Die 16-jährigen Luca Schüller und Florian Hilger hatten eine klare Vision, als sie sich mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJub) zusammensetzten: Sie wollten ihr Lieblingsgenre in die Deichstadt bringen und in Neuwied ein Metalcore-Konzert auf die Beine stellen. Das war vor elf Jahren. Am Samstag, 27. April, werden im Jugendzentrum Big House erneut fünf starke Bands auf der Bühne stehen, wenn es wieder heißt: „Shout Loud“. In der Zwischenzeit ist viel passiert: Mehr als 75 verschiedene Bands stellten über die Jahre ihr Können in Neuwied unter Beweis und begeisterten weit über 2200 Konzertbesucher. Neben vielen lokalen Bands konnte das Team auch einige überregional bekannte Metalcore-Größen für seine Konzertreihe gewinnen – eine einzige Erfolgsgeschichte.

Nun geht „Shout Loud“ bereits in die 17. Runde – und hat dafür wieder ein starkes „Lineup“ zusammengestellt. Headliner sind "Plagueborne" aus Koblenz, die in der Region für feinsten Death Metal bekannt sind und reichlich Bühnenerfahrung vorweisen können. Mit "Monashee" kehren alte Bekannte mit reichlich neuer Musik im Gepäck ins Big House zurück. Die weiteste Anreise hat dieses Mal die Metalcore-Formation "Accvsed" aus Wiesbaden. Komplettiert wird das „Lineup“ von den Lokalmatadoren von "Left Betrayed" aus dem Westerwald und den Newcomern "The Deceiver", die ihren ersten Auftritt spielen werden.

Das Big House, Museumstraße 4a, öffnet am 27. April um 18:30 Uhr seine Türen für die Konzertbesucher, um 19 Uhr wird es dann laut. Neben dem abwechslungsreichen musikalischen Programm kann „Shout Loud“ mit günstigem Eintritt und fairen Getränkepreisen punkten. Auch für Snacks und ausreichend kostenfreie Parkplätze ist gesorgt. Über eine „Bandbox“ können Konzertgäste beim Veranstalter realistische Bandvorschläge einreichen, welche dieser dann nach Möglichkeit bei zukünftigen Konzerten berücksichtigt. Tickets gibt es nur vor Ort für 10 Euro an der Abendkasse. Jeder Besucher erhält am Einlass ein eigens für das Event gestaltetes Stoffarmbändchen.

Foto: Plagueborne