Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

( von  Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre größeren Verwandten. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als „bedroht“ bzw. „gefährdet“ eingestuft. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. „In China sind allein in den vergangenen 20 Jahren zwei Arten für immer verschwunden, vom Menschen vollständig ausgerottet“, sagt Dr. Sven Hammer von der ZGAP. „Dieses Schicksal wollen wir den verbleibenden Gibbonarten unbedingt ersparen.“  >>> weiterlesen

Tonnenleerung wird per „Müllwecker“ mitgeteilt

(Kostenlose App bietet noch mehr Service - Landrat Hallerbach: Nachhaltigkeit durch papierlose Oberfläche

Zum Jahresbeginn 2019 ergaben sich im Kreis einige zeitliche Änderungen bei der Müllabfuhr. Hierüber informiert neben dem bereits veröffentlichten und im Internet unter www.abfall-nr.de zu findenden Abfuhrkalender auch die neu überarbeitete Abfall App. Hierauf weist die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung hin.

Die App „Müllwecker“ für den Landkreis Neuwied bietet einen individuellen Abfuhrkalender und eine konfigurierbare Benachrichtigungsfunktion, die an das rechtzeitige Herausstellen der Tonnen erinnert.   >>> weiterlesen

Am Eiskeller

( von ) Größter Kinderspielplatz in Irlich fertiggestellt

Ein weiterer wichtiger Schritt für ein kinderfreundliches Neuwied ist getan – zur Freude der Mädchen und Jungen aus Irlich. An der Straße „Am Eiskeller“ ist der größte Kinderspielplatz des Stadtteils entstanden. Ein rund 2000 Quadratmeter umfassendes Areal bietet dem Irlicher Nachwuchs reichlich Platz zum freien Spiel und zum Verweilen. Das ansprechend mit neu gepflanzten Bäumen und Sträuchern gestaltete Gelände verfügt über eine Vielzahl von Attraktionen.  >>> weiterlesen

Im Spätsommer sollen die Glocken wieder läuten

(von Kirchturm in Niederbieber wird saniert – Kirchbauverein unterstützt mit Sponsoring
Seit mehr als einem Jahr schweigen die Glocken der evangelischen Kirche im  Neuwieder Stadtteil Niederbieber. Doch pünktlich zum Jahresbeginn gibt es gute Nachrichten: Im März startet mit dem Aufbau des Gerüstes die dringend notwendige Sanierung des Kirchturms. Läuft alles nach Plan, könnten die Arbeiten im August abgeschlossen werden und die Glocken danach wieder erklingen. Maßgeblich unterstützt wird das aufwändige Projekt durch eine Sponsoring-Kampagne des Kirchbauvereins. 
Der Zahn der Zeit hatte an dem Eichen-Gebälk in dem Turm genagt. Er ist der älteste Teil der denkmalgeschützten Kirche und stammt aus dem 13. Jahrhundert. Der schadhafte tragende Balken ist zwar momentan abgestützt, muss aber auf jeden Fall ersetzt werden. Mit Rücksicht auf die Statik des Turmes wurde daher das Geläut der Glocken vorsorglich eingestellt.  >>> weiterlesen  

Rettungsschirm für das Tierheim Neuwied

(von Neuwieder Christdemokraten fordern kurzfristig Rettungsschirm für das Tierheim Neuwied

Martin Hahn: „Stadt, Kreis, Verbandsgemeinden und Tierheim müssen an einen Tisch und tragfähige Lösung erarbeiten.“ Neuwied. Die Vorsitzende des Neuwieder Tierschutzvereins, Sabrina Steger, schlägt Alarm und macht erneut auf die prekäre finanzielle Lage des Tierheims aufmerksam. Der Verein ist Träger des Tierheims Ludwigshof in Neuwied-Segendorf und verweist darauf, dass Ende Februar aufgrund fehlender Finanzmittel die Schließung und dem Verein die Insolvenz drohe. Aktuell werden im Tierheim mehr als  110 Tiere vorübergehend versorgt. >>> weiterlesen

Die nächsten Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Neuwied von A-Z: Interessantes aus Neuwied

  • Einwohner Altwied

    Einwohner_Altwied.jpgDie Entwicklung der Einwohnerzahlen in Neuwied-Altwied von 2003 bis 2016: Das Diagramm ist im Anhang in größerer Auflösung ...

  • Pressefrühstück

    Pressefruehstueck.jpgPressefrühstück – Treffen zwischen zwei Ausstellungen Regelmäßig gegen Ende einer Ausstellung mit Ausblick auf die neue ...

  • Max Schrubbel

    Paul-P-Baum_und_Schrubbel_c_Elke_Doebbeler.jpgFührt Max Schrubbel bald ein Doppelleben? Patientenstammtisch würdigt Tag der Zahngesundheit Zum Tag der Zahngesundheit am 25.09.2012 lud ...

  • Vom Nebel ins Licht

    Pilgern_Martinsweg_10.jpggeführte Pilgerwanderung von Neuwied-Niederbieber nach Neuwied-Engers am 18.02.2108 Eine tolle Idee – Pilgern barrierefrei. Und so entstand ...

  • Deichkrone

    Deichkrone_30.jpgWie geht es weiter mit der Deichkrone in Neuwied?  Die Deichkrone - Ansicht vom Deich Dieses Thema interessierte richtig viele ...

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.01.2019 Stütze für die gesamte Region

Eindeutiges Bekenntnis zum Unternehmensstandort Windhagen Weltweiter Einsatz von Bau- und Schürfmaschinen kennzeichnen die WIRTGEN GROUP, den ...

new: 18.01.2019 Viertes Rekordjahr in Folge für die Deichwelle

Mehr als 281.000 Gäste – Alle Bereiche legten zu
Neuwied. Zum vierten Mal in Folge meldet die Deichwelle Neuwied ...

new: 18.01.2019 Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrerin

POL-PDNR: Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrerin - Fahrradfahrerin tödlich ...

new: 18.01.2019 Neues UrlaubsMagazin 2019 Wiedtal & Rengsdorfer Land

Das erste gemeinsame UrlaubsMagazin 2019 für das Wiedtal und das Rengsdorfer Land ist druckfrisch erschienen. Herausgeber der 40-seitigen Broschüre ...

new: 18.01.2019 Spende fördert ehrenamtliche Tätigkeit

Landrat Achim Hallerbach unterstützt verschiedene Selbsthilfegruppen Es ist bereits eine gute Tradition, dass der Neuwieder Landrat seit vielen Jahren ...

new: 18.01.2019 „Lärmsanierung der Bahn am gesamten Mittelrhein!“

Erwin Rüddel fordert weiterhin eine Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke Kreis Neuwied. „Die besonders auch im ...

new: 18.01.2019 Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre ...

new: 18.01.2019  Erstes WillkommensCafé im neuen Jahr für NEUwieder

Mobilität und Wohnortswechsel gehören zur Tagesordnung. Die Gründe für einen Ortswechsel sind vielfältig. Um ihnen das Ankommen in ...

new: 18.01.2019 Bundesweites Mobilfunkkonzept bis Mitte 2019

Erwin Rüddel: „Es bewegt sich was - auch für den Kreis Neuwied“ Kreis Neuwied. „Mit dem deutschen Handynetz als Flickenteppich ...

Fällungen: Vorarbeiten für Radweg im Engerser Feld beginnen

Der Weg im Engerser Feld stellt Radfahrer vor gehörige Herausforderungen. Doch das gehört bald der Vergangenheit an, ...

Landkreis Neuwied schafft Voraussetzungen für bessere Koordination von Bildung

Landkreis und Transferagentur bauen ihre Zusammenarbeit aus Neuwied. Im Landkreis Neuwied arbeitet seit 2016 eine koordinierende Stelle daran, ...

POL-PDNR: Neuwied; Schutzengel verhindert Schlimmeres!

2019-01-16T10:41:53 Neuwied (ots) - Ein 8 jähriges Mädchen hatte am gestrigen Nachmittag gegen 13:46 Uhr ...

Märchen für Erwachsene

Der bekannte Märchenerzähler Dieter Kühnreich erzählte im Roentgen-Museum Neuwied Am vergangenen Sonntag fand im Roentgen-Museum Neuwied ...

Wunschbaum im Futterhaus für die Zootiere

Die Mitarbeiter des Futterhaus in Bendorf hatten sich für das diesjährige Weihnachtsfest etwas Besonderes ausgedacht: ein Wunschbaum für die ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

2019-01-15T09:17:04 Neuwied (ots) - Am gestrigen Montagnachmittag gegen 14:25 Uhr befuhr ein 27 jähriger Mann aus der ...

„Wissen was kommt – Bevor es kommt“

Entscheidungshilfen zum Extremwettermanagement der Landwirtschaft Kreis Neuwied – Zur achten Veranstaltung der Vortragsreihe LANDreisen konnte Achim ...

Tonnenleerung wird per „Müllwecker“ mitgeteilt

Kostenlose App bietet noch mehr Service Landrat Hallerbach: Nachhaltigkeit durch papierlose Oberfläche Zum Jahresbeginn 2019 ergaben sich im Kreis ...

Ist Gestank aus dem Distelfeld Geschichte?

CDU-Chef Martin Hahn warnt vor Risiko-Anlage – Kleemann hat Vertrauen in SGD nachhaltig beschädigt „Nach Informationen aus ...

23 User online

Samstag, 19. Januar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied