BEGIN:VCALENDAR PRODID:mxSchedule www.tecmu.de VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:Lebendiges Neuwied - Schedule X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin X-WR-CALDESC:mxSchedule by Tecmu 2010-2012 BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=4;BYDAY=1SU END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Stadt_Neuwied-MiMertes@t-online.de DTSTART:20201223T201200 DTEND:20201223T111245 UID:d9e16f90018c788e65b0b7ef506b9208 CREATED:20210120T160147 SUMMARY:Minski - “ Es hätte schlimmer kommen können- Mario Adorf” DESCRIPTION:“ Es hätte schlimmer kommen können- Mario Adorf”           Besucherwunsch Der Regisseur macht sich gemeinsam mit Adorf auf eine Reise durch ein langes Schauspielerleben. Mario Adorf, wird am 08.09.1930 in Zürich als Sohn des  kalabresischen Arztes Dr. Matteo Minniti  und der Röntgenassistentin Alice Adorf geboren. Seine Kindheit und Jugend verbringt er mit seiner Mutter in Mayen. Er studiert in Mainz mehrere Fächer, u. a. Theaterwissenschaft und beginnt sich Sprachkenntisse in Englisch, Französich und Italienisch anzueignen. Nach seinem 4.Semester wechselt er an die Uni in Zürich, wird Statist und Regieassistent  und  bricht kurz darauf das Studium ab. 1953 geht er nach München, wird in die Otto Falckenberg-Schule aufgenommen, ab 1955 wird er in das Ensemble der Münchener Kammerspiele aufgenommen. Als Schauspieler wird er in Robert Siodmaks “Nachst, wenn der Teufel kam” bekannt und ab diesem Zeitpunkt setzt sich seine Karriere auch international fort. Wessely’s Biobic konzentriert sich vor allem auf die frühen Jahre, seine Zeit in Rom und Hollywood, weniger auf seine erfolgreichen Fernsehjahre in Deutschland. Ein gelungenes und geschickt gestaltetes Biopic über eine große Schauspieler-Persönlichkeit. Absolut sehenswert. Deutschland 2019   /  Regie:  Dominik Wessely   Mittwoch,23.12.2020 Beginn 20.00 Ende ca.21.50 Uhr Frei ab6  Jahren LAST-MODIFIED:20210120T160147 END:VEVENT END:VCALENDAR