Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


MinsKi -

Musik, Kultur- » Kino

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 29/19 | 17.07.2019

Programm Juli/ August 2019

Unser Programm wurde ausgezeichnet vom Land Rheinland Pfalz von 2004 bis 2018
Liebe Besucherinnen und Besucher!
Auch für  die Sommermonate haben wir uns für Sie ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht.
Denn gerade in den ersten Monaten des Jahres fällt die Auswahl nicht leicht, denn es gibt es ein großes Angebot bei den Verleihern. Dieses Mal überwiegen unterhaltsame Filme. Wenn Sie Fan von Robert Redford sind, dann können Sie ihn in seiner vielleicht letzten Kinorolle in einer Gaunerkomödie erleben. Für  Laurel und Hardy-Fans – aber sicher nicht nur - sei auf „Stan & Ollie“ verwiesen. Besondere Empfehlungen für „Nur eine Frau“ und „Van Gogh“. Wir freuen uns auf Ihren zahlreichen Besuch.  


Ihre Programmgestalter    Michael Mertes   und die Filmbetriebe (FTB) Weiler                                                                                         

Texte und Kritik zusammengestellt  von Michael Mertes
 


Mittwoch, 03.07.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 21.55 Uhr

Frei ab 12 Jahren    Gemeinsamer Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten und des „MinsKi-Teams“:

 „Nur eine Frau „
„Nur eine Frau“ – diese Aussage hört die junge Hatun Aynur Sürücü beinahe jeden Tag. Ihre Familie, die vor Jahren aus der Türkei nach Berlin kam, lässt daran keinen Zweifel. Eine Frau gilt in dieser Parallelgesellschaft wohl nur dann etwas, wenn Sie Kinder zur Welt bringt oder den Haushalt bewältigt. Hatun, wird als 15-jährige in der Türkei verheiratet. Ein Jahr später steht sie schwanger wieder vor der elterlichen Tür und hofft auf die Unterstützung ihrer Familie, da sie sich die Misshandlungen ihres Gatten nicht mehr gefallen lassen will. Sie wird jedoch von ihrer Familie verstoßen. Als sie ihr eigenes Leben aufzubauen und zu leben beginnt, fassen ihre Brüder einen schrecklichen Plan.
Das von Sandra Maischberger produzierte Ehrenmord-Drama ist ein starkes Kino und besticht durch eine herausragende Leistung der Hauptdarstellerin Almila Bagiacrik, die unter anderem durch ihre Rolle im Kieler Tatort bekannt ist.

Deutschland 2019   /   Buch: Florian Öller, Matthias Deiß, Regie: Sherry Hormann
Darsteller: Almila Bagiacrik, Rauand Taleb, Aram Amari, Meral Perin


 

Mittwoch, 10.07.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 21.55 Uhr

Frei ab 12 Jahren     
 
„ Der Flohmarkt von Madame Claire „
Als Claire (Catherine Deneuve) eines Morgens aufwacht, weiss sie, dass dies ihr letzter Tag des Lebens
ist. Dies ist für sie der Grund ihr Haus auszumisten und ihre Habe in einem Flohmarkt zu verkaufen. Sie heuert eine Handvoll Arbeiter an und läßt Schätze, Kunstwerke und Antiquitäten auf den Rasen schaffen. Als Martine, eine Schulfreundin von Claires Tochter Marie  vorbei kommt, ist darüber entsetzt und ver- ständigt umgehend Marie. Diese kehrt nun nach über 20 Jahren in ihre Heimat zurück und nach und nach begegnen sich diese beiden Frauen, die eine liebevolle aber auch tragische Familiengeschichte verbindet. Claires Vergangenheit bricht sich zunehmend Bahnen in die Gegenwart. Der Film verfügt über eine wunderbare Ausstattung und Catherine Deneuve spielt die alte Grand Dame souverän.
   
Frankreich2018 / Buch: Julie Bertuccelli, Sophie Fillières  Regie: Julie Bertuccelli
Darsteller: Catherine Deneuve, Chiara Mastroiani, Samir Gusemi



Mittwoch, 17.07.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 21.55 Uhr

Frei ab 6 Jahren    


„Ein Gauner & Gentleman“
Robert Redford- vielleicht in seiner letzten Kinorolle- spielt in dieser Geschichte einen alternden Ganoven in Texas der 1980er Jahre, der galant und nicht ohne Mitgefühl für seine Opfer reihenweise Banken ausraubt und siebzehn Mal aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Dabei entsteht ein ausdifferenziertes und facettenreiches Portrait eines charismatischen Gauners, dem die bestohlenen Opfer zugestehen, dass er ein Gentleman gewesen sei. Bei einem seiner Überfälle lernt er die Farmbesitzerin Jewel kennen.
Der Film beruht auf der wahren Geschichte Forrest Tuckers, der die meiste Zeit seines Lebens hinter Gittern gesessen hat und sowohl als bester Bankräuber als auch Ausbrecherkönig in den USA bekannt ist. Redford spielt diesen Gauner mit seinem entwaffnenden Charme und erinnert dadurch an seine früheren Rolle in Sundance Kid.
USA 2018   /  Buch und Regie: David Lowery
Regie: Nadine Labaki
Darsteller: Robert Redford, Sissy Spacek, Tika Sumpter, Danny Glover, Casey Affleck, Keith Carradine, Tom Waits



Mittwoch, 24.07.2019

Beginn 20.00 Ende ca. 22.10 Uhr

Frei ab 6 Jahren    
„ Die Goldfische“                           Prädikat bes. wertvoll
Der karrierebewusste Portfoliomanager Oliver arbeitet hart für seinen Erfolg. Als er bei einer Fahrt zu einem Termin die freie Gegenspur zu seiner persönlichen Rennstrecke macht, verursacht er einen verheerenden Unfall und findet sich querschnittsgelähmt in einer Reha-Klinik mit schlechtem Internetanschluss wieder. Er will möglichst schnell wieder raus aus dieser Behinderteneinrichtung und lernt auf der Suche nach dem stärksten WLAN-Signal die Bewohner der einer WG, die „Goldfisch-Gruppe“ kennen. Um an sein Schwarzgeld in der Schweiz heranzukommen und über die Grenze zu schmuggeln, spendiert er seinen neuen Freunden eine Tour mit dem Behinderten-Bus. Dabei kommt es zu vielen Verwicklungen. Der Film ist sowohl eine freche, erfrischend respektlose aber auch angenehme Komödie, der den Alltag von behinderten Menschen durch eine extreme Story auf Komödienspitzen treibt, auch wenn nicht jeder Gag gleich gut gelingt.
Deutschland 2019   / Buch und  Regie: Alireza Golafshan
Darsteller:  Tom Schilling, Jella Haase, Axel Stein, Kida Kodhr Ramadan, Birgit Minichmayr, Jan-H. Stahlberg, Luisa Wöllich, Klaas Heufer-Umlauf


Mittwoch, 31.07.2019

Beginn 20.00 Uhr
Ende ca. 21.55 Uhr

Frei ab 6 Jahren
    
“ Stan & Ollie “
Wer kennt Sie nicht, die beiden großen Komödianten Stan Laurel und Oliver Hardy, vielfach bei uns besser bekannt als “Dick & Doof”. Der Film beginnt in Hollywood im Jahr 1937 der Glanzzeit des Komikerduos, die zu den größten Filmstars dieser Zeit zählen. Hinter den Kulissen des Erfolgs gärt es, denn die beiden fühlen sich schlecht bezahlt. Während Stan für bessere Gagen bereit ist zu streiken, unterschreibt Ollie einen Vertrag und dreht einen Film ohne seinen Partner. Dann macht der Film einen Sprung ins Jahr 1953 und Stan und Ollie tingeln durch kleine Theater, hoffen auf einen neuen Film, denn von dem großen Ruhm ist nicht mehr viel übrig geblieben. Sie werden jedoch von ihrem Produzenten hingehalten und gehen durch weitere Krisen. Der Film ist keine Filmbiografie, sondern zeichnet sich dadurch aus, dass er einzelne und kleinere Geschichten erzählt und uns so die beiden Charaktere näher bringt. Den beiden Hauptdarstellern gelingt dies auf kongeliale Weise. Der Film ist zugleich eine liebevolle Verbeugung vor dem weltberühmten Komikerduo und seiner Kunst. Ein Film, der sie sehr gut unterhalten wird.

Großbritannien/USA/Kanada   2018/ Buch: Jeff Pope, Regie:  Jon S. Baird
Darsteller:  Steve Coogan, John C. Reilly, Nina Arianda, Shirley Henderson, Danny Huston


 

Mittwoch, 07.08.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 21.55 Uhr

Frei ab 12 Jahren    

Gemeinsamer Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten und des Minski-Teams:

“ Frau Mutter Tier “
Drei Mütter befinden sich im Großstadtchaos und Mutterstress. Für Marie, Nela und Tine ist das alltägliche Mutterdasein eine ständige Herausforderung, oft aufreibend und im besten Fall auch komisch. Nela möchte als Werbefachfrau trotz Familie Karriere machen und muß ihren Sohn und Arbeit unter einen Hut bringen, erhält jedoch wenig Hilfe durch ihren Mann. Marie will als Vollzeitmama ihren eigenen Ansprüchen nach einem perfekten Haushalt mit zwei Kindern gerecht werden. Und Tine kämpft als Alleinerziehende und Mitarbeiterin in eim Supermarkt um die Existenz. Zudem ist sie auf die Hilfe ihrer Mutter angewiesen. Mit unterschiedlichen Stilmitteln beleuchtet die Regisseurin in ihrer Ensemblekomödie die tragikomischen Alltagsbegebenheiten und den Spagat zwischen traditionellen Rollen und Emanzipation.

Deutschland 2018, Buch: Alexandra Helmig, Rudi Gaul/ Regie: Felicitas Darschin
Darsteller: Julia Jentsch, Kristin Suckow, Gundi Ellert, Florian Karlheim, Alexandra Helmig, Matthias Weidenhöfer, Annette Frier


 

Mittwoch, 14.08.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 22.15 Uhr

Frei ab 12 Jahren
    

“ Rocketman„           Prädikat besonders wertvoll
Zu seinen Markenzeichen gehören ausgefallene Brillen, glitzernde Kostüme und eine bemerkenswerte Stimme. Sir Elton John ist seit langem eine Musiklegende. Seine Karriere umspannt nun schon mehr als 50 Jahre und mit seinem langjährigen Partner Bernie Taupin landete er zahlreiche Hits. Fletchers Film ist eine gelungene Fantasie über die Entstehungsgeschichte von Elton John, die sich jedoch stärker als musikalische Revue präsentiert. Taron Egerton besticht durch eine durchweg überzeugende Darstellung des Musikeridols. Natürlich läßt der Soundtrack für alle Musikfans keine Wünsche offen.

Großbritannien 2019   / Buch: Lee Hall  Regie: Dexter Fletcher
Darsteller: Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden, Bryce Dallas Howard, Steven Mackintosh, Gemma Jones



Mittwoch, 21.08.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 22.00 Uhr

Frei ab 12 Jahren    

„ Das Haus am Meer”          
Nach einem Schlaganfall ihres Vaters treffen sich zwei Brüder und ihre Schwester, alle um die 60 Jahre alt, im elterlichen Haus in der Nähe von Marseille, um zu beraten und zu entscheiden, was mit dem Anwesen passieren soll. Eine zentrale Rolle spielt der Schauplatz des Films, eine kleine Bucht – einst sicher in kleines Paradies- jetzt jedoch ein Sinnbild für das Vergehen der Zeit. Die meisten Häuser sind verlassen, denn es ist gewinnbringender sie an Touristen zu vermieten, als darin zu wohnen. Und Soldaten patrouillieren die Gegend nach Bootsflüchtlingen ab. Der Film ist eine vielschichtige menschliche Comédie über Chancen und auch den Schmerz von Veränderungen, wenn die jeweiligen Lebensentwürfe auf den Prüfstand gestellt werden müssen. Ein hervorragend gespielter Ensemble-Film.

Frankreich 2017 / Buch: Robert Guédiguian    Regie: Robert Guédiguian
Darsteller: Ariana Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gèrad Meylan, Jaues Boudet,
 



Mittwoch, 28.08.2019

Beginn 20.00
Ende ca. 22.05Uhr

Frei ab 12 Jahren    

Ein faszinierender Film !

“ Van Gogh- An der Schwelle zur Ewigkeit „
Das biografische Drama schildert die letzten Jahre des berühmten Malers. Der 35-jährige Vincent van Gogh hat bereits zahlreiche Bilder gemalt, jedoch noch immer keinen Erfolg mit seiner Kunst. Auch wird er von starken psychischen Problemen geplagt. Um dem Druck des Lebens in Paris zu entkommen, flieht er in das kleine Dorf Arles, wo er die Natur in seinen Bildern festhält. Sein Freund und Malerkollege Paul Gaugin besucht ihn, verlässt ihn aber bald wieder, da ihm die Gedankenwelt van Goghs zu düster erscheint. Nur sein Bruder Theo unterstützt ihn, wo er kann. Schließlich treiben ihn seine Stimmungsschwankungen in eine psychiatrische Klinik, wo er im Jahr 1890 unter rätselhaften Umständen stirbt. Willem Dafoe spielt dieses Malergenie in Julian Schnabels überwältigen Film unbeschreiblich intensiv. Besondere Empfehlung zum Besuch.
Frankreich 2018/ Buch: Jean-Claude Carrière, Julian Schnabel,  Regie:  Julian Schnabel
Darsteller: Willem Dafoe, Rupert Friend, Oscar Isaac, Mads Mikkelsen



Demnächst wollen wir zeigen:  Fair Traders, Drei von Sinnen, Über Grenzen-Ein Film über eine lange Reise, Der Klavierspieler vom Gard du Nord, Beale Street, Das Ende der Wahrheit


Unser aktuelles Filmprogramm finden Sie u.a. bei:
- Bürgerbüro im Rathaus                - Sparkasse Neuwied – mit Filialen
- Tourist-Info Luisenplatz                - Roentgenmuseum
- Stadtbibliothek Altes Rathaus       - Familienbildungsstätte
- Stadtgalerie                                   - Thalia-Buchhandlung
- Volkshochschule                            - Buchhandlung Wangler       
- Ticket Store                                   - Kinocenter Metropol                  
- Stadtjugendamt Neuwied               - Food-Hotel                       
 - Stadtverwaltung Neuwied         


Stark ermäßigter Eintritt auf allen Plätzen:
7,-- € Loge,6,-- € Sperrsitz für Erwachsene.
Schülerinnen / Schüler mit Schülerausweis und
Inhaber von JULEICA-Berechtigungskarten 4,--€ /3,-- €.
Ausgewählte Filmvorführungen für Schulen nach vorheriger Vereinbarung mit uns sind möglich.
Kritiken, Anregungen und Filmvorschläge nimmt mittwochs Michael Mertes gerne entgegen. Telefonisch ist er zu erreichen im Stadtjugendamt 802-366.
Stadtjugendamt und Volkshochschule Neuwied
in Kooperation mit den Kinobetrieben (FTB) Weiler
gefördert von der Stiftung der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft
Neuwied und der Sparkasse Neuwied





Klicken für Bild in voller Größe...

MinsKi -
MinsKi -
MinsKi -
MinsKi -
MinsKi -


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Veranstaltungsort (Anschrift): Heddesdorfer Str. 84
Webseitehttp://www.kinoneuwied.de



Publiziert am 02.07.2019 Von Stadt_Neuwied - Dieser Termin wurde bisher 52 mal aufgerufen.

..diese Termine könnten Sie auch interessieren
KW 42/19 | 17.10.2019 Buchpräsentation Carmen Sylva im Roentgen-Museum Neuwied
KW 42/19 | 20.10.2019 Fachkundige Führung durch historische Viertel der Innenstadt
KW 42/19 | 20.10.2019 Führung Waldbaden - Bewusstes Gehen durch den Wald - Rundweg Altwied
KW 43/19 | 24.10.2019 Kinder verwandeln Steine in bunte Schmuckstücke
KW 43/19 | 25.10.2019 Neue Ausgabe der „Live Lounge“ beginnt mit einem Song Slam
KW 43/19 | 27.10.2019 Nächste rockige „MusikkircheLive“ am 27. Oktober in Neuwied-Block
KW 45/19 | 07.11.2019 Guter Journalismus vs. Fake-News wie Nachrichten entstehen
KW 47/19 | 23.11.2019 Kontrolle Wanderwege Feldkirchen
KW 47/19 | 24.11.2019 Totengedenken im Liede auf dem Friedhof
KW 06/20 | 09.02.2020 HVVF 125 Jahre im Kaiserjahr 2020




[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 14.10.2019 Spaß und Action auf dem Wasser

Kanu-Tour auf der Mosel war für alle ein tolles Erlebnis Dreizehn Jugendliche im Alter von 12-15 Jahren erlebten in Begleitung ihrer vier Betreuer der ...

new: 14.10.2019 Straßenverkehrsgefährdung am 12.10.19 auf der B42

POL-PDNR: Straßenverkehrsgefährdung am 12.10.19 auf der B42 zwischen Rheinbrohl und ...

new: 14.10.2019 POL-PDNR: Vier beschädigte Fahrzeuge durch angetrunkenen Autofahrer

 - Identität des Fahrers steht noch nicht fest
2019-10-13T15:20:21 Neuwied (ots) - In der Nacht zum Sonntag kommt ...

new: 14.10.2019 POL-PDNR: Beim Einparken unter Alkoholeinfluss anderes Auto beschädigt

2019-10-13T08:25:55 Neuwied (ots) - Ein 37jähriger Autofahrer wollte in der Nacht zum Sonntag sein Fahrzeug in der ...

new: 14.10.2019 POL-PDNR: Betrunkener Autofahrer gibt sich als Polizist aus

2019-10-13T08:22:20 Leutesdorf (ots) - Am Samstagabend befuhr ein 49jähriger Autofahrer aus Bad Hönningen die ...

new: 14.10.2019 POL-PDNR: Fahrschüler saß zu früh am Steuer

2019-10-13T08:20:32 Neuwied (ots) - Ein 18jähriger Neuwieder fährt mit dem Auto seines Vaters auf das ...

new: 14.10.2019 POL-PDNR: Diebstahl von Kupferkabel in Neuwied-Feldkirchen

2019-10-13T08:18:38 Neuwied-Feldkirchen (ots) - Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag in der Irlicher ...

new: 14.10.2019 Duckomenta: Szenische Führung macht Lust auf mehr

Die aktuelle „Duckomenta“-Ausstellung in der StadtGalerie lockt Besucher nicht nur wegen der präsentierten exquisiten Kunstwerke, sondern auch ...

Kandidaten sind gut gerüstet für den Wahlkampf

Städtischer Migrations- und Integrationsbeirat wird gewählt Am Sonntag, 27. Oktober, werden in Rheinland-Pfalz – und damit auch in Stadt und ...

Schlossbesichtigung rund um die kommenden Dreharbeiten auf Schloss Drachenburg

Aufgrund von Dreharbeiten für „Bares für Rares“ gibt es in der kommenden Woche Einschränkungen in der ...

Keltengrab bereichert touristische Sehenswürdigkeiten

Nachbildung eines Hügelgrabes wurde in Bonefeld vorgestellt Eine geschichtlich wertvolle und anschauliche Station können Wanderer in der Bonefelder ...

Offener Brief an Neuwieds Bürgermeister Michael Mang

Wegen der anstehenden Neuwieder Delegationsreise in die chinesische Partnerstadt Suqian hat sich die örtliche Gruppe von ...

Modische Kleidung – mit sozialer und ökologischer Produktion möglich

Durch Initiative des Referats Umwelt, Energie und Klima der Kreisverwaltung Neuwied fand im Rahmen der Fairen Woche ein Vortrag zur Fairen Kleidung statt. ...

ÖPNV-Ticket Schulung für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Neuwied

1. Kreisbeigeordneter Michael Mahlert begrüßte interessierte Fahrgäste im Kreishaus Entspannt, nachhaltig und preiswert mit öffentlichen ...

Neuwieder Grundschulen erhalten neues Mobiliar

Moderne Stühle, Tische und Pulte erhöhen den Spaß am Lernen In der zweiten Ferienwoche sind sie angerückt - mit Schulmöbeln voll ...

Sonnensittiche – Bunte Farbtupfer im Herbst

Im Herbst färben sich die Blätter gelb, orange oder rot und der Wald wird ein buntes Blättermeer. Das ganze Jahr über bunt gefärbt sind ...

Kirchbauverein war beeindruckt von Groß St. Martin in Köln

Köln war in diesem Jahr das Ziel der Vereinstour des Kirchbauvereins Niederbieber, zu der wie immer auch Nicht-Mitglieder eingeladen waren. In der Altstadt ...

Martinsfeuer - Brauchtum mit Umweltschutz verbinden

Tierschutz beachten Kreis Neuwied. Auch in diesem Jahr werden in vielen Gemeinden im Landkreis Neuwied die alljährlichen ...

19 User online

Montag, 14. Oktober 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied