Zum einen wunderschöne Gewölbe, liebevoll restauriert – zum anderen die Toilettenanlagen. Normalerweise nehme ich nie meinen Fotoapparat dorthin mit. Aber das hier musste ich einfach fotografieren. Ich denke, das ist nachvollziehbar.

  

Und sonst gab es neben den offiziellen Bildern der Ausstellung der Gruppe 93 auf Schloss Burg Namedy in Andernach auch etwas Inoffizielles. Die beiden geschlossenen Räume standen einen Moment zum Besichtigen offen. 

  

In dem einen Raum standen Bilder von der Vallendarer Künstlerin Brigitte Claaßen. Sie hat ihr Lebenswerk dem Koblenzer Hospiz vermacht und Schloss Burg Namedy übernimmt dankenswerterweise den Verkauf. Allerdings finde ich persönlich die Preise viel zu niedrig. Andererseits soll das Hospiz das Geld auch bekommen. Für den ein oder anderen ist bestimmt noch ein Bild dabei. Die Bilder sind auf den beiden Fotos zu sehen, in denen die Kunstwerke hauptsächlich auf dem Boden stehen.
In dem anderen blauen Raum steht witzigerweise eine abgedeckte alte Badewanne. Fotos hängen an der Wand und scheinen Überbleibsel einer vergangenen Ausstellung zu sein. Das in dem alten Gebäude hat seinen ganz eigenen Charme. 

  

Links der inoffizielle Raum, rechts noch ein paar Kunstwerke der Ausstellung

Und zum Schluss noch ein paar Impressionen von Schloss Burg Namedy und mein Mann Willi winkt Euch noch einmal zu. 

  

Hier sind nun alle Fotos zu finden:➦  https://www.lebendiges-mayen.de/SiriusGallery-cat-71.html