Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

„Bunte Schule“ leistet wichtigen Beitrag zur Integration

Stadt Neuwied

Heinrich-Heine-Schule stellt beim Schulfest Projekte vor

600 Schüler, 44 Nationalitäten, 25 verschiedene Sprachen: Die Neuwieder Heinrich-Heine-Realschule plus ist wahrlich eine bunte Schule, und das zeigte sie auch voller Stolz beim Schulfest kurz vor dem Start in die großen Ferien, auf das sich Schüler und Lehrer an zwei Projekttagen vorbereitet hatten. Unterstützt wurden Projekttage und Schulfest vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt, um die ursprüngliche Idee des Neuwieder Jugendbeirates - „Together we are Neuwied“ – umzusetzen und die Woche der Kinderrechte im September vorzubereiten.

„Diese Kinder sind unsere Zukunft und diese Zukunft wird bunt!“, sagte Schulleiter Mike Klüber in einer kurzen Eröffnungsrede, der sich einige Liedbeiträge der von Thomas Bender geleiteten Schulband anschlossen. Danach gehörten Schulhaus und Schulhof den Jugendlichen sowie ihren Eltern und Geschwistern, denen sie stolz ihre Projektarbeiten präsentierten. Da konnten sich die Besucher auf liebevoll gestalteten Postern über Kinderrechte und Schule in aller Welt informieren oder selbst hergestellte Spiele aus aller Welt ausprobieren. Auch die Ausstellungsthemen „Meine ferne Heimat“, „Aus fremden Ländern in eine neue Heimat“ und „Flüchtlinge – Willkommen in Deutschland?“ wollten für Toleranz gegenüber fremden Kulturen werben.

Mit vielen Leckereien, die die Klassen 5b, 5c und 6a und zahlreiche Eltern zubereitet hatten, begaben sich Gäste und Schüler auch kulinarisch auf die Reise. Natürlich durfte dabei auch die berühmte Türkische Pizza nicht fehlen, die in der Schulmensa frisch serviert wurde. Wer wollte, konnte sich auch sportlich austoben: beim Fair-Play-Fußballparcours oder beim Unicef-Spendenlauf, dessen Erlös zur Hälfte Brunnenbauprojekten in Afrika zugute kommt. Ein kleiner Bücherbasar wollte besonders Kindern mit fremden Muttersprachen Leseanregungen bieten. „Zurzeit besuchen über 50 Schüler ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen die Deutschkurse an der Heinrich-Heine. Und viele dieser Jugendlichen haben noch jüngere Geschwister. Da braucht es interessanten Lesestoff nicht nur für die Schule“, berichtete Fachlehrerin Petra Schreiber

Eine kleine Verschnaufpause bot der Kaffeestand von Anna Kolmogorzew und Mario Seitz vom Diakonischen Werk, das an der Heinrich-Heine Realschule plus das Modellprojekt „Elternschule plus“ initiiert. Über das mit EU-Mitteln geförderte Projekt sollen Eltern mit Migrationshintergrund Unterstützung erfahren und sich gegenseitig Unterstützung bieten, um sprachliche Hürden – gerade gegenüber Institutionen - abzubauen. Damit soll auch der Kontakt zwischen Schule und Elternhaus intensiviert werden, während gleichzeitig die betroffenen Jugendlichen Verantwortung zurückgeben können. Bei einer Tasse Kaffee konnten hierzu wertvolle Kontakte geknüpft und erste Berührungsängste abgebaut werden.

Lehrerin und Organisatorin Isabelle Theiß zeigte sich hochzufrieden mit dem Ablauf des Festes: „Es ist schön zu sehen, wie viel unsere Schüler von ihren Kulturen erzählen können und wie kreativ sie dies zu gestalten wissen.“ Mit diesem gelungenen Jahresabschluss startet die Schulgemeinschaft der Heinrich-Heine in die wohlverdienten Sommerferien, um im neuen Schuljahr in bunter Vielfalt durchstarten zu können.

Nachrichten aus Neuwied

Acht neue Elternbegleiter ausgebildet

Stolz präsentieren acht frisch ausgebildete Elternbegleiter des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied nach ...

Ich kann kochen! macht Lehrer und Erzieher zu Genussbotschaftern

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER erstmals in Neuwied Neuwied, 16. November 2017. Lehrer und Erzieher aus Neuwied und ...

Aus der Region heraus erfolgreich in Europa

„30 Jahre erfolgreich am Markt, 650 Mitarbeiter europaweit und fünf Millionen zufriedene Kunden“, mit diesen Zahlen warteten Firmenchef ...

Jumping Fitness – Spass ohne Ende mit Lara Neumann

Mit Physiotherapeutin und Jumpong Fitness Instructorin Lara Neumann. Puderbach, 15.11.2017. Jumping Fitness mit den Original Hexagonal Trampolinen im KSC ...

Faszination Wäller Winter

Neue Winterbroschüre für den Westerwald erschienen Wenn an anderen Orten Nebel und Schneematsch auf die Stimmung drücken, kann der Westerwald ...

Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

E-Bike und Gutscheine: SWN übergaben Preise Neuwied. Für Maria Schulze (links) aus Neuwied hat sich die Teilnahme beim SWN-Gewinnspiel richtig ...

Prämierungsfeier der Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres Weingut Friedrich Scheidgen aus Hammerstein erhielt Ehrenpreis des Landkreises Region. Mit der ...

Kreisverwaltung am 22.11. nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 22. November, findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Deshalb ...

Nachbarn genießen gemeinsam Gekochtes

Kooperationsprojekt begeisterte viele Interessierte Gemeinsam kochen macht deutlich mehr Spaß, als allein am Herd zu stehen. Diese Erkenntnis machten ...

GenerationenKino wird fortgesetzt

Neuwieder Seniorenbeirat mit Zuspruch sehr zufrieden Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied beteiligte sich an der Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz ...

Jan Einig zum Oberbürgermeister der Stadt Neuwied ernannt

Am 15. Oktober hatten es die Wählerinnen und Wähler entschieden. Nun wurde ihr Votum im Rahmen einer feierlichen Stadtratssitzung umgesetzt: Jan Einig ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Horst Ueding, der sich ehrenamtlich auf dem Alten Friedhof engagiert, ist entsetzt. Bei einem Rundgang über den Gottesacker ...

Raiffeisen-Botschafter starten ihre Ausbildung

Am 13.11.17 startete die Ausbildung der Raiffeisen-Botschafter, die ab dem kommenden Jubiläumsjahr „200 Jahre Raiffeisen“ die ...

Tourismus- und Heilbäderverband ehrt Ortsgemeinde Datzeroth

Es wurde eng auf dem Podium für die große Zahl der Jubilare, die am 8. November anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung für ...

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Wie verbringen die australischen Kängurus den Winter? Warum macht der Schnee dem Sibirischen Tiger nicht so viel aus? Und wie sieht das Leben der Tiere im ...

Glücksrad der Deichwelle drehte sich für den Kinderschutzbund

Aktion der Markttage: 1250 Euro für den guten Zweck
Neuwied. Bei den Neuwieder Markttagen war die Deichwelle wieder mit ...

„Genusswerkstatt“ in der sozialen Stadt

Im Stadtteilbüro der Sozialen Stadt Neuwied startete jetzt eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Genusswerkstatt“.  Thema des ...

Seminarreihe startet am 16. Januar 2018 Linkenbach

Schulverpflegung professionell gestalten Kreis Neuwied – Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Stadt Neuwied

6 User online

Sonntag, 19. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied