Gesundheitsaktion gegen Stress im Lerncafé der vhs Neuwied
Stress?! Viele Menschen sagen, sie sind gestresst. Aber was heißt das genau? Wo genau fühlen sie den Stress? Wie wirkt er sich auf die Menschen aus? Und welche Lösungsansätze existieren? Die Antworten dazu gab es bei einem informativen Vortrag und einer humorvollen offenen Diskussionsrunde im Lerncafé an der vhs Neuwied. Unter anderem wurde die „Reframing-Methode“ erklärt und aktiv geübt. Bei dieser Methode werden stressverursachende Aspekte auf eine Weise betrachtet, die weniger Stress erzeugt.

Im Bild (von links): Robert Kiefer, Aische Ali, Raithel Noah, Julia Gorte, Melanie Oehl und Karolina Paus.

Die vhs Neuwied führte die Veranstaltung in Kooperation mit Referentin Melanie Oehl von der Landezentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. und mit der regionalen Grubi(Grundbildungs)netz-Koordination Julia Gorte durch.

Das Lerncafé ist ein kostenloses offenes Lernangebot für alle. Ob Lesen, Schreiben, Rechnen oder Tastenschreiben, Recherche für den Beruf oder Allgemeinwissen - hier können ohne Zwang und Verpflichtung alle Wissensgebiete (neu) entdeckt werden. Finanziert wird das Lerncafé vom Europäischen Sozialfond (ESF) und dem Weiterbildungsministerium des Landes Rheinland-Pfalz. Informationen erhalten sie bei Karolina Paus, Telefon 02631 802 5524, E-Mail kpaus@vhs-neuwied.de.