Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login


Packen für die letzte Reise

Musik, Kultur- » Ausstellungen - auch Info-Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 03/20 | 17.01.2020 bis 26.01.2020

Ausstellung im Dekanat Rhein-Wied beschäftigt sich mit dem Thema Tod

Neuwied – Ein Schokoriegel, Ohrringe einer verstorbenen Freundin oder Blumenzwiebeln liegen in zwei Koffern und einem Wandersäckchen – gepackt für die letzte Reise. Sie sind Teil einer Ausstellung zum Thema Tod. Gemeinsam mit fast 20 weiteren Exponaten, verteilt im gesamten Dekanat Rhein-Wied, bilden sie ab dem 17. Januar eine Ausstellung im Gemeindehaus der Marktkirche Neuwied (Engerser Straße 34).

Hildegard Luttenberger steht in einer Neuwieder Buchhandlung und legt noch einmal Hand an, so dass jedes Element in ihrem Koffer zur Geltung kommt. Hier drin befinden sich „Dinge von Personen, die etwas mit mir zu tun hatten, aber deren Wegstrecke geendet hat“, erklärt sie und nimmt ein Buch in die Hand, das sie an ihren frühverstorbenen Schwager erinnert. In jungen Jahren hat sie schon erfahren, dass das Leben endlich ist. Das Thema Bestattungskultur begleitete sie viele Jahre als sie Trauerfeiern gestaltete.
„Es war spannend den Koffer zu packen“, sagt sie beim Anblick eines Plätzchenrezepts, der „Klepper“ ihres Vaters, einem Button einer Selbsthilfegruppe, der Lieblings-CD ihrer Mutter. „Es war eine Chance darüber nachzudenken, wer ich bin und sich mit dem Geschenk des Lebens zu beschäftigen“.

Obwohl Bianca Stüber-Kolling von Berufswegen tagtäglich mit dem Thema Tod zu tun hat, fiel es der Chefin eines Bestattungshauses gar nicht so leicht, ihren letzten Koffer zu packen. „Ich habe ein paar Ideen immer wieder verworfen, wie etwa Fotos oder Filmrollen einzupacken.“ Die waren ihr dann doch nicht mehr so wichtig. „Mir geht es mehr darum, vorbereitet zu sein“. Doch beim Grübeln wird ihr klar: „Vielleicht kommt irgendwann der Punkt, an dem man vorbereitet ist. Aber ich bin noch nicht so weit, um zu gehen.“ Sie kommt zu dem Punkt, dass man auf der letzten Reise nicht viel braucht. Im Koffer in ihrem Büro in Vettelschoß befinden sich jetzt Sachen, „die ich immer bei mir habe: dicke Socken und einen Schokoladenriegel“, sagt sie lachend. „Diese Elemente zeichnen mich auch aus“.

Christine Mehnert hat gar keinen Koffer gepackt; es ist vielmehr ein Wanderbeutel. Auch privat reist sie eher mit Rucksack. „Ich will die Hände frei haben“. Und für ihre letzte Reise brauche sie auch nicht viel, nimmt sie an. Ein paar Gedanken in Form eines Gedichtes, ein paar Erinnerungen von Stationen aus ihrem Leben durch Fotos dargestellt. Eher ungewöhnlich erscheinen ein paar Blumenzwiebeln und ein kleines Bäumchen, die ihr temporäres Zuhause im Waldbreitbacher Klosterladen gefunden haben. Sie beziehen sich auf ihre Liebe zur Natur und ihren Wunsch, im Wald bestattet zu werden. Zudem sind diese Elemente für sie Hoffnungsträger, genauso wie die Kerze. Früher begleitete sie Sterbende als Altenpflegerin. „Der Tod gehört dazu“, weiß sie daher aus eigener (beruflicher) Erfahrung. „Ich denke, man ist bereit zur letzten Reise, wenn man etwas Gutes mitnehmen kann“ und bei ihr ist es in erster Linie die Dankbarkeit für ihr Leben. „Ich hoffe, dass ich das am Ende auch spüre, um gut gehen zu können.“

Zur Vernissage am Freitag 17. Januar werden alle gepackten Koffer in das Café „Auszeit“ im Gemeindehaus der Marktkirche Neuwied (Engerser Straße 34) gebracht. Dort findet die Ausstellungseröffnung ab 11 Uhr statt. Organisiert wird die Ausstellung und die damit verbundene Veranstaltungsreihe vom Dekanat Rhein-Wied, der evangelischen Marktkirche sowie dem Neuwieder Hospiz Verein und dem Ambulanten Hospiz. Die Ausstellung ist bis zum 26. Januar zu sehen. Weitere Infos gibt es auf www.dekanat-rhein-wied.de oder bei Gemeindereferentin Petra Frey unter Tel.: 02631-73422.





Klicken für Bild in voller Größe...

Packen für die letzte Reise


Veranstaltungsort (Stadt): Neuwied
Veranstaltungsort (Anschrift): Gemeindehaus der Marktkirche Neuwied (Engerser Straße 34



Publiziert am 16.01.2020 Von Bistum_Trier-KO - Dieser Termin wurde bisher 26 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!


Nachrichten aus Neuwied

new: 08.04.2020 Aktuelle Lage Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Diese teilen sich wie folgt ...

new: 08.04.2020 Focus Money: SWN sind als Ausbilder wieder unschlagbar

Deutschlandtest: Erneut bester Betrieb – Auch im Internet höchstes Ansehen  Neuwied. Zum dritten Mal in Folge werden die Stadtwerke Neuwied ...

new: 08.04.2020 Gutes Zeichen für alle Pflegenden: Regierung fördert Maskenproduktion

Kreisgebiet. Die Bundesregierung will, und das gilt auch für den Kreis Neuwied, Firmen unterstützen, die ihre Anlagen ...

new: 08.04.2020  Ausnahmeregelung/-genehmigung für systemrelevantes Personal

Auch während der Corona-Epidemie muss die sog. kritische Infrastruktur aufrecht erhalten bleiben. Hierzu zählen u.a. die Einrichtungen, die für ...

new: 08.04.2020 Wichtige Information zu Eisdielen

Handhabung für Eisdielen
Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der ...

new: 08.04.2020 Zwei Wochen Quarantäne für Einreisende

Erwin Rüddel: Weitere Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionskette   Kreisgebiet. „Die unionsgeführte Bundesregierung hat ...

new: 08.04.2020 Vikunjas – Kleine Kamele aus Südamerika

Vikunjas leben in den Anden Südamerikas in einer Höhe von bis zu 4.800 Metern und bewohnen dort baumfreie Graslandschaften. So ähnlich sieht das ...

new: 08.04.2020 BARMER: Geburtsvorbereitungskurs per Live-Video

Neuwied 08. April 2020 – Sich zu einem Geburtsvorbereitungskurs zu treffen, ist in Zeiten der Corona-Pandemie ...

new: 08.04.2020 POL-PDNR: Zwei berauschte Fahrzeugführer

2020-04-08T10:16:25 Neuwied (ots) - Am Dienstag, 07.04.2020, fielen im hiesigen Zuständigkeitsbereich zwei ...

new: 08.04.2020 Online mit dem KiJub rätseln und Preise gewinnen

Ferienspaß in Corona-Zeiten: Mit einem umfangreichen Angebot an bunten Seiten lädt das Kinder- und Jugendbüro ...

new: 07.04.2020 Aktuelles Zahlen Landkreis Neuwied

stand heute haben wir im Landkreis Neuwied insgesamt 175 positive Fälle einer Corona-Infektion registriert.  Die ...

new: 07.04.2020 Gemeindeschwesternplus sind weiterhin erreichbar

Auch in der Corona-Krise sind die Gemeindeschwesternplus für die älteren Menschen da, insbesondere deshalb, da ...

new: 07.04.2020 Kein Anspruch eines Lehrers auf Beseitigung von Fotos aus Schuljahrbuch

Pressemitteilung Nr. 05/2020 Ein Lehrer, der sich bei einem Fototermin in der Schule freiwillig mit Schulklassen hat ...

new: 07.04.2020 Unterführung am Schlosspark am 20. April gesperrt

 Wegen einer Brückenprüfung muss am Montag, 20. April, die Unterführung Am Schloßpark/Einmündung ...

Trotz Corona-Krise: Stadtverwaltung weiter sehr aktiv

Tägliche Telefonkonferenzen – Viele Mitarbeiter in Home Office    Die Corona-Krise verändert auch ...

Corona-Krise: alle Unternehmen brauchen jetzt Hilfe:

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf für kleine und mittelständische ...

Ein „Rettungsschirm“ auch für die Pflege

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses MdB Erwin Rüddel informiert   Berlin / Region. „Mit Verabschiedung ...

POL-PDNR: Pressemeldung Sonntag 05.04.20

2020-04-05T10:02:35 Neuwied (ots) - In der Zeit von Samstag auf Sonntag ereigneten sich im Dienstgebiet 5 Verkehrsunfälle. ...

14 User online

Donnerstag, 09. April 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied