Angebot für Senioren in der Südöstlichen Innenstadt

                           

Bewegung tut gut. Und weil es gemeinsam mehr Spaß macht, sind Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren eingeladen, am Samstag, 19. Juni, gemeinsam ihre Mobilität zu trainieren. Auf dem Freizeitgelände mit Sportgeräten unter der Rheinbrücke an der Kappelstraße in Neuwied werden sogenannte „Bewegungssteine“ aufgestellt. Das sind kreativ gestaltete Steine, die zu unterschiedlichsten sanften Bewegungs-Übungen einladen. Die Übungen finden coronakonform allein oder zu zweit statt. Die Termine können entsprechend einzeln oder paarweise gebucht werden. Eine Voranmeldung ist bis 11. Juni möglich bei den Gemeindeschwestern Heike Chandoni und Birgit Boos, Tel. 02631 9391131, E-Mail gemeindeschwester@awo-sz-brauhaus.de. Personen, die noch nicht vollständig geimpft sind, können sich vor Ort testen lassen. Weitere Auskünfte erteilt gern das Stadtteilbüro „Südöstliche Innenstadt“ unter Tel. 02631 863070 oder E-Mail stadtteilbuero@neuwied.de.

 

Dieses Angebot ist eine Kooperation der Gemeindeschwesternplus, des Stadtteilbüros der „Südöstlichen Innenstadt“ und des Bewegungsmanagers der Initiative „Land in Bewegung“ im Kreis Neuwied, Stefan Puderbach. Das Programm der Bewegungstage Rheinland-Pfalz vom 18. bis 20. Juni umfasst zahlreiche kostenfreie Bewegungsangebote, die nachhaltig zu Sport und Bewegung animieren sollen. Alle Angebote der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz: Land in Bewegung“ werden vorgestellt unter www.land-in-bewegung.rlp.de.

 

Grafik: Landesinitiative „Rheinland-Pfalz: Land in Bewegung“