Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird vom Bund mit 45.000 Euro gefördert

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel und Michael Christ: „MGHs sind unverzichtbare Einrichtungen“

Neustadt/Wied. „Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird auch weiterhin vom Bund gefördert. Aktuell geht es um einen Gesamtbetrag in Höhe von 45.000 Euro von dem die Einrichtung der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied e.V. profitieren wird. Damit kommt das Geld genau dort an, wo es gebraucht und erfolgreich eingesetzt wird. Schließlich sind die Mehrgenerationenhäuser wichtige unverzichtbare Einrichtungen in den Kommunen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Erwin Rüddel, MdB und Michael Christ

Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Stadt Neuwied

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert  

Neduwied. Nachdem die Neuwieder CDU-Fraktion die zahlreichen Straßenschäden im noch nicht erneuerten Teil der Dierdorfer Straße in Gesprächen mit Oberbürgermeister Jan Einig und SBN-Chef Stefan Herschbach thematisiert hat, ist eine kurzfristige Lösung der „Schlagloch-Problematik“ gefunden. SBN-Chef Stefan Herschbach erläuterte den Mitgliedern der CDU-Fraktion vor Ort in der Dierdorfer Straße die mit dem Oberbürgermeister und der Verwaltung gefundene Lösung.  

Clevere Technik für eine erfolgreiche Energiewende

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied – Klimaschutz und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen stehen im Fokus der Öffentlichkeit und nehmen direkten Einfluss in zahlreiche Lebensbereiche. Gerade auch im Bau- und Renovierungsbereich spielen heute effiziente Lösungen zur Heizung wie Kühlung von Gebäuden eine äußerst wichtige Rolle. Sowohl im privaten wie auch gewerblichen Immobilienbereich fordert die Verpflichtung zur Energiewende zeitgemäße Produkte, die heute schon die Zukunft im Blick haben. Das Unternehmen EQtherm im Industriepark Dürrholz-Daufenbach beheimatet, bietet seit 2008 hochwertige Flächenheizungen und -kühlungen an und ist heute ein innovativer Systemanbieter für effiziente Lösungen mit Wärmepumpen. Landrat Achim Hallerbach und Geschäftsführer Harald Schmillen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises informierten sich vor Ort über die innovativen Konzepte des heimischen Flächenheizungs- und kühlspezialisten.

 (v.l.n.r.): Der technische Leiter des Unternehmens EQtherm Harald Rohm, Geschäftsführer Klaus-Jürgen Ehlgen, mit dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied Harald Schmillen und Landrat Achim Hallerbach bei der Besichtigung des Werkes im Industriepark Dürrholz-Daufenbach.

Lokales Roaming für ländliche Regionen

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Technisch machbar und rechtlich für Klarheit sorgen“

Kreis Neuwied. „Die Anhörung im Deutschen Bundestag zu lokalem Roaming hat sowohl rechtlich als auch technisch, gerade im Hinblick auf ländliche Regionen wie dem Kreis Neuwied sehr viel Klarheit gebracht. Lokales Roaming ist technisch machbar. Zudem ist es geradezu geboten, jetzt auch rechtlich für Klarheit zu sorgen“, sagt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Ansonsten, so der Parlamentarier, drohe eine jahrelange Hängepartie – schlimmstenfalls sogar bis zum Jahr 2025. Rüddel appelliert an die Bedenkenträger zügig in den Handlungsmodus zu wechseln und nicht länger auf der Bremse zu stehen. „Jeder weiß, dass abwarten und taktieren nicht dazu führt, dass da draußen beim Bürger Mobilfunkmasten errichtet werden“, ergänzt der Abgeordnete.

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Stadt Neuwied

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der Heddesdorfer Straße 33 um Kunden. Nach einer kurzen Renovierungszeit zu Anfang des Jahres haben die neuen Pächterinnen Hildegard Bandus (vorne rechts) und Kamila Adamowicz (vorne links) ihr „Naschcafé“ am 1. Februar eröffnet. In den umgestalteten, hell und freundlich dekorierten Räumlichkeiten warten vielfältiges Frühstück, herzhafter Mittagstisch und süße Kuchen auf die Gäste.

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Stadt Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder Standesamt, das 2018 immerhin 369 Paare traute, freut sich über Verstärkung. Bürgermeister Michael Mang überreichte Marion Bermel die Bestellungsurkunde zur Standesbeamtin.

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Stadt Neuwied

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: Auszubildende der Stadtwerke Neuwied (SWN) haben in den technischen Berufen wieder mit überdurchschnittlichen Noten abgeschlossen.

Sie freuen sich über die erneut guten Ergebnise: (hinten, v.l.) Dennis Haberer (Ausbilder Anlagenmechaniker), Christian Schneider (Ausbilder Elektroniker), Calvin Herpel (Elektriker), Holger Jungen (Ausbilder Elektriker), Lukas Endres (Bachelor). Vorne v.l.: Sarah Schmitz (Ausbildungsleiterin), Mohammed Karsifi (Elektroniker), Marcel Dreidoppel (Anlagenmechaniker).

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Stadt Neuwied

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen Vorstand gewählt. Bürgermeister Michael Mang (rechts) begleitete die Zusammenkunft und beglückwünschte nach dem Votum Sonja Kowallek (vorne, Mitte). Sie ist die neue Vorsitzende des Gremiums. Ihre Stellvertreterinnen sind Madeleine Kopp (vorne, links) und Jana Maurer (vorne, rechts).

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb"

Polizei-News

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb" in Kooperation u.a. der Stadt Neuwied und der Polizei Neuwied zum Thema Gewalt wieder im Kino
2019-02-19T13:50:01

Neuwied (ots) - "Der Taschendieb" , NL 1995, FSK ab 6 Jahre Kinofilmprojektwoche 01.04. - 05.04.2019, ab 08:15 Uhr und 10:45 Uhr Horst - Peter Robiller, Jugendschutzbeauftragter der Stadt Neuwied und Ingo Weber, Kriminalhauptkommissar, Polizei Neuwied

"Der Taschendieb" ist ein Kinderfilm, der sich intensiv mit dem Thema Gewalt (Erpressung, Diebstahl, Körperverletzung u.a.) beschäftigt. Auf eindrucksvolle Weise zeigt er, wie auch ein wohlbehütetes Kind (der zehnjährige Alex) in eine Spirale aus Einschüchterung, Schweigen und Mitmachen geraten kann, ohne dass die Eltern auf die Probleme ihres Kindes aufmerksam werden. Der niederländische Spielfilm von 1995/1996 (FSK ab 6 Jahre) konzentriert sich ganz auf die Not des Kindes, schafft aber auch Verständnis für ein erpresserisches Brüderpaar, indem er mit ausdrucksstarken Bildern die Tragik ihres familiären Hintergrundes beleuchtet. Genau die inhaltliche Grundlage, um präventiv im Jugendschutz mit Schüler(inne)n und Lehrer(inne)n zum Thema Gewalt erfolgreich anzusetzen.

Mehr als ein als Kaffee und nett plaudern:

Kreis Neuwied

Das 5. Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach

Landrat Achim Hallerbach informierte die Vertreter der Wirtschaft beim 5. Unternehmerfrühstück über den gegenwärtigen Stand des Breitbandausbaus  den weiteren Verlauf der Ausbauarbeiten

Kreis Neuwied – Das 5.Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach hatte Landrat Achim Hallerbach zum Thema Breitbandausbau im Landkreis Neuwied eingeladen. Der Vereinsraum des Dorfgemeinschaftshauses in Straßenhaus war bis auf den letzten Platz besetzt. Wirtschaftsforum-Vorsitzender Michael Sterr und sein Stellvertreter Kai Kuhn formulierten die Erwartungen der regionalen Wirtschaft an das Projekt Breitbandausbau.

Einen intensiven Informationsaustausch und eine sich anschließende rege Diskussion gab es im Rahmen des 5. Unternehmerfrühstücks des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach. Wirtschaftsforum-Vorsitzender Michael Sterr (rechts) und sein Stellvertreter Kai Kuhn (links) begrüßten zur aktuellen Berichterstattung zum Breitbandausbau im Landkreis Neuwied den Landrat Achim Hallerbach.

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in der Woche von Rosenmontag 4. März bis Freitag 8. März auf den jeweils nachfolgenden Tag verlegt. Diese Regelung ist auch in der Müllwecker-App und den online-Abfuhrkalendern berücksichtigt. Die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach bleiben an Rosenmontag geschlossen. Infos unter Tel. 02631/803-308 (Kreisverwaltung Neuwied) oder unter www.abfall-nr.de.

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

Polizei-News

2019-02-19T10:14:47

Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 59 jähriger Pkw-Fahrer beabsichtigte zur genannten Zeit von der Oberen Görgengasse nach rechts in die bevorrechtigte Sayner Straße einzubiegen. Hierbei übersah er den sich von links nähernden 17 jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades, der eine Kollision nicht mehr verhindern konnte.

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

Stadt Neuwied

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein für ein friedvolles Miteinander, einen respektvollen Umgang, Toleranz, Freiheit und Weltoffenheit .
Zu den Gründungsmitgliedern gehören Vertreter von sozialen Organisationen, Kirchen und politischen Initiativen.
„Endlich Farbe bekennen“ wollten die Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen, die sich 2018 getroffen haben und die sich verabredet haben, ein Bündnis gegen Rassismus in Neuwied zu gründen. Es ist gut, dass Menschen vieler Nationen in Neuwied eine Heimat finden und sich gut integrieren. Es ist eine Bereicherung, Menschen anderer Nationen und Kulturen kennen und schätzen zu lernen – sagen die Mitglieder des Bündnisses.

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

Stadt Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-)

Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef Hoss und Dietrich Rockenfeller fanden sich am vergangenen Samstag im Foodhotel Neuwied knapp 80 ehemalige Mittel- und Langstreckler ein, die sich teilweise seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr gesehen hatten. Die Athleten waren u.a. angereist aus Potsdam, Chiemsee und der Schweiz.

Vorher/Nachher Foto von den Protagonisten des 5 Stundenlaufs am 9.9.73 in Nassau und vom 16.02.19

Klaus-Peter Hildenbrand, Christian Collee, Edi Kaul
Wolfgang Kaffei, Gabi Klein, Hans-Peter Hessler

 

Unter den ehemaligen Spitzenathleten befanden sich so illustre Namen wie Klaus-Peter Hildenbrand (Olympiadritter über 5000m von Montreal), Wolfgang Kaffei (erster Rheinländer der die 10000m unter 30 Min. lief), Winfried Hellwig (Deutscher Vizemeister im Marathon – Bestzeit 2:15:26 Std.). Außerdem waren erschienen die Marathonläuferinnen Elisabeth Oberli-Schuh, Barbara Berk und Sigrun Schumacher, allesamt auch hochdekorierte Seniorensportlerinnen bei Europa- und Weltmeisterschaften. Die umfangreiche Gästeliste wurde ergänzt durch viele, viele Namen, die in den 70er - 90er Jahren für zahlreiche nationale und internationale Titel sorgten.

Gruppenfoto vor Foodhotel  / Foto: Dietrich Rockenfeller

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Stadt Neuwied

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt

Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste Weg, dem Fachkräftemangel zu begegnen. Bei den Stadtwerken und den Servicebetrieben Neuwied gelingt das. Einmal im Jahr ehren sie ihre Jubilare, die 25, 35 oder gar 45 Dienstjahre haben, sowie Mitarbeiter, die im Vorjahr in den Ruhestand gingen. 24 Mitarbeiter waren es dieses Mal.

25, 35 oder gar 45 Jahre und mehr bei den SWN und den SBN sind ein bedeutendes Betriebskapital: Sie bedeuten Erfahrung, Wissen und Qualifikation. Die Mitarbeiter sind und bleiben damit die wichtigste Ressource – auch für die tägliche Arbeit im Dienst der Stadt.

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Kreis Neuwied

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende Gesichter.

34 Männer, Frauen und Kinder aus 18 Nationen waren gemeinsam mit Familienangehörigen und Freuden in den Max.-zu-Wied-Saal der Kreisverwaltung Neuwied gekommen.

Musikalisch feierlich eingestimmt durch Mirco Schrader von der Musikschule der Stadt Neuwied erhielten sie aus den Händen von Landrat Achim Hallerbach bei der ihre Einbürgerungsurkunden. Damit sind sie nun deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger und genießen vielfach auch die innerhalb der Europäischen Union die allen Unionsbürgern zustehende Freizügigkeit.

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Stadt Neuwied

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches

Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark an. Um die Sicherheit des dortigen Erddeiches sicherzustellen, entfernt eine Fachfirma in dem rund 16.000 Quadratmeter großen Areal zwischen dem Zugang zur Fürst-Johann-August-Straße und der Bahnlinie eine Vielzahl großer und kleiner Bäume sowie den vorhandenen Unterwuchs.

Fast 100 Kilometer Untertage

Waldbreitbach

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk

Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lauftreffs suchen sich gerne Herausforderungen. Sechs Sportlerinnen und Sportler des VfL Waldbreitbach kämpften sich zwischen zehn bzw. 23 Kilometer durch das Stollensystem des Erlebnisbergwerks in Merkers (Thüringen) so wie 683 weitere Frauen und Männer.


4082 Artikel (227 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird vom Bund mit 45.000 Euro gefördert

Erwin Rüddel und Michael Christ: „MGHs sind unverzichtbare Einrichtungen“ Neustadt/Wied. „Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied ...

Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert ...

Clevere Technik für eine erfolgreiche Energiewende

Kreis Neuwied – Klimaschutz und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen stehen im Fokus der Öffentlichkeit und nehmen direkten Einfluss in ...

Lokales Roaming für ländliche Regionen

Erwin Rüddel: „Technisch machbar und rechtlich für Klarheit sorgen“ Kreis Neuwied. „Die ...

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der ...

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder ...

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: ...

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen ...

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb"

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb" in Kooperation u.a. der Stadt Neuwied und der Polizei Neuwied zum Thema Gewalt wieder im ...

Mehr als ein als Kaffee und nett plaudern:

Das 5. Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach Landrat Achim Hallerbach informierte die Vertreter der Wirtschaft beim 5. ...

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

16 User online

Samstag, 23. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied