Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



VfL Waldbreitbach: Lauftreff untertage erfolgreich

Sonstige Nachrichten

Kalt, nass und rutschig. Das sind die wohl treffendsten Bezeichnungen für die Wetterbedingungen, mit denen sich Läufer auch im Wiedtal seit vielen Wochen herumplagen. Zwei Mitglieder des Lauftreffs VfL Waldbreitbach, Tobias Bußmann (Bonefeld) und Sebastian Fröder (Waldbreitbach/Glockscheid), sannen daher auf zumindest kurzfristige Abhilfe. Denn die versprach ein Lauf im thüringischen Merkers: 500 m untertage lockten angenehme 21° bei nur 30 % Luftfeuchtigkeit im stillgelegten Salzbergwerk.

Straßenreinigung: Keine Chance bei Schnee und Frost

Sonstige Nachrichten

Kehrmaschinen können bei Frost nicht eingesetzt werden: Reinigung mit Wasser

Neuwied. Erst heftige Schneefälle und zusätzliche Schichten für den Winterdienst, doch wenn die Temperaturen wieder steigen, bedeutet das keine Entlastung für die Mitarbeiter der Servicebetriebe Neuwied (SBN): Sie müssen mit Volldampf die Straßenreinigung nachholen.

 

Roger Hondrich zeigt, wo die Wasserdüsen am Kehrbesen befestigt sind. Sie würden bei Frost zufrieren. Zudem würde der feine Wasserstrahl sonst auch die Straßen in eine spiegelglatte Eisfläche verwandeln.

Außergewöhnlicher Aschermittwochsgottesdienst eröffnet Ausstellung in Neuwied

Sonstige Nachrichten

Migration mit Offenheit begegnen
Neuwied – Es geht um Menschlichkeit, Solidarität und darum, Menschen auf der Flucht eine neue Heimat zu geben. Eröffnet im Marienhaus-Klinikum St. Elisabeth gastiert die Wanderausstellung „Jenseits von Lampedusa – willkommen in Kalabrien“ seit dem 14. Februar im Kreis Neuwied, wo sie im Dekanat Rhein-Wied zahlreiche Stationen von der Deichstadt, über Dierdorf bis nach Waldbreitbach durchlaufen wird.

Es sind Bilder zwischen Freude und Leid, Aufnahmen von Begegnungen und Fotos des neuen Miteinanders: Auf mehr als 15 Stellwänden zeigt die Wanderausstellung, was die kleine Gemeinde Riace in Süditalien erreichen konnte, weil sie zusammenhielt und sich der Integration von Flüchtlingen annahm. Doch finden sich nicht nur emotionale Momentaufnahmen eines selbstverständlichen Umgangs mit Fremden in der Wanderausstellung wieder. Auch zahlreiche Informationen, Begleittexte und ausführliche Beschreibungen erzählen von den Begebenheiten, den Erfahrungen und den Erlebnissen in der Gemeinde.

Gemeinsam mit den Gottesdienstbesuchern wird mit Asche ein herzförmiges Bild gestaltet.

ISB-Beteiligungsunternehmen mit Innovationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Sonstige Nachrichten

Jennewein Biotechnologie GmbH aus Rheinbreitbach ist Preisträger beim diesjährigen Innovationspreis

Mainz, 14. Februar 2018. Die Jennewein Biotechnologie GmbH aus Rheinbreitbach, ein Beteiligungsunternehmen der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), ist mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz in der Kategorie „Unternehmen“ ausgezeichnet worden. Für die Entwicklung eines innovativen Verfahrens, das es ermöglicht, humane Milch-Oligosaccharide, speziell 2‘-Fucosyllactose, humanidentisch in industriellem Maßstab herzustellen, erhielt das Unternehmen 10.000 Euro.

Die Neuauflage des Veranstaltungskalenders für die Region Rhein-Wied-Westerwald

Sonstige Nachrichten

Die Neuauflage des Veranstaltungskalenders für die Region Rhein-Wied-Westerwald ist da

Ab sofort ist in den Büros der Tourist-Informationen sowie bei den Städten und Verbandsgemeinden der Region der neue Veranstaltungskalender für das Jahr 2018 kostenlos erhältlich.

Die beliebte Broschüre beinhaltet mehr als 150 Termine der Ferienregion
Rhein-Wied-Westerwald für den Zeitraum Januar bis Dezember 2018 sowie
die Kontaktadressen der Ansprechpartner vor Ort.

Ab sofort ist in den Büros der Tourist-Informationen sowie bei den Städten und Verbandsgemeinden der Region der neue Veranstaltungskalender für das Jahr 2018 kostenlos erhältlich. Die beliebte Broschüre beinhaltet mehr als 150 Termine der Ferienregion Rhein-Wied-Westerwald für den Zeitraum Januar bis Dezember 2018 sowie die Kontaktadressen der Ansprechpartner vor Ort.

Kinder der Maria-Goretti-Grundschule unterstützt

Sonstige Nachrichten

Die Kinder der Maria-Goretti-Grundschule im Heimbach-Weis freuen sich über einen Spendenscheck in Höhe von € 300,-. Die Summe wurde im Rahmen des Volkslaufes „Rund um Rommersdorf“ Ende Juli als unterstützender Teil der Spendenlaufserie im Rahmen des zehnjährigen Bestehens von „Laufen & Helfen“ gesammelt. Die Spende wird nach Angaben des Direktors Sebastian Krings für Spielmaterialien im Außenbereich verwendet. Auch Friederike Fier vom Förderverein sieht dort die Notwendigkeit.

Outsourcing-Pläne bei ZF-TRW – 300 Angestellte in Neuwied betroffen

Sonstige Nachrichten

Neuwied, 11. Dezember 2017. Die Unternehmensführung will die komplette Logistik auslagern. Betroffen sind mehr als 300 der insgesamt 540 Beschäftigten. Zu welchen Bedingungen? Völlig unklar. Beate Elingshausen, Betriebsratsvorsitzende, zu diesen Plänen: „Wir hatten ein Gespräch mit der Geschäftsleitung und da hieß es, dass alles ergebnisoffen ist. Aber das Vorgehen sieht ganz anders aus. Sie erhöhen den Druck ohne Ende und wollen das durchpeitschen. Das geschieht alles ohne Not. Wir sind ein hochprofitabler Standort.“ Hinzu kommt, dass ZF ein stiftungsgeführter Konzern ist, der sich eigentlich dem guten Zweck verschrieben hat.

Mitgliederversammlung vergangene Woche, in der die Belegschaft eindrucksvoll dem Betriebrat und der IG Metall den Auftrag für sie zu kämpfen, zustimmte.

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Sonstige Nachrichten

 - Boofe hilft allen betroffenen Familien in der Region

Am Dienstag, den 5. Dezember 2017, wird international der Menschen gedacht, die mit einer Behinderung leben müssen. Der Bunte Kreis Rheinland möchte auf das schwierige Schicksal der Familien in der Region aufmerksam machen, in denen ein Kind mit Behinderung lebt.

Boofen im ursprünglichen Sinn steht für das Übernachten in der Natur mit einem sicheren Dach über dem Kopf. Der Bunte Kreis Rheinland hat sich diesen Begriff geborgt für ein Konzept, das zumindest in Nordrhein-Westfalen einmalig ist. Mit seiner Beratungsstelle BOOFE möchte er Familien mit einem chronisch erkrankten, beeinträchtigten oder zu früh geborenen Kind ein schützendes Dach anbieten, wenn es Probleme oder Fragen gibt.

Einen Kurztrip in die Stadt der Liebe verschenken

Sonstige Nachrichten

Neuwieder Neujahrskonzert entführt nach Paris

Bis Weihnachten ist es nicht mehr lang und die Suche nach Geschenken nimmt so langsam Fahrt auf. Immer beliebter wird es dabei, Zeit für Unternehmungen zu verschenken. Auch die Stadt Neuwied bietet mit ihrem Neujahrskonzert am Donnerstag, 4. Januar, 20 Uhr, die Möglichkeit, gemeinsam dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie und den Solisten Monica Mascus und Christoph Plessers zu lauschen.

Fotos: Matthias Baus für das Theater Koblenz

David Paul erkämpft sich zwei Medaillen beim Sanyuro Cup

Sonstige Nachrichten

Platz drei in der Leistungsklasse und Platz 2 in der Alterklasse U18 für David Paul.

Maintal, 11.11.2017. Der Sanyuro Cup ist ein reines Kata Turnier und dementsprechend besetzt. David Paul zeigte souveräne Vorführungen und zog bis ins Finale ein.

David musste insgesamt 8 Kata auf diesem Turnier zeigen. Die besten vier der Vorrunden kämpften anschließend um Gold, Silber und Bronze.
In der Leistungsklasse und in der Klasse U18 konnte David (er ist 16 Jahre alt) zeigen, das er ganz vorne mitkämpfen wollte.

David Paul bei der Siegerehrung (links)

Eine Region kämpft um den Erhalt von Arbeitsplätzen

Sonstige Nachrichten

Neuwied, 14. November 2017. Nachdem thyssenKrupp verkündet hatte, eine Fusion mit Tata eingehen zu wollen, war jedem klar, dass dies zu Veränderungen an allen thyssenKrupp-Standorten führen kann.

So hat auch die Belegschaft der Rasselstein GmbH in Andernach mit seinen 2.400 Beschäftigten eine Vielzahl von offenen Fragen. Stellvertretend für die Beschäftigten bemüht sich der Betriebsrat mit seinem Betriebsratsvorsitzenden, Wilfried Stenz, um deren Beantwortung. Es gibt noch keine verbindlichen Aussagen zu Standortgarantien, Arbeitsplatz- und Beschäftigungssicherung und nicht zuletzt zu wichtigen strategischen Investitionen. Auf einer außerordentlichen Betriebsversammlung am
7. November 2017 hat die Belegschaft dem Betriebsrat und der IG Metall das Mandat gegeben, weiter für den Erhalt der Arbeitsplätze zu kämpfen.

Sophies Krankheit zum Weltdiabetestag am 14.11.2017

Sonstige Nachrichten

 - Schulungen für die ganze Familie

Sophie ist sechs Jahre alt und hat Diabetes Mellitus Typ 1, im Volksmund auch Zuckerkrankheit genannt. Zwei Wochen lang wurde das Kind in der Bonner Universitätskinderklinik auf Insulin eingestellt. Zuerst wurde sie mit einem sog. Pen versorgt, mit dem sich das Mädchen mehrmals täglich einen kleinen Pieks in den Bauch geben mußte, um sich das lebensnotwendige Insulin zu verabreichen. Wesentlich schonender und einfacher zu handhaben ist für das Kind aber eine Insulin-Pumpe, die Sophie nun dauerhaft an einem Bauchgurt mit sich trägt. Etwa so groß wie ein Handy setzt dieses Gerät wie ihre Bauchspeicheldrüse automatisch kleine Mengen von schnell wirkendem Insulin frei, das über einen dünnen Kunststoffschlauch verabreicht wird. Darüber hinaus kann per Knopfdruck je nach Bedarf mehr Insulin abgegeben werden, z.B. wenn Sophie Nahrung zu sich nimmt. In der Pumpe befindet sich ein Reservoir mit Insulin, das einfach aufzufüllen ist. Der Katheter allerdings muss von den Eltern regelmäßig alle zwei bis drei Tage gewechselt werden, was für Sophie trotz Betäubungscreme nicht angenehm ist, denn sie bekommt eine neue Nadel, die in den Bauch gesetzt wird.

Evolutionsbiologe ausgezeichnet mit Archäologiepreis

Sonstige Nachrichten

 – Vergabe des „Human Roots Award“ im Schloss Monrepos  
 Neuwied. Der „Human Roots Award“ wird im November vom Archäologischen Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution, „MONREPOS“, in Neuwied vergeben. Die erste Ehrung erhält Professor Richard Dawkins für den Einfluss seiner Forschung auf das Verständnis der menschlichen Verhaltensevolution. Der weltbekannte Ethologe und Evolutionsbiologe ist Autor unzähliger wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Bücher.
 Der mit 10.000 Euro dotierte Preis konnte von privater Seite eingeworben werden und ehrt Archäologen oder Wissenschaftler aus Nachbardisziplinen für Leistungen, die außerordentlichen Einfluss auf das Verständnis unserer Evolution genommen haben. Der „Human Roots Award“ wird am 10. November erstmalig vergeben; die Preisverleihung soll künftig jährlich stattfinden. Schirmherr des Human Roots Award ist Professor Irenäus Eibl-Eibesfeldt – Schüler des Nobelpreisträgers Konrad Lorenz und Begründer der Humanethologie.

Stadtverwaltung bittet um Rücksicht an Feiertagen

Sonstige Nachrichten

Veranstaltungen unterliegen gewissen Einschränkungen

Aus Rücksicht auf diejenigen Menschen, die an den sogenannten stillen Feiertagen im November wie Allerheiligen, Volkstrauertag, Totensonntag und Buß- und Bettag einen Moment der Besinnung brauchen, bittet das Ordnungsamt der Stadt Neuwied, die Bürger darum, die Feiertagsruhe zu respektieren. Der November ist traditionell der Monat der Stille und inneren Einkehr. Und innehalten, sich einen Moment der Ruhe gönnen, das gewinnt in unserer immer hektischer werdenden Zeit zunehmend an Bedeutung.

Nach Unfall: Ampel an der Kreuzung Berggärtenstraße defekt

Sonstige Nachrichten

Bei einem Verkehrsunfall erheblich beschädigt wurde die Ampelanlage an der Kreuzung Berggärtenstraße (B42)/Rasselsteiner Straße/Andernacher Straße in Neuwied-Heddesdorf. Die Ampel fällt daher zurzeit auf der gesamten Kreuzung aus. Vor allem Autofahrer aus Richtung Niederbieber und der Innenstadt werden gebeten, vorsichtig in die Kreuzung und auf die vorfahrtsberechtigte Berggärtenstraße zu fahren. Voraussichtlich Mitte kommender Woche soll die Anlage wieder funktionstüchtig sein.

Bildungsministerin Hubig besucht Kinderhaus Neuwied

Sonstige Nachrichten

Ein hohes Maß an Vielfalt
Neuwied - „Es ist immer spannend, eine Einrichtung und deren Konzept persönlich kennenzulernen.“ Das hat die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig beim Besuch im Kinderhaus St. Matthias in Neuwied betont. Gemeinsam mit Vertretern des Trägers, der Katholischen Kita gGmbH Koblenz, ist sie am 28. September in die Deichstadt gekommen, um sich vor Ort über die Einrichtung und deren Betreuungskonzept zu informieren und über die allgemeine Qualitätssicherung im Kitabereich zu sprechen.

Kita-Leiter Thomas Bläsche stellte nicht nur das Kinderhaus St. Matthias vor, sondern nutzte die Gelegenheit, auch von schwierigen Situationen des Kindergartenalltags zu berichten: „Das Kinderhaus gibt es seit mehr als 40 Jahren, und wir haben seit der Gründung natürlich zahlreiche Veränderungen sowohl im konzeptionellen Bereich als auch im Umgang mit den Eltern durchlebt.“ Gleich geblieben sei allerdings immer der Wunsch der Einrichtung, ein hohes Maß an Vielfalt zu leben: „Viele unserer Kinder haben Migrationshintergrund, gehören unterschiedlichen Religionen an und sprechen andere Sprachen“, erklärte Bläsche, und das sei etwas Besonderes im Hinblick auf die Entwicklung von Sozialkompetenz. Dieser Meinung schloss sich Hubig an: Schließlich entwickle sich aus dem toleranten Umgang miteinander auch ein Verständnis für Demokratie.

Ministerin Hubig im Kinderhaus Neuwied

Wirksame Maßnahme zur kulturellen Teilhabe hörgeschädigter Menschen

Sonstige Nachrichten

Anlässlich eines durch den Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Landkreis Neuwied (BTMB) initiierten Aktionsnachmittags im Rahmen der Aktion Mensch zusammen mit der Gehörlosenschule Neuwied und dem Schloss Monrepos testeten Schüler der LGS Neuwied mittels einer mitgebrachten Höranlage als Audiowatcher den Aspekt der kommunikativen  Barrierefreiheit in dem Museum. Aus dieser Erfahrung beschloss der BTMB, sich für die Anschaffung mobiler Hörempfänger für den Museumseinsatz als Beitrag zur kulturellen Inklusion einzusetzen.

Bei der Übergabe der Höranlage im Roentgen-Museum:

von links nach rechts: Landrat Rainer Kaul, Karl Ditt Sparkasse Neuwied, Martin Neudecker u. Wolfgang Sulzbacher beide Lions Club Neuwied-Andernach, Petra Grabis Vorsitzende des Beirats für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung (BTMB), Michael Hirsch Geschäftsführer BTMB, Bernd Willscheid Museumsleiter, Stefan Saul Hörakustik Becker, Hildegard Person-Fensch als Sozialdezernentin Mitglied des BTMB, Ute Jung Schulleiterin Landesgehörlosenschule Neuwied, Mario Heim, Horst Schneider, Hans Werner Kaiser, Herbert Woidtke, alle vier Mitglieder des  BTMB.

Gesundheitsschädigendem Bahnlärm ein Ende setzen

Sonstige Nachrichten

Bürgerinitiativen der ganzen Region laden nach Neuwied ein

Lärm ist gesundheitsschädlich. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Wie reagieren Menschen, die permanent dem Lärm von Güterzügen ausgesetzt sind? Sie schließen sich zu Bürgerinitiativen zusammen, um Verantwortliche von der Notwendigkeit einer Kehrtwende in der Bahnpolitik zu überzeugen.  

Der Neuwieder Bahnhof ist am Dienstag, 12. September, 19 Uhr, Schauplatz einer großen Demonstration gegen Bahnlärm. Es wird nach Bonn und Koblenz wohl die drittgrößte ihrer Art sein. Davon gehen zumindest die beteiligten Bürgerinitiativen (BI) an Rhein und Mosel aus.

Vertreter von Bürgerinitiativen entlang des Rheins und der Mosel trafen sich im Verwaltungshochhaus mit Bürgermeister Jan Einig (2. von links) und dem Beigeordnetem Michael Mang (Mitte).


139 Artikel (8 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 24.05.2018 Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert 10. Geburtstag

Neuwied – Mit einem Familienfest für Mitarbeiter und Bewohner feierte das Heinrich-Haus Seniorenzentrum sein ...

new: 24.05.2018 Nachwuchs bei den Hawaiigänsen

Der Frühling ist bekanntermaßen Nachwuchszeit bei den meisten Tierarten. Auch im Zoo Neuwied sind in den letzten Wochen einige Jungtiere zur Welt ...

new: 24.05.2018 „Leuchtturmprojekte“ in Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen gesucht

Erwin Rüddel: „Das ist ein wichtiges Projekt für diesen Personenkreis“ Kreisgebiet. „Die ...

new: 24.05.2018 Betriebsausflug der Stadtverwaltung: Dienststellen geschlossen

Am Mittwoch, 6. Juni, bleiben wegen des Betriebsausflugs der Verwaltung alle Dienststellen (auch StadtBibliothek, Stadtarchiv, ...

new: 24.05.2018 Mit der Lösung „Fliegerkappe“ beim Gartenmarkt gewonnen

Wertvolle Preise gab´s beim SWN-Gewinnspiel
Neuwied. Beim Gartenmarkt konnte die Besucher am SWN-Stand wieder am ...

new: 24.05.2018 Neue Versorgungsleitungen in der Wilhelm-Schweitzer-Straße

Einbahnregelung nötig – Voraussichtlich vier Monate Bauzeit Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) erneuern in der ...

new: 24.05.2018 Rheinlandmeisterschaften im Freibad der Deichwelle

Am 9. und 10. Juni Freibad fürs Baden geschlossen – Zuschauer willkommen
Neuwied. Das Freibad der Deichwelle ist ...

new: 24.05.2018 Saunakarten für die Deichwelle günstiger kaufen – und später einlösen

Deutlicher Preisvorteil – Guthaben verfällt nicht Neuwied.  Keine lange Saunanacht im Juni, Juli und August, ...

new: 24.05.2018 Spielgerät in der Jakobstraße muss abgebaut werden

OB Einig will sich für schnellen Ersatz einsetzen Neuwied. Das Spielgerät auf dem Kinderspielplatz in der Jakobstraße in Engers muss abgebaut ...

new: 24.05.2018 Radwandertag WIEDer ins TAL am Sonntag

An diesem Sonntag, 27. Mai 2018 findet von 10:00 – 17:00 Uhr der Radwandertag WIEDer ins TAL statt. Die Landesstraße L255 im Wiedtal ist auf 50 ...

new: 23.05.2018 „Du aber folge mir nach!“

Bischof Ackermann weiht Rudolf Esser, Michael Meyer und Kevin Schirra zu Priestern Trier – Bischof Dr. Stephan Ackermann hat am 19. Mai Rudolf Esser, ...

new: 23.05.2018 CDU-Fraktion: Mehrgenerationenpark soll bis 2021 in Oberbieber Realität sein

Pläne des HVO für Campingplatz und Aubach – Bürgerhaus integrieren? Oberbieber. Von den neuen Ideen rund um den ehemaligen Campingplatz ...

new: 23.05.2018 Oberbürgermeister Einig zu Gast beim Bürgerforum Heimbach-Weis

OB Jan Einig, Ortsvorsteher Michael Kahn und die Stadtrats- sowie Ortsbeiratsmitglieder stehen Rede und Antwort Heimbach-Weis. Die Bürgerforen des ...

Preisübergabe an die „Best Christmas City“ in Waldbreitbach

Das Weihnachtsdorf Waldbreitbach hat mit einem einzigartigen Stadtmarketingkonzept überzeugt und ist Gewinner in der Jurywertung im Wettbewerb „Best ...

Ein Bezirkstitel und zwei Vizemeisterschaften für VfL-Athleten

Läuferabend mit Bezirkshürdenmeisterschaften in Ochtendung Bei den Hürdenmeisterschaften für den Leichtathletikbezirk Koblenz im Rahmen ...

Karate: Sieg für Denis Jankowski beim EuroCup in Österreich

Gold und Silber für das Talent des KSC Karate Team in Österreich. Zell am See/Österreich, 28.4.2018. Gemeinsam mit dem Deutschen Nationalteam ...

Dritter und vierter Bauabschnitt ab sofort am schnellen Netz -

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voran   §  Rund 75 Kilometer Glasfaser und 64 Verteiler für das schnelle ...

Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der Fertigstellung

Bonefeld. In gut zweieinhalb Wochen ist es soweit: das neue Verwaltungsgebäude der Süwag im Gewerbepark Bonefeld an der B 256 steht kurz vor der ...

11 User online

Freitag, 25. Mai 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied