2020-02-26T00:00:42

Neuwied - OT Heimbach-Weis (ots) - Eine Streife der Polizei Neuwied stellte am Dienstag, 25.02.2020, zwischen Heimbach-Weis und Oberbieber auf der L260 ein Taxi fest, das im Graben stand. Die Beamten konnten feststellen, dass der rechte Vorderreifen platt war. Bei genauem Hinschauen stellten sie weiterhin drei nahezu identische Einstiche fest.

Es ist unwahrscheinlich, dass diese vom Überfahren von Glasscherben stammen, vielmehr ist von einem vorsätzlichen Reifenstechen auszugehen. Tatort hierfür könnte möglicherweise Heimbach-Weis sein. Zeugen die hiervon etwas mitbekommen haben werden gebeten sich unter 02631-8780 oder pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden.