Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Kreativität als Grundbedürfnis

Sonstige Nachrichten

Kultursendung „Landesart“ am 11. Februar 2017, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen

Sich selbst schöpferisch erleben, ist ein erhebendes Gefühl. Zeitgenössische Theorien sehen Kreativität in jedem Menschen angelegt. Mit kreativen Prozessen lassen sich sogar diverse Krankheiten heilen. Die Kultursendung „Landesart“ ergründet am Samstag, 11. Februar, zu neuer früherer Sendezeit um 18.15 Uhr im SWR Fernsehen dieses menschliche Grundbedürfnis und fragt, ob es vielleicht sogar ein Grundrecht auf Kreativität gibt. Dafür trifft Moderatorin Patricia Küll den Regisseur eines Theaterprojekts, in dem junge syrische Flüchtlinge und Schüler aus Kirchheimbolanden gemeinsam auf der Bühne stehen. Außerdem geht sie mit einer Professorin und Kunstschaffenden der Hochschule Koblenz der Frage nach, ob kreativ sein erlernbar ist und in welchem Verhältnis Kreativität und Erziehung zueinander stehen.

Neujahrsempfang der Neuwieder Christdemokraten im Zeichen der Pflegepolitik

Sonstige Nachrichten

Hochkarätig besetzte Expertenrunde um MdB Erwin Rüddel und Staatssekretärin Ingrid Fischbach


Neuwied. Zum traditionellen Neujahrsempfang im Berufsbildungswerk in Heimbach-Weis durfte der CDU-Stadtverband Neuwied zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft begrüßen. Stadtverbandsvorsitzender Dr. Stefan Vomweg betonte bei seiner Begrüßung: „Wir haben uns in politisch schwierigen Zeiten an diesem Abend bewusst für ein gesellschaftspolitisch höchst relevantes Thema entschieden.“ Die Neuwieder Christdemokraten hatten ein hochkarätig besetztes Podium nach Neuwied geladen. Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, der in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Aufgabe des pflegepolitischen Sprechers begleitet, hatte Verstärkung aus Berlin bekommen.

(Foto: Sascha Ditscher) : Vorstand und Gäste beim Neujahrsempfang der CDU Neuwied: (v.l.n.r.) Ellen Demuth (MdL), Martin Hahn (Fraktionsvorsitzender), Dr. Stefan Vomweg (Stadtverbandsvorsitzender), Christa Garvert (Franziskus-Stiftung), Markus Blank (Stellv. Stadtverbandsvorsitzender), Erwin Rüddel (MdB), Angelika Seifert (Pflegedienstleiterin), Achim Hallerbach (1. Kreisbeigeordneter), Heinz Schwarz (Staatsminister a.D.), Werner Wittlich (Kreisbeigeordneter), Jan Einig (Bürgermeister), Pascal Badziong (Stadtverbandsgeschäftsführer). 

Priti Pelia gewinnt Silber beim Karate Champions Cup in Österreich

Sonstige Nachrichten

Dazu die Plätze 7 für Niclas Eckstein, Maya Klee und Justin Müller

Der Champions Cup ist die kleine Europameisterschaft vor der Europameisterschaft im Februar. Priti Pelia konnte in der Klasse U18 das Finale erreichen..

Hard/Österreich, 21.1.2017. Mit 6 Startern reiste das KSC Karate Team nach Österreich und 4 Sportler schafften den Sprung bis in die Siegerliste. Mit mehr als 650 Teilnehmern aus 20 Nationen ist das eine beachtliche Leistung.
Priti Pelia zeigte eine enorme Schnelligkeit die auch dem Bundestrainer auffiel. Hoch verdient erkämpfte Sie sich Platz 2.
Niclas Eckstein musste in der zweiten Runde gegen einen Franzosen (den späteren Sieger) antreten. Dort fand er nicht die richtigen Mittel um zu bestehen. Über die Trostrunde sicherte er sich Platz 7.

Priti Pelia (links) bei der Siegerehrung.

Expedition in die Heimat - Winterwelt der wilden Tiere

Sonstige Nachrichten

Sendung am 27. Januar 2017, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen

Wie erleben Tiere den Winter? Wie ergeht es Schafen, Wildpferden, Vögeln und Co. in der kalten Jahreszeit? Und was macht eigentlich die Flora, wenn es fröstelt? Diesen Fragen geht Moderatorin Anna Lena Dörr in der Sendung „Expedition in die Heimat – Winterwelt der wilden Tiere“ am Freitag, 27. Januar 2017 um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen nach. Während ihres Ausflugs in die Winter-Refugien unserer tierischen Freunde, trifft sie sich mit einem Schäfer, der zwischen Alzey und Kirchheimbolanden unterwegs ist, besucht ein NABU-Beweidungsprojekt bei Koblenz, trifft Wildesel bei Bingen-Dromersheim, beobachtet Vögel bei Bingen-Gaulsheim und stattet einer Fledermaushöhle im Mayener Grubenfeld einen Besuch ab. Außerdem sind die Kameras dabei, wenn Schlittenhunde über den Deich bei Lampertheim rennen und begleiten die Moderatorin bei einem Spaziergang mit dem Förster durch das Waldgebiet Vorholz bei Offenheim.

(Copyright: SWR/Max Tiemann) Anna Lena Dörr mit Wanderschäfer Finn.
Nachdem die Schafe durch den Ort " Nieder-Wiesen" getrieben wurden, ist das deren neue Weidewiese.

Landrat und Geschäftsführer treffen Loewenherz-Stipendiatinnen

Sonstige Nachrichten

Neuwied. Zu einem „Kennenlern-Kaffee“ hatte Landrat Rainer Kaul die Stipendiatinnen der Johanna-Loewenherz-Stiftung, die im März diesen Jahres bei einem Festakt die Geldbeträge ausgezahlt bekommen, eingeladen. Der Kreisausschuss hatte Fatemeh Mozaffari, Laura Tserea, Leonie Heinrichs und Ronja Arndt die Stipendien 2016 zugesprochen.

(v.r.n.l.): Landrat Rainer Kaul, die Stipendiatinnen Laura Tserea, Leonie Heinrichs, Ronja Arndt und Fatemeh Mozaffari sowie der Geschäftsführer und Büroleiter Manfred Thran

Alina Schröder neue Programmchefin von DASDING

Sonstige Nachrichten

Alina Schröder (31) wird zum 1. Februar 2017 Programmchefin von DASDING. Die Koblenzerin soll für das junge Publikum die multimediale Welle weiterentwickeln, deren Inhalte im Radio und Online verbreitet werden. Der derzeitige Programmchef Wolfgang Gushurst (45) übernimmt ab Februar die Leitung der neuen Hauptabteilung Kultur, Wissen, SWR2 beim Südwestrundfunk (SWR). Der bisherige DASDING Wort-Chef Simon Dreidoppel ist bereits seit Dezember 2016 stellvertretender Programmchef von DASDING.

Alina Schröder - Programmchefin von DASDING © SWR

Neuwied verschenken oder einfach nach Hause holen

Sonstige Nachrichten

Die Tourist-Information Neuwied ist nicht nur Anlaufpunkt für Gäste der Deichstadt, sondern auch für ihre Bürger. Neben Ausflugtipps und Eintrittskarten für Veranstaltungen in der Region findet man hier auch ausgefallene Geschenkideen, natürlich mit Neuwied-Bezug. Das Sortiment wurde erst vor kurzem vergrößert. Tassen mit unterschiedlichen Motiven, Basecaps, Pins für Sammler, Magnete, Schneekugeln und im Zuge der Abschaffung von Plastiktüten verschiedene Stofftaschen werden angeboten.

 

Bewerbungsstart für den SWR3 Comedy Förderpreis

Sonstige Nachrichten

Bewerbungsphase vom 19. Dezember 2016 bis 10. Februar 2017 auf SWR3.de und über die SWR3 App / Finalisten treten beim „SWR3 Comedy Festival“ in Bad Dürkheim auf

Comedy-Nachwuchstalente können sich ab heute, 19.12.2016, für den SWR3 Comedy Förderpreis bewerben, der 2017 zum zweiten Mal ausgelobt wird. Eingereicht werden können Comedy-Videos über SWR3.de und die SWR3 App. Bewerbungsschluss ist der 10. Februar 2017. Für SWR3 Programmchef Thomas Jung ist Talentförderung ein wichtiges Element: „Mit dem Förderpreis wollen wir den Nachwuchs beim Einstieg in die Comedy-Szene unterstützen. Dafür bieten wir dem Preisträger ein professionelles Coaching in unserem Comedy-Lab unter Leitung von Andreas Müller.“

2016 im Rückspiegel – auf Achse mit Alina Schröder

Sonstige Nachrichten

Rückblick auf das Jahr 2016 am 17. Dezember 2016, 18.15 Uhr im SWR Fernsehen

Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Wie haben die Rheinland-Pfälzer es erlebt? Was hat sie beschäftigt? Alina Schröder begibt sich in der 90-minütigen Sendung „2016 im Rückspiegel“ am Samstag, den 17. Dezember 2016, ab 18.15 Uhr im SWR Fernsehen auf eine (Zeit-)Reise durch das Land. Sie lernt unter anderem einen Bräutigam kennen, der auf ungewöhnliche Weise zu seiner Hochzeit anreiste. Sie trifft auf Hochwasseropfer sowie den jüngsten Bürgermeister Deutschlands. Und sie lauscht Popstar Thomas Anders, der Altes wieder neu aufleben lässt.

Es war einmal zur Weihnachtszeit …

Sonstige Nachrichten

Kultursendung „Landesart“ über Märchen und fantastische Geschichten / 10. Dezember 2016, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Jedes Jahr zur Winterzeit führen die Theater eine schöne Tradition fort: das Weihnachtsmärchen. Es sind Theaterstücke für die ganze Familie. Eine Tradition, die ihren Ursprung in früheren Zeiten hat. Da war die winterliche Jahreszeit eine Zeit voller Gefahren, Hunger und Kälte bedrohten die Armen. Also rückte man am warmen Feuer zusammen und erzählte sich Geschichten. Warum Märchen und fantastische Geschichten auch heute noch so wichtig sind, zeigt „Landesart“ am Samstag, 10. Dezember 18.45 Uhr im SWR Fernsehen. Dabei stellt Moderatorin Ariane Binder in der funkelnden Eiswelt-Ausstellung in Mainz die schönsten Weihnachtsmärchen aus dem Land vor.

Mit der Lebensretterin geht´s auf eine Traumreise

Sonstige Nachrichten

Iris Schmidt aus Raubach fährt mit ihrer Stammzellspenderin in Urlaub – 30 Jahre Stefan-Morsch-Stiftung – Typisierung und Blutspende Neuwied-Engers am 6. Dezember

Seit 30 Jahren werden täglich Stammzellspender aus der Datei der Stefan-Morsch-Stiftung weltweit vermittelt, um Leukämiekranken eine Chance im Kampf gegen Blutkrebs zu geben. Im Oktober 2013 hat Birgit Germscheid aus Kürten-Bechen (Rheinisch-Bergischer-Kreis) für eine fremde Frau, eine zweifache Mutter, gespendet. Mittlerweile feiert sie einmal im Jahr mit ihrer genetischen Zwillingsschwester Iris Schmidt aus Raubach (Kreis Neuwied) den Tag, der sie verbindet.
Iris Schmidt hat einen Lieblingsmenschen: Birgit Germscheid. Leukämie lautete 2013 die Diagnose für die 47-jährige Raubacherin. Seit fast 20 Jahren ist Birgit Germscheid bei der Stefan-Morsch-Stiftung typisiert. Im Oktober 2013 spendete sie für die zweifache Mutter Stammzellen. Um Danke zu sagen, hat Iris Schmidt ihre Lebensretterin bei der RPR1-Aktion „Glück sucht Bringer“ angemeldet – und gewonnen. Im Dezember startet Birgit Germscheids Flieger in Richtung Mauritius. Begleiten lässt sie sich von der Frau, die für sie „wie die Schwester“ ist, die sie sich gewünscht hat.

Infrastruktur bleibt Topthema beim Bürgerforum Heimbach-WeisInfrastruktur bleibt

Sonstige Nachrichten

MdB Erwin Rüddel, Bürgermeister Jan Einig und Stadtrats- sowie Ortsbeiratsmitglieder standen Rede und Antwort

Heimbach-Weis. Zum Bürgerforum Heimbach-Weis hatte sich der CDU-Ortsverband Heimbach-Weis/Block zahlreiche Gäste eingeladen, um die Bürgerfragen kompetent zu beantworten. Neben den kommunalpolitischen Mandats- und Funktionsträgern war Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel als Ehrengast gekommen, um einen Einblick in seine aktuelle Arbeit in Berlin zu geben. Zentrale Themen waren dabei der Bundesverkehrswegeplan, der drei Projekte im Kreis Neuwied in der höchsten Priorität berücksichtigt und somit die Maßnahmen wie die Ortsumgehung Straßenhaus zügig realisiert werden könnte

Großes Interesse bei der vergangenen Runde des Bürgerforums Heimbach-Weis.

Der Wahlkreis profitiert durch den neuen Bundesverkehrswegeplan

Sonstige Nachrichten

Erwin Rüddel: „Wieder hat der Bund geliefert und das Land ist in der Pflicht“
Berlin / Wahlkreis. „Nun ist es amtlich: Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat durch sein Votum nun alle im neuen Bundesverkehrswegeplan betreffenden Projekte meines Wahlkreises endgültig festgeschrieben. Das ist ein Erfolg für die gesamte Region, insbesondere für die Infrastruktur und Mobilität in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied“, berichtet aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Dieser gefährliche Streckenabschnitt der B256 im Landkreis Altenkirchen, zwischen Hasselbach und Weyerbusch, wird durch den neuen Bundesverkehrswegeplan der Vergangenheit angehören. Darüber freuen sich der Hasselbacher Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Staats, die stellvertretende CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Dagmar Hassel, Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Torsten Löhr.  (Foto: Reinhard Vanderfuhr / Büro Rüddel.)

Generationswechsel in der Kulturszene

Sonstige Nachrichten

„Landesart“ am Samstag 26. November 2016, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Eine neue Ära der Kulturszene beginnt, eine alte endet. Demnächst verabschiedet sich in Rheinland-Pfalz eine besondere Generation von Kulturmachern. Die kultigsten stellt die Sendung „Landesart“ am Samstag,
26. November, 18.45 Uhr, im SWR Fernsehen vor und zeigt die teils schwierige Suche nach geeigneten Nachfolgern.

RPR1. und Mark Forster produzieren unplugged Musikvideo

Sonstige Nachrichten

Gesangstalente aus dem ganzen Sendegebiet gesucht / Jetzt bewerben und mit dem Musikstar performen!

Ludwigshafen, den 28. Oktober 2016
Es ist vermutlich der Traum eines jeden Sängers, einmal mit einem richtigen Musikstar zusammenarbeiten zu können. Gemeinsam mit dem Chorverband Rheinland-Pfalz und dem Chorverband der Pfalz sucht RPR1. jetzt nach jungen Gesangstalenten, die am 14. November mit Mark Forster seinen bekannten Song „Chöre“ live und unplugged in der RPR1.Sendezentrale in Ludwigshafen einspielen. Die Aufnahme wird Teil eines Musikvideos sein, das auf den Social Media Kanälen veröffentlicht wird. Bewerben kann sich ab sofort jeder unter www.rpr1.de.

 

Wenn der Regen zu stark wird: Schutz für Rückstau immer wichtiger

Sonstige Nachrichten

Kellerräume besonders gefährdet - SBN beraten zum Schutz vor Überschwemmungen

NEUWIED. Die starken Niederschläge auch in diesem Jahr haben es gezeigt: Der Schutz vor Wasserrückstau in den eigenen vier Wänden wird ein immer drängenderes Thema. Denn die Kanalisation ist für sogenannte Starkniederschlagsereignisse nicht ausgerichtet und Gebäudeschäden, die durch heftige Regenfälle verursacht werden, nehmen zu. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) beraten Hauseigentümer sowohl beim Neubau als auch bei Fragen zum Rückstau-Schutz in bestehenden Gebäuden.

Blutspende hilft Leukämiepatienten

Sonstige Nachrichten

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen im November gemeinsam Lebensretter in Neustadt
„Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung auf. Am Dienstag, 8. November, will man gemeinsam mit dem DRK Ortsverein darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Von 16 bis 20 Uhr heißt es deswegen im Staatl. Realschule, Im Engelsgarten, in Neustadt: „Lebensretter gesucht!“

Das Jubiläum der Stiftung Villa Musica in „Landesart“

Sonstige Nachrichten

Filmteam drehte hinter den Kulissen / Samstag, 5. November, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Die Stiftung Villa Musica wurde im November 1986 vom Land Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem damaligen SWF – heute SWR – ins Leben gerufen. Zum 30. Geburtstag begab sich die Kultursendung „Landesart“ für die Ausgabe am 5. November 2016, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen unter anderem beim Jubiläumskonzert "backstage" zu den gutgelaunten Stars und enthusiastischen Nachwuchstalenten. Das Filmteam mietete sich auch zum Bläser-Workshop auf Schloss Engers ein, beobachtete eine nervenaufreibende Castingrunde von Stipendiums-Bewerbern aus nächster Nähe und präsentiert die Higlights aus dem opulenten Konzertprogramm des Jubiläumsjahres.


120 Artikel (7 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.02.2018 Sandkauler Weg wird nochmals gesperrt

Weitere Bauarbeiten beginnen am Dienstag   Im Sandkauler Weg steht eine Sperrung an. Der Grund: Ein Kanalhausanschluss ...

new: 22.02.2018 Kreis und Stadt Neuwied erhalten Fair-Trade-Zertifikat

Auszeichnung für großes Engagement im Fairen Handel Wer das begehrte Fair-Trade-Zertifikat erhalten will, der muss eine Vielzahl von ...

new: 22.02.2018 62. Dienstags-Demo gegen Bahnlärm:

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke Der krankmachende Bahnlärm ...

new: 22.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-02-22T11:32:58 Neuwied (ots) - Insgesamt 10.000 EUR Sachschaden ist ...

new: 22.02.2018 Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese ...

new: 22.02.2018 Außergewöhnlicher Auftritt am Aschermittwoch

Wenn Aschermittwoch und der Valentinstag auf ein Datum fallen, so ist dies außergewöhnlich. Und außergewöhnlich war auch der Auftritt, den ...

new: 21.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

new: 21.02.2018 Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

16 User online

Donnerstag, 22. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied