Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


Eine Stadt steht im Bann der Schokolade

Märkte- » Sonstiges

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 14/19 | 05.04.2019 bis 07.04.2019

Premiere: Vor Ostern macht die chocolART Station in Neuwied

Die feine Kunst, Schokolade zu produzieren, zu offerieren und zu genießen: Erstmals ist in diesem Jahr mit der Tübinger chocolART das größte Schokoladenfest Deutschlands in Neuwied zu Gast, um zu zeigen, wie vielfältig Schokoladengenuss sein kann.  

Es begann in Tübingen. Dort findet jedes Jahr vor Weihnachten mit der chocolART ein weit über die Region bekanntes Schokoladenfestival statt. In sechs Tagen besuchen dann rund 300.00 Menschen die Stadt – auch zur Freude von Handel und Gastronomie. Deren Vertreter freuen sich über ein sattes Umsatzplus, sind aber auch aktiv mit Aktionen und speziellen Angeboten in die Veranstaltung eingebunden. Die ist mittlerweile derart erfolgreich, dass sich die Macher dazu entschlossen haben, mit der chocolART auf Tour zu gehen. Bisherige (Winter)Station ist neben Tübingen die Stadt Wernigerode, in Neuwied sieht die chocolART erstmals Frühlingssonne.

Das heißt: Die Stände exklusiver Chocolatiers und Manufakturen aus unterschiedlichen Ländern füllen den Luisenplatz mit verführerischem Schokoladenduft – und zwar vom 5. bis 7. April. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Italien. Aus dem Land des Dolce Vita kommen gleich zehn Schokoladenkünstler. Bei freiem Eintritt können sich Besucher davon überzeugen, wie recht der hochdekorierte deutsche Regisseur Wim Wenders hat.

Für ihn ist Schokolade „fassbar, greifbar und vor allem essbar gewordenes Glücksgefühl“. Die Deichstadt lädt Anfang April ein zu einer Entdeckungsreise ins wundervolle Schokoladenland, in dem man auf die unterschiedlichsten Formen und Geschmacksrichtungen trifft. Egal ob süß, bitter, herb, scharf, exotisch, Bio, Fair Trade, vegan oder zuckerfrei: Für jeden Geschmack ist bei der chocolART in Neuwied das Passende dabei.   

Petra Neuendorf, die Leiterin des Amtes für Stadtmarketing, unterstreicht zudem: „Wir möchten neben der Innenstadt auch die Stadtteile in diese neue Veranstaltung einbinden und würden uns freuen, wenn möglichst viele Neuwieder Gewerbetreibende und Gastronomen auf den Schokoladenzug mit aufspringen.“ Deren Ideenreichtum ist laut Neuendorf keine Grenze gesetzt, gleich ob man Schoko-Bier ins Angebot nehmen, einen Schokoladen-Brunch servieren oder das Schaufenster mit Schokoladen-Schuhen oder einen speziellen Schokoladenkuchen herstellen möchte - alles ist denkbar, das meiste machbar. Und Neuendorf weiß: „Der Termin der Veranstaltung liegt günstig. Kurz vor Ostern sind die Umsätze mit Schokoladenartikel besonders groß.“





Klicken für Bild in voller Größe...

Eine Stadt steht im Bann der Schokolade


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Veranstaltungsort (Anschrift): Luisenplatz



Publiziert am 19.02.2019 Von Stadt_Neuwied - Dieser Termin wurde bisher 4144 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.02.2019 Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

new: 19.02.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

new: 19.02.2019 Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

new: 19.02.2019 Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

new: 19.02.2019 Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

new: 19.02.2019 34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

new: 18.02.2019 Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

new: 18.02.2019 Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

new: 18.02.2019 Zukunft der Mobilität im Landkreis Neuwied

Kreisbeigeordneter Michael Mahlert erörtert Eckpunkte der weiteren Entwicklung des Schienenpersonennahverkehrs  mit dem neu berufenen Verbandsdirektor ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss-Zeuge gesucht

2019-02-16T02:23:35 Neuwied (ots) - Am Freitag, den 15.02.2019, gegen 22:05 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der ...

POL-PDNR: Straßenverkehrsgefährdung durch überholenden LKW, B 42

2019-02-15T13:41:56 Neuwied, Höhe Feldkirchen (ots) - Am Vormittag des 15.02.2019 gegen 10 Uhr kam es auf der ...

Prinzentreffen war abermals ein großartiger Erfolg

Die Stimmung war wieder super beim neunten Prinzentreffen des vom heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel initiierten und vom CDU-Kreisverband ...

Vollsperrung der L 255 zwischen Datzeroth und Niederbreitbach

Wiedtal - L 255 voll gesperrt Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten ...

Staffelübergabe in der Kreisverwaltung

Landrat verabschiedet zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung Neuwied Kreis Neuwied – In einer Feierstunde verabschiedete Landrat ...

Baugenehmigung des Werbeturms an der A 3

Verwaltungsrechtsstreit wegen Baugenehmigung des Werbeturms an der A 3 ist endgültig beigelegt Ortsgemeinde Oberraden verzichtet auf einen Gang in die ...

Neue Veranstaltungsbroschüre präsentiert erlebnisreichen Landkreis

Weit über 150 Termine unterstreichen in der Neuauflage des jährlichen Veranstaltungskalenders die Attraktivität der Freizeit- und Ferienregion ...

Bis 2022 wird fast die Hälfte der Ärzte in den Ruhestand gehen

Hallerbach fordert Maßnahmenpaket zur Sicherung der Patientenversorgung „Bis 2022 wird fast die Hälfte der ...

Machbarkeitsstudie für Tunnel-Lösung erfolgt

Erwin Rüddel: Erfolgreiches Gespräch mit Parlamentarischen Staatssekretär Kreis Neuwied. „In das Bemühen um eine Alternativtrasse ...

17 User online

Mittwoch, 20. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied