Für Reparaturarbeiten einige Tage gesperrt wird in der kommenden Woche der Radweg zwischen Neuwied und Engers. Nach dem Rückgang des Hochwassers wurde der Weg auf Schäden untersucht. Danach sind vor allem an zwei Stellen Reparaturen erforderlich. Und zwar unmittelbar am Beginn in Engers auf einer Länge von zirka zehn Metern und rund 400 Meter hinter der Panzerstraße von Neuwied aus kommend auf einer Länge von 150 Metern. Mit Hochwasserschäden bei dem vorgeschriebenen wassergebundenem Wegebau hat die Verwaltung rechnen müssen. Der größte Teil des Radwegs aber hat das Hochwasser weitestgehend unbeschadet überstanden.

.