Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Sonderaktion der Finanzämter:

Sonstige Nachrichten

Viele Rheinland-Pfälzer erhalten Post mit guten Nachrichten

Durch ein Urteil des Bundesfinanzhofs vom 19.01.2017 können mehr Aufwendungen für Krankheit und Pflege steuermindernd berücksichtigt werden. Die Grenze der zumutbaren Belastung wurde zugunsten der Steuerbürger geändert. Erst wenn diese Belastungsgrenze überschritten wird, können die Kosten die Steuerlast mindern. Alles was unter dieser Grenze liegt, ist dagegen noch im Bereich des Zumutbaren.

Keine Ferien: Mitarbeiter der SBN mussten in die Schule

Sonstige Nachrichten

Hartes Programm in der Hitze: Mehr als 80.000 Quadratmeter Außenanlagen gepflegt
Neuwied. Während die Kinder die Ferien für Urlaub, Erholung und Spaß genossen haben, waren die Mitarbeiter der Servicebetriebe Neuwied (SBN) in den Schulen aktiv. Schulhöfe reinigen, Grünflächen pflegen, Hecken schneiden stand auf dem „Stundenplan“. Kein leichtes Programm bei Temperaturen um die 35 Grad.
Die SBN kümmern sich jährlich sieben Mal intensiv um die Außenanlagen der städtischen Schulen. „Wir machen das nach einem vorgegebenen Zeitplan“, erklärt Kai Poveleit. „Bestimmt wird das natürlich hauptsächlich durch die Ferien, damit wir den Unterricht und die schulischen Abläufe nicht stören.“

32, 34, 36 Grad? Hitzefrei gibt es für die Mitarbeiter der SBN nicht. Auch keine Ferien. Sie mussten mit Maschinen und in Schutzkleidung ran, um die Außenanlagen der städtischen Schulen auf Vordermann zu bringen.

Sommerliche Temperaturen

Sonstige Nachrichten

Jetzt im Sommer, wo die Tage sehr warm und schwül sind, kommen wir gerne mal ins Schwitzen. Aber wie gehen die Tiere im Zoo Neuwied mit solch einem Wetter um?
Wenn die Sonnenstrahlen fast so kräftig wie im australischen Outback auf die Hänge im Westerwald herabbrennen, fühlen sich die Kängurus im Zoo Neuwied besonders wohl. Gemeinsam mit Emus teilen sich gleich zwei Arten der bekannten Beuteltiere vom anderen Ende der Welt die über 3,5ha große Australienwiese im Wald-Bereich des Zoos. Die größeren Grauen Riesenkängurus leben in Großgruppen, so genannten "Mobs", auf der großzügigen Wiese und kommen in den Morgen- und Abendstunden zum gemeinsamen Grasen zusammen.

Vorbild für Andere

Sonstige Nachrichten

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied

Zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied wurden für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz im Rahmen einer Feierstunde im Namen der Ministerpräsidentin ausgezeichnet. „Ihr ehrenamtliches Engagement über viele Jahrzehnte sehe ich als Vorbild für andere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Menschen, die ihre Zeit dem Allgemeinwohl, der Gesellschaft zur Verfügung stellen und oftmals ihre eigenen Interessen hinten anstellen sind die Basis unseres Miteinanders“, betonte Landrat Achim Hallerbach und ergänzte: „Ohne Ihr Engagement wäre Vereinsleben, ja das ganze soziale Leben überhaupt nicht möglich.“ Hallerbach gratulierte beiden im Namen des Landkreises Neuwied gemeinsam mit dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert.

Zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied wurden für ihr ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz im Rahmen einer Feierstunde im Namen der Ministerpräsidentin ausgezeichnet. Landrat Achim Hallerbach (rechts) gratulierte Karl-Heinrich Hausen aus Linz (2.v.r.) und Detlef Krug aus Bad Hönningen (2.v.l.) im Namen des Landkreises Neuwied gemeinsam mit dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert (links).

BBS Heinrich-Haus als Fairtrade-Schule bestätigt

Sonstige Nachrichten

Neuwied – Beim Sommerfest der BBS Heinrich-Haus erhielt die Schule die offizielle Urkunde: Sie darf nun zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-School“ tragen. Darauf sind Schulleitung, die betreuende Lehrerin sowie die Schüler sehr stolz, schließlich hängt so eine Re-Zertifizierung von einigen Faktoren ab. Vor zwei Jahren bekam die BBS Heinrich-Haus den Titel Fairtrade-School als erste im Kreis Neuwied verliehen.

Übergeber der Urkunde sind das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz sowie der Verein TransFair. Im Unterricht beschäftigen sich die Schüler mit dem Thema fairer Handel und in den Pausenverkäufen werden fair gehandelte Produkte wie Schokolade, Bananen und Kaffee angeboten.

Foto © BBS Heinrich-Haus : Johannes Richter ist einer der Schüler, der während des Tags der offenen Tür den Verkaufsstand mit fair gehandelten Produkten betreute und den Besuchern Lust auf Fairtrade machte.

SWR4 Open Air Mendig: Highlights in Radio, Fernsehen und Internet

Sonstige Nachrichten

Mit Matthias Reim, Beatrice Egli, Howard Carpendale, Vanessa Mai, Thomas Anders, Maria Voskania und Vincent Gross / Freitag, 15. Juni 2018, auf dem Flugplatz Mendig /
Wenige Resttickets an der Abendkasse

SWR4 Rheinland-Pfalz lädt in Zusammenarbeit mit der Stadt Mendig und der Test Event Area Mendig am Freitag, 15. Juni 2018, 18 Uhr mit dem „SWR4 Open Air“ zum Höhepunkt des diesjährigen Schlager-Sommers ein. Zwischen Vulkanen und Seen sorgen Matthias Reim, Beatrice Egli, Howard Carpendale, Vanessa Mai, Thomas Anders, Maria Voskania und Vincent Gross für ein unvergessliches Schlager-Erlebnis.

Thomas Anders: „Jetzt krieg‘ ich ja richtig Gänsehaut!“

Sonstige Nachrichten

Weltstar aus Rheinland-Pfalz wird mit dem „SWR4 Musikpreis 2018“ ausgezeichnet.

Ein Weltstar aus Rheinland-Pfalz? Gibt es nicht? Gibt es doch: Thomas Anders! Als Teil von „Modern Talking“ schrieb er in den 80er Jahren Musikgeschichte. Die Songs des Popduos waren durch seine markante Stimme geprägt und sind bis heute echte Klassiker. Für seine musikalischen Verdienste wird Thomas Anders jetzt mit dem „SWR4 Musikpreis 2018“ ausgezeichnet.

Auch als Solist feiert Thomas Anders weltweit Erfolge und überrascht immer wieder mit neuen Facetten. Seinen letzten großen Coup landete er 2017, als sein erstes deutschsprachiges Album „Pures Leben“ erschien, das die Herzen der Fans im Sturm eroberte. Thomas Anders freut sich riesig über den „SWR4 Musikpreis 2018“: „Das find‘ ich ja super. Danke! Jetzt krieg‘ ich ja richtig Gänsehaut“, sagte er im Interview mit SWR4 Rheinland-Pfalz.

MONREPOS Terminankündigungen Juni 2018 01.06.2018 - 30.06.2018

Sonstige Nachrichten

MONREPOS – Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution Workshop MonCamp – Pirschen und Spurenlesen Ein Workshop rund um die Themen Jagd & Spurenlesenim mit Immo Meyer..

Den vollständigen Eintrag können Sie in unserem Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung - Eintragungen für User möglich nachlesen.

Ein Blick auf die Menschen

Sonstige Nachrichten

Gründerin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen vor zehn Jahren selig gesprochen

Waldbreitbach – Vor zehn Jahren hat der damalige Erzbischof von Köln, Joachim Kardinal Meisner, als Delegat des Papstes Benedikt XVI. mit den Waldbreitbacher Franziskanerinnen, Konzelebranten und tausenden Gläubigen die Seligsprechung der Ordensgründerin Mutter Rosa Flesch gefeiert. Am 4. Mai 2018 haben die Schwestern, Weihbischof Jörg Michael Peters und gut 300 Gäste diesem – für das Bistum bislang einmaligen – Tag mit einem Pontifikalamt unter dem Motto „Aufgebrochen für das Leben“ auf dem Waldbreitbacher Klosterberg gedacht.

Artem Krämer Bezirksmeister im Diskuswurf

Sonstige Nachrichten

Blockwettkampfdebüt für junge VfL-Leichtathletinnen in Mayen

Der böige Gegenwind beim Ballwurf und den Sprints spielte den Leichtathleten bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Mayen nicht in die Karten. Verletzungs- und krankheitsbedingt fehlten einige Athleten des VfL Waldbreitbach. Artem Krämer, durch seinen Heuschnupfen auch beeinträchtigt, konnte in der M14 den Diskuswurf mit 21,22 m für sich entscheiden. Im Weitsprung (4,44 m) und im Hochsprung (1,35 m) wurde er Vizemeister. Die 100 m sprintete er in 14,19 s und kam auf den dritten Platz.

Foto: Artem Krämer (Archiv)  Bezirksmeister im Diskuswurf Artem Kämer (M 14)

Experte gab Eltern im Big House wertvolle Tipps

Sonstige Nachrichten

Motto der Veranstaltung lautete „Kinderleicht sichere Kinder“

Der Einladung des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) zu einer Informationsveranstaltung, die unter dem Motto „Kinderleicht sichere Kinder“  stand, folgten rund 30 Väter und Mütter. Im städtischen Jugendzentrum Big House gab Referent Marco Wohlgemuth den interessierten Eltern ausführliche Informationen über mögliche Gefahrenquellen rund um die Themen Straßenverkehr und Schulweg sowie sozialer und medialer Gewalt.

Viele interessierte Eltern folgten den Ausführungen von Referent Marco Wohlgemuth.

Handwerkskonjunktur weiter kraftvoll

Sonstige Nachrichten

Ergebnisse der Frühjahrsumfrage 2018 der Handwerkskammer Koblenz
KOBLENZ. Die neueste Konjunkturumfrage der Handwerkskammer (HwK) Koblenz zeigt deutlich, dass sich das Handwerk im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter auf Wachstumskurs befindet. Die Angaben zur Betriebsauslastung und zum Auftragsbestand sind im 1. Quartal 2018 nochmals gestiegen. Kunden müssen längere Wartezeiten auf den Handwerker einplanen, da es für die Betriebe immer schwieriger wird geeignetes Fachpersonal zu finden. Dies machen auch die zunehmenden Beratungsnachfragen der Handwerksunternehmen nach Unterstützung in der Fachkräfte- und Nachwuchssuche deutlich. Dennoch bleiben die Handwerker optimistisch: Die Erwartungen für das nächste Quartal werden besser eingeschätzt als im Vorjahr.

Die Bereiche Bau und Ausbau sind die Säulen einer robusten konjunkturellen Lage im Handwerk und auch künftig stehen die Zeichen auf Wachstum. / Quelle: Maria Schmid / © Maria Schmid

Girls‘ Day lockt rund 400 Mädchen ins Big House

Sonstige Nachrichten

Am Girls‘ Day erweitern Mädchen ihr Berufswahlspektrum und lernen dabei ihre individuellen Stärken kennen. In Neuwied richten die Agentur für Arbeit, das JobCenter sowie Kreis- und Stadtverwaltung diesen Tag aus. Ihnen war es gelungen, rund 20 Ausbildungsbetriebe ins städtische Jugendzentrum Big House zu locken. Dort informierten sich rund 400 Mädchen und junge Frauen an zahlreichen Ständen, von denen viele eine interaktive Nutzung boten, über die unterschiedlichsten Berufssparten.

Rheinland-pfälzische Unternehmen erzielen neue Rekorde im Außenhandel

Sonstige Nachrichten

IHK-Außenwirtschaftsreport:
Die rheinland-pfälzischen Unternehmen haben ihre Geschäftsbeziehungen ins Ausland weiter verstärkt: Im vergangenen Jahr erreichten sowohl die Exporte als auch die Importe neue Höchststände. Jedoch nehmen die Handelshürden und politischen Unsicherheiten im internationalen Umfeld zu. Dies zeigt der Außenwirtschaftsreport Rheinland-Pfalz 2017/2018, den die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) gestern (25. April) veröffentlicht hat.

Die rheinland-pfälzische Wirtschaft verzeichnete 2017 im Außenhandel neue Rekordwerte: Die Exporte nahmen um 5 Prozent auf 55 Milliarden Euro zu, während die Importe sogar um 17 Prozent auf 40,4 Milliarden Euro wuchsen. Der mit Abstand wichtigste Absatzmarkt für rheinland-pfälzische Waren bleibt die Europäische Union. Die wichtigsten Handelspartner außerhalb Europas sind unverändert die USA und China.

Steuererklärungspflicht auch für steuerbefreite Vereine

Sonstige Nachrichten

Finanzämter verschicken aktuell wieder Aufforderung – dreijähriger Prüfungszeitraum

Die Finanzämter prüfen in der Regel alle drei Jahre, ob Vereine und andere Organisationen (z. B. Stiftungen), die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen (z. B. Sport- und Musikvereine, Fördervereine von Schulen oder Kindertagesstätten, Naturschutzvereine usw.), in der zurückliegenden Zeit mit ihren Tätigkeiten die Voraussetzungen für die Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuer erfüllt haben.
Zu diesem Zweck müssen die Vereine bei ihrem zuständigen Finanzamt eine Steuererklärung (Vordruck „KSt 1“ mit der „Anlage Gem“) abgeben und Kopien ihrer Kassenberichte und Tätigkeits- bzw. Geschäftsberichte beifügen.

1,1 Millionen pendeln in Rheinland-Pfalz

Sonstige Nachrichten

Themenschwerpunkt in den Programmen des SWR am 24. April 2018

Die Zahl der Pendler in Rheinland-Pfalz ist in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Datenauswertung des SWR. 1,1 Millionen Pendler gab es im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz. In fünf Jahren ist die Zahl damit um 8,2 Prozent gestiegen. Jahr für Jahr kamen im Schnitt gut 20.000 Pendler (20.818) dazu. Aus diesem Anlass setzt der SWR in Rheinland-Pfalz das Thema Pendeln am morgigen Dienstag, 24. April 2018, als Schwerpunkt in seinen journalistischen Angeboten für das Land.

Berufen, jungen Menschen den Glauben zu erschließen

Sonstige Nachrichten

90 junge Religionslehrerinnen und -lehrer erhalten die bischöfliche Lehrerlaubnis

Trier – Einen „Festtag des Glaubens und des Zeugnis-Gebens“: So hat Weihbischof Robert Brahm die Verleihung der missio canonica, der bischöfliche Lehrerlaubnis für den katholischen Religionsunterricht, an 90 jungen Frauen und Männer am 21. April bei den Heilig-Rock-Tagen bezeichnet.

„Sie sind berufen und haben Ja dazu gesagt, jungen Menschen den christlichen Glauben zu erschließen“, stellte Weihbischof Brahm im Gottesdienst in der Liebfrauen-Basilika fest. Er dankt den neuen Religionslehrerinnen und -lehrern im Namen des ganzen Bistums für diese Bereitschaft, ein wichtiges Anliegen der Kirche umzusetzen. Denn gerade im Religionsunterricht werde Kindern und Jugendlichen Wertvolles für ihr ganzes weiteres Leben mitgegeben.

Ada-Lovelace-Projekt erwartet über 600 Schülerinnen zum Girls’ Day in Rheinland-

Sonstige Nachrichten

Junge Mädchen in ganz Deutschland haben am 26. April 2018 die Chance, in Berufe und Studiengänge hinein zu schnuppern, in denen Frauen häufig noch unterrepräsentiert sind.

Auch das Ada-Lovelace-Projekt nimmt zum wiederholten Mal am Girls’ Day teil und freut sich in diesem Jahr auf über 600 Teilnehmerinnen an neun Projektstandorten – so auch am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau.

Besonders viele spannende Themen mit Bezug zur Digitalisierung stehen zur Auswahl:  der Campus Koblenz stellt den Schülerinnen die noch recht jungen Wissenschaftsbereiche „Computational Social Science“ und „Künstliche Intelligenz“ vor. In Mainz können die Schülerinnen einen Tag lang Videojournalistinnen sein und mit ihren Smartphones filmen, schneiden, Geschichten erzählen – und so lernen, souverän mit ihren Aufnahmen umzugehen.


161 Artikel (9 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 15.01.2019 Wunschbaum im Futterhaus für die Zootiere

Die Mitarbeiter des Futterhaus in Bendorf hatten sich für das diesjährige Weihnachtsfest etwas Besonderes ausgedacht: ein Wunschbaum für die ...

new: 15.01.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

2019-01-15T09:17:04 Neuwied (ots) - Am gestrigen Montagnachmittag gegen 14:25 Uhr befuhr ein 27 jähriger Mann aus der ...

new: 15.01.2019 „Wissen was kommt – Bevor es kommt“

Entscheidungshilfen zum Extremwettermanagement der Landwirtschaft Kreis Neuwied – Zur achten Veranstaltung der Vortragsreihe LANDreisen konnte Achim ...

new: 15.01.2019 Tonnenleerung wird per „Müllwecker“ mitgeteilt

Kostenlose App bietet noch mehr Service Landrat Hallerbach: Nachhaltigkeit durch papierlose Oberfläche Zum Jahresbeginn 2019 ergaben sich im Kreis ...

new: 15.01.2019 Ist Gestank aus dem Distelfeld Geschichte?

CDU-Chef Martin Hahn warnt vor Risiko-Anlage – Kleemann hat Vertrauen in SGD nachhaltig beschädigt „Nach Informationen aus ...

new: 14.01.2019 „Weißen Flecken“ im NR-Land den Kampf angesagt

Erwin Rüddel: „Die Breitbandinitiative des Bundes läuft mit Hochdruck“ Kreisgebiet. „Die Breitbandinitiative in der Region ...

new: 14.01.2019 POL-PDNR: Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

 - Die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Koblenz erklären, wie das ...

new: 14.01.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit überschlagenem PKW auf der B 256

2019-01-13T07:02:37 Neuwied (ots) - Am Samstag, 12.01.2019, 09:34 Uhr, befuhr eine 47jährige Frau aus Neuwied mit ihrem ...

new: 14.01.2019 Billiger heißt nicht besser: „Deutsche Energie“ beantragt Insolvenz

Herschbach: Solides Wirtschaften schließt Spekulation aus - Kunden sollten mit SWN Kontakt aufnehmen 15.01.2019 Neuwied. „Wir sind kein ...

POL-PDNR: Brand eines PKW in Garagenkomplex

 - Presse- und Medienmitteilung der Kriminalinspektion Neuwied
2019-01-11T11:49:57 Neuwied (ots) - In der Nacht von ...

Sperrung von Wanderwegen im Aubach- und Engelsbachtal

Zu Sperrungen von Teilstrecken oder von kompletten Wegen kann es im Aubachtal und im Engelsbachtal kommen. Und zwar in der 4. ...

Berufliche Fortbildung rückt in den Mittelpunkt

Neues VHS-Programm für das erste Halbjahr 2019 erschienen Sie zählt zu den größten Weiterbildungseinrichtungen in der Region: Die ...

Am Eiskeller: Größter Kinderspielplatz in Irlich fertiggestellt

Ein weiterer wichtiger Schritt für ein kinderfreundliches Neuwied ist getan – zur Freude der Mädchen und Jungen aus Irlich. An der Straße ...

Schnelle Datenleistung bis ins Krankenzimmer

Erwin Rüddel tauschte sich mit Krankenhausexperten in Asbach aus Kreisgebiet. „Die beim Breitbandaus durch den Bund bedingte Vorreiterrolle meines ...

Im Spätsommer sollen die Glocken wieder läuten

Kirchturm in Niederbieber wird saniert – Kirchbauverein unterstützt mit ...

Wertstoffhöfe bleiben am 26. Januar geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, bleiben am Samstag 26. Januar 2019 die kreiseigenen ...

POL-PDNR: Neuwied; Verkehrsunfall mit Personenschaden

2019-01-09T10:20:22 Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 13:55 Uhr befuhren ein 47 jähriger und ein 23 ...

Neues Jahr – neue Museumsleitung:

Marcus Coesfeld übernimmt die Museumsleitung von MONREPOS
Neuwied. Seit Dezember hat MONREPOS Archäologisches ...

13 User online

Mittwoch, 16. Januar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied