Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Regina Berger leitet Abteilung für Soziales und Integration

Stadt Neuwied

Regina Berger (Mitte) ist die Abteilungsleiterin der neu geschaffenen Abteilung für Soziales und Integration (Abt. 500) innerhalb des Amtes für Jugend und Soziales (Amt 51). Das komplette Amt wurde kürzlich aufgrund einer Vielzahl von gesetzlichen Reformen und einem damit verbundenen Anstieg sowohl des Arbeits- als auch des Personalvolumens organisatorisch neu strukturiert.

Kita beteiligt sich am Weltrekordversuch

Stadt Neuwied

Kinderrechte werden in Neuwied groß geschrieben. Das beweist nicht nur die jährliche große Teilnahme Neuwieder Kindertagesstätten und Schulen an den Aktionen zum Tag der Kinderrechte. Sonja Jensen vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, die das Thema seit Langem begleitet, freut sich nun darüber, dass die AWO-Kindertagesstätte  „Am Schlosspark“ sich an einem bundesweiten Projekt beteiligt.

180 Kinder betätigten sich als Baumeister

Stadt Neuwied

Bauspielplatz war während Ferien zwei Wochen geöffnet

Knapp 180 Kinder haben dem typischen Aprilwetter getrotzt und auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße wieder eine Hüttenlandschaft entstehen lassen. Während den Osterferien wurden Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren auf dem städtischen Gelände wieder zu Handwerkern und zeigten ihre Fähigkeiten beim Hüttenbau. Das kostenlose Angebot des Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) der Stadt Neuwied zog erneut viele Kinder an, darunter auch  zahlreiche weiblichen Handwerker. Doch es ging nicht allein ums Bauen: Ob Stockbrot, Eierfärben, das Herstellen von selbst gebauten Autos aus Draht und Restmaterialien, kleinen Ketten und Armbändern sowie Wikingerschach und Großgruppenspiele – das Angebot war breit gefächert.

 Auf dem Bauspielplatz gibt es immer was zu tun.

Uralte Wasserleitung in der Hermannstraße wird erneuert

Stadt Neuwied

Neuwied. Mehrfach ist die Wasserleitung in der Hermannstraße gebrochen. Damit wird bald Schluss sein: Sie wird erneuert. Ab der  18. Kalenderwoche (wohl dem 2. Mai) werden die Stadtwerke Neuwied die Arbeiten aufnehmen, die voraussichtlich bis Ende August dauern. Die Verlegung erfolgt im Bereich des Radweges, im gleichen Zug werden die Hausanschlüsse erneuert.

Die Wasserleitung in der Hermannstraße ist mehr als 130 Jahre alt und mehrfach gebrochen. Sie muss erneuert werden.

Projekt: Kinder stellen ihr handwerkliches Können unter Beweis

Stadt Neuwied

Fünf Kinder der städtischen Kita Rommersdorf haben mit der Anerkennungspraktikantin Julia Dietz ein Projekt über das Thema Werken gestaltet. Dessen Ziel war es, den Werkraum der Einrichtung fertig einzurichten und anschließend zu eröffnen. Die Kinder haben einerseits den richtigen Namen der einzelnen Werkzeuge erlernt und den korrekten Umgang mit ihnen, andererseits haben sie dabei geholfen, verschiedene Ordnungssysteme an den Wänden des Werkraumes anzubringen, damit alle Werkzeuge einen festen Platz haben. Ein Höhepunkt des Projekts war der Ausflug in einen Heimwerkermarkt im Neuwieder Gewerbegebiet.

Experten gaben jungen Filmemachern wertvolle Tipps

Stadt Neuwied

3-2-1 action: Medienpädagogischer Filmworkshop in Irlich

Beim Filmworkshop des städtischen Kinder- und Jugendbüros in Zusammenarbeit mit dem Institut medien.rlp aus Mainz an der Robert-Krups-Schule in Irlich erhielten  Mädchen und Jungen die Möglichkeit, das Medium Film besser kennenzulernen. Zunächst erfuhren die Kinder Wissenswertes über die Vielfalt der unterschiedlichen Filmgenres und darüber, was alles benötigt wird, um einen Film zu drehen. Gemeinsam entwickelte die Gruppe anschließend ein Drehbuch. Sie trug passende Requisiten zusammen und verteilte die verschiedenen Rollen und Charaktere.

Kameraeinstellung und Tontechnik: Im Filmworkshop des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied erfuhren Jugendliche viel Wissenswertes.

Zuwanderer erwerben Deutschkenntnisse

Stadt Neuwied

Teilnehmer des 100. VHS-Integrationskurses erhalten Zertifikate

Jubiläum in der Volkshochschule der Stadt Neuwied: Dort erhielten die Teilnehmer des 100. Integrationskurses der VHS ihre Zertifikate, mit denen sie ihre Deutschkenntnisse nachweisen können. Bürgermeister Michael Mang beglückwünschte die Zuwanderer  zum erfolgreichen Abschluss: „Sie haben hart gearbeitet, um den Kurs mit Erfolg absolvieren zu können. Das ist ein erster wichtiger Schritt, weitere werden folgen.“  Mang unterstrich, dass der Erwerb der deutschen Sprache das Wichtigste ist, um hier einen guten Start zu haben. Er gab den Absolventen den Tipp, die soeben erworbenen Sprachkenntnisse permanent einzusetzen, um in Übung zu bleiben. So ließen sich weitere (Aus)Bildungsziele  im Blick behalten.  

 Erfreut nahmen die Teilnehmer des Integrationskurses im Beisein von Bürgermeister Michael Mang und Lehrkräften der VHS ihre Zertifikate entgegen. Auch künftige Absolventen waren bereits anwesend.  

Personalversammlung der städtischen Bediensteten

Stadt Neuwied

Wegen einer Personalversammlung der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben am Dienstag, 17. April, ab 12.30 Uhr alle Dienststellen der Verwaltung geschlossen. Dies gilt auch für das Stadtarchiv, die StadtBibliothek und das Kinder- und Jugendbüro. Geschlossen sind an diesem Nachmittag auch die städtischen Kindertagesstätten. Die Verwaltung bittet um Verständnis. Ab Mittwoch, 18. April, sind alle Einrichtungen wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Heimat- und Verschönerungsverein mit neuem Internet-Angebot

Stadt Neuwied

Neuwied-Oberbieber. Der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) hat sein Internet-Angebot unter der Adresse www.h-v-o.eu neu gestaltet. Dank des Einsatzes von Helfer Torsten Heß haben die Seiten nun eine neu Zusammenfassung aller Angebote des Vereines, der auch zahlreiche Funktionen in der Gestaltung des öffentlichen Raumes im Aubach-Stadtteil wahrnimmt.

Im Sinne Raiffeisens: Bürger bauen ein Kartongebäude

Stadt Neuwied

Gemeinsame Aktion mit Künstler bei Kultursommer-Eröffnung

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“: Dieser Sinnspruch des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist auch das Motto der Kultursommer-Eröffnung, die Neuwied vom 27. bis 29. April in eine wahre Kulturstadt verwandelt. Das Beste daran: Die Bürger der Deichstadt können sich mit mehreren Aktionen aktiv daran beteiligen.

Gemeinsam schafft man viel – zum Beispiel den Bau eines riesigen Kartonhauses. Fotograf: Sebastian Laval

Migrationsbeirat lud zum interkulturellen Kochabend

Stadt Neuwied

„Buon appetito“ und „Lass es euch gut schmecken“: So hieß es auf Italienisch und Deutsch zu Beginn des gemeinsamen Essens bei der Veranstaltungsreihe „Der Beirat kocht …“. Der städtische Beirat für Migration und Integration und die Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka luden ehrenamtliche Integrationshelfer sowie Interessierte während der Internationalen Wochen gegen Rassismus in die Lehrküche der VHS Neuwied ein.

Fleißige Helfer bringen Boulebahn auf Vordermann

Stadt Neuwied

Er ist ein fester Anlaufpunkt für die Anwohner der südöstlichen Innenstadt: der Bouleplatz in der Goethe-Anlage, der mit Mitteln aus dem Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“ gebaut wurde. Seit der Umgestaltung der Goetheanlage rollen dort regelmäßig die Kugeln – und das in dem Maße, dass bereits eine erste Erneuerung fällig wurde. Die nahmen viele der Boulespieler gleich selbst vor, nachdem die Servicebetriebe den dafür notwendigen Schotter angeliefert hatten. Nun, da alles frisch verteilt ist, befindet sich die Bahn in bestem Zustand. Ein Grund mehr, die Goethe-Anlage aufzusuchen. Die „Bouler“ treffen sich montags, dienstags, mittwochs und samstags jeweils um 14 Uhr zum gemeinsamen Spiel. Die Bahn kann aber auch darüber hinaus jederzeit genutzt werden. 

Aktion „Offene Turnhalle“ stieß auf sehr große Resonanz

Stadt Neuwied

Als großen Erfolg bezeichnen die Verantwortlichen des Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) der Stadt Neuwied die Aktion „Offene Turnhalle“, die in einer Osterferienwoche vier Tage lang jeden Nachmittag viele Mädchen und Jungen nach Niederbieber lockte.

Jugend sammelt für Jugend

Stadt Neuwied

Hälfte der Einnahmen bleibt vor Ort für lokale Projekte

Die traditionelle Jugendsammelwoche unter Federführung des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz erfolgt in diesem Jahr vom 25. April bis zum 4. Mai. Schirmherrin der Aktion ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Zum Mitmachen sind natürlich auch junge Menschen in Neuwied aufgerufen, die in Jugendgruppen ehrenamtliche Aktivitäten und Projekte für Kinder und Jugendliche organisieren.

Bürgermeister Mang ehrt und befördert viele Feuerwehrleute

Stadt Neuwied

Bürgermeister Michael Mang nahm während des jährlichen Frühlingsfests der Mitglieder der Ständigen Bereitschaft der Feuerwehr Neuwied zahlreiche Ehrungen und Beförderungen vor. So ehrte Mang Oliver Wiest für 25 Jahre aktiven und pflichttreuen Dienst in der Neuwieder Feuerwehr.  Mit einer sehr persönlichen Rede würdigte er dessen Arbeit und erinnerte an viele gemeinsame Einsätze,  Übungen und Veranstaltungen.

Sport wird im Big House groß geschrieben

Stadt Neuwied

Ziel: Mit Partnern regelmäßiges Angebot etablieren  

Sport hält fit – und das nicht nur körperlich, sondern auch mental. Das wissen auch die Mitarbeiter des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJuB). Sie wollen mit Kooperationspartnern nun ein festes Kursangebot einrichten.  

Täglich wird im städtischen Jugendzentrum Big House Sport getrieben. Von Billard und Darts über Tischtennis und Basketball bis hin zum Kicken im Cagesoccer auf dem Außengelände: Das Sportangebot wird von den jugendlichen Besuchern  ausgiebig genutzt. Auch der seit Jahren existierende Sporttreff, der wöchentlich donnerstags und samstags in der Halle der benachbarten Integrativen Gesamtschule angeboten wird, ist rege besucht. Damit sich die Jugendlichen im Spiel messen können, gehen zudem regelmäßig hausinterne Fußballturniere über die Bühne, die unter dem Motto „Fairness geht vor“ stehen. Rund 50 Jugendliche, darunter auch zwei Mädchen, nahmen am jüngst veranstalteten Turnier teil. Für die ersten drei Teams gab es attraktive Preise, darüber hinaus erhielt der fairste Spieler ein Sonderpreis in Form eines Pokals. Das nächste Big House-Turnier steht übrigens für den Herbst an.

Das Kickbox-Training im Big House stieß auf großes Interesse.

„Osterküken“ im Zoo Neuwied

Stadt Neuwied

Pünktlich zu Ostern sind im größten Zoo von Rheinland-Pfalz die ersten Küken geschlüpft und zwar bei den Brahma-Hühnern und den Bergischen Schlotterkämmen. Da es draußen noch ein wenig kalt ist, vor allem abends, sind die Küken in einem warmen Gebäude mit einer Wärmelampe untergebracht. Zu sehen sind sie für die Besucher aber durch eine große Glasscheibe.

Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber zieht Bilanz – Vorstand neu gewählt

Stadt Neuwied

Lange Liste der Aktionen

Oberbieber. Eine schier überwältigende Bilanz der vielseitigsten Aktionen und Arbeiten kann der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) in seiner Jahreshauptversammlung ziehen:

Neben den öffentlichen Veranstaltungen des zurückliegenden Jahres hat es bereits wieder verschiedene Treffen zur Vorbereitung jeweiliger Neuauflagen gegeben. Das gilt etwa für das große öffentliche Sommerfest auf dem Freibadgelände, das Schlachtfest an der Eintracht-Hütte und eine Helfertour. Außerdem trifft sich eine Arbeitsgruppe zur Vorbereitung zu den Feiern des Jubiläums „1000 Jahre Oberbieber“ im Jahr 2021. Schon in 2018 soll ab April der Waldlehrpfad auf dem Wingertsberg erneuert werden. Dazu werden Bänke und Schilder instandgesetzt.


1087 Artikel (61 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.05.2018 „Du aber folge mir nach!“

Bischof Ackermann weiht Rudolf Esser, Michael Meyer und Kevin Schirra zu Priestern Trier – Bischof Dr. Stephan Ackermann hat am 19. Mai Rudolf Esser, ...

new: 23.05.2018 CDU-Fraktion: Mehrgenerationenpark soll bis 2021 in Oberbieber Realität sein

Pläne des HVO für Campingplatz und Aubach – Bürgerhaus integrieren? Oberbieber. Von den neuen Ideen rund um den ehemaligen Campingplatz ...

new: 23.05.2018 Oberbürgermeister Einig zu Gast beim Bürgerforum Heimbach-Weis

OB Jan Einig, Ortsvorsteher Michael Kahn und die Stadtrats- sowie Ortsbeiratsmitglieder stehen Rede und Antwort Heimbach-Weis. Die Bürgerforen des ...

Preisübergabe an die „Best Christmas City“ in Waldbreitbach

Das Weihnachtsdorf Waldbreitbach hat mit einem einzigartigen Stadtmarketingkonzept überzeugt und ist Gewinner in der Jurywertung im Wettbewerb „Best ...

Ein Bezirkstitel und zwei Vizemeisterschaften für VfL-Athleten

Läuferabend mit Bezirkshürdenmeisterschaften in Ochtendung Bei den Hürdenmeisterschaften für den Leichtathletikbezirk Koblenz im Rahmen ...

Karate: Sieg für Denis Jankowski beim EuroCup in Österreich

Gold und Silber für das Talent des KSC Karate Team in Österreich. Zell am See/Österreich, 28.4.2018. Gemeinsam mit dem Deutschen Nationalteam ...

Dritter und vierter Bauabschnitt ab sofort am schnellen Netz -

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voran   §  Rund 75 Kilometer Glasfaser und 64 Verteiler für das schnelle ...

Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der Fertigstellung

Bonefeld. In gut zweieinhalb Wochen ist es soweit: das neue Verwaltungsgebäude der Süwag im Gewerbepark Bonefeld an der B 256 steht kurz vor der ...

Nachwuchs bei den Erdmännchen

Erdmännchen gehören ganz klar zu den Lieblingen der Zoobesucher, so auch im Zoo Neuwied. Die quirligen Tiere sind die meiste Zeit des Tages unterwegs ...

10 Jahre WesterwaldSteig – Auch im Wiedtal wird gefeiert

Ein Westerwälder Geburtstagskind der Superlative – rund 235 km lang ist der Jubilar. Wunderschön grün nicht nur hinter den Ohren, ...

Zukunft der Mobilität im Landkreis Neuwied

Kreisbeigeordneter  Mahlert  erörtert Eckpunkte der weiteren Entwicklung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel Die Zukunft der Mobilität im ...

Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen

Antragstellung auf Gewährung einer Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen ab dem ...

Traditionsbetrieb Optik Fuhr spendet für die Jugendfeuerwehr

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Neuwieder Jugendfeuerwehr spendete Sebastian Strobl, Augenoptikermeister und Geschäftsführer von ...

Praxiseinblicke mit starken Bündnispartnern in Neuwied

Partner des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz zeigten in Neuwied Wege zu mehr bezahlbarem Wohnen und Bauen im Land ...

Bischof weiht drei Männer zu Priestern

Rudolf Esser, Kevin Schirra und Dr. Michael Meyer empfangen Weihe Trier – Drei Diakone wird Bischof Dr. Stephan Ackermann am 19. Mai im Trierer Dom zu ...

Edrine beeindruckte mit Persönlichkeit und Kompetenz

Junger Mann aus Uganda war ein Jahr lang fürs KiJuB tätig Interkultureller Austausch: Das wird im Christlichen Friedensdient Eirene gelebt. Die ...

Die neuen MEDIENTRIXX-Schulen stehen fest

SWR macht gemeinsam mit starken Partnern weitere Grundschulen im Land medienfit /
Bildungsministerin Stefanie Hubig stellt ...

Kinder erfuhren Wissenswertes über heimische Natur

Erlebnisschule Wald und Wild besuchte Kita Rommersdorf Einen lehrreichen Nachmittag erlebten die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte ...

12 User online

Donnerstag, 24. Mai 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied