Multitalent Dr. Henry Bauer zeigt die Marktkirche einmal in besonders farbiger Weise
Eine Ausstellung mit ganz speziellen Sichtweisen im evangelischen Gemeindehaus an der Engerser Straße

Fotos: Jürgen Grab

Neuwied (jüg)

Der Neuwieder Dr. Henry Bauer ist zwar ein fachkundiger Zahnarzt, doch seine weiteren, durchaus professionellen Interessen gelten der Schriftstellerei, der Musik, der Fotografie und dem Filmedrehen. So ist festzustellen, dass Bauer ein durchaus vielseitig-interessierter und künstlerisch aktiver Mensch ist, der dies auch jetzt wieder bei einer Foto-Ausstellung im evangelischen Gemeindehaus an der Marktkirche in überzeugender Weise beweisen kann.

Dr. Henry Bauer (2. von links) im Gespräch mit Freunden

So ist er immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksmitteln, z.Zt. in der Fotografie. Er hat in den letzten 20 Jahren die Neuwieder Marktkirche über 2000mal ins rechte und variantenreiche Bild gesetzt.
Einige seiner Fotografien sind nunmehr im Rahmen einer Ausstellung im evangelischen Gemeindehaus zu sehen. Dabei hat er verschiedene Techniken eingesetzt, unter anderem eine von ihm entwickelte, die er als BAUER-HDR patentieren ließ. Bauer berichtet zu seinen kreativen fotografischen Bearbeitungen der Kirche in all ihren Nuancen: "Kreativ zu fotografieren bedeutet für mich auch, einmal querzudenken, ungewohnte Pfade zu gehen und andere Sichtweisen darstellen, wie sie sich in der Realität zeigen."

So erkennt man durchaus Anleihen in seinen Fotos beim Maler Caspar David Friedrich, wobei der dessen Kunst und Darstellungsweisen durchaus als Vorbild für seine Fotografien benutzt und er „seine Kamera wie einen Pinsel benutzt" und somit die Realität mit seiner individuell ausgeklügelten Fototechnik verfremdet.

Foto aus der Ausstellung Dr. Henry Bauer

Aufgewachsen in Eisleben, wo auch Martin Luther seine ersten Lebensjahre verbracht hat, kam er schon frühzeitig mit der Fotografie in Berührung, die er mit dem Aufkommen der digitalen Technik immer mehr verfeinerte. Dr. Bauer hat bereits einen Film über Neuwied produziert und mehrere Ausstellungen in der Deichstadt präsentiert.
Er würde sich freuen, wenn interessierte Besucher zur Ausstellung während der Öffnungszeiten des Café Auszeit, jeweils an den Werktagen (außer dienstags) bzw. am Sonntag nach dem Gottesdienst, zum Anschauen der Bilder ins Gemeindehaus kommen würden. Auch am kommenden Wochenende sind die Marktkirchen-Fotografien von Henry Bauer im Rahmen der öffentlichen Kunstaktion "Kunst im Karree" zu sehen und werden garantiert entsprechende Beachtung finden.

ein weiterer Bericht über diese Ausstellung mit weiteren Fotos