Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


Märchenhaftes Puppentheater in Neuwied-Feldkirchen

Stadt Neuwied

Die Koblenzer Künstler schaffen es immer wieder, sich in die Herzen der großen und kleinen Neuwieder Zuschauer zu spielen. Auch in diesem Jahr faszinierten sie rund 65 Besucher in Feldkirchen mit ihrem Stück „Frau Holle“ nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. Das alljährliche weihnachtliche Puppenspiel, das vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Feldkirchen veranstaltet wird, gastierte wie gewohnt im Gemeindesaal. Björn Christian Küpper und seine Kollegen Sebastian Moschek und Sarah Friese beeindrucken durch eine unglaubliche Stimmvielfalt, freche Sprüche und ihre Liebe zum Detail sowohl im Spiel als auch bei den kunstvoll gefertigten Puppen und Kostümen. Im Anschluss an die gelungene Vorführung durften die Kids sich die Puppen aus der Nähe anschauen und sich von diesen verabschieden.

Johann Strauß Orchester zu Weihnachten verschenken

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Warum nicht einfach mal etwas anderes als Socken, Parfüm oder Schokolade zu Weihnachten verschenken? Zum Beispiel Eintrittskarten fürs Neujahrskonzert der Stadt Neuwied. Zwar ist der Vorverkauf schon im Oktober gestartet und einige Karten sind schon vergriffen, doch noch gibt es Plätze für den Abend mit dem Johann Strauß Orchester Budapest. Bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten sind die ungarischen Spitzenmusiker zur Jahreswende auf Konzerttournee. Wo auch immer sie mit den schönsten Walzern, Polkas und Ouvertüren aufspielen, entzünden sie ein mitreißendes musikalisches Feuerwerk, mit dem sie die Zuschauer verzaubern.

Zwei Abteilungsleiter in Ruhestand verabschiedet

Kreis Neuwied

Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedete Landrat Rainer Kaul zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung Neuwied in den Ruhestand.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedete Landrat Rainer Kaul zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung Neuwied in den Ruhestand. Vordere Reihe (v.r.n.l.): Rainer Kaul, Karl-Heinz Kleinmann, Wilfried Rüdig. Dahinter (v.l.n.r.) 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Büroleiter Manfred Thran, Personalratsvorsitzender Christoph Becker.

Das Friedenslicht aus Bethlehem für "Nachzügler"

Stadt Neuwied

Stadt und Kreis Neuwied. Das Original-Friedenslicht aus Bethlehem ist in Stadt und Kreis Neuwied: In der offiziellen Aussendungsfeier am 3. Adventsonntag, diesmal in der Liebfrauenkirche in Neuwied, übergaben die Pfadfinder – sie kümmern sich in Deutschland traditionell um die Weitergabe – das Licht an die Öffentlichkeit. Am kommenden Samstag, 19. Dezember, bringen es die Pfadfinder um 17.30 Uhr in den Gottesdienst der Bonifatiuskirche in Neuwied-Niederbieber.

Karate Holzbachtalcup mit Teilnehmerrekord in Puderbach

Kreis Neuwied

KSC Karate Team erkämpft sich 6 Goldmedaillien und belegt im Medaillienspiegel Platz 1.

22. November 2015, Puderbach

Der KSC Puderbach e.V. richtete zum vierten mal den Holzbachtal Cup mit einem neuen Teilnehmerrekord aus. 210 Sportler aus 19 Vereinen besuchten das speziell für den Nachwuchs konzipierte Turnier.

 Yannick Becker (rechts) mit Fußtechnik zum Körper.

Qualifizierungskurs für Tagesmütter und Tagesväter

Kreis Neuwied

Die Kindertagespflege ist eine umfassende und flexible Betreuung mit familiärem Charakter für Kinder unter 3 Jahren. Aber auch für Kinder zwischen dem 3. und 13. Lebensjahr ist die Kindertagespflege eine gute Alternative, wenn sie ergänzend vor und nach dem Besuch von  Schule oder Kindergarten eine Betreuung benötigen.

Für die Tagespflegepersonen bietet diese Tätigkeit oftmals die Möglichkeit, die Anforderungen von Familienalltag und Beruf miteinander zu verbinden und gleichzeitig andere Familien zu unterstützen.  Dabei steht die Betreuung, Erziehung und Förderung der Kinder im Vordergrund dieser anspruchsvollen Arbeit.

Wer im Rahmen der Tagespflege Kinder betreuen möchte, benötigt eine sogenannte Pflegerlaubnis. Voraussetzung, um diese zu erhalten, ist u.a. die Teilnahme an einem Qualifizierungskurs.

StadtBibliothek wünscht wieder fröhliche „Leihnachten“

Stadt Neuwied

All you can read: Blättern - Schmökern - Hören rund um die Uhr

Jedes Jahr das gleiche Problem: Was schenke ich nur an Weihnachten? Machen Sie aus Weihnachten doch „Leihnachten“ und verschenken Sie einen Gutschein für einen Bibliotheksausweis! So überreichen Sie Unterhaltung, Informationen und den Zugang zu mehr Medien, als der Beschenkte auch nur ansatzweise in einem Jahr ausleihen kann. Die StadtBibliothek Neuwied bietet „all you can read": Bücher ohne Ende zum Blättern, Schmökern, Hören, gedruckt und digital.

 

Stadtverwaltung: Zwischen Weihnachten und Silvester offen

Stadt Neuwied

An Heiligabend und Silvester sind alle Dienststellen der Stadtverwaltung geschlossen, doch zwischen der Besinnlichkeit der Weihnachtsfeiertage und den Feiern an Silvester haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Behördengänge zu erledigen. Denn vom 28. bis 30. Dezember sind die Dienststellen der Stadt geöffnet.

Stadtvorstand wünscht frohe Feiertage

Stadt Neuwied

„Frohe Weihnachten, eine besinnliche Zeit und einen guten Start in ein glückliches und friedvolles neues Jahr.“ Dies wünschen Neuwieds Oberbürgermeister Nikolaus Roth, Bürgermeister Reiner Kilgen und Beigeordneter Michael Mang den Bürgerinnen und Bürgern. Auch in diesem Jahr werden die Mitglieder des Stadtvorstandes keine Weihnachts- oder Neujahrsgrüße verschicken. Das dadurch eingesparte Geld spendet der Stadtvorstand dem gemeinnützigen Verein „Helft uns leben“, einer Initiative der Rhein-Zeitung, und überweist 200 Euro.

 

Stadtrat wählt Jan Einig zum Bürgermeister von Neuwied

Stadt Neuwied

Jan Einig (2.v.r.) wurde zum neuen Bürgermeister der Stadt Neuwied gewählt. Er tritt damit im kommenden Jahr die Nachfolge von Bürgermeister Reiner Kilgen (r.) an, der am 31. März nach 16 Jahren im Amt mit Erreichen der Altersgrenze ausscheidet. Die Entscheidung für den 39-jährigen Einig im Stadtrat fiel eindeutig aus:

Ehrenpreisträgerin der Johanna-Loewenherz-Stiftung benannt

Kreis Neuwied

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreisausschuss, als beschlussfassendes Gremium der Johanna-Loewenherz-Stiftung, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele zur Ehrenpreisträgerin der kommunalen Frauenstiftung benannt.

„Die ehemalige Biathletin und Skilangläuferin war vierfache Weltmeisterin und zwölffache Paralympics-Siegerin, beendete ihr Studium mit einer ausgezeichneten Note und ist seit 2014 die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange für Menschen mit Behinderung. Sie gibt Menschen, insbesondere Frauen mit Behinderungen, Mut und kämpft dafür, dass Menschen mit Behinderungen mitten in die Gesellschaft gehören“, begründet Landrat Rainer Kaul die Entscheidung des Kreisausschusses.

Änderung der Müllabfuhr an Weihnachten und Neujahr

Sonstige Nachrichten

Wertstoffhöfe an Weihnachtsfeiertagen und Neujahr geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage vorgezogen. Die reguläre Montagsleerung vom 21. Dezember findet bereits am Samstag, den 19. Dezember statt. Alle nachfolgenden Leerungen werden in der Weihnachtswoche um einen Tag vorverlegt, also die reguläre Dienstagleerung vom 22. Dezember, auf Montag 21. Dezember, die reguläre Mittwochsleerung vom 23. Dezember,  auf  Dienstag 22. Dezember und so weiter. In der anschließenden Silvesterwoche verschiebt sich die Leerungen am Freitag, den 1. Januar wegen Neujahr auf Samstag, den 2. Januar 2016. An den beiden Weihnachtfeiertagen und an Neujahr bleiben die Wertstoffhöfe geschlossen. Weitere Informationen unter Tel. 02631/803-308 Kreisverwaltung Neuwied.

Netzwerk gegen Gewalt mit Infoständen im Landkreis präsent

Kreis Neuwied

Auch in diesem Jahr wurden anlässlich des „Internationalen Tags zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen“ wieder Infostände in Linz, Neuwied und Asbach aufgebaut, um auf das Thema Gewalt aufmerksam zu machen und die bestehenden Hilfsangebote für Opfer aufzuzeigen. Dabei dehnt sich das Thema Gewalt leider auch allzu oft auf ganze Familien aus. „Die Meldungen der Polizei an die Interventionsstelle der Caritas zeigen, dass immer wieder minderjährige Kinder Zeugen der Gewalt sind. Solche Erfahrungen können für kein Kind schadlos sein, deshalb ist es wichtig, dass auch die Jugendämter sich an den Runden Tischen des rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen beteiligen“, begründet Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter das Engagement der Jugendämter.

Mitglieder des Netzwerkes gegen Gewalt mit dem 1.Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach am Stand in der Neuwieder Innenstadt

Neue Bankverbindung für Finanzämter im nördlichen Rheinland-Pfalz

Kreis Neuwied

Einheitliche Nummer der Landesfinanzkasse

Mit Wirkung zum 4. Januar 2016 erhalten die Finanzämter:
-    Bad Neuenahr-Ahrweiler
-    Altenkirchen-Hachenburg
-    Koblenz
-    Mayen
-    Montabaur-Diez
-    Neuwied
-    St. Goarshausen – St. Goar
-    Simmern-Zell

eine neue Bankverbindung.

Deutscher Top-Schwimmer arbeitet für Familienbad Oberbieber:

Stadt Neuwied

"Zeichen für Qualität im Familienbad Oberbieber"

Oberbieber. Hans-Jürgen Hoffmann, im Oberbieberer Familien-Freibad verantwortlich für die Badaufsicht, hat bei den Deutschen Meisterschaften der Schwimmer in Freiburg über seine Spezialstrecke "100 Meter Rücken" einen achtbaren vierten Platz belegt. Auch über "100 Meter Lagen", "50 Meter Delphin" und "50 Meter Rücken" gelang ihm trotz großer Konkurrenz eine Platzierung unter den Top-Zehn.

Größtes Vorlesefest Deutschlands

Stadt Neuwied

MGH organisierte Lesungen in Stadt und Kreis!

Wenn nicht nur in Kitas und Bibliotheken, sondern auch in Zügen, Bussen und Straßenbahnen, in Schwimmbädern, Kantinen und Zeitungsredaktionen Erwachsene Kinder und Jugendliche um sich versammeln und vorlesen, dann weiß man in Deutschland: es ist Vorlesetag.
2015 fand die von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung ins Leben gerufene bundesweite Aktion zum zwölften Mal statt. Und wie schon in den vergangenen Jahren ließ es sich das Neuwieder Mehrgenerationenhaus auch diesmal nicht nehmen, das Zustandekommen des Ereignisses mit viel Tatkraft und Leidenschaft zu unterstützen.

Projektgruppe „Ortsgestaltung“ engagiert sich rund ums Jahr im Ort

Stadt Neuwied

Heimbach-Weis leuchtet

Heimbach-Weis. Pünktlich zum ersten Adventswochenende erstrahlte Heimbach-Weis in einem neuen Lichterglanz. Die Projektgruppe „Ortsgestaltung“ der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. hat in diesem Jahr zum ersten Mal die Aufgabe der Weihnachtsbeleuchtung im Neuwieder Stadtteil übernommen. Bislang zeichneten sich die rund 20 Helfer für die Pflege von Grünflächen verantwortlich. „Der Verein ‚Wir für Heimbach-Weis‘ konnte die Aufgabe der Weihnachtsbeleuchtung in unserem Dorf nicht mehr leisten und daher musste schnell eine unbürokratische Lösung her. Wir haben uns im Helferteam beraten und nach reiflicher Überlegung entschlossen – Wir machen das“, erklärt der Sprecher der Projektgruppe, Uwe Siebenmorgen und Kollege Markus Blank ergänzt: „Wir haben eine Bestandsaufnahme gemacht und auch mit der Stadt Neuwied beraten. Uns wurde schnell klar, dass wir ein neues Konzept brauchen, um Heimbach-Weis auch zukünftig zu beleuchten.“ Die aktuelle Überhangbeleuchtung entlang der Hauptstraße wird im Zuge der Sanierungspläne auf LED-Mastlaternen umgerüstet werden und damit musste auch perspektivisch eine Alternative her.

Mit Ronny Berger auf der Spur des Mörders

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Text trifft Klang: Der Neuwieder Autor Rainer Karl Litz hatte gemeinsam mit dem Musiker Holger Buhr zur Lesung seines Krimis „Westerwälder Tango“ in die Neuwieder Stadtbibliothek eingeladen.

Ronald „Ronny“ Berger fühlt sich alt: Der Rücken schmerzt, die Ehe plätschert so vor sich hin und im Job zählt er die Tage bis zur Rente. Doch als am Rheinufer vor dem Deich eine Leiche angeschwemmt wird, erwacht der Instinkt des Jägers in dem Neuwieder Kripomann. Denn er ist absolut sicher: Hinter dieser Sache verbirgt sich viel mehr als ein „Unfall“ im Drogenmilieu.

 


4567 Artikel (254 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 25.06.2019 Frontalzusammenstoß auf der B42 zwischen Feldkirchen und Leutesdorf.

POL-PDNR:  2019-06-25T14:25:42 Neuwied (ots) - Zwei Personen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagmittag ...

new: 25.06.2019 K 117 voll gesperrt

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Kreisstraße (K) 117 ...

new: 24.06.2019 Karate: Edelmetall für Lueg, Seifert und Mujezinovic in Österreich

Erfolgreicher Test für die kommende WM Qualifikation in UMAG in 2 Wochen. Salzburg/Österreich, 22.6.2019. Die Austrian Junior Open konnte mit einem ...

new: 24.06.2019 RKK-Auszeichnung in „Gold“ für Gregor Helmes

Die Karnevalsgesellschaft „Mir Hale Pohl“ in Leutesdorf ist nicht nur zur oder in der „Fünften Jahreszeit“ aktiv. Das zeigte sich ...

new: 24.06.2019 Dreamnight für kranke Kinder im Zoo

Am 14. Juni erlebten wieder rund 300 chronisch kranke und behinderte Kinder mit ihren Familien einen traumhaften Abend im Zoo Neuwied. Die Zooschule hatte die ...

new: 24.06.2019 Erweiterung P+R-Parkplatz drei Tage gesperrt

Von Mittwoch bis Freitag, 26. bis 28. Juni, muss die Erweiterung des P+R-Parkplatzes in der Augustastraße am Neuwieder ...

new: 24.06.2019 POL-PDNR: Folgemeldung - Brand im Seniorenzentrum in Neuwied-Irlich

Presse- und Medienmitteilung der Kriminalinspektion Neuwied
2019-06-24T15:15:00 Neuwied-Irlich (ots) - Die ...

new: 24.06.2019 Viven Ließfeld im Hürden-Finale bei Süddeutschen Meisterschaften

Nach vielen Jahren gelang es 2019 wieder zwei jungen Nachwuchsathleten des VfL Waldbreitbach sich für eine Großmeisterschaft zu qualifizieren. Es war ...

new: 24.06.2019 Franziska Schneider Zweite beim Europalauf in Hennef

Die Halbmarathonstrecke beim Europalauf in Hennef war der erste Wertungslauf im Siebengebirgscup 2019. Franziska Schneider vom ...

new: 24.06.2019 POL-PDNR: Neue Betrugsmasche

2019-06-23T13:06:45 Bad Hönningen (ots) - Am 22.06.2019 meldete eine Anzeigenerstatterin, eine elektronische Nachricht ...

POL-PDNR: Brand im Seniorenzentrum in Neuwied-Irlich verläuft glimpflich

2019-06-24T00:11:42 Neuwied-Irlich (ots) - Gegen 18.45 h wird am Sonntagabend ein Brand in einem Seniorenzentrum in Neuwied ...

Umleitung: Erdarbeiten am Radweg durchs Engerser Feld

Im Juli geht`s los: Mit Beginn des Monats starten die Erdarbeiten zum Ausbau des kombinierten Rad- und Gehwegs entlang des ...

POL-PDNR: Steinmarder randaliert auf Terrasse

2019-06-21T01:14:09 Kirchen (Sieg) (ots) - Ein am Ottoturm in Kirchen (Sieg) wohnendes Ehepaar rief die Polizei um Hilfe, ...

POL-PDNR: Zweiradkontrolle der PI Neuwied am Parkplatz Jahnplatz

2019-06-20T17:26:23 Neuwied (ots) - Am 20.06.2019 in der Zeit zwischen 09.30 und 16.30 Uhr führten Beamte der ...

Straßenverkehrsgefährdung durch Lkw - B42 zwischen Rheinbrohl und Neuwied

POL-PDNR: 2019-06-19T20:56:46 Rheinbrohl - Neuwied (ots) - Am Mittwoch, dem 19.06.2019 kam es zwischen 17:30 Uhr - 18:20 Uhr ...

POL-PDNR: Presseerstmeldung - Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

2019-06-20T16:08:47 Bad Hönningen (ots) - Gegen 15:25 Uhr wurde der Polizei in Linz ein Blitzeinschlag in den Dachstuhl eines Wohnhauses in der ...

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

24 User online

Mittwoch, 26. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied