Lebendiges - Neuwied

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2145 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 11 mal gelesen

Sommerprogramm im Zoo

In NRW ist die letzte Schulwoche erreicht, und auch in Rheinland-Pfalz sind die Tage gezählt: Die Sommerferien stehen praktisch schon vor der Tür. „Ich finde ja, Zoo-Zeit ist das ganze Jahr über“, meint Zoopädagogin Franziska Waked, „aber was die Besucherzahlen betrifft, geht unsere Hauptsaison von April bis Oktober, mit ihrem Höhepunkt in den Sommerferien.“
Kein Wunder: Die Kinder und viele Erwachsene haben frei und das Wetter ist meistens trocken und warm. Das gefällt auch vielen Zootieren, die sich nun verstärkt in ihren Außengehegen aufhalten und dort gut zu beobachten sind.
Damit sich ein Zoobesuch jetzt im Sommer besonders lohnt, hat sich die Leiterin der Zooschule wieder einiges einfallen lassen: „Wie jedes Jahr gibt es während der rheinland-pfälzischen Sommerferien wieder unsere Zoodetektiv-Rallye, bei der Kinder einen Ermittlungsbogen bekommen und während des Zoobesuchs die Antworten herausfinden sollen. Nur wer ganz genau hinschaut, kann alle Aufgaben lösen und am Ende der Sommerferien bei der großen Verlosung tolle Preise gewinnen.“

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2341 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 12 mal gelesen

Roentgenmöbel- und Kinzinguhren:

Neues Buch zeigt die Schätze des Neuwieder Roentgen-Museums

 

Landrat Achim Hallerbach und Museumsdirektor Bernd Willscheid stellen „Roentgen & Kinzing à Neuwied – Möbel und Uhren für Europa – Sammlung Roentgen-Museum Neuwied“ vor
Kreis Neuwied. Weltweit einmalig: So kann man - ohne Übertreibung - die Sammlung von Roentgenmöbeln und Kinzinguhren im Neuwieder Roentgen-Museum beschreiben. Und genau diese Formulierung wählte Landrat Achim Hallerbach bei der Vorstellung des neuen Buches, das die Schätze des Hauses am Raiffeisenplatz präsentiert: „Roentgen & Kinzing à Neuwied – Möbel und Uhren für Europa – Sammlung Roentgen-Museum Neuwied“.

 (von links): Sandra Meifarth (Gestaltung/Layout), Dr. Jens Kremb (Universität Bonn), Museumsdirektor Bernd Willscheid, Landrat Achim Hallerbach, Ian D. Fowler (Uhrenrestaurator und Mitautor), Dr. Melanie Doderer-Winkler (Lektorat und Übersetzung) und Wolfgang Thillmann (Fotografien und Lektorat).

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (954 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 8 mal gelesen

Bürger reden mit bei Gestaltung des Luisenplatzes

Stadtbauamt stellt Entwürfe am 4. Juli im Heimathaus vor
Es geht weiter mit dem Projekt „Aufwertung und Umgestaltung des Luisenplatzes“. Und das endlich wieder im Rahmen einer Präsenzveranstaltung, in der die zwischenzeitlich erarbeiteten drei Entwürfe erläutert und gemeinsam diskutiert werden.
Was vom Netzwerk Innenstadt als Projekt angestoßen wurde und bereits Anfang der Corona-Pandemie mittels einer Befragung der Bürgerinnen und Bürger auf dem Luisenplatz selbst begann und anschließend im Rahmen einer digitalen Bürgerbeteiligungsrunde intensiviert wurde, kann nun in einer Präsenzveranstaltung am Montag, 4. Juli, um 18 Uhr im Heimathaus gezeigt werden. Alle Interessierten sind zur Teilnahme eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (645 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

Heinrich-Haus bietet Umschulung zum Hauswirtschafter (m/w/d) an

Abwechslungsreich und vielseitig: Heinrich-Haus bietet Umschulung zum Hauswirtschafter (m/w/d) an
Duale Umschulung in Teilzeitform startet am 5. September und ist nur mit Bildungs-gutschein nutzbar
Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Ab dem 5. September bie-tet das Heinrich-Haus Neuwied erneut die duale Umschulung zum Hauswirtschafter (m/w/d) an. Ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf.
Gesunde Verpflegung planen und herstellen, Menschen betreuen, aktivieren und fördern, Räume professionell reinigen und pflegen, das Ambiente gestalten oder auch Personen anleiten und bei der Personaleinsatzplanung mitwirken: Der Beruf des Hauswirtschafters ist abwechslungsreich und vielseitig. Die Ausbildung qualifiziert die Teilnehmenden dazu, in Betrieben, sozialen Einrichtungen oder auch privaten Haushalten die Versorgung von Menschen kompetent zu organisieren und sicherzustellen, sowie ihre Lebensumgebung angenehm zu gestalten.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2105 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 14 mal gelesen

Zweiter Inselmarkt auf der Wiedinsel

Am kommenden Samstag, den 25.06.2022, findet von 10:00 – 17:00 Uhr der nächste Inselmarkt auf der Wiedinsel in Neuwied-Niederbieber statt. Damit auch dieses Mal wieder eine attraktive Veranstaltung geboten werden kann, sind die Mitglieder der Inselgemeinschaft zuletzt auf diversen Märkten in der Region unterwegs gewesen und haben persönlichen Kontakt mit Händlern gesucht und sind aktiv auf Akquise gegangen. „Es ist uns gelungen, den ein oder anderen neuen Händler auf die Insel zu holen. Für den Bereich Wochenmarkt konnten wir einen Imker, einen Messer- und Scherenschleifer, einen Blumenhändler und einen Wolle- und Garnstand auf die Insel holen. Einen Obst- und Gemüsestand konnten wir leider nicht finden“, so die Marktmeisterin Sandra Kirch. Auch für die anderen Bereiche konnten attraktive Anbieter gefunden werden. So haben sich unter anderem auch ein Schallplattenhändler, ein Stand mit Bio- und Naturwaren, selbst gemachte Seifen und Edelstahlschmuck angemeldet. Für die kleinen Besucher wird es einen Barfußpfad geben.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (3746 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 22 mal gelesen

Mit künstlicher Intelligenz durch Neuwied

Der Schauspieler Jochen Busse erlebte gemeinsam mit dem designierten Intendanten des Schlosstheaters Neuwied René Heinersdorff und dem Stadtvorstand mit Jan Einig, Peter Jung und Ralf Seemann am Freitag, den 17.06.2022 einen Einblick in die neue multimediale Schnitzeljagd “Catch Max” und weihten den neuen Haupteingang von 66 Minuten ein. Bei einer Backstageführung durch die Räumlichkeiten des Theater Adventure Anbieters, erhielten sie einen Blick hinter die technisch aufwendigen Kulissen.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

Betriebsausflug der Stadtverwaltung: Dienststellen geschlossen

Wegen des Betriebsausflugs der Stadtverwaltung am Mittwoch, 29. Juni, bleiben alle Dienststellen – also auch die StadtBibliothek, das Stadtarchiv, die Tourist-Information, das Big House, das Kinder- und Jugendbüro sowie die städtischen Kindertagesstätten - geschlossen. Ab Donnerstag, 30. Juni, sind alle Einrichtungen wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (206 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 13 mal gelesen

Den Kirchenraum anders erleben:

Vortrag und Versammlung beim Kirchbauverein

Den Kirchenraum anders erleben - Neue Wege der Kirchenführung: So lautet der Titel eines Vortrags, mit dem der neue Kirchenführer Andreas Rudow am Dienstag, 28. Juni, um 18 Uhr die Mitgliederversammlung des Kirchbauvereins Niederbieber im Gemeindehaus an der evangelischen Kirche eröffnet. Ab 19 Uhr steht dann die eigentliche Mitgliederversammlung auf dem Programm. Neuwahlen sind in diesem Jahr keine erforderlich, der Vorstand berichtet aber unter anderem über die Kassenlage, die Arbeit der vergangenen Monate und er gibt einen Ausblick. Zu dem Vortrag wie zu der Versammlung sind wie immer auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (2816 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 38 mal gelesen

Elke und Hartmut Ohlendorf planen neuen Lebensabschnitt.

 28 Jahre Pfarrer in der evangelischen Gemeinde zeugen von einer guten Zeit in Engers
Verabschiedung von Pfarrer Hartmut Ohlendorf aus seinem Pfarramt in den Ruhestand
Fotos: privat
Engers (jg). Am vergangenen Sonntag, den 12. Juni, wurde der evangelische Pfarrer Hartmut Ohlendorf in seiner Engerser Kirchengemeinde (Pfarrer Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde) bei einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließenden schönen Fest im Kirchgarten von "seiner" evangelischen Gemeinde sowie von Supenintendent Detlef Kowalski in den Ruhestand verabschiedet.
An diesem Tag wurde der evangelische Pfarrer in seiner Engerser Kirchengemeinde in einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließenden schönen Fest im Kirchgarten von "seiner" evangelischen Kirchengemeinde, von Vertretern diverser örtlicher Vereine, von seinem katholischen Kollegen, zahlreichen weiteren Einwohnern in den Ruhestand begleitet.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1290 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 22 mal gelesen

Stadt sieht Artenvielfalt auch als kommunale Aufgabe

Bunte Schilder weisen auf Insektenschutzflächen hin  
Bunte Blumen am Straßenrand. Was viele schon allein aus optischen Gründen erfreut, dient noch einem mindestens ebenso wichtigen Zweck: der Förderung der biologischen Vielfalt. Bereits seit einigen Jahren legt die Stadt  gemeinsam mit den Servicebetrieben Insektenschutzflächen in Neuwied an oder sie entwickelt sie aus bereits bestehenden Flächen.

Insektenschutzflächen gibt es unter anderem im äußeren Raiffeisenring.  Hier wurde auch das erste der Hinweisschilder in der Saubere-Pfoten-Optik aufgestellt. Dabei unterstrichen (v.l.) Beigeordneter Ralf Seemann, Oberbürgermeister Jan Einig, SBN-Geschäftsfeldleiter Frank Schneider und Stadt-Pressesprecher Erhard Jung, der die Saubere-Pfoten-Kampagne koordiniert, die Bedeutung der stadtweit entwickelten Flächen. 


2304 Artikel (231 Seiten, 10 Artikel pro Seite)