Vereidigt und in sein Amt eingeführt wurde im Neuwieder Stadtrat der neue zweite hauptamtliche Beigeordnete Ralf Seemann (r.). Offiziell tritt er zum 1. März das Amt an. Seemann verband den Dank an alle, die ihn unterstützt haben, mit der Hoffnung auf eine offene Zusammenarbeit ohne Vorbehalte.

Als Schwerpunkte seiner künftigen Arbeit nannte er unter anderem die Haushaltskonsolidierung, die Förderung des ÖPNV, Maßnahmen zur Verringerung des Sanierungsstaus bei städtischen Immobilien und nicht zuletzt den Klimaschutz. Zuvor hatte Oberbürgermeister Jan Einig dem neuen Kollegen im Stadtvorstand alles Gute gewünscht. Einig sprach von wachsenden Herausforderungen und begrüßte daher die Verstärkung im Stadtvorstand. Eine feierliche Amtseinführung ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.