Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


Sitzung des Ortsbeirates Torney abgesagt

Stadt Neuwied

Die nächste Sitzung des Ortsbeirates Torney sollte planmäßig am Donnerstag, 19. März, um 18.30 Uhr in der dortigen Altentagestätte stattfinden. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um die Ausbreitung des Corona-Virus hat die Stadtverwaltung Neuwied diese Sitzung jedoch abgesagt.

Blühendes Neuwied in eindrucksvollen Bildern

Stadt Neuwied

Einen günstigeren Zeitpunkt als das beginnende Frühjahr hätte sich Marie Schäfer kaum aussuchen können, um Oberbürgermeister Jan Einig ihr neues Fotobuch vorzustellen: „Neuwied wie es blüht und grünt“, lautet der Titel. Eindrucksvolle großformatige Bilder zeigen die bunte Pracht, die sich in Parks und Gärten, aber auch am Straßenrand offenbart.

Neben der Abfallwirtschaft auch die Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied

 für den Publikumsverkehr geschlossen

Wegen der aktuellen Coronasituation sind die Wertstoffhöfe ab Dienstag, 17. März für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Persönliche Terminabsprachen sind dort nicht möglich.
Aus dem gleichen Grund bleibt das Gebäude der Abfallwirtschaft des Kreises Neuwied in der Carl-Borgward-Straße 12 im Neuwieder Industriegebiet ab Montag, 16. März bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Ausnahmen gibt es bei persönlichen Terminabsprachen.
Kontaktaufnahme wird über die Hotline der Abfallwirtschaft: 02361-803308 oder die E-Mail-Adresse abfallberatung@kreis-neuwied.de empfohlen.

 

Pressestelle Technische Einsatzleitung Landkreis Neuwied

Schuleingangsuntersuchungen

Kreis Neuwied
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der notwendigen infektionshygienischen Maßnahmen werden die Schuleingangsuntersuchungen bis auf weiteres ausgesetzt. Bereits vergebene Termine zur Untersuchung werden nicht mehr durchgeführt. 
Über das weitere Vorgehen informiert die Schulärztliche Abteilung auf der Homepage der Kreisverwaltung.
 
Pressestelle Technische Einsatzleitung Landkreis Neuwied

Regulärer Betrieb im ÖPNV nur noch bis kommenden Freitag

Kreis Neuwied

 Die Ausbreitung des Corona-Virus hat nun auch Auswirkungen auf den Öffentlichen Personennahverkehr. Wie der zuständige Verkehrsdezernent und 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert mitteilt, haben die im Landkreis tätigen Verkehrsunternehmen zugesichert, den Regelfahrplan noch bis Freitag, den 20. März aufrecht zu erhalten.

Fieberambulanz in Neuwied geht in Betrieb

Kreis Neuwied

115 Personen am ersten Tag getestet, 450 Gespräche über die Hotline

Mit dem heutigen Tag hat die Fieberambulanz im ehemaligen Gebäude der Kreisabfallwirtschaft im Neuwieder Industriegebiet Friedrichshof, Rudolf-Diesel-Straße 12 ihren Dienst aufgenommen. In einer Presskonferenz richteten die Verantwortlichen der Technischen Einsatzleitung den dringlichen Appell an die Bevölkerung besonnen zu reagieren, sowohl was das Aufsuchen der Fieberambulanz betrifft als auch bezogen auf die Teilnahme am öffentlichen Leben.

„Mit der Einrichtung der Fieberambulanz wollen wir das Gesundheitswesen entlasten und helfen die Infektionsketten zu durchbrechen“, so Landrat Achim Hallerbach. Die Fieberambulanz können Bürgerinnen und Bürger aufsuchen, die in den vergangenen 14 Tagen mit einem bestätigt, infizierten Coronapatienten direkten Kontakt hatten und eindeutige Symptome aufweisen. Dazu gehören Fieber, trockener Husten, Schnupfen und Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Schüttelfrost. Menschen, die in einem Risikogebiet waren sind aufgefordert zunächst 14 Tage zu Hause zu bleiben und abzuwarten, ob sie Symptome entwickeln.

POL-PDNR: Diebstahl von drei Feuerlöschern Polizei sucht Eigentümer

Polizei-News

2020-03-16T13:31:29

Neuwied (ots) - Neuwied - Auf dem Gelände der Raiffeisenschule wurden am 16.03.2020 drei entleerte Feuerlöscher aufgefunden. Diese gehören nicht in den Bestand der Schule. Aufgrund fehlender Individualnummern können die Feuerlöscher keinem Eigentümer zugeordnet werden. Es wird vermutet, dass diese in einem Privathaushalt entwendet wurden. Wir bitten den Eigentümer sich bei der Polizei Neuwied zu melden. Sollte es darüber hinaus noch Zeugenhinweise zu einer entsprechenden Straftat geben, bitten wir diese ebenfalls zu melden.

Corona-Virus: Deichwelle schließt vorsorglich bis auf Weiteres

Sonstige Nachrichten

Jedes Risiko der weiteren Verbreitung ausschließen

Neuwied. Die Geschäftsführung der Deichwelle hat beschlossen, das Allwetterbad bis auf Weiteres zu schließen. Man will alle Möglichkeiten ausschöpfen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzuschränken.

„Der gesamte Sauna-, Bade- und Kursbetrieb wird vorerst eingestellt“, erklärt Geschäftsführer Michael Krose. „Fachleute schließen eine Infektion zwar wegen der deutlich höheren Hygiene-Anforderungen und der Chlorierung des Wassers aus. Allerdings kommen bei uns, sei es in der Sauna oder im Bad, die Gäste näher beieinander, als es in der jetzigen Situation geboten ist.“ Man könne und wolle nicht verantworten, dass der Mindestabstand unterschritten wird: „Es ist eine präventive Maßnahme, die uns sehr schwerfällt. Aber die Gesundheit der Gäste und unseres Personals stehen eindeutig an erster Stelle.“

Pressemitteilung: Schließung der Kfz-Außenstellen im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied

Die Kfz-Außenstellen in Linz, Asbach und Dierdorf bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Die Kfz-Zulassungsstelle im Verwaltungsgebäude der Kreisverwaltung ist ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung (T.: 0 26 31 – 803 320) zugänglich.

 

Bundestagsbeschluss bringt Verbesserungen

Kreis Neuwied

für die ehrenamtlich Tätigkeiten beim THW

 

Erwin Rüddel: „Attraktivität des ehrenamtlichen Engagement gezielt stärken“

 

Kreisgebiet. „Der Deutsche Bundestag hat mit den Stimmen der Regierungskoalition das Zweite Gesetz zur Änderung des THW-Gesetzes beschlossen. Damit erfüllt sich ein zentrales Anliegen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit dem Ziel das ehrenamtliche Engagement der 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im THW noch attraktiver zu machen und damit das THW weiter zu stärken, was sich auch für das Technische Hilfswerk Ortsverband Neuwied positiv auswirken wird“, informiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (2.v.l.) beim THW Ortsverband Neuwied.

CDU-Stadtratsfraktion unterstützt Hospiz-Projekt in Neuwied

Stadt Neuwied

Neues Hospiz soll am Standort der ehemaligen Liebfrauenkirche entstehen

Neuwied. Die Begleitung in den letzten Tages eines Lebens gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben in unserer Gesellschaft. Seit vielen Jahren leistet der Neuwieder Hospizverein im Bereich der Sterbebegleitung eine beeindruckende Arbeit, die es nicht hochgenug zu schätzen gilt. „Wir begegnen der täglichen Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hospiz- und Palliativarbeit mit großem Respekt, Wertschätzung und Demut“, betonte Fraktionsvorsitzender Martin Hahn in der Sitzung der CDU-Stadtratsfraktion Neuwied.  

 Architekt und Projektplaner Volker Michalowicz stellte das neue Hospiz-Projekt in der Versammlung der CDU-Stadtratsfraktion Neuwied vor.

Stadtverwaltung nur noch nach Terminvereinbarung besuchen

Stadt Neuwied

Im Zuge der Bemühungen, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen,  können die Ämter und Abteilungen der Stadtverwaltung Neuwied ab Montag, 16. März bis auf Weiteres nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung besucht werden. Dies vermeidet vor allem größere Anzahlen von Wartenden und ist somit im Interesse von Besuchern wie Mitarbeitern.

POL-PDNR: Paraglider in Rodenbach abgestürzt

Polizei-News

2020-03-15T14:01:25

Neuwied (ots) - Ein 50jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen kam vermutlich aufgrund der herrschenden Thermik am Sonntagnachmittag in der Nähe von Rodenbach mit seinem Gleitschirm zu Fall. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

Corona: Helfer zum Betrieb einer Fieberambulanz gesucht

Kreis Neuwied

Landrat Achim Hallerbach ruft zur ehrenamtlichen Hilfe auf

Die Coronavirusverbreitung beschäftigt Gesundheitsamt, Kreisverwaltung Neuwied, Katastrophenschutzkräfte, sowie Medizin- und Sanitätsbereiche Landkreis Neuwied derzeit praktisch rund um die Uhr. Die beteiligten Fachbereiche tauschen sich regelmäßig über das aktuelle Geschehen aus und beraten über zu ergreifende Maßnahmen.

Landrat Achim Hallerbach richtet sich mit einer Bitte besonders an Ärzte und medizinisch geschultes Fachpersonal: „Wir benötigen dringend die Hilfe durch ehrenamtliche Unterstützungkräfte, die sich in dieser schwierigen Situation mit einbringen. Wer volljährig ist, keiner Risikogruppe angehört und über eine medizinische Qualifikation verfügt, wird gebeten, sich zu melden.“

 Die Coronavirusverbreitung beschäftigt Gesundheitsamt, Kreisverwaltung Neuwied, Katastrophenschutzkräfte, sowie Medizin- und Sanitätsbereiche Landkreis Neuwied derzeit praktisch rund um die Uhr. Die beteiligten Fachbereiche tauschen sich regelmäßig über das aktuelle Geschehen aus und beraten über zu ergreifende Maßnahmen. So ist geplant, schon in der kommenden Woche, eine so genannte Fieberambulanz einzurichten. Landrat Achim Hallerbach richtet sich mit einer Bitte besonders an Ärzte und medizinisch geschultes Fachpersonal: „Wir benötigen dringend die Hilfe durch ehrenamtliche Unterstützungkräfte, die sich in dieser schwierigen Situation mit einbringen. Wer volljährig ist, keiner Risikogruppe angehört und über eine medizinische Qualifikation verfügt, wird gebeten, sich zu melden.“

Landkreis Neuwied richtet Fieberambulanz

Kreis Neuwied

zur Ermittlung von Coronafällen ein

Betrieb beginnt am Montag, 16. März ab 11 Uhr im Industriegebiet Neuwied

 

Der Landkreis Neuwied richtet eine Fieberambulanz zur Ermittlung von Coronafällen ein. Diese wird zunächst ab Montag, 16. März, von 11-14 Uhr in Betrieb gehen. Über weitere Öffnungszeiten wird im Laufe des Montag entschieden. Das ganze Wochenende über haben Kräfte von Katastrophenschutz, Feuerwehr, medizinischen Diensten, Ärzten, Kreisgesundheitsamt und der Kreisverwaltung daran gearbeitet, eine Fieberambulanz im ehemaligen Gebäude der Kreisabfallwirtschaft im Neuwieder Industriegebiet Friedrichshof, Rudolf-Diesel-Straße 12, einzurichten.

 Landrat Achim Hallerbach dankte allen bisher beteiligten Kräften für die spontane Einsatzbereitschaft: „Es ist beeindruckend mit welcher Geschwindigkeit und engem Zusammenhalt alle gemeinsam praktisch innerhalb von 24 Stunden eine derartige Einrichtung aufgebaut haben. Und ich freue mich sehr darüber, dass es schon zahlreiche Rückmeldungen aufgrund unseres Hilfeaufrufs nach weiteren ehrenamtlichen Helfern gab.“ Hierfür hat der Kreis eine Hotline eingerichtet: coronahelfer@kreis-neuwied.de oder Tel.: 02631-803700 (ab Montag, 8 Uhr).

 

Der Landkreis Neuwied richtet eine Fieberambulanz zur Ermittlung von Coronafällen ein. Diese wird zunächst ab Montag, 16. März, von 11-14 Uhr in Betrieb gehen. Über weitere Öffnungszeiten wird im Laufe des Montag entschieden. Das ganze Wochenende über haben Kräfte von Katastrophenschutz, Feuerwehr, medizinischen Diensten, Ärzten, Kreisgesundheitsamt und der Kreisverwaltung daran gearbeitet, eine Fieberambulanz im ehemaligen Gebäude der Kreisabfallwirtschaft im Neuwieder Industriegebiet Friedrichshof, Rudolf-Diesel-Straße 12, einzurichten. Hierzu wurde eine Halle mit Zelten so ausgestattet, dass man die Personen einzeln nach einer Wartezone registrieren kann und anschließend die notwendigen Abstriche vorgenommen werden.

Kreisverwaltung Neuwied nur noch nach Terminvereinbarung besuchen

Kreis Neuwied

Im Zuge der Bemühungen, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, können die Abteilungen der Kreisverwaltung Neuwied ab Montag, 16. März, bis auf Weiteres nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung besucht werden. Dies vermeidet vor allem eine größere Anzahl von Wartenden und ist somit im Interesse von Besuchern wie Mitarbeitern.

Schlosstheater Neuwied darf nicht zum Corona-Opfer werden

Stadt Neuwied

Klares Bekenntnis zur Landesbühne in Neuwied seitens der Landesregierung gefordert

 Neuwied. Intendant Lajos Wenzel hat den Spielbetrieb der Landesbühne Rheinland-Pfalz mit Sitz im Schlosstheater Neuwied aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres eingestellt. Die letzte Premiere der Landesbühne ging am vergangenen Samstag in Ehrenbreitstein zwar über die Bühne, aber allerdings vor leeren Stühlen und per Livestream im Internet. „Die Kreativität unseres Intendanten wurde auch mit dieser Lösung wieder unter Beweis gestellt, aber die Kassen blieben leer“, betont Stadtrats- sowie Theaterratsmitglied Pascal Badziong und ergänzt: „Nach Aussagen von Herrn Wenzel stehe die Zahlungsunfähigkeit des Theaters kurz bevor, denn es hagele Absagen bei den Gastspielen.“ Da die Landesbühne Rheinland-Pfalz von einer privaten Stiftung getragen werde, sei die Insolvenz die traurige Schlussfolgerung. Badziong schließe auch eine Absage des Spielbetriebs bis zur Sommerpause nicht aus, aber „die Entwicklungen rund um das Corona-Virus verändern sich ja quasi stündlich und daher erwarten wir auch von Kulturminister Konrad Wolf beherzte und zügige Entscheidungen für unser Schlosstheater.“ Die Besucher- und Abonnentenzahlen im Schlosstheater seien ungebrochen hoch und das Schlosstheater sei fest in der Bevölkerung verankert. 

 

Besucher müssen im Schlosstheater Neuwied aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus leider draußen bleiben.  

Der Sportbetrieb des VfL Waldbreitbach ist ausgesetzt!

VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Der Vorstand des VfL Waldbreitbach hat nach engagierter Diskussion und auf Anraten des Gesundheitsamts entschieden, seinen Sportbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort vorerst auszusetzen.

 Diese Entscheidung gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 (Ende der Osterferien). Die weitere Entwicklung wird sorgsam beobachtet.

Das gilt für alle laufenden Sportangebote (draußen und drinnen), Kurse und Trainingslager! Die ausgefallenen Kursstunden werden möglichst nachgeholt.

 Aktuelle Informationen auf www.vfl-waldbreitbach.de


5566 Artikel (310 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 31.03.2020 Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18.03.2020 seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist ...

new: 31.03.2020 Vollsperrung der L 267 zwischen Puderbach und Raubach

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Landesstraße (L) ...

new: 31.03.2020 POL-PDNR: Sachbeschädigung durch Graffiti

2020-03-31T08:36:00 Neuwied (ots) - Im Zeitraum von Sonntag, 29.03.2020, 17:00 Uhr, bis Montag, 30.03.2020, 18:00 Uhr, wurden ...

new: 31.03.2020 Bundeshilfen zur Corona-Pandemie für gemeinnützige Sportvereine öffnen

Erwin Rüddel: „Gemeinnützige Sportvereine müssen berücksichtigt werden!“   Kreisgebiet. ...

new: 30.03.2020 Aktuell 145 positive Fälle im Landkreis / Corona-Ambulanzen gehen in Betrieb

Seit zwei Wochen ist die Fieberambulanz im Gewerbegebiet Neuwied nun in Betrieb. Bisher wurden 1.053 Personen dort auf eine ...

new: 30.03.2020 Dattenberg ist neue Schwerpunktgemeinde im Dorferneuerungsprogramm

Kommunen können Zuschuss bis zu 80 Prozent für klimafreundliche Maßnahmen im Dorf nutzen und von Schwerpunktförderung profitieren – ...

new: 30.03.2020 Info des Kreisjugendamtes Neuwied

Homeoffice, fehlende Außenkontakte sowie ständige Anwesenheit der Kinder können zu einer besonderen Belastung für die Beziehungen werden. ...

new: 30.03.2020 „Besonnenheit stärkt uns in der Corona-Krise!“

Erwin Rüddel dankt dabei insbesondere allen, die jetzt engagiert helfen.   Kreisgebiet. „Auch im Kreis Neuwied ...

new: 30.03.2020 Höhere Versorgungssicherheit: SWN

stellen auf digitales Funksystem um Ausfallsichere Kommunikation – Enge Zusammenarbeit mit der Feuerwehr  Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) ...

new: 30.03.2020 WIEDer ins TAL 2020 wird abgesagt

Der Radwandertag WIEDer ins TAL am 17. Mai 2020 findet aufgrund der Corona Pandemie nicht statt. Das teilen die Veranstalter aus ...

new: 30.03.2020 Soforthilfen für Solo-Selbständige und Kleinunternehmen

– Beantragung ab Montagnachmittag Landkreis Neuwied und Wirtschaftsförderungsgesellschaft informieren über den ...

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Neuwied für das Wochenende 27. - 29.03.2020

2020-03-29T07:24:42 Neuwied (ots) - Neuwied - Feuerwehr Neuwied löscht kleineren Brand Am 27.03.2020 gegen 18.00 Uhr wurde ...

Mahnruf in Anbetracht der Bedrohung durch Covid-19

Die Neuwieder Gruppe von Amnesty International weist eindringlich auf die Problematik hin, dass die Corona-Pandemie angesichts ...

Aktuell 123 positive Fälle im Landkreis / Weitere Ambulanzen im Kreis

Zum Ende der Woche ist die Anzahl der Corona-Infektionen auf 123 Fälle angestiegen. Die Fieberstraße in Neuwied wurde ...

Krankenhausentlastung in der Corona-Krise

Rettungsschirm für Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte und Reha-Kliniken   Kreisgebiet. „Nach ...

Die IG Metall fordert auf:

Soziale Verantwortung zeigen – Kurzarbeitergeld aufstocken Bei der Bewältigung der Corona-Pandemie sind soziale ...

SWN rüsten Rathaus und Lagezentrum mit schnellen Glasfaserleitungen aus

Neuwied. Schnelle Datenleitungen sind für die ungehinderte Kommunikation der Behörden und Einsatzleitungen zur Bewältigung der Corona-Krise ...

Aktuelle Fallzahlen Kreis Neuwied

nachstehend die aktuellen Corona-Fallzahlen aus dem Landkreis Neuwied, aufgeteilt nach Stadt Neuwied sowie den ...

13 User online

Mittwoch, 01. April 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied