Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


Junge Lesetalente aus dem Kreis Neuwied begeistern Jury

Kreis Neuwied

Vorlesewettbewerb-Kreisentscheid der Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen
Der diesjährige Kreisentscheid der Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Landkreis Neuwied fand in den Räumlichkeiten des Berufsbildungswerkes des Heinrich Hauses in Neuwied - Heimbach-Weis statt. Mit großer Spannung warteten die Teilnehmer auf die von Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Jugendamtsdezernent vorgenommene Siegerehrung. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erhielten unter begeistertem Beifall eine Teilnahmeurkunde und ein Buchgeschenk überreicht. Die Sieger der jeweiligen Klassenstufen erhielten zudem eine Siegerurkunde, die sie überrascht und stolz entgegennahmen.

Der diesjährige Kreisentscheid der Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Landkreis Neuwied fand in den Räumlichkeiten des Berufsbildungswerkes des Heinrich Hauses in Neuwied - Heimbach-Weis statt. Mit großer Spannung warteten die Teilnehmer auf die von Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Jugendamtsdezernent vorgenommene Siegerehrung. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erhielten unter begeistertem Beifall eine Teilnahmeurkunde und ein Buchgeschenk überreicht. Die Sieger der jeweiligen Klassenstufen erhielten zudem eine Siegeruhrkunde, die sie überrascht und stolz entgegen nahmen.

Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied: Bildband und Ausstellung

Stadt Neuwied

Noch einmal die Atmosphäre des Landesfestes spüren

Malu Dreyer spricht von "wunderbaren Erinnerungen". Jede der Veranstaltungen habe sie sehr genossen, fügt die Ministerpräsidentin hinzu. Auch Oberbürgermeister Nikolaus Roth denkt ausgesprochen gerne zurück an das "hervorragende Programm" und die "vielen gelungenen Präsentationen". Was die beiden regelrecht ins Schwärmen bringt, das ist der persönliche Rückblick auf den Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied. Und daran erinnern nun auch ein Bildband, den die Stadt herausgegeben hat, und eine Fotoausstellung in der Sparkasse Neuwied.

Land gewährt Zuschuss

Kreis Neuwied

Oberraden. Einen weiteren Zuschuss aus dem Dorferneuerungsprogramm erhält die Schwerpunktgemeinde Oberraden für die Neugestaltung der Ortsmitte im Ortsteil Niederraden.

Der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach übergab gemeinsam mit Martina Jungbluth den Verantwortlichen vor Ort den Bewilligungsbescheid in Höhe von 38.100 Euro. 
Foto (v.l.n.r.):  1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Achim Braasch (Ortsbürgermeister), Martina Jungbluth (Kreisverwaltung Neuwied), Hans-Jürgen Barg (Dorfgemeinschaft Niederraden), Hans-Werner Breithausen (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rengsdorf),

"Neue Zeiten, neue Fragen“

Stadt Neuwied

Das Kampagnenmobil der IG Metall macht Station in Neuwied

23.06.2015 – Sichere und faire Arbeit, zukunftsfähige Arbeitsplätze, gute Arbeits- und Lebensbedingungen – dafür steht die IG Metall. Am Samstag, den 20. Juli 2015 standen die konkreten Anliegen der jungen Metaller aus Neuwied im Vordergrund. Dazu nutzten sie das Kampagnen-Mobil der IG Metall, das auf dem Luisenplatz der Neuwieder Innenstadt haltmachte. Seit jeher setzen sich auch die jungen Metaller für ihre Kolleginnen und Kollegen vor Ort in den Betrieben ein. Sie schauen aber auch über den Tellerrand. Gesellschaftliche Themen wie Asyl- und Europapolitik stehen dabei aktuell im Fokus.

„Touristik-Verband Wiedtal blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück“

Kreis Neuwied

Mitgliederversammlung fand im Hotel zur Engelsburg statt

Hausen / Wied. In der Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V im Hotel zur Engelsburg in Hausen / Wied konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückgeblickt werden. Der 1. Vorsitzende Bürgermeister Werner Grüber informierte, dass der Verein inzwischen 52 Mitglieder aus dem Tourismus und anderen Branchen hat. Florian Fark, Leiter der Tourist-Information, stellte den Jahresabschluss 2014 vor. Das Geschäftsjahr wurde mit einem Überschuss von 930 Euro abgeschlossen. Auf der Einnahmenseite konnten vor allem der Fremdenverkehrsbeitrag und der Verkauf von Wanderkarten deutlich gesteigert werden. Bei den Ausgaben lagen die Portokosten weit über dem Plan, was vor allem durch viele Prospektanfragen aus Belgien begründet wurde. Nach dem Bericht der Rechnungsprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Foto: Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Filsbacher spielen zur Kirmes in Niederbieber

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Mit einem bayrischen Schlagerabend starten die Burschen und Maimädchen in diesem Jahr in ihre Kirmesfeierlichkeiten. Zu Gast bei freiem Eintritt (10 Euro Mindestverzehr) im Festzelt sind ab 20 Uhr "Die Filsbacher", die rockigste Versuchung seit es Schlager gibt und ein Gütesiegel für frische, dynamische und einwandfrei gecoverte deutschsprachige Musik im Festzelt. Für Freunde der modernen Volksmusik und des deutschen Schlagers, sind die Auftritte der Filsbacher immer wieder ein Leckerbissen.

Internationales Frühlingsfest unterstützt Flüchtlingshilfe

Stadt Neuwied

Im April wurde in Neuwied-Engers zum ersten Mal ein Internationales Frühlingsfest der städtischen Kita Villa Regenbogen, der katholischen Kita St. Martin und der Kunostein Grundschule durchgeführt. Viele Familien dieser drei Einrichtungen planten und gestalten die Veranstaltungen und machten durch ihr Engagement das Fest zu einem vollen Erfolg.

Übergabe der Spende an die Heinrich Heine Realschule Plus.

Recht auf Religionsfreiheit im Fokus

Stadt Neuwied

Projekte zur Woche der Kinderrechte im Herbst sind gestartet

Die Woche der Kinderrechte des Landes Rheinland-Pfalz - alljährlich stellt sie im September landesweit ein ganz besonderes Recht unserer Jüngsten in den Mittelpunkt. Sie will darauf aufmerksam machen, im Umgang mit den Kindern dieses Recht zu beachten. In diesem Jahr geht es um den Artikel 14 der UN-Kinderrechtskonvention, um das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit. Ein Recht, das für den gelebten Alltag von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig ist.

Neuwied präsentiert sich beim Landesfest

Stadt Neuwied

Nachdem die Deichstadt im vergangenen Jahr Ausrichterstadt des Rheinland-Pfalz-Tages sein durfte, geht es 2015 in den Süden nach Ramstein-Miesenbach. Hier wird sich Neuwied vom 26. bis zum 28. Juni mit einem Stand präsentieren und beim großen Festumzug wieder einen prachtvollen Wagen vorzeigen.

Lionsclub spendet der Tourist-Information Defibrilator

Sonstige Nachrichten

Im Falle eines Herzstillstandes sind es nur wenige Minuten, die über Leben oder Tod entscheiden. Laien haben in einem solchen Fall meist Angst, etwas falsch zu machen. Doch alleine ihre Hilfe steigert die Überlebenschance um das 2,5fache gegenüber gar keiner Hilfe. Und mit den Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) kann jeder helfen.

Black and White setzt sich gegen Rassismus ein

Sonstige Nachrichten

„Ganz egal, welche Hautfarbe wir haben, wir sind alle gleich“. Die jungen Neuwieder Akim Ismael, Pascal Zimmer und Max Becker wollen mit ihren Aktionen darauf aufmerksam machen, dass „wir alle das gleiche Blut haben, die gleichen Rechte und Freiheiten, aber auch die gleichen Pflichten“. Sie nennen sich #tbw_62, und das steht für Team Black and White. Die 6 und 2 sind die Geburtsmonate der beiden, die seit Anfang des Jahres aktiv mit ihrer Überzeugung bei Facebook und Twitter, Instagram und anderen Netzwerken Werbung machen. Und sie haben schon viele Follower, die sich gemeinsam mit ihnen gegen Rassismus einsetzen.

Rommersdorf Festspiele bei jedem Wetter genießen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

So richtig will der Sommer nicht in Fahrt kommen, stattdessen erinnern seine Wetterwechsel an den April. Da wird es schwierig seine Freizeit im Freien zu planen. Doch wer sich für eine Veranstaltung der Neuwieder Rommersdorf Festspiele im Freien entscheidet, braucht keine Angst vor Wetterkapriolen zu haben. Sollte es tatsächlich nass werden, kann in den meisten Fällen auf die Abteikirche ausgewichen werden.

Die Päpstin

Preisträger des ÖPNV Gewinnspiels freuten sich über ihre Gewinne

Kreis Neuwied

„Das ÖPNV-Gewinnspiel in der Ausgabe des Verbundfahrplanes für den Landkreis Neuwied erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und es bestätigt uns auch die breite Akzeptanz des Angebots“, freut sich der 1. Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernent Achim Hallerbach anlässlich der Gewinnvergaben. Dieses Jahr konnten insgesamt 42 Preise an die glücklichen Gewinner überreicht werden.

Aquafitnesskurse der Deichwelle testen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Schnupperwochen bis zu den Sommerferien
Neuwied. Bis zum Beginn der Sommerferien am 27. Juli bietet das Allwetterbad zu unterschiedlichen Zeiten Schnupperangebote, an denen man ohne Voranmeldung teilnehmen kann, an. Wer schon einmal mit einem Aquapower-, Aquajogging- oder anderen Fitness-Kursen der Deichwelle liebäugelte, die Angebote aber erst einmal unverbindlich testen möchte, hat dazu jetzt Gelegenheit. Die aktuellen Termine werden auf der Internetseite veröffentlicht. Die Gebühr für die offenen Kurse beträgt 8,50 Euro pro Einheit. Ein 2-stündiger-Aufenthalt im Hallenbad ist inklusive.
Weitere Infos und die Termine auf www.deichwelle.de in der Rubrik „Aktuelles und Veranstaltungen“.

Betreuungsgeld - nicht für alle Familien eine Alternative

Kreis Neuwied

Betreuungsgeld - nicht für alle Familien eine Alternative zur Betreuung in einer Kita oder Tagespflege
Hallerbach: Wahlfreiheit für Eltern - Kreisjugendamtsbezirk weist gute Infrastruktur zur frühkindlichen Förderung auf

Kreis Neuwied - Das Betreuungsgeld - vor gut eineinhalb Jahren eingeführt - erfreut sich bundesweit offensichtlich immer größerer Beliebtheit. Für den Landkreis Neuwied sieht der zuständige Beigeordnete und Dezernent für Jugend und Familie diesen Trend eher verhalten. "Wenn wir die bisherigen Antragszahlen von 2015 auf das gesamte Jahr hochrechnen, werden wir wohl eine ähnliche Antragszahl erhalten, wie im Vorjahr. 2014 haben exakt 607 Mütter und Väter das Betreuungsgeld beantragt, die ihr Kind selbst betreuen und keinen Platz in einer Kindertagesstätte oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege in Anspruch nehmen", erklärt der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach. Mit einer ähnlich hohen Antragszahl rechnet er auch für 2015. Von den 252 Antragstellern bis einschließlich 26. Mai waren 234 weiblich und 18.

Hoher Sicherheitsstandard in der Jugendpflege im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied

Am 08.06.2015 fand im Maximilian-zu-Wied Saal der Kreisverwaltung Neuwied ein Erste - Hilfe - Training für das Team der Jugendpfleger/innen und Kreisjugendpfleger im Kreis Neuwied statt.
Der Erste-Hilfe-Auffrischungskurs wurde vom Deutschen Roten Kreuz unter der fachkundigen Leitung von Alfred Hofmann durchgeführt. Bereits zwei Jahre zuvor absolvierten die Jugendpfleger/innen die Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer.
Ersthelfer sind befähigt bei einem medizinischen Notfall oder einem Unfall lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten. Gemäß § 10 ArbSchG muss in jedem Betrieb in Deutschland eine ausreichende Anzahl ausgebildeter betrieblicher Ersthelfer zur Verfügung stehen. Diese stellen das erste Glied der Rettungskette dar, sichern den Notfallort, den Hilfebedürftigen, sich selbst, ergreifen Sofortmaßnahmen, informieren ggfls. den Notruf und leisten, wenn notwendig, weitere erste Hilfe, bis der Rettungsdienst am Notfallort eintrifft.
 

Starkregen: Nachtigallenschlucht in Segendorf gesperrt

Stadt Neuwied

Der Starkregen Ende vergangener Woche hat im gesamten Stadtgebiet auch an Straßen, Wegen und Böschungen Schäden angerichtet. Einige Gewässer traten angesichts der Gesteins- und Geröllmassen, die sie mitführten, über die Ufer, Bachverrohrungen wurden verstopft. Die Aufräumarbeiten durch die Servicebetriebe Neuwied laufen zurzeit. Im Stadtteil Segendorf wurde der beliebte Fußweg "Nachtigallenschlucht" derart in Mitleidenschaft gezogen, dass er vorläufig gesperrt werden musste.  Aktuell werden dort Art und Umfang der Unwetterschäden ermittelt, um erforderliche Maßnahmen einzuleiten. Wie lange der Weg gesperrt bleiben muss, lässt sich noch nicht absehen.

Ehrenamtlicher Einsatz: Bilder-Galerie auf Altem Friedhof

Stadt Neuwied

Die vielen Stunden schweißtreibender Arbeit haben sie nicht gezählt. Was zählte, war das Ergebnis. Und das kann sich sehen lassen: Dank des ehrenamtlichen Einsatzes einer Gruppe fleißiger Helferinnen und Helfer verwandelte sich auf dem geschichtsträchtigen Alten Friedhof an der Julius-Remy-Straße in Neuwied ein dringend renovierungsbedürftiger Abstellraum in eine kleine Bilder-Galerie.


4193 Artikel (233 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 24.03.2019 VfL-Team bei Rheinlandmeisterschaften gut platziert!

3 Vereinsrekorde bei den 10 km-Meisterschaften in Niederfischbach Bei den Rheinlandmeisterschaften im Straßenlauf über 10 km konnten sich die 6 ...

Lust auf Süßes schon im Vorfeld der chocolART geweckt

Unterschiedliche Angebote rücken Schokolade in den Fokus Pralinen-Workshop, Film, Ausstellungen und ausgefallene Schokoladensorten: Zahlreiche Angebote ...

Landrat Achim Hallerbach und Oberbürgermeister Jan Einig zu Besuch bei Eirene

Gratulation zur Auszeichnung mit dem  Evangelischen Friedenspreis 2018 Kreis Neuwied – Was fördert Frieden und selbstbestimmtes Leben in ...

Fehler beim Kanalbau verzögern Arbeiten in der Grabenstraße

SWN bestehen beim Auftragnehmer auf Ausbesserung
Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben den fehlerhaften Einbau der ...

Karate: Vier mal Gold beim Barbarossa Cup in Kaiserslautern

Insgesamt 14 Medaillen gingen an das KSC Karate Team. Kaiserslautern, 16.3.2019. Speziell für den Nachwuchs ist der Barbarossa Cup ein sehr gutes ...

Ortsvorsteherwahl Engers: CDU geht mit Amtsinhaber Dieter Neckenig ins Rennen

Neckenig: „Möchte Arbeit für Engers mit Mut und Engagement fortetzen“ Ausgestattet mit einem einstimmigen Votum der Engerser CDU ...

Südöstliche Innenstadt putzt sich wieder raus

Frühjahrsputz: Am 6. April auf sauberen Pfoten unterwegs Der Frühling steckt in den Startlöchern. Und bevor es so richtig grünt und ...

SWN erneuern Leitungen im Stiegelsweg

Neuwied. Der Stiegelsweg in Heimbach-Weis bekommt neue Versorgungsleitungen und muss auf einer Länge von 120 Metern ...

Vom guten alten Buch zur Onleihe

40 Jahre im Dienst: Barbara Lippok prägte die StadtBibliothek Als sie erste berufliche Erfahrungen sammelte, drehte sich noch alles um das gute alte ...

Kein BetreffSWN überprüfen Wasserrohrnetz

Aktueller Check von knapp 130 Kilometern des Netzes – Prüfer auch nachts unterwegs  
Neuwied. Die Stadtwerke ...

SWN-Energiescouts fahren nach Landessieg nach Berlin

Erster Platz beim Landesentscheid der IHK – Erklärvideo überzeugte die Jury Neuwied. Ein Erklärvideo? Das war neu für die Jury. Der ...

Engagement als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer:

Gute Gelegenheit, Demokratieverständnis vorzuleben Landrat Achim Hallerbach wirbt um Freiwillige Neuwied: ...

Rosafarbene Vögel im Zoo Neuwied

Wer den Zoo Neuwied betritt, dem fallen sofort die rosa gefärbten Flamingos auf, deren Gehege sich unmittelbar hinter dem Eingang befindet. Die ...

„Pro Kirchturm denken“ hat sich gelohnt

 Kirchbauverein Niederbieber verabschiedet Erika und Willi Wortig aus dem Vorstand
Es war eine nicht alltägliche ...

POL-PDNR: Rauchentwicklung im Raiffeisenring

2019-03-20T20:31:42 Neuwied (ots) - Heute gegen 19:45 Uhr meldete eine Anwohnerin im Raiffeisenring, dass sie in der ...

Zwei Sieger bei Rap-Battle-Premiere im Big House

 Ein sehr positives Fazit haben die Veranstalter nach dem ersten „Rap-Battle-Turnier“ im Big House gezogen. ...

Netzwerk Innenstadt beteiligt sich an Wettbewerb

Unterlagen in Ingelheim übergeben - Hoffen auf Preisgeld     Mit dem Kreativwettbewerb „Interiordesign und Handel“ will das ...

Senioren begutachten Geräte im Generationenpark

Bewegung hält fit – auch im Alter. Deshalb hat sich der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied, allen voran Waltraud ...

17 User online

Sonntag, 24. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied