Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login


Packen für die letzte Reise

Musik, Kultur- » Ausstellungen - auch Info-Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 03/20 | 17.01.2020 bis 26.01.2020

Ausstellung im Dekanat Rhein-Wied beschäftigt sich mit dem Thema Tod

Neuwied – Ein Schokoriegel, Ohrringe einer verstorbenen Freundin oder Blumenzwiebeln liegen in zwei Koffern und einem Wandersäckchen – gepackt für die letzte Reise. Sie sind Teil einer Ausstellung zum Thema Tod. Gemeinsam mit fast 20 weiteren Exponaten, verteilt im gesamten Dekanat Rhein-Wied, bilden sie ab dem 17. Januar eine Ausstellung im Gemeindehaus der Marktkirche Neuwied (Engerser Straße 34).

Hildegard Luttenberger steht in einer Neuwieder Buchhandlung und legt noch einmal Hand an, so dass jedes Element in ihrem Koffer zur Geltung kommt. Hier drin befinden sich „Dinge von Personen, die etwas mit mir zu tun hatten, aber deren Wegstrecke geendet hat“, erklärt sie und nimmt ein Buch in die Hand, das sie an ihren frühverstorbenen Schwager erinnert. In jungen Jahren hat sie schon erfahren, dass das Leben endlich ist. Das Thema Bestattungskultur begleitete sie viele Jahre als sie Trauerfeiern gestaltete.
„Es war spannend den Koffer zu packen“, sagt sie beim Anblick eines Plätzchenrezepts, der „Klepper“ ihres Vaters, einem Button einer Selbsthilfegruppe, der Lieblings-CD ihrer Mutter. „Es war eine Chance darüber nachzudenken, wer ich bin und sich mit dem Geschenk des Lebens zu beschäftigen“.

Obwohl Bianca Stüber-Kolling von Berufswegen tagtäglich mit dem Thema Tod zu tun hat, fiel es der Chefin eines Bestattungshauses gar nicht so leicht, ihren letzten Koffer zu packen. „Ich habe ein paar Ideen immer wieder verworfen, wie etwa Fotos oder Filmrollen einzupacken.“ Die waren ihr dann doch nicht mehr so wichtig. „Mir geht es mehr darum, vorbereitet zu sein“. Doch beim Grübeln wird ihr klar: „Vielleicht kommt irgendwann der Punkt, an dem man vorbereitet ist. Aber ich bin noch nicht so weit, um zu gehen.“ Sie kommt zu dem Punkt, dass man auf der letzten Reise nicht viel braucht. Im Koffer in ihrem Büro in Vettelschoß befinden sich jetzt Sachen, „die ich immer bei mir habe: dicke Socken und einen Schokoladenriegel“, sagt sie lachend. „Diese Elemente zeichnen mich auch aus“.

Christine Mehnert hat gar keinen Koffer gepackt; es ist vielmehr ein Wanderbeutel. Auch privat reist sie eher mit Rucksack. „Ich will die Hände frei haben“. Und für ihre letzte Reise brauche sie auch nicht viel, nimmt sie an. Ein paar Gedanken in Form eines Gedichtes, ein paar Erinnerungen von Stationen aus ihrem Leben durch Fotos dargestellt. Eher ungewöhnlich erscheinen ein paar Blumenzwiebeln und ein kleines Bäumchen, die ihr temporäres Zuhause im Waldbreitbacher Klosterladen gefunden haben. Sie beziehen sich auf ihre Liebe zur Natur und ihren Wunsch, im Wald bestattet zu werden. Zudem sind diese Elemente für sie Hoffnungsträger, genauso wie die Kerze. Früher begleitete sie Sterbende als Altenpflegerin. „Der Tod gehört dazu“, weiß sie daher aus eigener (beruflicher) Erfahrung. „Ich denke, man ist bereit zur letzten Reise, wenn man etwas Gutes mitnehmen kann“ und bei ihr ist es in erster Linie die Dankbarkeit für ihr Leben. „Ich hoffe, dass ich das am Ende auch spüre, um gut gehen zu können.“

Zur Vernissage am Freitag 17. Januar werden alle gepackten Koffer in das Café „Auszeit“ im Gemeindehaus der Marktkirche Neuwied (Engerser Straße 34) gebracht. Dort findet die Ausstellungseröffnung ab 11 Uhr statt. Organisiert wird die Ausstellung und die damit verbundene Veranstaltungsreihe vom Dekanat Rhein-Wied, der evangelischen Marktkirche sowie dem Neuwieder Hospiz Verein und dem Ambulanten Hospiz. Die Ausstellung ist bis zum 26. Januar zu sehen. Weitere Infos gibt es auf www.dekanat-rhein-wied.de oder bei Gemeindereferentin Petra Frey unter Tel.: 02631-73422.





Klicken für Bild in voller Größe...

Packen für die letzte Reise


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Veranstaltungsort (Anschrift): Gemeindehaus der Marktkirche Neuwied (Engerser Straße 34



Publiziert am 16.01.2020 Von Bistum_Trier-KO - Dieser Termin wurde bisher 18 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!


Nachrichten aus Neuwied

new: 21.02.2020 Keine Chance - Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich erneut überfallen

 - Kühlhausschlüssel erbeutet Das Überfallkommando des Kurtscheider Elferrates hat unter Leitung ihres Präsidenten zum wiederholten ...

new: 21.02.2020 POL-PDNR: Zeugenaufruf - Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet

2020-02-20T19:45:51 Neuwied (ots) - Am Donnerstag, 20.02.2020 kam es gegen 17:20Uhr im Bereich der Andernacher Straße in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache muss am Fahnenhügel stattfinden

Die Mahnwache, um der Opfer von Hanau zu gedenken, konnte vom Ordnungsamt für den ursprünglich vorgesehenen Platz in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache gegen Rassismus nach Hanau

In Hanau wurden am Mittwochabend bei einem rassistisch motivierten Amoklauf neun Menschen getötet und weitere verletzt. ...

new: 20.02.2020 In der südöstlichen Innenstadt tanzen die Senioren Polonaise

Die ehrenamtlich Aktiven der südöstlichen Innenstadt haben für Senioren auch in diesem Jahr mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm ...

new: 20.02.2020 Alphabetisierungskurs an VHS erhält Fördermittel

Städtische Volkshochschule kann kostenloses Angebot machen

Der Themenkreis ...

new: 20.02.2020 Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Die Wahl von Ralf Seemann zum zweiten hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt Neuwied ist rechtlich nicht zu beanstanden. Dies ...

new: 20.02.2020 Schnelles Netz für alle Kreisschulen

Kreis Neuwied setzt auf optimale IT-Ausstattung Bei der Optimierung der digitalen Ausstattung der kreiseigenen Schulen sehen Landrat Achim Hallerbach und der ...

new: 20.02.2020 POL-PDNR: Auffinden von Betäubungsmitteln

2020-02-20T15:38:38 Bad Hönningen (ots) - Am Abend des 19.02.2020 wurde die Linzer Polizeiinspektion zu einer ...

new: 20.02.2020 POL-PDNR: Sachbeschädigung an einer Dixi Baustellentoilette

2020-02-20T08:11:13 Neuwied (ots) - Am Mittwoch meldete um 23:38 Uhr ein Zeuge telefonisch der PI Straßenhaus, dass ...

new: 20.02.2020 POL-PDNR: Falsche Polizeibeamte - Enkeltrick

2020-02-20T07:30:10 Neuwied (ots) - Am 18.02.20 wurden bei der Kriminalinspektion Neuwied erneut mehrere Fälle des ...

new: 20.02.2020 Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Handys sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken und die meisten kaufen sich alle zwei Jahre ein neues Gerät. Aber wohin mit den alten ...

new: 20.02.2020 Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Projekt Ehrenamtlicher rückt Naturschutz in den Fokus Viele Köche verderben keineswegs den Brei: Das beweist eine Aktion in der ...

new: 20.02.2020 Stellungnahme zur aktuellen Äußerung der AfD-Fraktion Neuwied

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat die Wahlbeschwerde der AfD abgewiesen. Es ist verblüffend, wie die ...

„Bürger dürfen nicht für Versäumnisse des Landes zur Kasse gebeten werden“

Landrat übt Kritik an Einmischung des Rechnungshofs in Steuerdebatte Kreis Neuwied – Immer mehr Aufgaben – ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

bietet viele Chancen für Gemeinden Kreisbeigeordneter Mahlert ruft Gemeinden zur Teilnahme auf Aktuell ist der Startschuss für die Teilnahme am ...

RKK-Verdienstmedaille für Oberlahrer Karnevalisten

Eine besondere Ehrung und Überraschung gab es bei der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Oberlahr, fünf Tage vor dessen Geburtstag, für Hans ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Mit Ehrungen durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. von verdienten langjährigen aktiven Frauen in der Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. ...

5 User online

Freitag, 21. Februar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied