BEGIN:VCALENDAR PRODID:mxSchedule www.tecmu.de VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:Lebendiges Neuwied - Schedule X-WR-TIMEZONE:Europe/Berlin X-WR-CALDESC:mxSchedule by Tecmu 2010-2013 BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=4;BYDAY=1SU END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Haus_der_Stille -mueth.hds@ekir.de DTSTART:20210519T191500 DTEND:20210519T154500 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Haus der Stille lädt zu vier Gratis-Meditationen DESCRIPTION:„Silence for future: Was will jetzt wachsen?“ – Mittwochs ab 5. Mai Rengsdorf. Für die besondere Zeit zwischen Ostern und Pfingsten lädt das Haus der Stille zu einer kostenlosen Online-Meditationsreihe ein. In dieser Zeit blüht die Natur auf – die lähmende und irritierende Pandemie-Krise dauert für uns alle jedoch an. „Was will jetzt Neues wachsen?“ ist daher der Titel der vierteiligen Reihe, die am Mittwoch, 5. Mai 2021, 19:15 Uhr, beginnt. Interessierte kommen via Zoom an vier Mittwochabenden in Folge für eine halbe Stunde Stille zusammen. Pfarrerin Irene Hildenhagen leitet aus dem Meditationsraum des Hauses der Stille mit kurzen Fragen und je einer biblischen Textstelle durch diese Meditationszeit. Silence for future: Innehalten als Chance, neue Wege zu entdecken Dies ist bereits die dritte Online-Meditationsreihe aus dem Haus der Stille, nachdem ähnliche Angebote im Advent und zu Jahresbeginn viel Anklang mit bis zu 70 Teilnehmenden gefunden haben. SILENCE FOR FUTURE heißt das aktuelle Projekt des Meditations- und Einkehrzentrums als Beitrag zum Engagement vieler Initiativen und Bewegungen für eine nachhaltigere und gerechtere Lebensweise und Wirtschaftsordnung. Denn das ein „Weiter so“ im ökologischen Verbrauchen, wirtschaftlichen Wachsen und sozialen Filtern nicht gut geht, ist längst klar. Und je länger die Corona-, aber auch die Klimakrise andauern, desto eindrücklicher bieten sie uns die Chance, neue Blickwinkel einzunehmen, zu verfolgen und etwas zu verändern. Doch wie und womit? Welche jungen Pflänzchen versprechen, groß und stark zu werden und ihre Mitwelt langfristig zu bereichern, zu unterstützen? „Wir müssen erst zur Stille finden, damit unser Handeln aus dieser Mitte wächst und nachhaltig sein kann“, sagt Irene Hildenhagen. Teilnehmen: So ist der Ablauf Für die gemeinsame Meditationszeit am 5., 12., 19. und 26. Mai können bis zu 100 Teilnehmende jeweils ab 19:05 Uhr in den virtuellen Meditationsraum eintreten durch Einwahl oder Klick auf den unten angegebenen Link. Um 19:15 Uhr schließt sich der Kreis, und Pfarrerin Irene Hildenhagen leitet aus dem Haus der Stille die folgende Meditation mit einem kurzen geistlichen Impuls an: Es geht um den „Garten meines Lebens“; Saat, die „wie von selbst wächst; „Unkraut“, das sich zwischen den gewünschten Pflanzen tummelt, und – am letzten Mittwoch vor Pfingsten – um die Inspiration und Leichtigkeit, die der Kontakt mit dem Heiligen Geist schenken. Die vier Abende hängen also zusammen; es ist jedoch auch möglich, nur an einzelnen Terminen dabei zu sein. Auf den jeweiligen Impuls folgt eine Zeit der Stille, während der alle Teilnehmenden auf eine gemeinsame Mitte schauen können. Die Meditation endet um 19:45 Uhr mit Segen und Verabschiedung.   Einwahldaten   Mit einem PC, Laptop oder Handy mit Kamera und Mikrofon wählen Interessierte sich zur angegebenen Zeit mit dem Programm Zoom entweder mit diesen Daten ein: Meeting-ID: 963 7898 5593, Kenncode: 631207. Oder sie klicken auf folgenden Link: https://zoom.us/j/96378985593?pwd=V2xGT2t5N3MzdFdxUElvNTRRQlMxZz09     Spenden erwünscht!   Die Teilnahme ist gratis - die Tür steht allen Interessierten offen! Das Haus der Stille bittet jedoch um eine Spende, um die Arbeit für eine für alle lebenswerte Zukunft mit dem Einkehrzentrum fortsetzen zu können. Die Gabe kann überwiesen werden auf das Konto des Hauses der Stille bei der Bank für Kirche und Diakonie, Stichwort: Silence for future, IBAN: DE20 3506 0190 1010 1771 42.   Mehr Info: www.haus-der-stille-rengsdorf.de     Foto: Aus trockenem Waldboden wächst überraschend kräftig ein Löwenzahn. Was will und kann jetzt gut wachsen? Darauf blickt die vierteilige Meditationsreihe des Hauses der Stille zwischen Ostern und Pfingsten. Foto: Dorothea Müth-Abu Dhis     Rückfragen? Dorothea Müth-Abu Dhis 02634-920510 anmeldung.hds@ekir.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Rwngsdorf - online SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Kreis-Neuwied-Juergen.Opgenoorth@kreis-neuwied.de DTSTART:20210525T110000 DTEND:20210527T123000 UID:855ed5a197fc097349e6b5d62c794b6d CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Landkreis Neuwied startet Girls-MINT-Workshops DESCRIPTION:(Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) mint@home - For Girls Only Landkreis Neuwied startet Girls-MINT-Workshops Drei Tage - drei Workshops jeweils 90 Minuten MINT-Erfahrung gemütlich von zu Hause. In der MINT-Region Neuwied werden mit Unterstützung des Ada-Lovelace-Projekts der Hochschule Koblenz erstmalig kostenlose Girls-MINT-Workshops angeboten. In den Pfingstferien, vom 25.-27.05.2021, finden online-Technik-Workshops für MINT-interessierte Schülerinnen der 6./7. Klassen statt. Das Angebot „mint@home - For Girls Only“ richtet sich an Mädchen in der 6./7. Klasse. Nach der Anmeldung werden Technikboxen mit dem Workshop-Material nach Hause gesendet. Die Kurse finden jeweils online statt und werden live von Studentinnen aus MINT-Studiengängen begleitet. Folgende Fragestellungen werden von den Schülerinnen unter die Lupe genommen:  Künstliche Intelligenz- wo im Alltag begegnen uns KI-Systeme und wie lernen künstliche Intelligenzen? Elektro-Antrieb - wie funktionieren die neuen „Nicht-Raucher“? - bei uns baust du deinen eigenen E-Motor. Was bitte ist Rheologie?- wo begegnet uns diese im Alltag? - und was hat das mit dem Ketchup, der nicht aus der Flasche will zu tun? Die Nachwuchsforscherinnen gehen Naturwissenschaften und Technik auf die Spur und erfahren ganz nebenbei wie wir unser Klima und unsere Umwelt schützen können und wo noch Bedarfe sind. Die Studentinnen stehen den Schülerinnen im Anschluss für Fragen zu MINT- Studiengängen zur Verfügung.  Termine: 25.-27.05.2021 jeweils von 11:00-12:30 Uhr Teilnehmerinnen: Melde Dich schnell an, wir haben nur 15 Plätze Anmeldeschluss: 09.05.2021 Anmeldung: Bildungsbüro Neuwied – Laura Schaaf (Email: laura.schaaf@kreis-neuwied.de; Tel.: 02631/803-195) LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:online SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Haus_der_Stille -mueth.hds@ekir.de DTSTART:20210526T191500 DTEND:20210526T154500 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Haus der Stille lädt zu vier Gratis-Meditationen DESCRIPTION:„Silence for future: Was will jetzt wachsen?“ – Mittwochs ab 5. Mai Rengsdorf. Für die besondere Zeit zwischen Ostern und Pfingsten lädt das Haus der Stille zu einer kostenlosen Online-Meditationsreihe ein. In dieser Zeit blüht die Natur auf – die lähmende und irritierende Pandemie-Krise dauert für uns alle jedoch an. „Was will jetzt Neues wachsen?“ ist daher der Titel der vierteiligen Reihe, die am Mittwoch, 5. Mai 2021, 19:15 Uhr, beginnt. Interessierte kommen via Zoom an vier Mittwochabenden in Folge für eine halbe Stunde Stille zusammen. Pfarrerin Irene Hildenhagen leitet aus dem Meditationsraum des Hauses der Stille mit kurzen Fragen und je einer biblischen Textstelle durch diese Meditationszeit. Silence for future: Innehalten als Chance, neue Wege zu entdecken Dies ist bereits die dritte Online-Meditationsreihe aus dem Haus der Stille, nachdem ähnliche Angebote im Advent und zu Jahresbeginn viel Anklang mit bis zu 70 Teilnehmenden gefunden haben. SILENCE FOR FUTURE heißt das aktuelle Projekt des Meditations- und Einkehrzentrums als Beitrag zum Engagement vieler Initiativen und Bewegungen für eine nachhaltigere und gerechtere Lebensweise und Wirtschaftsordnung. Denn das ein „Weiter so“ im ökologischen Verbrauchen, wirtschaftlichen Wachsen und sozialen Filtern nicht gut geht, ist längst klar. Und je länger die Corona-, aber auch die Klimakrise andauern, desto eindrücklicher bieten sie uns die Chance, neue Blickwinkel einzunehmen, zu verfolgen und etwas zu verändern. Doch wie und womit? Welche jungen Pflänzchen versprechen, groß und stark zu werden und ihre Mitwelt langfristig zu bereichern, zu unterstützen? „Wir müssen erst zur Stille finden, damit unser Handeln aus dieser Mitte wächst und nachhaltig sein kann“, sagt Irene Hildenhagen. Teilnehmen: So ist der Ablauf Für die gemeinsame Meditationszeit am 5., 12., 19. und 26. Mai können bis zu 100 Teilnehmende jeweils ab 19:05 Uhr in den virtuellen Meditationsraum eintreten durch Einwahl oder Klick auf den unten angegebenen Link. Um 19:15 Uhr schließt sich der Kreis, und Pfarrerin Irene Hildenhagen leitet aus dem Haus der Stille die folgende Meditation mit einem kurzen geistlichen Impuls an: Es geht um den „Garten meines Lebens“; Saat, die „wie von selbst wächst; „Unkraut“, das sich zwischen den gewünschten Pflanzen tummelt, und – am letzten Mittwoch vor Pfingsten – um die Inspiration und Leichtigkeit, die der Kontakt mit dem Heiligen Geist schenken. Die vier Abende hängen also zusammen; es ist jedoch auch möglich, nur an einzelnen Terminen dabei zu sein. Auf den jeweiligen Impuls folgt eine Zeit der Stille, während der alle Teilnehmenden auf eine gemeinsame Mitte schauen können. Die Meditation endet um 19:45 Uhr mit Segen und Verabschiedung.   Einwahldaten   Mit einem PC, Laptop oder Handy mit Kamera und Mikrofon wählen Interessierte sich zur angegebenen Zeit mit dem Programm Zoom entweder mit diesen Daten ein: Meeting-ID: 963 7898 5593, Kenncode: 631207. Oder sie klicken auf folgenden Link: https://zoom.us/j/96378985593?pwd=V2xGT2t5N3MzdFdxUElvNTRRQlMxZz09     Spenden erwünscht!   Die Teilnahme ist gratis - die Tür steht allen Interessierten offen! Das Haus der Stille bittet jedoch um eine Spende, um die Arbeit für eine für alle lebenswerte Zukunft mit dem Einkehrzentrum fortsetzen zu können. Die Gabe kann überwiesen werden auf das Konto des Hauses der Stille bei der Bank für Kirche und Diakonie, Stichwort: Silence for future, IBAN: DE20 3506 0190 1010 1771 42.   Mehr Info: www.haus-der-stille-rengsdorf.de     Foto: Aus trockenem Waldboden wächst überraschend kräftig ein Löwenzahn. Was will und kann jetzt gut wachsen? Darauf blickt die vierteilige Meditationsreihe des Hauses der Stille zwischen Ostern und Pfingsten. Foto: Dorothea Müth-Abu Dhis     Rückfragen? Dorothea Müth-Abu Dhis 02634-920510 anmeldung.hds@ekir.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Rwngsdorf - online SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=MGH_Neuwied-koller@fbs-neuwied.de DTSTART:20210601T160000 DTEND:20210601T173000 UID:bf570388c1be9a5e7d6f291aab8b7f2f CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Auch im Alter mit Genuss essen DESCRIPTION:Online-Seminar am 1. Juni gibt wertvolle Tipps   Experten wissen: Der Spruch „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ trifft für kaum jemanden so zu wie für Menschen mit einem höheren Lebensalter. Die positiven Auswirkungen einer abwechslungsreichen, vielfältigen Ernährung auf Lebensqualität, Gesundheit und Psyche sind nach jeder genussvollen Mahlzeit spürbar. Das Seminar geht auch darauf ein, wie individuelle, durch altersbedingte Einschränkungen hervorgerufene Bedürfnisse berücksichtigt werden können. Bedarfsgerecht essen heißt die Devise, je nach körperlicher und seelisch-geistiger Verfassung.   Die etablierte speziell für Senioren organisierte Kooperationsprojekt „Genießen unter Nachbarn“ von Mehrgenerationenhaus und Stadtteilbüro Neuwied pausiert aktuell coronabedingt. Dank der langjährigen Kooperation mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung gibt es nun eine Alternative in digitaler Form. So informiert das rund 90-minütige Online-Seminar „Essen mit Genuss für ältere Menschen“ über gesunde und ausgewogene Ernährung im Alter.   Am Dienstag, 1. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit einer kostenfreien Teilnahme. Eine Anmeldung ist via Internet möglich: www.aok.de/pk/rps/online-seminare. Alles, was Teilnehmende dann noch benötigen, ist ein Handy, ein Tablet oder einen PC mit stabiler Internetverbindung. Weitere Informationen erteilt die AOK-Ernährungsfachkraft Rita Inzenhofer, Telefon 02631 892 175, E-Mail rita.inzenhofer@rps.aok.de Bei individuellen Fragen zum Umgang mit der Technik können sich Interessierte gerne vormittags an das MGH Neuwied melden, Telefon 02631  390 730, E-Mail mgh@fbs-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied - digital SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Stadt_Neuwied-Pressebuero@stadt-neuwied.de DTSTART:20210601T160000 DTEND:20210601T173000 UID:7a5b5e0177df5bae18ea0333100c255a CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Auch im Alter mit Genuss essen DESCRIPTION:Online-Seminar gibt wertvolle Tipps – Termine: 16. April und 1. Juni   Die beliebte, vom Stadtteilbüro speziell für Senioren organisierte Veranstaltungsreihe „Genießen unter Nachbarn“ muss momentan coronabedingt pausieren. Doch dank der Kooperation mit der AOK gibt es die Möglichkeit einer Fortsetzung in digitaler Form. So informiert das rund 90-minütige Online-Seminar „Essen mit Genuss für ältere Menschen“ über  gesunde und ausgewogene Ernährung im Alter.   Experten wissen: Der Spruch „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ trifft für kaum jemanden so zu wie für Menschen mit einem höheren Lebensalter. Die positiven Auswirkungen einer abwechslungsreichen, vielfältigen Ernährung auf Lebensqualität, Gesundheit und Psyche sind nach jeder genussvollen Mahlzeit spürbar. Das Seminar geht auch darauf ein, wie sich individuelle, durch altersbedingte Einschränkungen hervorgerufene  Bedürfnisse berücksichtigt werden können. Bedarfsgerecht essen heißt die Devise, je nach körperlicher und seelisch-geistiger Verfassung.   Zwei Termine stehen für dieses Seminar fest: Freitag, 16. April, von 10 bis 11.30 Uhr, und Dienstag, 1. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist via Internet möglich: www.aok.de/pk/rps/online-seminare. Alles, was Interessierte dann noch benötigen, ist ein Handy, ein Tablet oder einen PC mit stabiler Internetverbindung. Weitere Informationen erteilt die AOK-Ernährungsfachkraft Rita Inzenhofer, Telefon 02631 892 175, E-Mail rita.inzenhofer@rps.aok.de   „Genießen unter Nachbarn“ ist ein Projekt des Quartiermanagements Soziale Stadt in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Neuwied, der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung. LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Stadt_Neuwied-Pressebuero@stadt-neuwied.de DTSTART:20210619T090000 DTEND:20210620T160000 UID:c8c8c65c2cbedfac28485ea338dac2f8 CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Im Juni ist gleich zweimal Vatertag DESCRIPTION:Vater-Kind-Erlebniswochenende mit dem Kinder- und Jugendbüro          Zwei Tage mit dem Papa in der Natur verbringen, dazu lädt die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Neuwied acht- bis zwölfjährige Mädchen und Jungen im Juni ein. Insgesamt zehn Vater-Kind-Teams erkunden mit Mitarbeitern des „Kijub“ gemeinsam den Wald rund um die Eintrachthütte in Oberbieber, spielen am Bach und stellen sich spannenden Herausforderungen in der Natur.   Dabei ist Teamwork gefragt und Zusammenhalt der Schlüssel. Sport und Spiel stehen ebenso auf dem Programm wie kreative Bastelaktionen und Stockbrotbacken am Lagerfeuer. Alles in allem geht es vor allem um eine gute gemeinsame Zeit - und vielleicht lernen die Teilnehmenden nicht nur die Natur und bislang unbekannte Fähigkeiten kennen, sondern erleben sich auch einmal untereinander auf andere Art.     Termin ist Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni,  jeweils von 9 bis 16 Uhr rund um die Eintrachthütte in Neuwied-Oberbieber. Interessierte „Vater-Kind-Gespanne“ wenden sich an das Kinder- und Jugendbüro per E-Mail an kijub@neuwied.de oder per Telefon unter 02631 802-174. Bei der Durchführung des Angebots richten sich die Veranstalter selbstverständlich nach den dann geltenden Corona-Bekämpfungs- und Hygieneregelungen. LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20210711T110000 DTEND:20210711T160000 UID:a4ca271715b6019ff8c758e876a77d65 CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=Wir_Westerwaelder-s.koester@wir-westerwaelder.de DTSTART:20210910T163000 DTEND:20210911T170000 UID:062f3c269c40cdde018a2fc3dc107643 CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Westerwälder Holztage vom 10. bis 11. September 2021 DESCRIPTION:Holz wird digital – und alle können dabei sein!   „Nachdem die Holztage 2015 bereits auf dem Firmengelände des Sägewerks van Roje und 2018 in Herschbach zu Highlight-Events im Westerwald wurden, waren die Planungen für einen weiteren großen öffentlichen Event im September 2021 bereits im vollen Gange, als die anhaltende Corona-Situation uns zum Umdenken gebracht hat“, so die drei Landräte Dr. Peter Enders (Altenkirchen), Achim Hallerbach (Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis) von der Initiative „Wir Westerwälder“.    Die Westerwälder Holztage gibt es jetzt 2x Die Westerwälder Holztage finden alle drei Jahre statt. In den vergangenen Jahren waren die öffentlichen Events rund um das Thema „Heimisches Holz“ bereits ein voller Erfolg und ein Publikumsmagnet. Ausgerichtet werden die Westerwälder Holztage federführend von den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und dem Westerwaldkreis - jetzt unter dem Schirm der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation haben sich die Veranstalter nun entschieden die für September 2021 geplante öffentliche Veranstaltung auf den 10. bis 12. Juni 2022 zu verschieben. Trotzdem muss man 2021 auf die Holztage nicht verzichten, denn unter dem Motto „Zukunft. Holz" ist die Planung einer digitalen Variante des Events, bei dem auch das Holzbaucluster Rheinland-Pfalz involviert sein wird, bereits im vollen Gange. Die Highlights sollen der Öffentlichkeit dann vom 10. bis 11. September 2021 im Netz zugänglich gemacht werden.   Was ist geplant? Wie bereits bei den vergangenen beiden Live-Veranstaltungen steht auch dieses Jahr beim digitalen Event das Thema „Heimisches Holz“ im Vordergrund. „Zukunft. Holz" ist der Rahmen, unter dem regionale Unternehmen und Institutionen eine zukunftsgerichtete digitale Plattform finden, die viele Möglichkeiten zum Informationsaustausch und zur Netzwerkbildung bietet. Die Zukunft von Holz ist vielfältig: Holzhandel, Holzhausbau, Holzhandwerk, Heizungsbau, Pellet- oder Kaminöfen, Forstmaschinen, Forstämter, Energieberatungen u.v.m. Auch als Energieträger oder als Baustoff kann der nachwachsende und damit natürliche Rohstoff zum Einsatz kommen. Alle diese Themen soll der digitale Event thematisieren und eine digitale Vernetzung der Top-Unternehmen der Holzbranche im Westerwald forcieren. Ein weiteres Schwerpunkthema wird der Fachkräftemangel / die Fachkräfteentwicklung und die Ausbildung in der Holzbranche sein, hier geht es z.B. um Online-Ausbildungs- & Stellenportale sowie eine digitale Vernetzung von Schülern, Schulen, Unternehmen und Institutionen. Viele Gespräche wurden hier schon geführt.   Was kann man noch erwarten von den digitalen Holztagen 2021? „So Einiges, das kann schon jetzt gesagt werden! Geplant sind z.B. verschiedene Online-Events mit Vorträgen von Top-Experten aus der Holzbranche, die Vorstellung von Highlight-Projekten zum Thema Holz und Digitalisierung, das digitale „Erlebnis Wald in 360 Grad“, Augmented-Reality u.v.m.“, erklärt Vorständin der Wir Westerwälder, Sandra Köster. Zu viel verraten soll an dieser Stelle hier nicht werden, aber eines ist schon jetzt klar: Die digitalen Holztage 2021 werden Unternehmen, Profis aus der Holzbranche, Schulen, Lehrern, Kindern, Eltern und allen interessierten Bürgern eine Menge zu bieten haben!   Bildunterschrift: Die Organisatoren der Westerwälder Holztage 2021/22: (v.l.n.r.) Hans-Werner Breithausen (Bürgermeister VG Rengsdorf-Waldbreitbach), Sandra Köster (Vorständin Wir Westerwälder), Achim Hallerbach (Landrat Kreis Neuwied), Oliver Mühmel (Geschäftsführer van Roje), Katharina Schlag (Geschäftsführerin WFG WW), Harald Schmillen (Geschäftsführer WFG Neuwied), Lars Kober (Kreisverwaltung AK), Gerhard Wilms (Forstamt Dierdorf), Anja Hoffmann (WFG Neuwied), Hannsjörg Pohlmeyer (Holzbau-Cluster Rheinland-Pfalz) LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:digital SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20220711T110000 DTEND:20220711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20230711T110000 DTEND:20230711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20240711T110000 DTEND:20240711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20250711T110000 DTEND:20250711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20260711T110000 DTEND:20260711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20270711T110000 DTEND:20270711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20280711T110000 DTEND:20280711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20290711T110000 DTEND:20290711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20300711T110000 DTEND:20300711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT BEGIN:VEVENT ORGANIZER;CN=IGOldtimerNeuwied-t.fux@online.de DTSTART:20310711T110000 DTEND:20310711T160000 UID: CREATED:20210518T023700 SUMMARY:Young- und Oldtimertreffen Neuwied DESCRIPTION:18. Young- und Oldtimertreffen, Neuwied markenoffenes Young- und Oldtimertreffen der IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. mit neuem Standort. Auf dem ehemaligen Rasselsteingelände der ASAS stehen ca. 300 Stellplätze für historische Fahrzeuge bis Baujahr 1999 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Rasselsteinerstraße 107 in Neuwied, aber wenn voll, dann voll, d.h. eine Zufahrt kann nicht garantiert werden. Das Treffen startet um 11:00 Uhr. Ende des Young- und Oldtimertreffens ist gegen 16:00 Uhr. Selbstverständlich sind alle Pandemieregeln zu beachten und das Treffen kann auch noch kurzfristig abgesagt werden. Infos unter http://www.young-oldtimer-neuwied.de LAST-MODIFIED:20210518T023700 LOCATION:Neuwied (ASAS) SEQUENCE:0 TRANSP:OPAQUE STATUS:CONFIRMED END:VEVENT END:VCALENDAR