Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


Ein Workshop für Groß und Klein -- Pirschen Spurenlesen

Musik, Kultur- » Ausstellungen - auch Info-Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 36/18 | 08.09.2018 | 10:00 bis 19:00 Uhr

MonCamp | Pirschen & Spurenlesen für Familien

Tierspuren lesen, so wie es schon die Menschen in der Alt- und Mittelsteinzeit gemacht haben? Ist das heute noch möglich? MONREPOS – Das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution sagt »ja« und hilft gerne dabei, diesen uralten Wissensschatz wiederzuerlangen und den Wald mit den aufmerksamen Augen der steinzeitlichen Jäger zu sehen.

Neuwied. „MonCamp: Pirschen & Spurenlesen“ findet am 8. September von 10 bis 19 Uhr statt. Hier dreht sich alles um steinzeitliche Nahrungsbeschaffung: Jagen – aber vor allem das Erkennen und Lesen von Tierspuren im Wald.

Der Tag beginnt mit einer speziellen Themen-Führung »Jagd in der Alt- und Mittelsteinzeit« durch die Ausstellung auf Schloss Monrepos „MenschlICHes VERSTEHEN“. Hier erfahren Besucherinnen und Besucher Wissenswertes rund um die Anfänge der Jagd durch den Menschen und die Entwicklung der Jagdwaffen im Laufe der Jahrhunderttausende. Nach dem theoretischen Exkurs folgt der praktische Teil: Es geht raus in die Wälder rund um Monrepos. Unter professioneller Anleitung erfahren die WorkshopteilnehmerInnen, wie Spurensuche damals und heute funktioniert.
Hier gilt es auch die ein oder andere steinzeitliche Jagdwaffe selbst auszuprobieren, um schließlich den Abend am Lagerfeuer mit verschiedenen Bratwurstkreationen und einem netten Plausch über die Erlebnisse des Tages ausklingen zu lassen.

Termin:
Samstag, 8. September von 10.00 bis 19.00 Uhr
Treffpunkt ist das Schloss Monrepos, 56567 Neuwied a. Rhein

Leitung:
Immo Meyer, zertifizierter Fährtenleser und Wildnispädagoge
Frank Moseler, Archäologe und wissenschaftlicher Vermittler MONREPROS

Weitere Informationen und Anmeldung:
Tel.: 02631 9772-0 | E-Mail: monrepos@rgzm.de.

 


Die Anmeldung ist immer möglich. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter.


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied-Segendorf
Veranstaltungsort (Anschrift): Monrepos
Webseitehttp://www.monrepos-rgzm.de



Publiziert am 25.08.2018 Von MONREPOS - Dieser Termin wurde bisher 1500 mal aufgerufen.

..diese Termine könnten Sie auch interessieren
KW 43/18 | 23.10.2018 Lesung aus dem Kunstkrimi „Der König von Burgund“
KW 43/18 | 25.10.2018 Vortrag Der Landkreis Neuwied in Gemälden und Zeichnungen
KW 43/18 | 28.10.2018 Führung durch die Roentgen- und Kinzing-Sammlung des Roentgen-Museums




[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.10.2018 CDU-Fraktion: Werden Bestand des Tierheimes sichern

 – Öffentliche Hand muss ihrer Verantwortung gerecht werden „Wir als Stadt werden unseren Beitrag zum Erhalt des Neuwieder Tierheimes ...

new: 21.10.2018 Erwin Rüddel bleibt Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Neuwied

Christdemokratische Arbeit im Landkreis Neuwied wird mit großer Geschlossenheit weitergeführt Kreis Neuwied. Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes ...

Neuer Finanzausgleich bringt Verschlechterung für den Landkreis Neuwied

Kreishaushalt fehlen 1,2 Millionen Euro Hallerbach: Land konterkariert Bemühungen zum Schuldenabbau Der Landkreis ...

Verwaltung gibt Weihnachtsbroschüre heraus

Vereine sollen sich beim Amt für Stadtmarketing melden Das Amt für Stadtmarketing plant das bisher ausführliche Programm zum beliebten ...

Pfarrstraße vor Historischem Rathaus bald verkehrsberuhigt

Bald herrscht mehr Ruhe vor dem Historischen Rathaus in der Neuwieder Innenstadt. Darauf macht das städtische Bauamt ...

Lernprojekt „Vom Korn zum Brot“ abgeschlossen

Mädchen und Jungen wandelten auf den Spuren Raiffeisens Das passend zum Raiffeisen-Jahr ausgerufene, kreisübergreifende Projekt „Vom Korn zum ...

Sanierung der Mehrzweckhalle in Raubach wird gefördert

Der 1. Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied, Michael Mahlert, besuchte gemeinsam mit Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel in seiner Funktion ...

China-Experte Dr. Gerd Schwandner interviewte OB Einig

Er ist ein ausgewiesener China-Kenner – und zudem Ehrenbürger von Xi’an, der Stadt, in deren Nähe die weltberühmte Terrakotta-Armee ...

Offene Sporthalle: Spiel, Sport und ein Erste-Hilfe-Projekt

Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) hat in der zweiten Herbstferienwoche in der Sporthalle Oberbieber ein ...

Karnevalsstimmung im Rathaus

Oberbieberer Prinzenpaar erobert Neuwied Es ist ein Novum: Nach 50 Jahren stellen die Karnevalsfreunde Oberbieber (KFO) in der Session 2018/2019 nicht nur ...

Auch Westerwald ist von Kerosinablass betroffen

Landrat Achim Hallerbach fordert lückenlose Aufklärung Kreis Neuwied. Landrat Achim Hallerbach fordert eine ...

Kultur und Dolce Vita

 – Jugendbildungsfahrt nach Italien bot abwechslungsreiches Programm Die Jugendbildungsfahrt der Kreisjugendpflege Neuwied führte die ...

Karate: Der Nachwuchs des KSC Karate Team überzeugt in Puderbach

Das gesamte Team überzeugte mit starken Leistungen, von der U6 bis zur U14. Puderbach, 13.10.2018. Der HBT-CUP in ...

Immer was los: Bei den Affen in der Prinz Maximilian zu Wied Halle

Affen gehören schon immer zu den Lieblingen der Zoobesucher weltweit. Kein Wunder, denn durch ihre Kletterkünste, ihr komplexes Sozialverhalten und ...

Konstruktives Bürgergespräch über den Stadtbusverkehr Neuwied

Oberbürgermeister Jan Einig und 1.Kreisbeigeordneter Michael Mahlert zufrieden über den gemeinsamen Austausch zwischen  Fahrgästen, ...

Arzthelferinnen profitieren von Gesundheitstag

Bad Hönningen, 16. Oktober 2018 – Einen Gesundheitstag der besonderen Art haben Arzthelferinnen aus dem Landkreis Neuwied erlebt. Die Krankenkasse ...

Mit dem Seniorenbeirat die Villa Musica erkundet

Schlossführung und Probenbesuch in der Villa Musica: Das waren die zwei Programmpunkte eines Ausflugs, zu dem der städtische Seniorenbeirat eingeladen ...

POL-PDNR: Schwerer Verkehrsunfall auf der B42 in Höhe Rheinbrohl

2018-10-17T15:04:05 Linz am Rhein (ots) - Am 17.10.2018 gegen 12:00 Uhr befuhr der 77 jährige Unfallverursacher die B 42 ...

26 User online

Montag, 22. Oktober 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied