Neuwied/Remagen. Alt genug für neue Wege – so beschreibt „Leben und Älterwerden in Remagen“ eine Veranstaltung zu Neuen Wohnformen am Dienstag, 17. Mai in Remagen. 
Dabei berichtet die Vorsitzende von Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V., über Realitäten vom Leben im Wohnprojekt. Das „Mehr an Miteinander“ oder „Teilen bringt Gewinn“ werden erläutert. 
Auch um sich klarer zu werden zur Frage: Wohne ich wie leben will – möglichst bis zuletzt? 
„Mit dem Angebot, ab 17Uhr vom Zeppelinhof 2 aus, Mitfahrgelegenheit zu organisieren“ biete ich Gelegenheit sich auseinanderzusetzten betont Hildegard Luttenberger. „Ein Aspekt meines Engagements für Neues Wohnen durch gewoNR e.V. oder in der LAG GeWo RLP e.V. Weitere Infos https://www.gewonr.de/wir-aktuell/ oder 0178 6883872