2021-10-18T14:30:48   - Bad Hönningen, B 42 (ots) -
Ein Verkehrsteilnehmer teilte am Abend des Sonntag, 17.10.21 telefonisch mit, dass er auf der B 42 bei Bad Hönningen einen LKW gesehen habe, der wohl eine Panne habe. Die entsandten Beamten der Polizei Linz stellten dann vor Ort fest, dass der 57 jährige Fahrer über Unwohlsein klagte und nach eigenem Bekunden deshalb anhalten musste. Dieses Unwohlsein hatte eine Ursache, ein durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

Im Fahrzeug befanden sich teilweise geleerte Bier- und Schnapsflaschen. Der Mann zeigte deutlich alkoholtypische Ausfallerscheinungen. Da er weiter über Unwohlsein klagte, wurde ein Rettungsfahrzeug hinzu gerufen. Die Sanitäter konnten bis auf den deutlich erkennbaren Umstand des übermäßigen Alkoholgenusses keinen medizinisch relevanten Sachverhalt erkennen.

Der LKW musste dann aufwändig abgeschleppt werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt und die Fahrerlaubnis, sowie die Fahrerkarte wurden sichergestellt.