ein Begriff, als Meister humorvoller Lyrik mit mehr als einem Schuss Ironie, der andere als Erfinder der Kunstfigur „Kuttel Daddeldu“, als Experte für das rare Genre „skurril-expressionistische Gedichte“: Den Dichtern Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz widmete die StadtGalerie nun einen „Salonabend“.

 Ute Hartmann, Andraj Orban und Rainer Neuendorff ernteten für ihren Salonabend zum Thema „Morgennatz und Ringelstern" den verdienten Applaus des Publikums.   

LandFrauen auf den Neuwieder Markttagen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Am 14. und 15. Oktober ist es wieder soweit. Die LandFrauen Neuwied sind auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf den Neuwieder Markttagen vertreten. Wie gewohnt können die Besucher die LandFrauenprodukte, wie selbstgemachte Fruchtaufstriche, Relish, Kalender, Infomaterial, das LandFrauenkochbuch uvm. erwerben. Lassen Sie sich gerne persönlich vor Ort beraten und inspirieren. Es sind alle herzlich dazu eingeladen.

KreisVolkshochschule - Kurse

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ihre Anmeldung nimmt die Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf und die Außenstelle der KVHS, Rengsdorf, unter den Rufnummeren 02634 61- 113 / 02634 61-111 gerne entgegen. Online-Anmeldungen sind unter www.kvhs-neuwied.de möglich. Wir versenden keine Anmeldebestätigungen und Rechnungen! Wenn Sie nichts von uns hören, findet die Veranstaltung wie geplant statt.
Die Bankverbindung für Überweisungen der Kursgebühr lautet:
KreisVolkshochschule Neuwied e.V. Sparkasse Neuwied  IBAN: DE45574501200000120444

Gemäldeübergabe mit Lesung im Roentgen-Museum Neuwied

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Nachfahrin des russischen Schriftstellers Puschkin übergibt Gemälde der Fürstin Marie zu Wied an das Roentgen-Museum Neuwied

Am Donnerstag, 21. September 2017, findet um 18.30 Uhr im Roentgen-Museum Neuwied die Vortragsveranstaltung bzw. Lesung „Mein Großonkel Maximilian – Carmen Sylva über Prinz Maximilian zu Wied“ statt. Referent ist Bernd Willscheid vom Roentgen-Museum.

Elisabeth zu Wied, spätere Königin von Rumänien und unter dem Namen „Carmen Sylva“ bekannte Schriftstellerin, widmete ihrem Großonkel Maximilian einen Beitrag, der 1912/13 erstmals veröffentlicht wurde. Zahlreiche Zitate aus diesem Beitrag, die vorgetragen werden, schildern weniger die Erlebnisse des Prinzen auf seinen Forschungsreisen, sie lassen eher die Persönlichkeit Maximilians zu Wied lebendig werden.

„Vielfalt trennt nicht, Vielfalt verbindet“: Interkulturellen Wochen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Dies ist das diesjährige Motto der bundesweit stattfindenden Interkulturellen Wochen, die am 15. September 2017 auch in Stadt und Kreis Neuwied starten. Sie wollen rassistischer Gewalt, Rechtsradikalismus und anderen fremdenfeindlichen Erscheinungen entgegentreten und zugleich informieren,  Denkanstöße geben, Toleranz fördern und die Menschen, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen, in den Mittelpunkt rücken.

„Pulse of Europe“ Neuwied geht in die nächste Runde

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

ANKÜNDIGUNG

Kundgebung am 23. September 2017 vor dem City-Parkhaus Neuwied

Neuwied. Der Auftakt der proeuropäischen Bewegung „Pulse of Europe“ in der Deichstadt Neuwied war ein voller Erfolg, sodass die Organisatoren zur nächsten Kundgebung in der Neuwieder Innenstadt aufrufen. Am Samstag, 23. September 2017, von 11 bis 12 Uhr, werden vor dem City-Parkhaus Neuwied (Langendorfer Straße 100) wieder die Europafahnen gehisst.

Fußgängerzone ist am 22. September in Kinderhand

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Das Motto lautet „Kindern eine Stimme geben“

Rheinland-Pfalz feiert vom 20. bis 27. September die Woche der Kinderrechte. In Neuwied wollen der Kinderschutzbund und seine Unterstützer mit einer großen Veranstaltung die Bevölkerung für die Anliegen der Jungen und Mädchen sensibilisieren.  

Die Neuwieder Fußgängerzone ist am Freitag, 22. September, wieder Ort der Feiern, die mit der Verkündung der Kinderrechte in Verbindung stehen. Der Tag steht unter dem diesjährigen Wahlspruch „Kindern eine Stimme geben“, der  sich auf Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention bezieht. Der macht deutlich, dass Kinder und Jugendliche ein Recht auf das Äußern und Berücksichtigen des eigenen Willens haben.

Vielfalt verbindet

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Interkulturelle Wochen starten in Neuwied am 15. September

„Vielfalt verbindet“: Dies ist das diesjährige Motto der Interkulturellen Wochen, die am 15. September starten. Deutschlandweit werden die Interkulturellen Wochen veranstaltet, unterstützt und mitgetragen von vielen Organisationen und Institutionen. Sie wollen rassistischer Gewalt, Rechtsradikalismus und anderen fremdenfeindlichen Erscheinungen entgegentreten und zugleich informieren, Toleranz fördern und die Menschen, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen, in den Mittelpunkt rücken.

Der Startschuss in Neuwied fällt am Freitag, 15. September, um 11 Uhr mit der Ausstellungseröffnung „Gott mag die Ausländer“ im Diakonischen Werk in der Rheinstraße 59. Biblische Herausforderungen zum Umgang mit Flüchtlingen und Ausländern stehen im Mittelpunkt von zwölf farbigen Ausstellungstafeln.

Dichterschlacht im Big House kam bestens an

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Sechs Poeten aus fünf Städten begeisterten das Publikum

Premiere gelungen: Erstmals ging ein Poetry Slam im neuen Jugendtreff Big House über die Bühne.  Eine Koblenzerin überzeugte die Besucher am meisten.

Mit modernen, lustigen, skurrilen, dadaistischen aber auch ernsten Texten brachten sechs „Slammer“ das Publikum im Big House zum Jubeln und Johlen. Die Poeten, die vor einem interessant gestalteten Bühnenbild auftraten, hatten jeweils sechs Minuten Zeit, um ihre Werke zu präsentieren. Sophia Thelen, eine junge Neuwieder Poetin, regte mit ihrem kritischen Text  zum Thema Willkommenskultur/Flüchtlinge  zum Nachdenken an, verfehlte aber um eine Stimme das Finale. Gleiches galt für Stefan Gebhard (Königswinter) und Peter Peladao (Koblenz).  

Die Fotos zeigen die junge Neuwieder Slammerin Sophia Thelen bzw. alle Slammer, die im Big House auftraten. Fotos: Nik Steinke

Dank Kurs fit für die Jugendarbeit

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

JuleiCa-Fortbildung: Anmeldung bis zum 30. September

Noch freie Plätze gibt es bei der demnächst beginnenden Fortbildung zur Jugendleiter-Card (JuleiCa) in Neuwied. Ob in Ferienfreizeiten oder bei verschiedenen Angeboten wie Treffs oder Spielgruppen: Vielfach sind engagierte Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendförderung tätig. Um sie fit für diese wichtige Arbeit zu machen, organisieren die Arbeiterwohlfahrt (AWO), die katholische Familienbildungsstätte (FBS) und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJub) erneut eine Fortbildungsreihe, die mit dem Erwerb der Jugendleitercard abschließt.

Fremdsprachen lernen im Mehrgenerationenhaus

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Anfang September laufen im Mehrgenerationenhaus Neuwied zwei neue Fremdsprachengruppen 60plus für Einsteiger an. Die neue Englischgruppe trifft sich montags, 11:00 – 12:30 Uhr, die Französischgruppe dienstags, 17:15 – 18:45 Uhr.

Das erklärte Ziel der beiden langjährig erfahrenen Referenten ist es, die Freude an der neuen Sprache zu wecken und den Spaß am Lernen zu entfachen. Ihre Angebote wenden sich an  „Fremdsprachenungeübte“ der Generation 60plus. Dabei stimmen die beiden ehrenamtlich Aktiven die Themen, das Tempo und die Lerntechniken individuell auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab.  Die kleinen Gruppen ermöglichen jedem einen hohen Übungsanteil.

Wochen der Demenz im Landkreis Neuwied

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Veranstaltungen und Filmvorführungen rund um den Weltalzheimertag – Hallerbach: Demenzversorgung hat hohen Stellenwert

Kreis Neuwied – Das Netzwerk Demenz und psychische Erkrankungen im Alter im Landkreis Neuwied hat den Weltalzheimertag in diesem Jahr zum Anlass genommen, die Wochen der Demenz zu organisieren. Insgesamt vier Fachveranstaltungen sowie zwei Filmvorführungen sind Teil dieser Veranstaltungsreihe. „Für die Kreisverwaltung Neuwied mit seiner Psychiatriekoordinationsstelle hat die Information über das Krankheitsbild Demenz sowie die Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen einen hohen Stellenwert“, so der zuständige Dezernent und 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach. „Ich unterstütze daher ausdrücklich die Initiative der Wochen der Demenz im Landkreis Neuwied“.

Von der Nützlichkeit des Scheiterns

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Was können Erwachsene vom „Hotzenplotz“ lernen?

In der StadtGalerie Neuwied ist noch bis zum 3. September die Ausstellung des Thieme-Verlags „Räuber Hotzenplotz“ zu sehen. Wenn man die Vielfalt der hier gezeigten Medien, Bilder, Filme und Spiele betrachtet, hat die Geschichte des Hotzenplotz es mit ihren 55 Jahren offensichtlich bravourös geschafft, zu überleben. Und die Kinder von heute lieben den Räuber immer noch, doch auch Erwachsene sollten den Inhalt nicht unterschätzen.

Auch Asylsuchende benötigen Verbraucherschutz

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Informationsveranstaltung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Verträge sind eine Sache für sich, das Kleingedruckte ist oft genug nur schwer verständlich. Noch mehr Probleme damit haben Asylbewerber.    

Geflüchtete Menschen werden bei ihrer Ankunft in Deutschland mit vielen neuen Fragen konfrontiert und tappen aufgrund ihrer Unerfahrenheit und mangelnder Sprachkenntnisse leicht in Kostenfallen oder schließen unpassende oder zu teure Verträge ab. Wie können ehrenamtliche Flüchtlingshelfer Betroffenen helfen? Diese Frage will die Informationsveranstaltung „Verbraucherschutz für Asylbewerber und Flüchtlinge“ beantworten.

KVHS Kurse in Rengsdorf

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ihre Anmeldung nimmt die Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf und die Außenstelle der KVHS, Rengsdorf, unter den Rufnummeren 02634 61- 113 / 02634 61-111 gerne entgegen. Online-Anmeldungen sind unter www.kvhs-neuwied.de möglich. Wir versenden keine Anmeldebestätigungen und Rechnungen! Wenn Sie nichts von uns hören, findet die Veranstaltung wie geplant statt.
Bitte beachten Sie auch unsere geänderten AGB! Ab dem Frühjahrssemester 1/16 gelten neue Storno-Bedingungen: Sie können einen gebuchten Kurs bis 4 Arbeitstage vor Kursbeginn kostenfrei stornieren, danach wird die volle Kursgebühr fällig. Die AGB können Sie jederzeit auf unserer Homepage einsehen.
Die Bankverbindung für Überweisungen der Kursgebühr lautet:
KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
Sparkasse Neuwied
IBAN: DE45574501200000120444

Ein Klassiker kehrt zurück: 47. Inselfest in Niederbieber

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Über 40 Jahre hinweg war das Inselfest eine feste Institution im Niederbieberer Veranstaltungskalender. Jahr für Jahr zog diese Veranstaltung Tausende von Besuchern auf die Wiedinsel. Seine Hochphase erlebte das Inselfest in den 1980er und 1990er Jahren. Viele Mythen ranken sich um die traditionelle Veranstaltung. Doch der Hype wurde mit dem Anfang des neuen Jahrtausends immer weniger, was zur Folge hatte, dass das Inselfest 2007 zum letzten Mal in gewohnter Form stattgefunden hat. Danach gab es noch mal einen Versuch mit einem neuen Konzept an den Start zu gehen. Doch dieser brachte nicht den gewünschten Erfolg. Nach drei Veranstaltungen in den darauffolgenden Jahren wurde es dann ganz eingestellt.

Politischer Abend mit Staatssekretär Peter Bleser

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Kreisgebiet. „Die Land- und Forstwirtschaft ist und bleibt auch im Zeitalter der Globalisierung eine wichtige Säule unserer Wirtschaft“, erklären der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der CDU-Landratskandidat Achim Hallerbach im Vorfeld eines politischen Abends mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, dem CDU-MdB Peter Bleser.

Tenniscamps und LK-Turniere im TC Rengsdorf

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Auch in diesem Sommer findet auf der Anlage des TC Rengsdorf wieder ein Sommer Tenniscamp für Kinder und Jugendliche, organisiert von der Tennisschule "jaja", statt. Das Sommercamp geht damit bereits in die 15. Runde.
Es findet an 2 Terminen (5. und 6. Ferienwoche) mit jeweils 5 Trainingstagen statt. Am Ende jeder Woche können die Kids ihre hinzugewonnenen Fähigkeiten bei einem großen Abschlussturnier mit attraktiven Preisen unter Beweis stellen.


252 Artikel (14 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.09.2018 Hauptgewinne beim Dorffest Heimbach-Weis im Zeichen der E-Mobilität

Preise: Wochenende mit Carsharing-Fahrzeug „nemo“ und Tour mit Ninebots Neuwied. „Um jeden Preis Heimbach-Weis“, lautete die richtige ...

new: 17.09.2018 Fleißige Kastaniensammler dürfen zum Schwimmen in die Deichwelle

Futter-Sammelaktion der Stadtwerke Neuwied für Wildtiere Neuwied. Bei den Stadtwerken Neuwied kamen schon die ersten ...

new: 17.09.2018 Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

„Dieses Jahr gibt es eine reichhaltige Apfelernte im Landkreis. Durch die Trockenheit und den sonnigen Sommer sind die ...

new: 17.09.2018 Diakonisches Werk nur zwei Stunden am Tag erreichbar

Bedingt durch die Bauarbeiten am Gebäude, kann das Diakonische Werk in Neuwied in der Rheinstr. 69 nur zwischen 9.30 Uhr ...

new: 17.09.2018 410 Euro für die Jugendarbeit des SSV Heimbach-Weis

CDU Heimbach-Weis/Block übergibt Spenden der Dorffestaktion 2018 Heimbach-Weis. Der Ortsverband der CDU Heimbach-Weis/Block lud in diesem Jahr zum ...

new: 17.09.2018 Senioren Union Neuwied besucht Europaparlament Straßburg

Mitglieder der Senioren Union Neuwied erhielten exklusive Einblicke ins Europaparlament in Straßburg Im Gespräch mit Europa-Abgeordnetem Dr. ...

Historische Kutschfahrt auf den Spuren Raiffeisens im OK4

1852 war es, als der Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine  historisch belegte  Kutschfahrt von ...

90 Jahre Heinrich-Haus: Lebensqualität sichern ist Herausforderung

Neuwied – Am 2. September feierte das Heinrich-Haus im Beisein von Unterstützern, Partnern, Mitarbeitern und Politikern seinen 90. Geburtstag. Erwin ...

Tapire – Die Größten in der Prinz Max Halle

Tapire gehören wie Pferde und Nashörner zu den Unpaarhufern. Tapire sind aber viel älter als Pferde und Nashörner. Vor etwa 50 Millionen ...

1. Kreisbeigeordneter Mahlert setzt Besuche in sozialen Einrichtungen fort

Seniorenheime leisten Arbeit unter schwierigen Rahmenbedingungen Mit einem Termin im Alten- und Pflegeheim St. Josefshaus Neustadt/Wied setzte der 1. ...

StadtBibliothek: Ausleihrekord bei der Onleihe

Ob auf dem Balkon oder am Strand: In der Ferienzeit ist die Ausleihe von E-Books und E-Hörbüchern sowie ...

Deichvorgelände: Freitreppe zum Rhein nimmt Formen an

Nachdem die ersten Zahnbalken für die große Freitreppe angeliefert und millimetergenau in die von einer Spundwand umgebene Baugrube verlegt wurden, ...

Eröffnung der erweiterten HTZ-Kita Asbach „Unterm Regenbogen“

Erweitertes Angebot erhöht Attraktivität des Kita-Standortes Asbach Kreis Neuwied/Asbach – Ende Oktober 2017 hat sie bereits ihren Betrieb ...

Rabenhorst richtet drei neue Annahmestellen für Äpfel ein

Hallerbach: Ein weiterer Schritt in Richtung Regionale Produkte Kreis Neuwied – Erfreut zeigt sich Landrat Achim Hallerbach über das Engagement ...

Gebietsentscheid im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Siegerehrung für Linkenbach, Dattenberg und Oberraden in Bad Ems Kreis Neuwied – Große Siegerehrung der Teilnehmergemeinden des ...

Mitmach-Spaß beim 10. Jedermannslauf

Neuwied – Viele Besucher und schönes Wetter waren beste Voraussetzungen für den 10. Jedermannslauf, zu dem der Integrative Sportverein (ISV) des ...

Marie Böckmann im Hochsprung Dritte bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

In Herxheim, im südlichsten Teil der Pfalz, trafen sich die besten Mehrkämpfer, Hochspringer, Kugelstoßer und 800 m Läufer der ...

Schlaganfall-Versorgung muss auch in ländlichen Regionen exzellent sein

Erwin Rüddel kämpft für den Erhalt der Stroke Units in seinem Wahlkreis Kreisgebiet. Die durch das Urteil des Bundessozialgerichts ...

13 User online

Dienstag, 18. September 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied