Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Straßenfest im Lessingweg: Anwohner feierten ausgelassen

Stadt Neuwied

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches  Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das Quartiermanagement der „Sozialen Stadt“ Neuwied und tatkräftiger Hilfe zahlreicher Bürger, darunter Iris und Dietmar Holz sowie Toni Reiz, verwandelte sich der kleine Lessingweg zu einer großen Festtafel.

Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Stadt Neuwied

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches Gemüse seit nunmehr 60 Jahren in der Deichstadt an. Grund genug für Oberbürgermeister Jan Einig (links), Jochen Schuth (2. von links), dem stellvertretenden Leiter des Amts für Stadtmarketing, und Marktleiter Matthias Kleine (rechts) dem rüstigen 92-Jährigen für seine Standhaftigkeit zu gratulieren.

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Stadt Neuwied

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich verzögert, geht es an anderer Stelle weiter vorm Neuwieder Deich. Nach einer wetterbedingten Zwangspause laufen seit einiger Zeit wieder die Arbeiten dort, wo später als zentrales Element der neuen Uferpromenade eine große Freitreppe Richtung Rhein führen soll. So wurden Fundamente eingebracht, damit die Kaimauer verlängert werden kann. Was wiederum notwendig ist, um die Treppe zu installieren, die aus Fertigteilstufen besteht. Dazu werden auch bereits die Auflagen geschaffen, auf die dann später ein Mobilkran die einzelnen Stufen verlegt.

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Stadt Neuwied

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger

Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig nicht gerechnet, als er die Initiative ergriff und den Stein ins Rollen brachte: Fast 60 Projektsteckbriefe stapeln sich im Rathaus – Ergebnis aktiver Bürgerbeteiligung beim „Netzwerk Innenstadt“. Da dieser Umfang tatsächlich nicht zu erwarten war, ist auch der Aufwand für die  Bearbeitung größer geworden als angenommen.    

„Ein bemerkenswertes Engagement“, lobt der OB den Einsatz der Bürgerinnen und Bürger und verbindet das Kompliment mit einem „herzlichen Dankeschön“. Einig hatte schon beim Amtsantritt der Belebung der Innenstadt hohe Priorltät eingeräumt und stets betont, dass dies „nur in gemeinsamer Anstrengung gelingen kann“. So entstand das Netzwerk mit Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen und einem Runden Tisch, an dem unter anderem Sprecher der einzelnen AG sitzen.

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Stadt Neuwied

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber

Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium zum GSD-Seniorenheim nach Oberbieber.

Mehrere Mitglieder des Seniorenbeirats informierten sich ausführlich im GSD-Seniorenheim. Die Einrichtung in Oberbieber, die auch Ausbildungsbetrieb ist,  beschäftigt 150 Mitarbeiter. Der Anteil der Fachkräfte daran beträgt 50 Prozent. Das teilte das Leitungsteam des Heims mit. Zu dem zählen Heimleiterin Beate Röder, Pflegeleiterin Antje Ulbrich und Eva Litz, Leiterin für den Bereich Soziales. Für die Bewohner sprach Heimbeiratsvorsitzende Helga Neumann.

Seniorenbeirat und Heimleitung trafen sich zum intensiven Gedankenaustausch.

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Stadt Neuwied

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien

Neuwied. In der Museumstraße und in der Bismarckstraße werden die Ver-und Entsorgungsleitungen erneuert. Noch in den Ferien soll gestartet werden, da an der Einmündung auch die Bahnhofstraße gequert werden muss.

KWN-Beschäftigter vertritt bundesweit Menschen mit Behinderung in Werkstätten

Stadt Neuwied

Neuwied – Alexander Helbig setzt sich im Werkstattrat seit 2009 aktiv für die Interessen der Werkstattbeschäftigten im Heinrich-Haus ein. Nun wurde er sogar in den Vorstand des Werkstatträte Deutschland e. V. gewählt, der als Zusammenschluss aller Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstatträte die Interessen der Beschäftigten auf Bundesebene vertritt. Bei einer Konferenz der Profitcenter-Leiter im Heinrich-Haus wurde er deshalb jetzt für seine Leistungen gewürdigt.
 

Foto©Heinrich-Haus  / Dirk Rhein, Geschäftsführer des Heinrich-Hauses, gratuliert Alexander Helbig im Rahmen der Konferenz der Profitcenter-Leiter herzlich zu seinem Wahlerfolg und betont die wichtige Rolle der Werkstatträte.

Nachwuchs beim Damwild

Stadt Neuwied

Reh, Hirsch, Bambi? Das ist eine der häufigsten Fragen, die gestellt werden, wenn es um das Damwild im Zoo Neuwied geht. Im größten Zoo von Rheinland-Pfalz lebt eine kleine Herde von Europäischen Damhirschen mit einem männlichen Tier und vier weiblichen Tieren. Seit Ende Juni ist diese Herde um zwei Jungtiere gewachsen. Aber wie heißen die Tiere denn nun korrekt?

Stadtverwaltung sucht noch FSJler

Stadt Neuwied

Freiwilliges Soziales Jahr: Chance, um Erfahrungen zu sammeln

Bei jungen Leuten, die sich in der Orientierungsphase befinden, ist es beliebt: das  Freiwillige Soziale Jahr. Auch das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied bietet Interessierten die große Chance, frühzeitig wertvolle Erfahrungen in der Jugendarbeit zu machen.

Bürgermeister Mang informierte sich beim Forstamtsleiter

Stadt Neuwied

Bürgermeister Michael Mang stattete als zuständiger Dezernent Forstamtsleiter Uwe Hoffmann (links) und den beiden Revierförstern Ralf Winnen (2. von rechts) und Heinrich Kron (rechts) einen „Antrittsbesuch“ ab. Das Themenspektrum bei der Unterredung war breitgefächert. Da Landesforsten Rheinland-Pfalz die städtischen Waldgebiete betreut war natürlich die Holzvermarktung  ein wesentlicher Punkt der Aussprache.

Stadt Neuwied bietet Nachwuchs-Beamten Perspektiven

Stadt Neuwied

Gleich mehrere Ernennungsurkunden konnte Neuwieds Bürgermeister Michael Mang (rechts) jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung überreichen. Darunter zwei neue Anwärter, die ein dreijähriges Duales Studium zum Beamten beginnen (Lucas Schloemer, 2.v.r., und Aaron Brathuhn, 5.v.r.), zwei Beförderungen (Stefanie Wertgen, links, und Walter Thiessen, 3.v.l.), eine Übernahme ins Beamtenverhältnis auf Lebenszeit (Cynthia Wagner, vordere Reihe 3.v.r.) und schließlich zwei Übernahmen ins Beamtenverhältnis auf Probe nach Abschluss des Dualen Studiums (Nico Laux, 3.v.r., und Jaline Susemihl, vordere Reihe 3.v.l.).  Mang lobte das Engagement und die Leistungen der jungen Leute und freute sich, dass wieder zwei motivierte Anwärter für das Duale Studium gewonnen werden konnten.

OB Jan Einig: Neuer Platz fördert das soziale Miteinander

Stadt Neuwied

Der Platz bot nur noch wenig Aufenthaltsqualität und musste mit Blick auf das benachbarte Bauprojekt der GSG auch neu zugeschnitten werden. Also stellte sich die Frage nach der Zukunft der städtischen Fläche. Die Antwort hat bereits konkrete Formen angenommen, wie Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig bei einem Ortstermin mit Frank Weinand (Bauamt) feststellen konnte: Am Ohligspfad im Stadtteil Heddesdorf entsteht ein Mehrgenerationenplatz.

VHS: Kulturelle Bildung steht im Fokus

Stadt Neuwied

Neues Programm setzt auf Diversität

Das neue umfangreiche Programmheft der Volkshochschule Neuwied liegt vor. Es ist wieder gespickt mit einer Vielzahl interessanter Angebote.

 „Unsere unterschiedlichen Veranstaltungsformen umfassen den klassischen Kurs, Vorträge, Workshops, sogenannte Wohlfühltage und maßgeschneiderte Kurse für Firmen.“ Caroline Albert-Woll, die pädagogische Leiterin der Volkshochschule Neuwied, und VHS-Verwaltungsleiterin Jutta Günther weisen bei der Vorstellung des neuen, mehr als 160 Seiten starken Kursprogrammes auf die Vielseitigkeit der städtischen Weiterbildungseinrichtung hin. Und die gilt selbstverständlich auch für die Inhalte. Bei denen setzt die VHS jedoch Schwerpunkte.

Bürgermeister Michael Mang und VHS-Verwaltungsleiterin Jutta Günther präsentieren das neue Programm.

112: Seniorenbeirat informiert sich bei der Feuerwehr

Stadt Neuwied

Der Arbeitskreis Kultur und Soziales des städtischen Seniorenbeirats hatte erneut einen Besuch bei der Neuwieder Feuerwehr organisiert. Das informative Angebot nahmen auch einige Gäste wahr. Robert Raab, Vorsitzender des Beirats, begrüßte die Anwesenden, Feuerwehrbereitschaftsleiter Florian Bauer brachte den Besuchern die Struktur der Feuerwehr näher. Durch seinen anschaulichen Vortrag erfuhren die interessierten Senioren - und ein Enkel - wie die Feuerwehr Neuwied mit seinen insgesamt neun Löschzügen (einschließlich der Jugendfeuerwehr) in verschiedenen Stadtteilen aufgestellt ist.

Absolventenfeier: „Hauswirtschaft ist nicht wegzudenken.“

Stadt Neuwied

Neuwied – Mit großer Spannung erwarteten die Absolventen der Hauswirtschaft innerhalb des Prüfungsausschusses Linz/Neuwied am 21. Juni in der Kapelle des Heinrich-Hauses ihre Ergebnisse. Zwar wussten die vier Hauswirtschafterinnen und sieben Fachpraktiker/innen Hauswirtschaft, dass sie die Prüfung erfolgreich bestanden haben. Doch jetzt konnten sie im feierlichen Rahmen ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Unter den Gästen war zudem ein Auszubildender des BBW Neuwied, der seinen Abschluss als Fachpraktiker Küche bei der IHK erfolgreich bestanden hat.

Foto © Sabine Saager / Geschafft – gemeinsam mit Christine Plein vom ADD (li.) Petra Flammersfeld (2.v.li.) freuen sich die Absolventen der Hauswirtschaft innerhalb des Prüfungsausschusses Linz/Neuwied über ihren erfolgreichen Abschluss

23 Verwaltungsfachangestellte ins Berufsleben verabschiedet

Stadt Neuwied

Allen Grund zur Freude hatten 23 Verwaltungsfachangestellte, die bei einer Feier im Rathaus Niederzissen ihre Prüfungszeugnisse von Wolfgang Konder (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier) und Bürgermeister Johannes Bell (Brohltal) erhielten. Die frischgebackenen Verwaltungsfachangestellten aus den Landkreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und Neuwied haben erfolgreich die dreijährige Ausbildung abgeschlossen und können nun ins Berufsleben starten.

Bürgermeister Johannes Bell (Brohltal), Prüfungsausschussvorsitzender Ralf Pastoors (Neuwied) und Wolfgang Konder von der ADD Trier (vorne von rechts) mit den 23 Verwaltungsfachangestellten.

Kindertagesstätte Wunderland besucht Hauptfeuerwache

Stadt Neuwied

Die städtische Kindertagesstätte „Wunderland“ aus Irlich hat einen ereignisreichen Ausflug zur Hauptfeuerwache in Neuwied gemacht. 23 Kinder und 4 Erzieherinnen
zählte die Gruppe, für die der Tag mit einem ausgedehnten Frühstück in der Fahrzeughalle begann. Anwesende Feuerwehrleute erklärten den jungen Besuchern kindgerecht die unterschiedlichen Geräte, die sich in einem Einsatzwagen befinden.

„Soziale Jungs“ sind Stars an ihren Einsatzorten

Stadt Neuwied

Bürgermeister Mang zeichnet junge Ehrenamtliche aus.

Soziale Berufe für männliche Jugendliche attraktiv machen: Das ist das Ziel des Projekts „Soziale Jungs“, das die Stadtverwaltung Neuwied gern unterstützt.

Wer so gelobt wird, der kann nichts falsch gemacht haben: Sieben Jugendliche haben ihre „Soziale Jungs“-Zertifikate aus Händen von Bürgermeister Michel Mang entgegengenommen. Bei einer kleinen Feierstunde im Raiffeisenzimmer der Stadtverwaltung geizten die Vertreter der Kindertagesstätten und Schulen, an denen die jungen Männer von Januar bis Juni zweimal wöchentlich aktiv waren, nicht mit Lob. Sie seien in der alltäglichen Arbeit eine große Hilfe, agierten gewissenhaft, verlässlich und motiviert. Die Kita- und Schulkinder seien „beeindruckt von den Männern“, die in mancher Einrichtung gar als „Star“ betrachtet wurden – nicht zuletzt deshalb, weil sie einem Kick auf dem Bolzplatz nie abgeneigt waren.


1194 Artikel (67 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.08.2018 Jetzt anmelden zum 9. StaffelMarathon Waldbreitbach!

Sonderwertung der „VG Rengsdorf-Waldbreitbach“ Schon über 40 Staffeln, darunter 10 Staffeln aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach, haben sich ...

new: 18.08.2018 Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Zur 68. Demonstration der Interessensgemeinschaft „Schutz gegen Bahnlärm“ kamen am Neuwieder Bahnhof erneut mehr als 60 Teilnehmer aus der ...

new: 18.08.2018 Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Da staunten die Organisatorinnen des Stadtteilbüros Südöstliche Innenstadt nicht schlecht: Mehr als 600 Besucher kamen zum Familien- und ...

new: 18.08.2018 Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Es geht voran mit den Arbeiten am Deichvorgelände. Momentan steht das sogenannte Deckwerk im Fokus der Tätigkeiten. Dabei handelte es sich um die ...

new: 18.08.2018 GenerationenKino, Probenbesuch und Information

Städtischer Seniorenbeirat setzt beliebte Reihe fort Die gemeinsam vom städtischen Seniorenbeirat und den ...

new: 18.08.2018 „Modernes und barrierefreies Wohnen im Zeppelinhof“

GSG Neuwied startet mit Vermietung für Neubauprojekt 105 Neubauwohnungen – das gab es schon lange nicht mehr im innenstadtnahen Stadtteil ...

new: 18.08.2018 Sonderaktion der Finanzämter:

Viele Rheinland-Pfälzer erhalten Post mit guten Nachrichten Durch ein Urteil des Bundesfinanzhofs vom 19.01.2017 ...

Eröffnung der Buswendeschleife in Niederraden

Dorferneuerungsprozess trägt Früchte Kreis Neuwied/VG Rengsdorf – Mit der Eröffnung der Buswendeschleife in der Dorfmitte von ...

Reparaturarbeiten im Wasserrohrnetz Dierdorfer Straße

Sperrung vom 20. bis 31. August  SWN  Auffahrt Torney Neuwied.  Im Zuge zwingend notwendiger Reparaturarbeiten ...

Vorbereitung auf eine Ausbildung in Berufen des Sozial- und Erziehungswesens

Neuwied/Koblenz – Im Heinrich-Haus startet am 1. September 2018 in der Außenstelle Koblenz, am Bahnhofplatz 7, ein neuer Kurs, in dem bis zu 15 ...

kfd-Dekanat Neuwied informierte sich über das Neuwieder Abfallkonzept

Kreis Neuwied – Abfall fällt in jedem Haushalt an. Wie damit nach der Tonnenleerung weiter umgegangen wird, stieß auf großes Interesse ...

20.000 Besucher im Wiedtalbad

Der Sommer ist weiterhin geradezu dafür geeignet – eine Abkühlung im Freibad im Wiedtalbad. Und wenn es doch mal etwas bewölkter ist, sind ...

Infopost aus Ihrer Kristall Therme - WERBUNG

Sehr geehrte Gäste, pünktlich zum Wochenende haben wir gleich zwei unschlagbare Angebote für Sie ...

Jungs für sozialen Einsatz gesucht

Engagierte 14- bis 16-Jährige melden sich beim KiJuB Soziales Engagement ist nicht nur Frauensache. Immer mehr Männer werden in sozialen Berufen ...

Schulneulinge fürs nächste Jahr jetzt anmelden

Grundschulen nehmen „I-Dötzchen“ am 27. August auf Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr vollendet ...

Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Wiederansiedlungsprojekt in Sachsen-Anhalt erhält Tiere aus Rheinland-Pfalz Das Team des Zoo Neuwied war froh, als es in diesem Jahr erstmals Nachwuchs ...

Historische Raiffeisen-Kutschfahrt am 01. September

14 Freikarten zu gewinnen Kreis Neuwied – Am Samstag, den 01. September startet die Raiffeisen-Erinnerungstour anlässlich des ...

Blutspende in Linz ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen in Linz gemeinsam Lebensretter
„Wir suchen ...

6 User online

Samstag, 18. August 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied