KiJub hat Spiel- und Kreativangebote zusammengestellt

„Gemeinsam spielen, quatschen und kreativ sein": So lautet das Motto der Gruppenstunden, die das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) in Torney und Niederbieber an vier Terminen ab dem 13. September bis zu den Herbstferien anbietet. Spiel- und Kreativangebote stehen im Mittelpunkt der Gruppenstunden im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Niederbieber, Kirchberg 11, jeweils montags von 16 bis 18 Uhr und im Bürgerhaus Torney, Westpreußenstraße 1, jeweils donnerstags von 16 bis 18 Uhr. Die Kinder haben die Möglichkeit, das Programm mitzugestalten und Gleichaltrige kennenzulernen. Die Anmeldegebühr für alle Termine beträgt 1 Euro pro Stadtteilgruppe. Bei guter Resonanz wird das Angebot nach den Herbstferien bis zu Beginn der Weihnachtferien fortgeführt.

Das beliebte „Graffiti-Jugendhaus“ in Heimbach-Weis.

Das Jugendhaus Heimbach-Weis an der Waldstraße 47a erwartet ab sofort jeden Dienstag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 15 Jahren. Zu den kostenfreien Freizeitangeboten des Treffs zählen unter anderem Basteln, Malen, Backen, Billard, Kicker, Tischtennis, Gesellschaftsspiele und Musik hören. Hinzu kommen spezielle Workshops, für die man sich jedoch anmelden muss. Die genauen Termine dafür werden noch bekannt gegeben. Auch die Offene Lernzeit, eine Unterstützung bei den Hausaufgaben durch geschulte ehrenamtliche Kräfte,  wird nach den Ferien wieder angeboten – und zwar jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für den Kinder- und Jugendtreff Gladbach ist eine Wiedereröffnung im Laufe des Herbstes geplant.

Für alle Angebote gilt: Maßgeblich für die Durchführung sind die zum Angebotszeitpunkt geltende Corona-Schutzverordnung sowie das Hygienekonzept für die Kinder- und Jugendarbeit des Landes.

Weitere Informationen und Anmeldungen beim städtischen Kinder- und Jugendbüro, Telefon 02631 802 170, E- Mail kijub@neuwied.de