Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Schulen in Dörfern und Städten erhalten

Kreis Neuwied

Heimische Abgeordnete: „Neue Modelle zum Schulerhalt diskutieren“

Kreisgebiet. „Die Sommerferien in Rheinland-Pfalz, und damit auch im Landkreis Neuwied, gehen zu Ende. In der nächsten Woche öffnen im ganzen Land die Schulen erneut ihre Türen. Viele Kinder und Jugendliche sind dann wieder unterwegs. Für die Erstklässler beginnt ein neuer und spannender Lebensabschnitt. Auf sie müssen wir in den nächsten Wochen besonders achten“, erklären CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel und CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth.

Die beiden Christdemokraten ergänzen: „Das neue Schuljahr beginnt, aber leider bleiben die Probleme die alten. Das Bildungsministerium hat erste Entscheidungen in der Diskussion zur Schließung kleiner Grundschulen verkündet. In Rheinland-Pfalz gibt es fast 100 Grundschulen, die nicht der gesetzlichen Mindestgröße entsprechen. Weitere 184 stehen kurz davor. Die Ampelregierung nutzt diese starre Mindestgröße um kleine Grundschulen schließen zu können.“

Deshalb fordert die CDU ein Schließungsmoratorium. „Nur so können wir neue Modelle für den Erhalt kleiner Grundschulen in der Fläche diskutieren. Kleine Grundschulen bieten ein hervorragendes, wohnortnahes Lernumfeld“, betonen die heimischen Abgeordneten. Daher regt die CDU an, die gesetzliche Mindestgröße von Schulen herabzusenken.

„Wir brauchen neue organisatorische Möglichkeiten, um kleine Schulen zu erhalten. Wir schlagen Kombiklassen und Kooperationsmodelle vor, damit kleine Schulen gehalten werden können. Die Bildungsministerin in Mainz macht sich Gedanken, wie sie Schulen schließen kann. Wir machen uns Gedanken, wie wir sie halten können und argumentieren auch pädagogisch und nicht nur mit Zahlen“, so Rüddel und Demuth.

Es sei ein Fehler, jetzt Strukturen zu zerstören, die in wenigen Jahren gebraucht und dann wieder neu aufgebaut werden müssten. „Für einen lebenswerten ländlichen Raum müssen möglichst viele der kleinen Grundschulen erhalten bleiben. Zum neuen Schuljahr wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern – besonders den jungen ABC-Schützen – viel Erfolg und Freude am Lernen“, bekräftigen unisono Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel und Landtagsabgeordnete Ellen Demuth.


Die CDU Rheinland-Pfalz ruft am Montag, 21. August 2017, zum Tag der kleinen Grundschulen auf. Dann soll landesweit mit unterschiedlichen Aktionen für den Erhalt der kleinen Grundschulen geworben werden. Dazu gehen Christdemokraten zu den betroffenen Schulen im Land, zeigen ihre Solidarität und danken für die gute Arbeit der Lehrer/-innen und Schulleiter/-innen.

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.08.2017  Information zur Neuregelung beim Unterhaltsvorschuss

Kinder, die bei einem alleinerziehenden Elternteil leben und vom anderen Elternteil keinen bzw. geringen Unterhalt erhalten, ...

new: 19.08.2017 Oberdreis präsentiert sich im Landesentscheid

Kürzlich besuchte die Landesjury des Landeswettbewerbs 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ Oberdreis mit seinen teilnehmenden Gemeindeteilen Dendert, ...

Von der Nützlichkeit des Scheiterns

Was können Erwachsene vom „Hotzenplotz“ lernen? In der StadtGalerie Neuwied ist noch bis zum 3. September die Ausstellung des Thieme-Verlags ...

Wie schwitzen eigentlich Tiere?

Jetzt im Sommer, wo die Tage sehr warm und auch schwül sind, kommen wir gerne mal ins Schwitzen. Aber wie gehen die Tiere im Zoo Neuwied mit solch einem ...

Bauspielplatz: Zwei Wochen gingen schnell vorbei

Der kürzlich sanierte Bauspielplatz an der Bimsstraße öffnete in den Sommerferienwochen seine Tore. Mehr als 140 Kinder im Alter von 8 bis 14 ...

Joachim Datzert: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Joachim Datzert (Mitte) erhielt nun aus den Händen von Michael Mang (2. von rechts) die von Ministerpräsidentin Malu ...

Mitfahrpunkt in Bruchhausen - Mehr Mobilität für Bürger

Neuerdings verfügt die Ortsgemeinde Bruchhausen über einen „Mitfahrpunkt“ an der Bushaltestelle in der Kirchstraße. Aufgrund einer ...

Kirmes in Rodenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Vom 25. bis 29. August steht der Neuwieder Stadtteil Rodenbach wieder ganz im Zeichen der Kirmes. Damit in der Ortsmitte ...

405.000 Euro für die energetische Sanierung der IGS Neuwied

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat dem Neuwieder Landrat Rainer Kaul die erfreuliche Zusage ...

Landkreise werben für „Westerwälder Erträge“ direkt vom Bauern- und Winzerhof

Altenkirchen/Neuwied/Montabaur: Warum aus der Ferne kaufen, wenn das Gute liegt so nah! Und was liegt näher, als ...

Ehemalige Burschen Rengsdorf e.V.

Zuerst einmal, möchte sich der Vorstand bei allen Sponsoren und Helfern für eure geleistete Arbeit am Burschenfest ...

Kinderprojektchor Thalhausen

Mit einer Bachaktion ging der Kinderprojektchor am 09.06.17 in die Sommerpause. Großes Interesse zeigten die Kinder, als die Lebewesen aus dem Bach durch ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Neuwied

10 User online

Montag, 21. August 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied