Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Wunschliste der Tiere – ein tierisches Dankeschön

Stadt Neuwied

Futterbälle, Strickleitern, Heuwürfel, Kletterseile oder Bürsten für die Ziegen - dies und vieles mehr kam im Dezember in zahlreichen Paketen in den Zoo Neuwied. Sehr viele Wünsche der tierischen Wunschliste wurden erfüllt.
Den ganzen Dezember über konnten Geschenke auf einer Internetseite ausgesucht und bestellt werden. Von Dingen für das „Environmental enrichment“ der Tiere, wie Spielbälle oder Geschicklichkeitsspiele, über Kunstpflanzen, Nistkästen, Rückwänden für Terrarien bis hin zu einer Überwachungskamera und einem Mehrzwecksauger war für jeden Geldbeutel etwas dabei. Nun fand die symbolische Übergabe der Geschenke an die Tiere bzw. Tierpfleger im Beisein der Schenker, die ihre Adresse bei der Bestellung angegeben hatten, statt.

Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

Stadt Neuwied

7.000 Euro wurden für Kinderhospize gesammelt
Neuwied – Nicht nur Züge verschiedener Spurweiten fuhren auf der gut besuchten Benefiz-Modellbauausstellung am 18. und 19. Januar im Berufsbildungswerk (BBW) Heimbach-Weis. Auch Panzer, Bagger, Schiffe, Flugzeuge und sogar Sägen und ganze Dioramen erwachten zum Leben und sorgten für manch erstaunenden Moment. Da schlugen die Herzen von Jung und Alt, Klein und Groß höher – vor allem, wenn die Besucher selbst die Steuerung in die Hand nehmen durften.

Gemeinsam engagiert für den guten Zweck (v.l.n.r.):
Hans Wallner, Dirk Rein, Diana Stein, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Sven Lefkowitz und Jan Einig  (Foto ©Heinrich-Haus)

„Kann-Kinder“ am 3. Februar anmelden

Stadt Neuwied

Vorgezogener Schulbesuch ist auf Antrag möglich  
    
Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden. Und zwar dann, wenn zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen können. Diese „Kann-Kinder“ können am Montag, 3. Februar, nach vorheriger Terminvereinbarung in den Schulen der Stadt Neuwied angemeldet werden.

Das Kind muss bei der Anmeldung dabei sein. Mitzubringen ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Falls das Kind einen Kindergarten besucht, wird darüber eine Bescheinigung benötigt.

TI verkauft bis Ende Januar Inklusionsartikel der Blindenschule

Stadt Neuwied

In der städtischen Tourist-Info sind noch bis Ende Januar Artikel erhältlich, die in der Lehrwerkstatt der Landesblindenschule Neuwied gefertigt wurden. Dabei handelt es sich um Produkte, die die dortigen Bürstenmacher hergestellt haben. So finden sich in der TI große Besen und eine Vielzahl kleinerer unterschiedlich verwendbarer Bürsten und Pinsel. Darunter sticht vor allem ein Produkt hervor, in das der Pegelturm und die Neuwieder Stadtfarben eingearbeitet sind. Ebenfalls ein Hingucker ist die kleine, aus Ziegenhaar gefertigte und mit einem Panda versehene Babybürste. Die Lehrwerkstatt stellt seit Jahrzehnten rund 400 verschiedene Artikel her. Neben den Bürsten ist auch Schmuck im Angebot, der ebenfalls an der Blindenschule gefertigt wurde. Ab Februar stehen dann Produkte eines anderen Inklusionsbetriebes in der Tourist-Info zum Verkauf. 

SWN ziehen positive Bilanz der Raustauschwochen

Stadt Neuwied

89 Heizungen getauscht – Massive CO2-Einsparung
Neuwied. Veraltete und ineffiziente Heizungen sind Energieschleudern und kosten viel Geld. Mit den „Raustauschwochen“ haben die Stadtwerke Neuwied im vergangenen Jahr Bürger dazu motiviert, die alte Heizung gegen ein modernes Gas-Brennwertgerät auszutauschen. Mit Erfolg: 89 Geräte wurden neu installiert. Das erspart den Nutzern nicht nur Kosten, sondern bedeutet auch eine CO2-Einsparung von rund 267.000 Kilo für die Umwelt – pro Jahr.

SWN erneuern Leitungen in der Aubachstraße

Stadt Neuwied

Die K116 erhält am Ende der Arbeiten neue Straßendecke

Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) erneuern in der Aubachstraße in Niederbieber (K116) zwischen der Augustenthaler und der Melsbacher Straße die Versorgungsleitungen und die Hausanschlüsse. In der Woche ab dem 27. Januar geht´s los. Es wird Einschränkungen geben, da die Arbeiten auf der rund 330 Meter langen Strecke bei halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung durchgeführt werden. Die Häuser sind – bei zeitlich begrenzten Einschränkungen - erreichbar. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis in den Juni.

Im Anschluss an die Rohrbauarbeiten wird durch den Landkreis Neuwied die Fahrbahndecke erneuert. Dazu ist eine etwa einwöchige Vollsperrung nötig. Der Zeitpunkt wird, je nach Bauverlauf, auch mit den Busbetrieben für eine möglichst geringe Einschränkung abgesprochen. Die SWN bitten um Verständnis.

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Stadt Neuwied

Evangelische Kirchengemeinde Niederbieber hatte eingeladen

3 Tonnen Holz, 4,5 Tonnen Schiefer, 12 Tonnen Tuffstein – es waren schon riesige Mengen an Material erforderlich, um den Turm der evangelischen Kirche im Neuwieder Stadtteil Niederbieber in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die beeindruckenden Zahlen nannte Architekt Gaspare Marsala. Gemeinsam mit Handwerkern und anderen Beteiligten an dem Sanierungs-Projekt war er der Einladung der Kirchengemeinde zu einem gemütlichen Treffen als Dankeschön zum Abschluss der Arbeiten gefolgt.

Als Dankeschön hatte die Kirchengemeinde die Beteiligten an der umfangreichen Sanierung des Turms der evangelischen Kirche in Niederbieber eingeladen.   Foto: Engler                        

Gedankenaustausch über Ortsgrenzen hinweg

Stadt Neuwied

Ortsvorsteher aus der Stadt Neuwied kamen in Heimbach-Weis zusammen

Heimbach-Weis. Die Ortsvorsteher aus den Neuwieder Stadtteilen kamen zum Gedankenaustausch in Heimbach-Weis zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens stand das Kennenlernen nach der Kommunalwahl im Mai 2019 und die Geselligkeit. Natürlich konnte auf dem kleinen Dienstweg auch viel Informationsaustausch stattfinden, denn auch Oberbürgermeister Jan Einig war zusammen mit den zuständigen Mitarbeitern der Abteilung „Kommunales“, die sich um die Arbeit der Ortsbeiräte kümmern, der Einladung der Ortsvorsteher gefolgt.
Den Auftakt machte eine Führung durch den historischen Kern von Heimbach. Der stellvertretende Ortsvorsteher Heinz Nink ist ein Kenner der Heimbach-Weiser Geschichte und führte die interessierten Gäste durch den Stadtteil entlang der ehemaligen Stadtmauer.
Der Heimbach-Weiser Ortsvorsteher Markus Blank freute sich über den Besuch seiner Gäste und hoffte mit der Organisation der Veranstaltung, dass eine alte Tradition wiederbelebt werden konnte.

 

Mittelweg wird an Bahnüberführung halbseitig gesperrt

Stadt Neuwied

Baugrunduntersuchungen an der Bahnüberführung in Block – in Höhe der Einmündung der Engerser Landstraße in den Mittelweg - machen eine halbseitige Sperrung des Mittelwegs erforderlich, der so in einem kleinen Teil zur Einbahnstraße wird. Diese Sperrung gilt vom 27. bis 31. Januar. Für Verkehrsteilnehmer heißt das Folgendes: Wer von der Engerser Landstraße kommt und in den Mittelweg einbiegt, wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt; wer aus den anderen Straßen in Block kommt und in die Engerserer Landstraße einbiegen will, muss eine kleine Umleitung in Kauf nehmen – und zwar über die Heilsberger Straße und den Meerpfad. Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen.

Arbeiten am Deichvorgelände: Weitere Sperrungen erforderlich

Stadt Neuwied

Der Baufortschritt auf dem Deichvorgelände macht weitere Sperrungen notwendig. Bereits gesperrt ist bekanntermaßen der Durchgang durch das Deichtor an der Schlossstraße, ab dem 20. Januar werden nun auch das Deichtor an der Pfarrstraße und der Durchgang unter der Deichkrone gesperrt.

Raffaele Zampella ist neuer Vorsitzender des Migrationsbeirats

Stadt Neuwied

Auf seiner jüngsten Sitzung hat der städtische Beirat für Migration und Integration einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender des Gremiums ist Raffaele Zampella (2. von rechts). Der 64-jährige Italiener ist seit Gründung des Beirats darin aktiv, verfügt daher über einen entsprechend großen Erfahrungsschatz auch in der Vorstandsarbeit.

Bilanz: Deichwelle fährt zweitbestes Ergebnis ein

Stadt Neuwied

272.500 Gäste – 8900 weniger als im Rekordjahr 2018 – Kurse und Sauna legen zu
Neuwied. Nach zuletzt vier Rekordbilanzen zählte die Deichwelle im vergangenen Jahr 272.500 Gäste. Das sind 8900 weniger als 2018.
Grund zum Klagen sieht Deichwelle-Geschäftsführer Michael Krose nicht: „Wir haben in den vergangenen Jahren viel getan, um unser Angebot weiter zu verbessern. Die enormen Zuwächse hatten wir so nicht erwartet, daher ist die Entwicklung mehr als erfreulich.“ Mit den aktuellen Zahlen liege man etwas unter dem Niveau des Supersommerjahres 2018: „Es ist aber das zweitbeste Ergebnis, das wir bisher eingefahren haben.“  

Die Deichwelle hat wieder ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Kein Superrekord wir im Hitzejahr 2018, aber deutlich über den Zahlen von 2017. Dazu trug auch die gestiegene Nachfrage in der Sauna bei.

Stadt erneuert Radweg außerplanmäßig

Stadt Neuwied

150 Meter langes Teilstück in Engers wird ebenfalls saniert

Über den ursprünglichen Plan hinaus wird der Rhein-Radweg in Engers momentan erweitert. Dabei handelt es sich um ein rund 150 Meter langes Teilstück des ursprünglichen Weges, das vom Bolzplatz bis zur Radweg-Kreuzung unterhalb der Bebauung führt. Der Weg dort war laut Tiefbau-Abteilungsleiter Manfred Reitz in sehr schlechtem Zustand. Da das Wasser nicht mehr richtig versickerte, verschlammte er zusehends.

 

Märchen für Erwachsene

Stadt Neuwied

Der bekannte Märchenerzähler Dieter Kühnreich erzählte im Roentgen-Museum Neuwied

Im vollbesetzten Festsaal des Roentgen-Museums Neuwied begeisterte am vergangenen Sonntag der bekannte Märchenerzähler Dieter Kühnreich, unter Mitwirkung seiner Frau Friederike Kühnreich, die Besucher mit gekonnt wiedergegebenen Märchenerzählungen. Thema war die Zauberkraft der Musik in Märchen.
Musikalisch wurde die Veranstaltung von Susanne Bischof am Flügel und von Greta Link an der Harfe begleitet. Das Ehepaar Kühnreich führt schon seit vielen Jahren im Roentgen-Museum Neuwied Märchenerzählungen für Kinder und für Erwachsene durch.

Big House: Sport und Musik, Tanz und Theater

Stadt Neuwied

Wöchentliche Angebote im städtischen Jugendzentrum

Das städtische Jugendzentrum Big House hat neben den zahlreichen Sonderveranstaltungen natürlich auch ein wöchentliches Angebot für Jugendliche ab zwölf Jahre im Programm. Das Big House an der Museumsstraße 4a ist generell von Dienstag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr geöffnet, den ersten Mittwoch eines jeden Monats hat man zum Pizzatag ausgerufen. Wer Hilfe bei Hausaufgaben und in anderen schulischen Belangen benötigt, ist in der „Lernzeit“ – dienstags bis freitags von 13 bis 15 Uhr - an der richtigen Adresse. In der Halle der benachbarten IGS Johanna Löwenherz (Gebäude Gelb) treffen sich Sportinteressierte donnerstags von 17 bis 19 Uhr und samstags von 18 bis 21 Uhr. Lernzeit und Sporttreff werden nicht währen der Schulferien angeboten.

 

 

Unterführung Am Schlosspark/B42 zeitweilig nachts gesperrt

Stadt Neuwied

  Wegen der Untersuchung von Baugrund müssen sich die Autofahrer auf eine Sperrung der Unterführung Am Schlosspark/B42 einstellen. Die Sperrung, die vom 27. Januar bis zum 14. Februar dauert, betrifft allerdings nur die Abend- und Nachtstunden – und zwar in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr. In dieser Zeit kann die Unterführung nicht genutzt werden. Entsprechende Umleitungsstrecken für die Verkehrsteilnehmer, die entweder aus der Innenstadt heraus oder in die City hinein wollen, sind ausgeschildert. Gesperrt ist im gleichen Zeitraum auch ein 40 Meter langer Streifen des Gehwegs entlang der B42 Richtung Heddesdorf in der Nähe der Ampelanlage Am Schlosspark/B42.  

 

Einladung zur Kranzniederlegung zum Holocaust-Gedenktag 2020

Stadt Neuwied

Die Neuwieder Amnesty-Gruppe lädt aus Anlass des Holocaust-Gedenktages am Sonntag, 26. Januar um 16 Uhr zu einer Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Faschismus am Graf-Friedrich-Platz gegenüber dem Neuwieder Amtsgericht ein. Mit dem aus Neuwied stammenden bildenden Künstler Elmar Hermann gestaltete die Gruppe den Kranz, der ein Gefühl für die kreative Kraft der Gemeinschaft vermitteln soll. Amnesty International will der Opfer des Nationalsozialismus gedenken. Mit Redebeiträgen und Gedichten zu rechter Gewalt will sich die Gruppe mit allen Teilnehmern auch für eine offene und tolerante Gesellschaft stark machen.

Energieausweis liefert Kennwerte für Käufer und Mieter

Stadt Neuwied

Dokument liefert zentrale Daten für Interessenten und muss nach zehn Jahren erneuert werden

Neuwied. Seit 2014 ist der Energieausweis Pflicht für Eigentümer, die ihre Immobilie verkaufen, vermieten, verpachten oder verleasen möchten. Für Interessenten muss spätestens bei der Besichtigung ein gültiger Energieausweis vorgewiesen werden. Sonst drohen hohe Bußgelder. Darauf weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) hin.

„Auch jedes neu gebaute Gebäude braucht einen Energieausweis. Deshalb müssen Bauherren oder Eigentümer sicherstellen, dass sie von einem Energieberater einen Ausweis erhalten“, erklärt Thomas Kill vom Energiemanagement der SWN. „Gleiches gilt, wenn ein Gebäude saniert und eine Gesamtbilanzierung nach EnEV durchgeführt wird, wie es beispielsweise eine Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus erfordert.“
Die Anforderungen sind gestiegen, denn   Kauf- oder Mietinteressenten sollen mit dem Dokument über die energetischen Kennwerte des Gebäudes – also den Ist-Zustand - informiert werden: „Beim Inserieren müssen bereits zentrale Daten aus dem Energieausweis angegeben werden.“ Dieser „Steckbrief“ beinhaltet jedoch keine Pflicht zur energetischen Modernisierung. „Solange das Wohneigentum selbst genutzt oder nicht neu vermietet wird, ist kein Energieausweis notwendig.“

Der Energieausweis ist Pflicht für Eigentümer, die ihre Immobilie verkaufen oder vermieten möchten.


1898 Artikel (106 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 22.01.2020 POL-PDNR: Unfallflucht - Parkplatz Kristalltherme

2020-01-22T13:28:41 Bad Hönningen (ots) - Am 22.01.2020, in der Zeit zwischen 08:45 Uhr - 10:20 Uhr, kam es auf dem ...

new: 22.01.2020 Wunschliste der Tiere – ein tierisches Dankeschön

Futterbälle, Strickleitern, Heuwürfel, Kletterseile oder Bürsten für die Ziegen - dies und vieles mehr kam im Dezember in zahlreichen ...

new: 22.01.2020 POL-PDNR: Sperrung der B 42 nach Verkehrsunfall

2020-01-22T07:12:11 Neuwied (ots) - Nach einem Verkehrsunfall um 06:51 Uhr ist die B 42 zwischen den Anschlußstellen ...

new: 22.01.2020 Einbürgerungsbehörde nicht erreichbar

Anlässlich einer Einbürgerungsfeier am Mittwoch, 29. Januar bleibt die Einbürgerungsbehörde bei der ...

new: 22.01.2020 Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

7.000 Euro wurden für Kinderhospize gesammelt
Neuwied – Nicht nur Züge verschiedener Spurweiten fuhren auf der ...

new: 22.01.2020 „Kann-Kinder“ am 3. Februar anmelden

Vorgezogener Schulbesuch ist auf Antrag möglich  
    
Auch Kinder, ...

new: 21.01.2020 Lasse Schreiber wird Bezirksmeister

 bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf in Neuwied Zu den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf, die erstmals im Gelände am „alten“ ...

new: 21.01.2020 TI verkauft bis Ende Januar Inklusionsartikel der Blindenschule

In der städtischen Tourist-Info sind noch bis Ende Januar Artikel erhältlich, die in der Lehrwerkstatt der ...

Umzug der Kreisabfallwirtschaft verlief ohne Komplikationen

Landrat Hallerbach: Neues Gebäude ist Investition in Zukunft Mitarbeiter sind wieder telefonisch und per Mail erreichbar Der Umzug der ...

SWN ziehen positive Bilanz der Raustauschwochen

89 Heizungen getauscht – Massive CO2-Einsparung
Neuwied. Veraltete und ineffiziente Heizungen sind Energieschleudern und ...

SWN erneuern Leitungen in der Aubachstraße

Die K116 erhält am Ende der Arbeiten neue Straßendecke Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) erneuern in der ...

POL-PDNR: tödlicher Verkehrsunfall mit Rollerfahrer

2020-01-20T01:14:51 Kirchen (Sieg) (ots) - Am 19.01.2020, gegen 19:20 Uhr, befuhren der 55-jährige ON 01 und sein ...

Doppelte Benefizfreuden beim Lions Club Rhein-Wied

Jetzt Karten für die Benefizkonzerte mit dem „Musikkorps der Bundeswehr“ und dem Gospelchor „n-joy“ sichern   Der Lions ...

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Evangelische Kirchengemeinde Niederbieber hatte eingeladen 3 Tonnen Holz, 4,5 Tonnen Schiefer, 12 Tonnen Tuffstein – es waren schon riesige Mengen an ...

Gedankenaustausch über Ortsgrenzen hinweg

Ortsvorsteher aus der Stadt Neuwied kamen in Heimbach-Weis zusammen Heimbach-Weis. Die Ortsvorsteher aus den Neuwieder Stadtteilen kamen zum ...

POL-PDNR: Unfallverursacher gesucht

2020-01-18T02:54:03 Neuwied (ots) - Am Mittwochmorgen, 15.01.2020, kam es auf dem Mittelweg (L 259) zwischen Neuwied ...

Wochenendpressebericht der PI Linz am Rhein für den Zeitraum 17.01.-19.01.2020

POL-PDNR:  2020-01-19T09:04:44 Linz am Rhein (ots) - Verkehrsunfallfluchten Am 17.01.2020 im Zeitraum zwischen 10:40 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Neuwied für das Wochenende 17.01. - 19.01.

2020-01-19T09:14:12 Neuwied (ots) - 1. Freitag, 17.01.2020, 18.20h - Neuwied Schwimmbad Deichwelle - Durch Zeugen wurde die ...

6 User online

Donnerstag, 23. Januar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied