durch Kinder, die von einer Brücke aus Steine auf die Bundesstraße warfen

2021-08-31T08:46:11  -  Rengsdorf (ots) -
Am Montag erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus um 11:24 Uhr Kenntnis über Kinder, die von einer Brücke aus Steine auf die Bundesstraße 256 warfen. Der Geschädigte befuhr mit seinem LKW die Bundesstraße 256 aus Neuwied kommend in Fahrtrichtung Rengsdorf. Auf der 1. Brücke nach dem Tunnel Rengsdorf standen 2 Kinder im Alter von etwa 10 bis 11 Jahren, die Steine auf die Fahrbahn geworfen haben.

Dabei wurde die Windschutzscheibe des LKW getroffen und beschädigt. Die Kinder trugen eine dunkle Regenkleidung und entfernten sich nach dem Steinwurf nach rechts in Richtung Grillhütte Rengsdorf. Die Polizei ermittelt nun strafrechtlich wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Fahrer konnte nach dem Einschlag die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten und so schlimmeres verhindern.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden