Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Stadt Neuwied

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert  

Neduwied. Nachdem die Neuwieder CDU-Fraktion die zahlreichen Straßenschäden im noch nicht erneuerten Teil der Dierdorfer Straße in Gesprächen mit Oberbürgermeister Jan Einig und SBN-Chef Stefan Herschbach thematisiert hat, ist eine kurzfristige Lösung der „Schlagloch-Problematik“ gefunden. SBN-Chef Stefan Herschbach erläuterte den Mitgliedern der CDU-Fraktion vor Ort in der Dierdorfer Straße die mit dem Oberbürgermeister und der Verwaltung gefundene Lösung.  

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Stadt Neuwied

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der Heddesdorfer Straße 33 um Kunden. Nach einer kurzen Renovierungszeit zu Anfang des Jahres haben die neuen Pächterinnen Hildegard Bandus (vorne rechts) und Kamila Adamowicz (vorne links) ihr „Naschcafé“ am 1. Februar eröffnet. In den umgestalteten, hell und freundlich dekorierten Räumlichkeiten warten vielfältiges Frühstück, herzhafter Mittagstisch und süße Kuchen auf die Gäste.

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Stadt Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder Standesamt, das 2018 immerhin 369 Paare traute, freut sich über Verstärkung. Bürgermeister Michael Mang überreichte Marion Bermel die Bestellungsurkunde zur Standesbeamtin.

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Stadt Neuwied

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: Auszubildende der Stadtwerke Neuwied (SWN) haben in den technischen Berufen wieder mit überdurchschnittlichen Noten abgeschlossen.

Sie freuen sich über die erneut guten Ergebnise: (hinten, v.l.) Dennis Haberer (Ausbilder Anlagenmechaniker), Christian Schneider (Ausbilder Elektroniker), Calvin Herpel (Elektriker), Holger Jungen (Ausbilder Elektriker), Lukas Endres (Bachelor). Vorne v.l.: Sarah Schmitz (Ausbildungsleiterin), Mohammed Karsifi (Elektroniker), Marcel Dreidoppel (Anlagenmechaniker).

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Stadt Neuwied

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen Vorstand gewählt. Bürgermeister Michael Mang (rechts) begleitete die Zusammenkunft und beglückwünschte nach dem Votum Sonja Kowallek (vorne, Mitte). Sie ist die neue Vorsitzende des Gremiums. Ihre Stellvertreterinnen sind Madeleine Kopp (vorne, links) und Jana Maurer (vorne, rechts).

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

Stadt Neuwied

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein für ein friedvolles Miteinander, einen respektvollen Umgang, Toleranz, Freiheit und Weltoffenheit .
Zu den Gründungsmitgliedern gehören Vertreter von sozialen Organisationen, Kirchen und politischen Initiativen.
„Endlich Farbe bekennen“ wollten die Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen, die sich 2018 getroffen haben und die sich verabredet haben, ein Bündnis gegen Rassismus in Neuwied zu gründen. Es ist gut, dass Menschen vieler Nationen in Neuwied eine Heimat finden und sich gut integrieren. Es ist eine Bereicherung, Menschen anderer Nationen und Kulturen kennen und schätzen zu lernen – sagen die Mitglieder des Bündnisses.

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

Stadt Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-)

Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef Hoss und Dietrich Rockenfeller fanden sich am vergangenen Samstag im Foodhotel Neuwied knapp 80 ehemalige Mittel- und Langstreckler ein, die sich teilweise seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr gesehen hatten. Die Athleten waren u.a. angereist aus Potsdam, Chiemsee und der Schweiz.

Vorher/Nachher Foto von den Protagonisten des 5 Stundenlaufs am 9.9.73 in Nassau und vom 16.02.19

Klaus-Peter Hildenbrand, Christian Collee, Edi Kaul
Wolfgang Kaffei, Gabi Klein, Hans-Peter Hessler

 

Unter den ehemaligen Spitzenathleten befanden sich so illustre Namen wie Klaus-Peter Hildenbrand (Olympiadritter über 5000m von Montreal), Wolfgang Kaffei (erster Rheinländer der die 10000m unter 30 Min. lief), Winfried Hellwig (Deutscher Vizemeister im Marathon – Bestzeit 2:15:26 Std.). Außerdem waren erschienen die Marathonläuferinnen Elisabeth Oberli-Schuh, Barbara Berk und Sigrun Schumacher, allesamt auch hochdekorierte Seniorensportlerinnen bei Europa- und Weltmeisterschaften. Die umfangreiche Gästeliste wurde ergänzt durch viele, viele Namen, die in den 70er - 90er Jahren für zahlreiche nationale und internationale Titel sorgten.

Gruppenfoto vor Foodhotel  / Foto: Dietrich Rockenfeller

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Stadt Neuwied

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt

Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste Weg, dem Fachkräftemangel zu begegnen. Bei den Stadtwerken und den Servicebetrieben Neuwied gelingt das. Einmal im Jahr ehren sie ihre Jubilare, die 25, 35 oder gar 45 Dienstjahre haben, sowie Mitarbeiter, die im Vorjahr in den Ruhestand gingen. 24 Mitarbeiter waren es dieses Mal.

25, 35 oder gar 45 Jahre und mehr bei den SWN und den SBN sind ein bedeutendes Betriebskapital: Sie bedeuten Erfahrung, Wissen und Qualifikation. Die Mitarbeiter sind und bleiben damit die wichtigste Ressource – auch für die tägliche Arbeit im Dienst der Stadt.

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Stadt Neuwied

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches

Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark an. Um die Sicherheit des dortigen Erddeiches sicherzustellen, entfernt eine Fachfirma in dem rund 16.000 Quadratmeter großen Areal zwischen dem Zugang zur Fürst-Johann-August-Straße und der Bahnlinie eine Vielzahl großer und kleiner Bäume sowie den vorhandenen Unterwuchs.

Über Karneval früher geschlossen

Stadt Neuwied

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung während der tollen Tage

Mit Rücksicht auf die tollen Tage haben alle Dienststellen der Stadt an Schwerdonnerstag, 28. Februar, sowie an Rosenmontag, 4., und Karnevalsdienstag, 5. März, verkürzte Öffnungszeiten und schließen bereits um 12 Uhr. Am Freitag, 1. März, gelten die üblichen Öffnungszeiten. So hat das Bürgerbüro von 7.30 bis 12 Uhr geöffnet, die StadtBibliothek von 10 bis 18 Uhr. Sonderregelungen gelten für das Stadtarchiv, das am 4. und 5. März geschlossen   bleibt, die Tourist-Information, die an Rosenmontag nicht geöffnet hat, und das Jugendzentrum Big House, das an Karnevalsdienstag geschlossen ist.

Mittelamerikanische Leguane im Zoo Neuwied

Stadt Neuwied

Die neuen Bewohner des Exotarium im Zoo Neuwied kommen in der freien Natur nur in einem kleinen Gebiet in Guatemala vor: Die Rede ist von den  Guatemala-Schwarzleguanen. Seit kurzem leben zwei Pärchen dieser Art im größten Zoo von Rheinland-Pfalz.

Ihr Körper ist grau-braun gefärbt mit schwarzen Flecken und Bändern. Sie werden bis zu 60 cm lang, wobei der Schwanz die Hälfte dieser Länge einnimmt. Dieser ist mit spitzen Schuppen besetzt und dient der Verteidigung. In Guatemala bewohnt der Schwarzleguan hauptsächlich Trockenwälder, wo er tagsüber auf Ästen und Steinen zu finden ist, um sich aufzuwärmen.

VdK überreicht Spende für Klangraum

Stadt Neuwied

Neuwied – Der Klangraum ist ein wichtiges Angebot im Heinrich-Haus für Menschen mit Schwerst- und Schwerstmehrfachbehinderung. Mit großer Freude und Dankbarkeit konnten Andreas Rieß, Geschäftsführer Heinrich-Haus, und Beate Kellner, Fachberaterin Case Management, hierfür am 4. Februar eine Spende des VdK Rheinland-Pfalz e. V., Arbeitsgemeinschaft Neuwied, in Höhe von 254,80 Euro entgegennehmen.

Foto ©Heinrich-Haus:  Mit einer Spende unterstützt der VdK das Klangraum-Angebot des Heinrich-Hauses, bei dem Bewohnerinnen und Bewohner ein ganz besonderes Raum- und Körpererlebnis erfahren.
hinten v.l.n.r.: Jürgen Stehl (Kultur & Freizeit Heinrich-Haus, Begleiter einer Teilnehmerin beim Klangraum), Andreas Rieß (Geschäftsführer Heinrich-Haus), Beate Kellner (Fachberatung Case Management und Organisatorin Klangraum), Rüdiger Hof (1. Vorsitzender der VdK AG Neuwied), Inge Hofmann (stellv. Vorsitzende des Sozialverband VdK – Ortsverband Niederbieber-Segendorf)
im Vordergrund: Tanja Ellinger (Bewohnerin Wohnen im Park B und Teilnehmerin des Klangraums)

Inselgemeinschaft benötigt handwerkliche Unterstützung

Stadt Neuwied

Am Samstag den 16. Februar findet eine großer Arbeitseinsatz der Mitglieder auf der Wiedinsel statt. Diverse kleine und große Vorhaben wollen die Insulaner, in Hinblick auf das Inselfest 2019, an diesem Tag umsetzten.

OB Einig überreicht Gerhard Marx Jubiläums-Ehrenamtskarte

Stadt Neuwied

 Das Prinzip der gegenseitigen Hilfe lernte er als Sohn einer kinderreichen Familie schon in sehr jungen Jahren kennen. Im späteren Leben entwickelte sich daraus dann ein bemerkenswertes ehrenamtliches Engagement. Dafür erhielt Gerhard Marx (Mitte) aus dem Neuwieder Stadtteil Engers nun aus den Händen von Oberbürgermeister Jan Einig und der zuständigen Mitarbeiterin Heike Heuchemer die Jubiläums-Ehrenamtskarte für mehr als 25-jährigen Einsatz.

Handlungskonzept für Gemeinwesenarbeit im Raiffeisenring vorgelegt

Stadt Neuwied

-Gremien müssen beraten

„Wir im Ring“ ist ein Kurzfilm mit 13 Minuten Länge. Bewohnerinnen und Bewohner des Raiffeisenrings quer durch die Altersgruppen kommen zu Wort.
Wie ist die Infrastruktur? Kann man alles gut erreichen? Was fehlt? Was wünschen wir uns? Ein Straßenfest für alle, bessere Anbindung der Radwege an die Innenstadt, Ausleuchtung dunkler Ecken, Angebote für Jugendliche vor Ort und  vieles mehr haben die Bewohner auf dem Herzen.

Ein halbes Jahrhundert im Dienst der CDU

Stadt Neuwied

Mitgliederehrung bei der CDU Heimbach-Weis/Block

Heimbach-Weis. Gleich vier Mal konnte CDU-Ortsverbandsvorsitzender Markus Blank zusammen mit Oberbürgermeister Jan Einig im Rahmen einer feierlichen Mitgliederehrung die Ehrenurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands überreichen. Der Ortsverband hatte zur Feierstunde eingeladen und die Jubilare aus den Jahren 2018 und 2019 geehrt.  
Blank dankte den treuen Mitgliedern, die eine beachtliche Zahl an Mitgliedsjahren zusammen bekommen haben. Jan Einig betonte bei seiner Ansprache im Gasthaus „Siebenschläfer“, dass hinter den „Gold-Jubilaren“ Männer stecken würden, die sich bewusst in unserer Gesellschaft eingebracht haben und dabei nicht nur in der Politik aktiv gewesen seien. „Die heutige CDU Neuwied hat Ihnen allen viel zu verdanken“, betonte Einig in Heimbach-Weis.

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU: (v.l.n.r.) Markus Blank (Vorsitzender), Reiner Kilgen (Jubilar), Jan Einig (Oberbürgermeister), Dieter Rollepatz (Jubilar), Hermann Schäfer (Jubilar) und Ingfried Wagner (Jubilar).  

Neuer Vorstand des Vereins Trotzdem-Lichtblick

Stadt Neuwied

 – Verein gegen sexuellen Missbrauch / Frauennotruf gewählt
Neuwied. Nach der Mitgliederversammlung hat der Verein Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen sexuellen Missbrauch / Frauennotruf einen neuen/alten Vorstand. Die langjährige Kassiererin und Gründungsmitglied Gudrun Winkler übergab ihr Amt Susan Berlin. Die Mitglieder dankten Gudrun Winkler herzlich für ihre jahrelange engagierte Arbeit und auch der Diakonie Neuwied, die dem Verein unentgeltlich Räume zur Verfügung stellt. Neben der Wahl und dem damit verbundenen Formalitäten stand der Bericht über die Arbeit des Vorstandes im Vordergrund. Dabei zeigte sich, dass die Hauptthemen der Hilfesuchenden seit Jahren konstant „Trennung und Scheidung“, „Gewalt in engen sozialen Beziehungen“, „Mobbing“ und „sexueller Missbrauch“ sind.

  (v.l.n.r.): Der neue Vorstand des Vereins: Heidetraut Klockow, Doris Eyl-Müller, Renate Klonz, Stefanie Shirazi, Susan Berlin

Mang: Maßnahmenpaket für mehr Sicherheit ergriffen

Stadt Neuwied

Bezirkspolizeibeamter soll Büro in der Fußgängerzone erhalten

Die Frage „Wie können öffentliche Sicherheit und Ordnung in Neuwied verbessert werden?“ beschäftigt viele Bürger - und natürlich den kriminalpräventiven Rat. In dem Gremium, das regelmäßig zusammenkommt, treffen sich Experten unterschiedlicher Fachrichtungen, allen voran Vertreter aus Polizei- und Kriminalinspektion sowie aus Ordnungs-, Jugend-, Sozial- und Bauamt. Sie alle wollen mit dazu beitragen, dass sich das Sicherheitsgefühl der Neuwieder verbessert. Bürgermeister Michael Mang betont nach der jüngsten Konferenz des Rates, dass man gewillt ist, grundlegende Verbesserungen herbeizuführen.


1470 Artikel (82 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird vom Bund mit 45.000 Euro gefördert

Erwin Rüddel und Michael Christ: „MGHs sind unverzichtbare Einrichtungen“ Neustadt/Wied. „Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied ...

Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert ...

Clevere Technik für eine erfolgreiche Energiewende

Kreis Neuwied – Klimaschutz und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen stehen im Fokus der Öffentlichkeit und nehmen direkten Einfluss in ...

Lokales Roaming für ländliche Regionen

Erwin Rüddel: „Technisch machbar und rechtlich für Klarheit sorgen“ Kreis Neuwied. „Die ...

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der ...

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder ...

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: ...

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen ...

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb"

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb" in Kooperation u.a. der Stadt Neuwied und der Polizei Neuwied zum Thema Gewalt wieder im ...

Mehr als ein als Kaffee und nett plaudern:

Das 5. Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach Landrat Achim Hallerbach informierte die Vertreter der Wirtschaft beim 5. ...

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

26 User online

Samstag, 23. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied