Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login


Neuwieder Interkulturelle Wochen starten am 17.9.

Musik, Kultur- » Sonstiges

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 38/18 | 17.09.2018 bis 22.09.2018

Zusammenhalt stärken und Vielfalt erleben

Unter dem Motto „Vielfalt verbindet.“ starten im September in vielen Städten und Landkreisen in ganz Deutschland die Interkulturellen Wochen. Auch die Stadt und der Kreis Neuwied sind wieder aktiv vom 17. September bis 3. Oktober daran beteiligt. Die Interkulturellen Wochen (IKW) bieten eine hervorragende Gelegenheit, für ein gelungenes Miteinander verschiedener Kulturen und Menschlichkeit zu werben und damit gegen Rassismus und Ausgrenzung einzutreten.

Mit Unterstützung zahlreicher Kooperationspartner konnte die städtische Koordinierungsstelle für Integration für die gut zwei Wochen dauernde IKW ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm zusammenstellen. Los geht es am Montag, 17. September, um 17 Uhr mit der Vernissage „Kunst baut Brücken“ im Ausstellungsflur im Erdgeschoss der vhs Neuwied, Heddesdorfer Str. 33. In einem feierlichen Rahmen werden die Arbeiten des bunten Kunsttreffs „Die Brücke“ präsentiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Dienstag, 18. September, informiert  die Gemeindeschwester plus, Christa Reutelsterz, von 18 bis 19.30 Uhr im Raum 409 der vhs Neuwied zum Thema „Gesundheitsförderung im Alter“. Dabei wird auch die Situation der Senioren mit Migrationshintergrund beleuchtet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Ehrenamtlichen vom Café Asyl laden am Mittwoch, 19. September,  von 16 bis 18 Uhr zum „Apfelfest mit interkulturellen Begegnung“ ein. In Anlehnung an das traditionelle Erntedankfest dreht sich dabei alles um den Apfel. Das Fest, das im Café Asyl bei der Heilig Kreuz Gemeinde, Reckstr. 43, stattfindet, ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Das MinsKi (Mittwoch ins Kino) zeigt ebenfalls am 19. September um 20 Uhr den Spielfilm „Die Migrantigen“, eine aberwitzige Multikulti-Komödie mit Sprengkraft. Eintritt: 6,00 € bzw. 7,00 € im Schauburg-Kino, Dierdorfer Str. 2.

„Kulinarische Reise zwischen Okzident und Orient“ lautet der Titel der Veranstaltung von der Kolpingfamilie und dem kfd Gladbach am Donnerstag, 20. September, um 18 Uhr im Pfarrheim Gladbach, An der Marienkirche 1. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit dem „Weltkindertag“ am Freitag, 21. September, von 9 bis 17 Uhr hat der Kinderschutzbund Neuwied mit Kooperationspartnern einen Aktionstag für Kinder und Erwachsene aller Nationalitäten auf die Beine gestellt. Der Weltkindertag wird in der Fußgängerzone am Parkhaus in der Langendorfer Straße gefeiert.
 
Am gleichen Tag ist auch Internationaler Friedenstag, zu dem EIRENE von 16 bis 18 Uhr zum gleichnamigen Fest einlädt. Gefeiert wird im Garten oder beim schlechten Wetter in der EIRENE-Geschäftsstelle in der Engerser Str. 81. Den Besuchern wird das Modelprojekt „Starke Nachbar_innen“ und Praxisbeispiele aus der internationalen Friedensarbeit präsentiert.  Anmeldeschluss ist der 18. September.  Tel.: 02631 – 8379-0 oder eirene-int@eirene.org

Der internationale Kochtopf am Samstag, 22. September, richtet sich  von 10.30 bis 13.30 Uhr an Familien aus allen Nationen mit Kindern im Kindergartenalter (bis 6 Jahre). Im Treff am Ring, Raiffeisenring 1, Neuwied-Heddesdorf, werden leckere internationale Spezialitäten gemeinsam gekocht und verköstigt. Um Anmeldung beim Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Wied, Tel: 02631-39220, E-Mail: sekretariat@diakonie-neuwied.de wird gebeten.

Der vollständige Veranstaltungskalender für die IKW 2018 in der Stadt Neuwied ist unter: www.neuwied.de/ikw2018.html zu finden. Weitere Informationen erteilt die Dilorom Jacka, Koordinierungsstelle für Integration des städtischen Amtes für Jugend und Soziales, 02631 – 802 284 oder djacka@neuwied.de





Klicken für Bild in voller Größe...

Neuwieder Interkulturelle Wochen starten am 17.9.


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Webseitehttp://www.neuwied.de/ikw2018.html



Publiziert am 08.09.2018 Von Stadt_Neuwied - Dieser Termin wurde bisher 133 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten aus Neuwied

new: 14.11.2018 L 264 am 24.11.2018 voll gesperrt

Am Samstag, 24.11.2018, findet im Revier Urbach II in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine Drückjagd statt. ...

new: 13.11.2018 Christiane Brauer erhielt RKK-Verdienstmedaille

Wie überraschend doch ein Mitgliederkaffeekränzchen sein kann, hat zu Beginn der neuen Karnevalssession Christiane Brauer aus Asbach erfahren. Sie war ...

new: 13.11.2018 Seminar für Pflege- und Betreuungskräfte sowie Angehörige

Musik bietet Zugang zu dementiell erkrankten Menschen Weiteres Seminar findet am 24. November statt Musik kann als ...

new: 13.11.2018 Bürger sind mit Bauamts-Service zufrieden

Außenstelle der Neuwieder Bauaufsicht in der Verbandsgemeinde Asbach Landrat Achim Hallerbach und Baudezernent Michael Mahlert haben sich vor Ort vom ...

new: 13.11.2018 Wöchentliche Leerung der Biotonne endet am 26. November

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, beginnt in Kürze der Winterabfuhrrhythmus für die ...

new: 13.11.2018 Bund gibt Waldbesitzern 25 Millionen an Dürrehilfen

Erwin Rüddel: „Entschädigungshilfen müssen auch im Wahlkreis ankommen“ Kreisgebiet. ...

Interkommunale Zusammenarbeit jetzt auch beim Restmüll

Abfallzweckverband entsorgt künftig rund 10.000 Tonnen Abfall in Linkenbach (LK Neuwied) Region. Vier Gebietskörperschaften, zwei Unterschriften, ...

Planungsdezernent Michael Mahlert zieht positive Förderbilanz für 2018

Schwerpunktthema „Innenentwicklung“ hat zentrale Bedeutung für eine zukunftsorientierte Dorfentwicklung Der Erste Kreisbeigeordnete Michael ...

Blank: „Der Kunstrasenplatz muss für 2020 klares Ziel bleiben“

CDU Heimbach-Weis freut sich über Unterstützung der SPD Heimbach-Weis. „Wir freuen uns sehr, dass die SPD in ...

Stadt informiert Bürger über Zukunft der Deichkrone

Ziel: Gebäude in exponierter Lage wieder mit Leben füllen Die älteren Neuwieder haben sie noch in Erinnerung als Ort der feinen Küche, ...

220 Kinder wachsen bei Pflegeeltern auf

Seminar der Jugendämter bot interessante Einblicke Im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS Neuwied trafen sich Pflegeeltern und -kinder, Fachkräfte des ...

Wem gehören die entlaufenen Zwergziegen?

Acht Zwergziegen wurden am 02. November freilaufend in Rauenhahn (Ortsteil der Ortsgemeinde Asbach) durch die Polizeiinspektion ...

POL-PDNR: Betrügerische Anrufe angeblicher Microsoft-Mitarbeiter

2018-11-09T07:53:54 Dienstbezirk der Polizei Linz (ots) - Die Polizei Linz/Rh. verzeichnet derzeit eine steigende Anzahl von ...

Hahn: Bei Zweifel an korrekter Funktion SUEZ-Werk sofort dicht machen

Pressemeldung Martin Hahn & Conrad Lunar SGD Auflage kann nur ein erster Schritt sein – weitere Untersuchungen gefordert Die beiden Initiatoren ...

Freundeskreis der Isenburg e.V. erhält vom Bund 100.000 Euro

Erwin Rüddel: „13 Jahre ehrenamtliches Engagement zahlt sich aus!“ Isenburg. „Jetzt ist es amtlich: der ehrenamtlich tätige ...

„Gold am Bande“ für karnevalistisches Urgestein

Egon „Charlie“ Braun von der Karnevalsgesellschaft Unkel 1930 e.V. ist seit fünfeinhalb Jahrzehnten aktiver Karnevalist. Ihn aufgrund dessen ...

Dank Einsatz der Väter Spielmöglichkeiten erweitert

Erfolgreich verlief eine Aktion an der Heddesdorfer Kinderburg, bei der die Väter besonders gefordert waren. Die Burg-Mädchen und -Jungen hatten sich ...

VHS Neuwied unterstützt Kollegen aus dem Kreis

Dank Kooperation gemeinsamer Integrationskurs Premiere geglückt: Erstmals haben die städtische Volkshochschule und die Kreis-Volkshochschule einen ...

14 User online

Mittwoch, 14. November 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied