Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

Stadt Neuwied

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in Neuwied lag die Planung des großen Familien-Festes dazu ganz in Kinderhand. Und die überlegten sich was man so alles für eine Geburtstagsparty braucht: Hübsch verpackte Geburtstagsüberraschungen wurden in einen Baum gehangen und natürlich durfte ein großer Kuchen mit dem Logo der Heddesdorfer Kinderburg nicht fehlen. Mitmachspiele, viele Aktionen und eine Kinderdisco sorgten dafür, dass es den Gästen, wie Eltern, Kolleginnen, ehemaligen Kindergartenkindern und Vertretern des Jugendamtes, nicht langweilig wurde.

Bürgermeister Michael Mang begrüßt gemeinsam mit der Kita-Leiterin Petra Großgarten-Fritzen (rechts im Bild) die Gäste.

POL-PDNR: Neuwied; Polizei sucht Unfallzeugen

Polizei-News

2019-06-19T09:08:42

Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstag Nachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle Torney (B256) in der Abfahrt zur L258 ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Beide Verkehrsteilnehmer beabsichtigten nach rechts in die L258 in Fahrtrichtung Anhausen einzubiegen. Während dem Abbiegevorgang kam es dann zur seitlichen Kollision der Fahrzeuge. Da beide Fahrer entgegengesetzte Angaben machten, konnte der Unfallhergang noch nicht abschließend geklärt werden. Nun sucht die Polizei Neuwied unbeteiligte Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631/8780 entgegen.

K120 voll gesperrt

Stadt Neuwied

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen am  17. und 18. Juli 2019 in beiden Fahrtrichtungen voll zu sperren. Die Umleitungsstrecke über die K119 Stebach ist entsprechend ausgeschildert.

CDU und SPD setzen erfolgreiche Koalition im Kreistag Neuwied fort

Kreis Neuwied

Breite Mehrheit für Zukunftsthemen des Landkreises sichert positive Entwicklung

Kreis Neuwied. „Um die Herausforderungen der nächsten Jahre zu bewältigen, braucht der Landkreis Neuwied eine stabile politische Mehrheit“, sind sich die beiden Fraktionsvorsitzenden der CDU und SPD Fraktion im Kreistag Neuwied, Michael Christ und Petra Jonas, einig. Die beiden größten Fraktionen im Kreistag haben für die Wahlperiode 2019-2024 die Fortsetzung der großen Koalition beschlossen.

Beide Koalitionäre können auf eine erfolgreiche Sacharbeit in der zurückliegenden Wahlperiode blicken. „Wir haben gemeinsam viel auf die Schiene gebracht, damit unser Landkreis auch weiterhin lebens- und liebenswert bleibt“, so SPD-Kreisvorsitzender Fredi Winter. In den vergangenen fünf Jahren konnten die Liquiditätskredite des Landkreises Neuwied um ca. 30 Millionen Euro abgebaut werden. Trotz der mittlerweile deutlich verschlechterten Finanzlage durch das neue Landesfinanzausgleichsgesetz wollen die Fraktionen von CDU und SPD weiterhin an einem Abbau der Schulden arbeiten.

CDU und SPD setzen die Koalition im Kreistag Neuwied fort: (v.l.n.r.) Fredi Winter (SPD), Erwin Rüddel MdB (CDU), Petra Jonas (SPD), Michael Christ (CDU) und Reiner Kilgen (CDU).

Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Stadt Neuwied

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita „Kinderplanet“ in Neuwied-Heimbach-Weis. Seit drei Wochen beschäftigen sich die Vorschulkinder mit den vier Elementen, deren Wichtigkeit für das Leben und wie man diese schützen kann.

Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

Stadt Neuwied

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle „Ehemaligen“ wieder herzlich eingeladen sind. Weitere Informationen können diese unter 02631 802 258 erfragen.

Wegen des Festes bleiben an diesem Tag alle Dienststellen einschließlich StadtBibliothek, Stadtarchiv, Tourist-Information, Big House, Kinder- und Jugendbüro und die städtischen Kindertagesstätten geschlossen.

Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Stadt Neuwied

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten Smartphones nicht richtig dargestellt werden, und konnte seit November 2018 nicht mehr gepflegt werden. Deshalb musste eine neue Seite für den Zoo Neuwied programmiert werden.

Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Trend ...

Kreis Neuwied

... in der Beratung und die Angebote des Frauennotrufs

Kreis Neuwied. Die Themen in der Beratung des Vereins Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen sexuellen Missbrauch / Frauennotruf im Kreis Neuwied – Puderbach sind unverändert seit Jahren: Einsamkeit, Schulden, Trennung und Scheidung sowie sexueller Missbrauch und Gewalt.  
„Die Anzahl der Anrufe bei unserem Beratungstelefon ist konstant hoch und seit Jahren zeichnen sich die Dauerthemen Einsamkeit, Trennung und Scheidung, Schulden und sexualisierte Gewalt ab“, so Stephanie Shirazi vom Vorstand des Vereins Trotzdem-Lichtblick e.V..

POL-PDNR: Black Monday - doppeltes Pech ...

Polizei-News

... für zwei Rollerfahrer am Montagabend in der City
2019-06-18T15:04:37

Neuwied (ots) - Am Montagabend gegen 20:14 Uhr wurde der Polizei Neuwied zunächst ein Unfall in der Langendorfer Straße gemeldet. Ein 34jähriger Mann fiel mit seinem Roller am Kreisel Langendorfer Straße um, als er beabsichtigte, Richtung Sohler Weg einzubiegen. Durch den Sturz brach er sich das rechte Bein. Offensichtlich aufgrund seines doch immensen Alkoholkonsums kam der Mann zu Fall. Im Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde, entnahm man ihm dann auch sofort eine Blutprobe.

„Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft

Berlin / Wahlkreis. „Den Beschluss der Geschäftsführenden Vorstände der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD im Deutschen Bundestag, zum Mobilfunknetzausbau, der meinen langjährigen Intentionen entspricht, begrüße ich außerordentlich. Meine wiederholten Forderungen, dass eine lückenlose Breitband- und Mobilfunkversorgung in der Fläche unverzichtbar ist, zeigen Erfolg“, äußert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Im gleichen Atemzug wiederholt der Parlamentarier, dass die Breitband- und Mobilfunkversorgung im Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen durch das Bundesförderprogramm zur flächendeckenden Errichtung leistungsfähiger Infrastruktur auf einem guten Weg ist. So liegen die beiden Landkreise des Wahlkreises 197 in Rheinland-Pfalz an der Spitze.

Mit Pressluft und Taucheranzug:

Stadt Neuwied

Brunnen von 1922 saniert

Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern

Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes Jahr wurde in vielen Regionen Deutschlands das Wasser knapp. Nicht im Engerser Feld. Es hat genug Reserven, selbst wenn monatelang kein Regen fällt. Diese Reserven können künftig noch besser genutzt werden. Die Stadtwerke Neuwied haben dazu einen alten Schachtbrunnen saniert. Dazu brauchte es auch Industrietaucher.

Es ist eng, es ist kalt. Ein paar Baulampen erhellen den Schacht in der Hafenstraße, der 16 Meter unter der Erde geht. Dort macht sich auf einem kleinen Podest ein Mann bereit. Die Arbeitskleidung: ein dicker, isolierender Overall, darüber ein Anzug aus dickem Gummi. Ein Kollege setzt ihm den Helm aus Stahl auf und arretiert ihn am Anzug. Funktionieren Pressluft und Funk? Sein Daumen geht hoch, ein „Alles klar!“ schallt über die Lautsprecher in den Schacht, dann steigt der Taucher ab. Er arbeitet vier Meter unter der Wasseroberfläche und sammelt dicke Kieselsteine ein, die auf dem Schachtgrund liegen. Wie lange dauert die Schicht? „Bis ihm zu kalt wird“, sagt sein Kollege locker. „Also etwa zwei Stunden.“

Drei Meter breit und 16 Meter tief ist der Brunnenschacht in der Hafenstraße. Mit Hilfe von Tauchern wurde der Brunnen saniert, so dass nun aus größerer Tiefe Wasser ins Netz gepumpt werden kann.

Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren - Suche nach dem Unfallflüchtigen

Polizei-News

POL-PDNR: 2019-06-18T11:08:13

Dierdorf (ots) - Am Freitag, dem 14.06.2019 wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein Pkw VW Polo beschädigt, welcher ordnungsgemäß in der Untertorstraße abgestellt war. Das unfallverursachende Fahrzeug entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Stadt Neuwied

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied

Gemeinsam mit Museumsdirektor Bernd Willscheid eröffnete Landrat Achim Hallerbach im Garten des Roentgen-Museums in Neuwied die Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“.

Landrat Hallerbach begrüßte die zahlreichen Gäste sowie den in Dierdorf lebenden Künstler Ulrich Christian und seine Familie, der nun bis zum 28. Juli 2019 seine Werke im Roentgen-Museum ausstellt. Hallerbach erwähnte, dass der 1949 in Neuwied-Heddesdorf geborene Ulrich Christian in Neuwied, Koblenz und Mainz für das Lehramt studiert habe. Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Ausbildung sei die Grafik gewesen. Später war er Lehrer am Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf und zeigte großes künstlerisches Engagement in der Galerie Uhrturm, in der Gruppe 93 sowie auch bei vielfältigen Jurytätigkeiten u.a. im Roentgen-Museum.

Landkreis Neuwied stellt neue Bildungsinitiative vor

Kreis Neuwied

Kommunales Bildungsbüro koordiniert und unterstützt

Der Landkreis Neuwied arbeitet stetig daran, die Bildungschancen für Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Hierzu strebt er die möglichst optimale Abstimmung seiner Bildungs- und Beratungsangebote vor Ort an. Aus diesem Grund hat der Landkreis das Programm „Bildung integriert“ eingeworben. Gefördert wird dies durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfonds. Hierdurch konnte in der Kreisverwaltung das Bildungsbüro eingerichtet werden. Das Bildungsbüro steht für mehr Transparenz in Sachen Bildung, das Transferieren von Wissen und die Vernetzung von Kompetenzen im Sinne des lebenslangen Lernens.

Anlässlich der Einrichtung des Bildungsbüros hatte Landrat Achim Hallerbach einen breiten Querschnitt aller Bildungsakteure des Landkreises zu einem Workshop „Bildung gemeinsam gestalten“ in den Außerschulischen Lernort nach Linkenbach eingeladen. Dieser Einladung sind 50 Akteure aus den verschiedensten Bildungsbereichen gefolgt. Vertreter und Vertreterinnen aus Ämtern wie Jugend, Soziales, Schulen und ÖPNV, Arbeitsagentur und Jobcenter, Kammern, Wohlfahrtsverbänden, Bildungsträgern, Schulen und Kitas diskutierten über die Weiterentwicklung von Bildung im Landkreis. Foto: Bildungsdezernent Michael Mahlert (1. von rechts), Andrea Oosterdyk (Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte) (4. von rechts), Laura Schaaf (Bildungsmanagerin/-monitorerin (6. von rechts), Mechtild Laupichler (1. von links), Transferagentur Rheinland-Pfalz-Saarland (von rechts): Sarah Schielinsky, Sabine Desoye, Greta Wieskotten, Sebastian Müller, Charlotte Winkler.

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Polizei-News

 Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt
2019-06-18T00:03:54

Neuwied (ots) - Am Abend des 17.06.2019 wurde der PI Neuwied ein Verkehrsunfall auf der B42 zwischen den Anschlussstellen Block-Heimbach und Distelfeld in Fahrtrichtung Neuwied gemeldet. Die Beamten stellten fest, dass ein Verkehrsteilnehmer nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei rund 100 Meter Leitplanke zerstörte. Der Verursacher war nicht mehr vor Ort. Im Rahmen der Fahndung konnte erst das Unfallfahrzeug in der Rudolf-Diesel-Straße aufgefunden werden.

Strahlende Gewinner beim Rotary-Schülerwettbewerb

Kreis Neuwied

Festveranstaltung auf Burg Namedy - Wertvolle Geldpreise – Viel Kreativität und Know How

Namedy, 13.Juni 2019 Eine umweltfreundliche Schulbrotverpackung, ein Aufräumroboter oder eine Regenwürmer-Zucht - das sind nur einige der eher netten Beispiele, mit denen Projektgruppen der Klassen 5 bis 10  aller Schultypen (Hauptschulen, Regionalschulen, Realschulen, Gymnasien und Berufsbildenden Schulen) der Kreise Neuwied, Mayen/Koblenz, Euskirchen und Ahrweiler beim Rotary- Schülerwettbewerb „Jugend & Technik“ unter Beweis gestellt haben, was an Kreativität und Technik-Know-How in Ihnen steckt. Von der Fachjury dagegen ausgezeichnet wurden auf Initiative der Rotary-Clubs Neuwied-Andernach, Remagen-Sinzig, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Euskirchen-Burgfey und Adenau-Nürburgring die eher sinnstiftenden Projekte „Das Gold der Zukunft – sauberes Wasser mit Hilfe eines selbst entwickelten Wasserfilters“, „Blühende Rettungsinsel“, „feuerfestes Papier“ und „Brückenbau“. Darüber hinaus gab es zusätzlich Sonderpreise für ein „Gerät für dynamische, gestaffelte Beschallung“, einen „Tisch mit Filteranlage“ oder ein „Elektronisches Türschloss“.

Gruppenbild mit Dame.Gerald-Lichter,-Preisträger,-Staatssekretärin Daniela Schmitt und Prof.Dr. Dietrich Holz

Ein Mittagessen gespickt mit Tugenden und Werten

Stadt Neuwied

Zweite Lunch Lecture in Neuwied

Neuwied – „Ich halte nichts von Werten“, lautete der provozierende Einstieg von Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski in seinem Impulsvortrag. „Werte“ sind heutzutage in aller Munde. Dass es sich dabei eher um einen Modebegriff handelt, der aus dem Bereich der Wirtschaft in das Alltags- und Berufsleben übertragen wird, verdeutlichte der Referent im Rahmen der „Lunch Lecture“ in Neuwied. Er sprach sich für die Rückbesinnung auf die „Tugenden“ aus.

Zaborowski ist Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar und dort Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte der Philosophie und philosophischen Ethik. Sein Impulsvortrag stand unter der Überschrift „Alles ‚Werte‘ – oder was? Zur Kritik der ‚Werte‘?“.

POL-PDNR: Neuwied; Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Polizei-News

2019-06-17T09:35:17

Neuwied (ots) - Ein 52 jähriger Pkw-Fahrer befuhr am gestrigen Sonntagnachmittag die Sayner Straße im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis aus Fahrtrichtung Bendorf/Sayn kommend. An der Einmündung zum Hilgenpfad beabsichtigte er nach links einzubiegen. Hierbei übersah er einen in entgegengesetzte Richtung fahrenden 50 jährigen Radfahrer, der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Radfahrer kam durch die Kollision zu Fall und verletzte sich leicht.


4567 Artikel (254 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 25.06.2019 Frontalzusammenstoß auf der B42 zwischen Feldkirchen und Leutesdorf.

POL-PDNR:  2019-06-25T14:25:42 Neuwied (ots) - Zwei Personen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagmittag ...

new: 25.06.2019 K 117 voll gesperrt

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Kreisstraße (K) 117 ...

new: 24.06.2019 Karate: Edelmetall für Lueg, Seifert und Mujezinovic in Österreich

Erfolgreicher Test für die kommende WM Qualifikation in UMAG in 2 Wochen. Salzburg/Österreich, 22.6.2019. Die Austrian Junior Open konnte mit einem ...

new: 24.06.2019 RKK-Auszeichnung in „Gold“ für Gregor Helmes

Die Karnevalsgesellschaft „Mir Hale Pohl“ in Leutesdorf ist nicht nur zur oder in der „Fünften Jahreszeit“ aktiv. Das zeigte sich ...

new: 24.06.2019 Dreamnight für kranke Kinder im Zoo

Am 14. Juni erlebten wieder rund 300 chronisch kranke und behinderte Kinder mit ihren Familien einen traumhaften Abend im Zoo Neuwied. Die Zooschule hatte die ...

new: 24.06.2019 Erweiterung P+R-Parkplatz drei Tage gesperrt

Von Mittwoch bis Freitag, 26. bis 28. Juni, muss die Erweiterung des P+R-Parkplatzes in der Augustastraße am Neuwieder ...

new: 24.06.2019 POL-PDNR: Folgemeldung - Brand im Seniorenzentrum in Neuwied-Irlich

Presse- und Medienmitteilung der Kriminalinspektion Neuwied
2019-06-24T15:15:00 Neuwied-Irlich (ots) - Die ...

new: 24.06.2019 Viven Ließfeld im Hürden-Finale bei Süddeutschen Meisterschaften

Nach vielen Jahren gelang es 2019 wieder zwei jungen Nachwuchsathleten des VfL Waldbreitbach sich für eine Großmeisterschaft zu qualifizieren. Es war ...

new: 24.06.2019 Franziska Schneider Zweite beim Europalauf in Hennef

Die Halbmarathonstrecke beim Europalauf in Hennef war der erste Wertungslauf im Siebengebirgscup 2019. Franziska Schneider vom ...

new: 24.06.2019 POL-PDNR: Neue Betrugsmasche

2019-06-23T13:06:45 Bad Hönningen (ots) - Am 22.06.2019 meldete eine Anzeigenerstatterin, eine elektronische Nachricht ...

POL-PDNR: Brand im Seniorenzentrum in Neuwied-Irlich verläuft glimpflich

2019-06-24T00:11:42 Neuwied-Irlich (ots) - Gegen 18.45 h wird am Sonntagabend ein Brand in einem Seniorenzentrum in Neuwied ...

Umleitung: Erdarbeiten am Radweg durchs Engerser Feld

Im Juli geht`s los: Mit Beginn des Monats starten die Erdarbeiten zum Ausbau des kombinierten Rad- und Gehwegs entlang des ...

POL-PDNR: Steinmarder randaliert auf Terrasse

2019-06-21T01:14:09 Kirchen (Sieg) (ots) - Ein am Ottoturm in Kirchen (Sieg) wohnendes Ehepaar rief die Polizei um Hilfe, ...

POL-PDNR: Zweiradkontrolle der PI Neuwied am Parkplatz Jahnplatz

2019-06-20T17:26:23 Neuwied (ots) - Am 20.06.2019 in der Zeit zwischen 09.30 und 16.30 Uhr führten Beamte der ...

Straßenverkehrsgefährdung durch Lkw - B42 zwischen Rheinbrohl und Neuwied

POL-PDNR: 2019-06-19T20:56:46 Rheinbrohl - Neuwied (ots) - Am Mittwoch, dem 19.06.2019 kam es zwischen 17:30 Uhr - 18:20 Uhr ...

POL-PDNR: Presseerstmeldung - Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

2019-06-20T16:08:47 Bad Hönningen (ots) - Gegen 15:25 Uhr wurde der Polizei in Linz ein Blitzeinschlag in den Dachstuhl eines Wohnhauses in der ...

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

29 User online

Mittwoch, 26. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied