Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Stadt Neuwied

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die Verwendung regionaler Produkte. Genau das konnten auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b der Sonnenlandschule selbst ausprobieren und erleben.

25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

Stadt Neuwied

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in Neuwied lag die Planung des großen Familien-Festes dazu ganz in Kinderhand. Und die überlegten sich was man so alles für eine Geburtstagsparty braucht: Hübsch verpackte Geburtstagsüberraschungen wurden in einen Baum gehangen und natürlich durfte ein großer Kuchen mit dem Logo der Heddesdorfer Kinderburg nicht fehlen. Mitmachspiele, viele Aktionen und eine Kinderdisco sorgten dafür, dass es den Gästen, wie Eltern, Kolleginnen, ehemaligen Kindergartenkindern und Vertretern des Jugendamtes, nicht langweilig wurde.

Bürgermeister Michael Mang begrüßt gemeinsam mit der Kita-Leiterin Petra Großgarten-Fritzen (rechts im Bild) die Gäste.

K120 voll gesperrt

Stadt Neuwied

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen am  17. und 18. Juli 2019 in beiden Fahrtrichtungen voll zu sperren. Die Umleitungsstrecke über die K119 Stebach ist entsprechend ausgeschildert.

Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Stadt Neuwied

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita „Kinderplanet“ in Neuwied-Heimbach-Weis. Seit drei Wochen beschäftigen sich die Vorschulkinder mit den vier Elementen, deren Wichtigkeit für das Leben und wie man diese schützen kann.

Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

Stadt Neuwied

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle „Ehemaligen“ wieder herzlich eingeladen sind. Weitere Informationen können diese unter 02631 802 258 erfragen.

Wegen des Festes bleiben an diesem Tag alle Dienststellen einschließlich StadtBibliothek, Stadtarchiv, Tourist-Information, Big House, Kinder- und Jugendbüro und die städtischen Kindertagesstätten geschlossen.

Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Stadt Neuwied

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten Smartphones nicht richtig dargestellt werden, und konnte seit November 2018 nicht mehr gepflegt werden. Deshalb musste eine neue Seite für den Zoo Neuwied programmiert werden.

Mit Pressluft und Taucheranzug:

Stadt Neuwied

Brunnen von 1922 saniert

Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern

Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes Jahr wurde in vielen Regionen Deutschlands das Wasser knapp. Nicht im Engerser Feld. Es hat genug Reserven, selbst wenn monatelang kein Regen fällt. Diese Reserven können künftig noch besser genutzt werden. Die Stadtwerke Neuwied haben dazu einen alten Schachtbrunnen saniert. Dazu brauchte es auch Industrietaucher.

Es ist eng, es ist kalt. Ein paar Baulampen erhellen den Schacht in der Hafenstraße, der 16 Meter unter der Erde geht. Dort macht sich auf einem kleinen Podest ein Mann bereit. Die Arbeitskleidung: ein dicker, isolierender Overall, darüber ein Anzug aus dickem Gummi. Ein Kollege setzt ihm den Helm aus Stahl auf und arretiert ihn am Anzug. Funktionieren Pressluft und Funk? Sein Daumen geht hoch, ein „Alles klar!“ schallt über die Lautsprecher in den Schacht, dann steigt der Taucher ab. Er arbeitet vier Meter unter der Wasseroberfläche und sammelt dicke Kieselsteine ein, die auf dem Schachtgrund liegen. Wie lange dauert die Schicht? „Bis ihm zu kalt wird“, sagt sein Kollege locker. „Also etwa zwei Stunden.“

Drei Meter breit und 16 Meter tief ist der Brunnenschacht in der Hafenstraße. Mit Hilfe von Tauchern wurde der Brunnen saniert, so dass nun aus größerer Tiefe Wasser ins Netz gepumpt werden kann.

Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Stadt Neuwied

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied

Gemeinsam mit Museumsdirektor Bernd Willscheid eröffnete Landrat Achim Hallerbach im Garten des Roentgen-Museums in Neuwied die Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“.

Landrat Hallerbach begrüßte die zahlreichen Gäste sowie den in Dierdorf lebenden Künstler Ulrich Christian und seine Familie, der nun bis zum 28. Juli 2019 seine Werke im Roentgen-Museum ausstellt. Hallerbach erwähnte, dass der 1949 in Neuwied-Heddesdorf geborene Ulrich Christian in Neuwied, Koblenz und Mainz für das Lehramt studiert habe. Der Schwerpunkt seiner künstlerischen Ausbildung sei die Grafik gewesen. Später war er Lehrer am Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf und zeigte großes künstlerisches Engagement in der Galerie Uhrturm, in der Gruppe 93 sowie auch bei vielfältigen Jurytätigkeiten u.a. im Roentgen-Museum.

Ein Mittagessen gespickt mit Tugenden und Werten

Stadt Neuwied

Zweite Lunch Lecture in Neuwied

Neuwied – „Ich halte nichts von Werten“, lautete der provozierende Einstieg von Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski in seinem Impulsvortrag. „Werte“ sind heutzutage in aller Munde. Dass es sich dabei eher um einen Modebegriff handelt, der aus dem Bereich der Wirtschaft in das Alltags- und Berufsleben übertragen wird, verdeutlichte der Referent im Rahmen der „Lunch Lecture“ in Neuwied. Er sprach sich für die Rückbesinnung auf die „Tugenden“ aus.

Zaborowski ist Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar und dort Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte der Philosophie und philosophischen Ethik. Sein Impulsvortrag stand unter der Überschrift „Alles ‚Werte‘ – oder was? Zur Kritik der ‚Werte‘?“.

Holzzentrum: Hand in Hand bei Schulprojekt

Stadt Neuwied

An zwei Tagen war das Neuwieder Werner-Heisenberg-Gymnasium zu Besuch im Holzzentrum des Heinrich-Hauses. Mit Hilfe der Auszubildenden realisierten die Schülerinnen und Schüler ein tolles Projekt: Sie bauten einen Satz großer Schachfiguren für ihren Schulhof!

Foto ©Heinrich-Haus

Abschluss einer siebentägigen Qualifizierungsreihe

Stadt Neuwied

Erfolgreich für Kita-Praxisanleitung qualifiziert

Sie fühlen sich für ihre kommenden Aufgaben gut vorbereitet: Zwölf pädagogische Fachkräfte aus den städtischen Kindertagesstätten haben ihre Abschlusszertifikate des Kurses „Qualifizierung zur Praxisanleitung“ erhalten. Diese berufspädagogische Fortbildung qualifiziert entsprechend der rheinland-pfälzischen Fachschulverordnung zum professionellen Anleiten von Praktikanten in den Kindertageseinrichtungen. Anleitungen sind fester Bestandteil in den Kindertagesstätten In der siebentägigen Qualifizierungsreihe steht die Bedeutung der Kita als Ausbildungsort im Vordergrund.

 Die zertifizierten Fachkräfte freuen sich auf ihre erste Anleitung und danken Anke Dierdorf (rechts) und Frau Kölzer, Leiterin der Fortbildungsveranstaltung.

Vorschulkinder der Villa Regenbogen haben grünen Daumen

Stadt Neuwied

Was wächst denn dort? Da staunten die Vorschulkinder der städtischen Kindertagesstätte Villa Regenbogen in Engers. Die Gärtnerei Krämer W. weiß es ganz genau: Die dortigen Fachleute kennen die rund 4000 Pflanzen in ihren Gewächshäusern und konnten den zwölf Vorschulkindern und ihren Erzieherinnen und Erziehern alle Fragen beantworten. Dass die Kinder gut aufgepasst haben, bewiesen sie beim anschließenden Pflanzenquiz.

Kita Oberbieber feierte 25-jähriges Bestehen

Stadt Neuwied

Mädchen und Jungen stark an der Planung von Festen beteiligt

Die Kindertagesstätte „Zum Aubachtal“ in Oberbieber blickte bei strahlendem Sonnenschein mit einer großen Feier auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück. Kein Wunder, dass sich das gesamte Fest um die Zahl 25 drehte. So wurden 25 Kartons übereinandergestapelt, der Geburtstagskuchen hatte 25 Kerzen und beim Werfen auf 25 Dosen konnte man sein Geschick beweisen. Zahlreiche Gäste erfreuten sich am abwechslungsreichen Programm. Das umfasste ein Kasperletheater, die Vorführung eines von den Kindern selbst gestalteten Films, in dem diese beeindruckend erklären, was es alles im Kindergarten gibt und was man dort lernen kann, sowie Interviews mit ehemaligen, heute mehr als 20 Jahre alten ehemaligen Kindergartenkinder. Sie konnten einiges über die Unterschiede zwischen früher und heute berichten.  

Sie erlebten ereignisreiche Stunden in der Kita (von links): Anke Dierdorf, die die Gesamtleitung für die städtischen Kitas innehat, Kita-Leiterin Henrike Holz, Bürgermeister Michael Mang und Karl Oster, Leiter des Fachbereiches für Kindertagesstätten und Kindertagespflege.

Umziehen und duschen in Irlich kein Problem mehr

Stadt Neuwied

Umkleidekabinen der TSG Irlich fertig saniert

Sie waren in die Jahre gekommen, die Umkleidekabinen der TSG Irlich am Pappelstadion, und das Duschen für die Fußballer nach einem anstrengenden Spiel überhaupt keine Erholung mehr. Anfang des Jahres begann dann unter der Federführung von Architektin Günsel Hübner-Afacan vom städtischen Immobilienmanagement die Sanierung der zwei Mannschafts- und der einen Schiedsrichter-Umkleidekabinen. Dabei stieß der ausführende Architekt Wilfried Petry (rechts im Bild) auf eine große, unerwartete Überraschung. Die Installation der Duschen war mit der Wand der benachbarten Gastronomie verbunden, was zur Folge hatte, dass sie erst aufwendig getrennt werden und dann neu angelegt werden musste.

Globuskunden spenden im Jahr 2018 über 2.800,- Euro für den Zoo

Stadt Neuwied

Zoodirektor Mirko Thiel und Wirtschaftsberater Hans- Dieter Neuer waren sichtlich erfreut, als ihnen der Geschäftsleiter des Globus Koblenz, Patrick Schlüter, eine Spende von über 2.806,62 € für den Zoo Neuwied überreichte. „Der Zoo Neuwied und der Globus in Koblenz-Bubenheim arbeiten seit Jahren sehr erfolgreich zusammen“, erklärt Patrick Schlüter. Seit 2015 steht im Foyer des Globus-Marktes in Koblenz-Bubenheim ein Spendentrichter in dem Geld für den Zoo Neuwied gesammelt wird.  „Wir sind sehr froh, dass der Zoo Neuwied auf diese Weise unterstützt  wird“, freut sich der Zoodirektor.

Ortsvorsteher in Engers und Segendorf gesucht

Stadt Neuwied

Entscheidung fällt am 16. Juni – Auch Briefwahl möglich

Nach den Kommunalwahlen werden in Engers und in Segendorf die Wählerinnen und Wähler nochmals an die Urnen gebeten. In beiden Neuwieder Stadtteilen war im ersten Ortsvorsteher-Wahldurchgang noch keine Entscheidung gefallen, so dass es am Sonntag, 16. Juni, zur Stichwahl kommt. Für die Wahlberechtigten gibt es keine Änderungen: Sie können im gleichen Wahlraum wie bei der Hauptwahl ihre Stimme abgeben.

Mädchen und Jungen der „Kinderburg“ besuchen Vulkanmuseum

Stadt Neuwied

An den städtischen Kindertagesstätten ist es Usus, Vorschulprojekte zu organisieren, um so den Kindern gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in die Schulzeit zu bieten. So auch an der Heddesdorfer Kita „Kinderburg“. Bevor die Mädchen und Jungen die Einrichtung in Richtung Schule verlassen, haben sie sich im Rahmen des Vorschulprojekts intensiv mit dem Thema Vulkane beschäftigt.

CDU-Stadtratsfraktion Neuwied nimmt Arbeit auf

Stadt Neuwied

Stärkste Fraktion im Rat mit neuen und erfahrenen Köpfen

Neuwied. Die CDU-Stadtratsfraktion Neuwied hat sich konstituiert und somit ihre Arbeit aufgenommen. Die CDU verfügt über 15 Sitze im Stadtrat und bildet damit die größte Fraktion. Die jüngst gewählten Mitglieder bilden eine gelungene Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und neuen Köpfen mit frischen Ideen. Dabei haben die Wählerinnen und Wähler viele Generationen sowie Frauen und Männer in den Stadtrat gewählt, sodass die CDU ihrem Ruf als Volkspartei gerecht werde.
 


1642 Artikel (92 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.06.2019 Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

new: 19.06.2019 Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

new: 19.06.2019 25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in ...

new: 19.06.2019 POL-PDNR: Neuwied; Polizei sucht Unfallzeugen

2019-06-19T09:08:42 Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstag Nachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle ...

new: 19.06.2019 K120 voll gesperrt

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen ...

new: 18.06.2019  CDU und SPD setzen erfolgreiche Koalition im Kreistag Neuwied fort

Breite Mehrheit für Zukunftsthemen des Landkreises sichert positive Entwicklung Kreis Neuwied. „Um die Herausforderungen der nächsten Jahre ...

new: 18.06.2019 Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita ...

new: 18.06.2019 Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle ...

new: 18.06.2019 Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten ...

new: 18.06.2019 Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Trend ...

... in der Beratung und die Angebote des Frauennotrufs Kreis Neuwied. Die Themen in der Beratung des Vereins Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Black Monday - doppeltes Pech ...

... für zwei Rollerfahrer am Montagabend in der City
2019-06-18T15:04:37 Neuwied (ots) - Am Montagabend gegen 20:14 Uhr ...

new: 18.06.2019 „Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft Berlin / Wahlkreis. „Den ...

new: 18.06.2019 Mit Pressluft und Taucheranzug:

Brunnen von 1922 saniert Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes ...

new: 18.06.2019 Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren - Suche nach dem Unfallflüchtigen

POL-PDNR: 2019-06-18T11:08:13 Dierdorf (ots) - Am Freitag, dem 14.06.2019 wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein ...

new: 18.06.2019 Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied Gemeinsam mit ...

new: 18.06.2019 Landkreis Neuwied stellt neue Bildungsinitiative vor

Kommunales Bildungsbüro koordiniert und unterstützt Der Landkreis Neuwied arbeitet stetig daran, die Bildungschancen für Bürgerinnen und ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

 Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt
2019-06-18T00:03:54 Neuwied (ots) - Am Abend des 17.06.2019 ...

Strahlende Gewinner beim Rotary-Schülerwettbewerb

Festveranstaltung auf Burg Namedy - Wertvolle Geldpreise – Viel Kreativität und Know How Namedy, 13.Juni 2019 Eine umweltfreundliche ...

14 User online

Donnerstag, 20. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied