Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



„Der Frieden braucht einen Schutzschirm“

Stadt Neuwied

Friedensaktivist Hermann Reeh besucht EIRENE

Neuwied. Die dritte Etappe seiner Friedensradtour führte den 81-Jährigen Friedensaktivisten Hermann Reeh aus Steinebach bei Betzdorf von Koblenz in die Geschäftsstelle des internationalen Friedensdienstes EIRENE.
Mit seiner Radtour unter dem Motto „der Frieden braucht einen Schutzschirm“ zeigt Reeh seinen Widerstand gegen den Rüstungswettlauf, die Anschaffung neuer Atomwaffen und den Einsatz von Kampfdrohnen. Reeh fordert stattdessen die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags durch die Bundesregierung und mehr Geld für zivile Konfliktbearbeitung. „Sinn meines Lebens ist es vermeidbares Leid, wie Krieg, Klimawandel, Flucht und Ausbeutung zu verhindern“, so Reeh.

(Von links nach rechts) Bilal Almasri, Iyad Asfour vom Team „Starke Nachbar_innen“ sowie Pressesprecher Thorsten Klein empfingen im Hof des EIRENE-Hauses den Friedensaktivisten Hermann Reeh. Foto: Stefan Schneider/EIRENE

RADar-App: Stadtradelnde liefern wichtige Informationen

Stadt Neuwied

Bürger sorgen mit Hinweisen für Verbesserungen an Radwegen

Das Stadtradeln, eine Aktion des Klima-Bündnis, an dem sich Neuwied erstmals beteiligt, ist auch ein wichtiges Instrument der Bürgerbeteiligung. Denn jeder Teilnehmer am Stadtradeln kann zusätzlich auch RADar, eine Radarfunktion, nutzen. Welche praktischen Vorteile die hat, erklärt Kay Bröhl vom Stadtbauamt.

„Wer immer RADar einsetzt, liefert dem Stadtbauamt wertvolle Hinweise zur weiteren Umsetzung des Radwegekonzepts. Wir sind für jede Information dankbar“, betont Bröhl, der sich im Bauamt unter anderem um die Radwege kümmert. Er weist darauf hin, dass sich im vergangenen Jahr in dieser Beziehung viel getan hat. Vor allem in der Innenstadt hat es eine Reihe von Verbesserungen gegeben, weitere sind in Arbeit oder geplant. Bröhl verweist in diesem Zusammenhang unter anderem auf das Beispiel B 42 bis Heddesdorfer Straße: Von der Kreuzung B 42/Rasselsteiner Straße entlang des Rasselstein-Werksgleises führt seit Kurzem eine ein Kilometer lange, drei Meter breite und beleuchtete Strecke an der Deichwelle vorbei bis zum Verwaltungsgebäude an der Heddesdorfer Straße.

Kay Bröhl vom Stadtbauamt erhofft sich viele wichtige Informationen vom Einsatz der RADar-App.

Rommersdorf Festspiele: SWR3 Live Lyrix abgesagt

Stadt Neuwied

Nach der frohen Botschaft, dass die Rommersdorf Festspiele ab dem 18. Juni starten können, folgt nun ein Wermutstropfen. Die beiden Vorstellungen der SWR3 Live Lyrix wurden vonseiten des SWR abgesagt. Die Veranstaltungen waren zunächst für den 9. und 10. Juli 2020 angesetzt. Nach der Absage der Rommersdorf Festspiele 2020 waren die Termine auf den 9. und 10. Juli 2021 verschoben worden. Eine erneute Verlegung ins Jahr 2022 wollte der SWR den Besuchern nicht zumuten, weshalb es jetzt für alle Tickets zu einer Kartenrückabwicklung kommt. Der Komplettbetrag wird ausgezahlt, es gibt keine Wertgutscheine.

Im Einsatz gegen die Einsamkeit

Stadt Neuwied

Gemeindeschwestern plus kümmern sich um die Sorgen und Nöte älterer Mitbürger - Patenschafts-Projekt sorgt für Abwechslung

Kreis Neuwied. Die Pandemie ist für alle Menschen eine Herausforderung. In besonderer Weise jedoch für ältere Menschen, die alleine leben und unter Einsamkeit leiden. Wie gut, dass die Fachkräfte im Projekt Gemeindeschwesterplus für Gespräche zur Verfügung stehen. Diese können telefonisch stattfinden, bei einem Spaziergang oder auch als Hausbesuch unter Einhaltung der Hygiene-Regeln. Zusätzlich besteht für Seniorinnen und Senioren in den Verbandsgemeinden Linz, Bad Hönningen, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel die Möglichkeit, durch das „Patenschaften-Projekt“ eine Abwechslung und Unterhaltung in den Alltag zu integrieren.

Männertausch im Zoo Neuwied: Wechsel bei den Roten Varis

Stadt Neuwied

Sie sind durch ihr plüschiges Fell und die intensive braunrote Färbung sehr attraktiv anzusehen, sie machen gern lautstark auf sich aufmerksam, nehmen mit Hingabe ausgedehnte Sonnenbäder, sind neugierig und aktiv: Die Roten Varis gehören ganz klar zu den Sympathieträgern des Zoo Neuwied.

„Eigentlich schade, dass wir hier keinen Vari-Nachwuchs haben werden“, sagt Alexandra Japes, die zuständige Kuratorin. Der Zoo Neuwied hält eine männliche Junggesellengruppe dieser Lemuren, die in ihrer Heimat Madagaskar vom Aussterben bedroht sind. „Die Roten Varis sind in einem europaweiten Erhaltungszuchtprogramm koordiniert. Der Zuchtbuchführer behält den Überblick über alle Tiere und sorgt dafür, dass die Gesamtpopulation stabil und vor allem genetisch gesund bleibt“, erläutert die Biologin.

Seniorenbeirat dankt für engagierte Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung

Stadt Neuwied

Vorsitzender Werner Hammes freut sich über konstruktive und zielorienrtierte Tätigkeit

Der Seniorenbeirat unterbreitet vielfältige Vorschläge für eine seniorengerechte Umwelt

 

NEUWIED. Wenn auch „Corona“ immer noch das Geschehen, trotz diverser Erleichterungen, fest m Griff hat, verläuft doch die Zusammenarbeit zwischen Seniorenbeirat und Stadtverwaltung, vor allem hinsichtlich der positiven Kommunikation zwischen Bürgermeister Peter Jung, der städtischen Seniorenbeauftragten Sandra Mette und dem örtlichen Seniorenbeirat offenkundig in freundschaftlich-konstruktiver Weise. Hierfür bedanken sich der Vorsitzende  Werner Hammes sowie die Sprecher der einzelnen Arbeitsgruppen in besonderer Weise und betonen ausdrücklich die positive zielorientierte Zusammenarbeit, die den Bedürfnissen und dem Wohl der rund 20.000 Seniorinnen und Senioren in der Deichstadt entspricht . „Es ist das Ziel beider Seiten gemeinsam die Lebensqualität von einem Drittel der entsprechenden Neuwieder Bevölkerung in den verschiedensten Lebensbereichen zu verbesserrn und somit deren möglichst umfangreiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Stadt zu gewährleisten“,  erläuterte Werner Hammes in seinem Rechenschaftsbericht anlässlich der Vollversammlung des Beirates im vergangenen Monat. Dabei konnten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an einer digital-durchgeführten Veranstaltung anhand der Informationen davon überzeugen, dass der Seniorenbeirat  der Stadt durchaus auch  kritische Anmerkungen hinsichtlich der städtischen Maßnahmen unterbreitet , aber in jedem Fall auch selbst  konkrete Vorschläge zu bestimmten Themen unterbreitet und auch  konkrete Maßnahmen realisiert hat.

 

Foto: Jürgen Grab

19 Kinder erholten sich auf der Kreativwiese

Stadt Neuwied

Neues Angebot des KiJub in Torney kam bestens an

Die Kreativwiese Torney ist ein neues Freizeitformat des Kinder- und Jugendbüros und fand erstmals vom 31. Mai bis zum 2. Juni im Bürgerhaus Torney und auf der anliegenden Wiese statt. Die Premiere verlief vielversprechend: 19 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren haben bei sommerlichen Temperaturen daran teilgenommen.

Auf sie wartete ein abwechslungsreiches Kreativangebot, das Christina Kutzbach vom ARTelier in Neuwied zusammengestellt hatte. So wurden Traumfänger hergestellt, Steine gestaltet, Ton verarbeitet, zudem führte Kutzbach in Techniken wie Fadenkunst und Tapeart ein. Dabei konnten die Kinder immer mit entscheiden, was ausprobiert wird.

 

Im und um das Bürgerhaus Torney hatten Mädchen und Jungen viel Spaß bei der Kreativwiese, einem neuen Angebot des KiJub.

Volkshochschule Neuwied hat eine neue Telefonnummer

Stadt Neuwied

Die Wiedereingliederung der Volkshochschule Neuwied und der Musikschule in die Ämterstruktur der Stadtverwaltung wird auch durch neue Telefonnummern dokumentiert. Beide Einrichtungen sind seit dem 1. Juni an die Telefonanlage der Verwaltung angebunden. Die zentrale Rufnummer lautet seither 02631 802 55 10. Die bisherigen Durchwahlnummern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  haben nach der Ziffernfolge 802 55 ihre Gültigkeit behalten. So ist Amtsleiterin Jutta Günther nun unter 802 55 13 zu erreichen. Die jeweiligen Ansprechpartner mit entsprechender Durchwahl finden Interessierte auch auf der Homepage www.vhs-neuwied.de.

Neuwied arbeitet an neuem Verkehrsentwicklungsplan

Stadt Neuwied

Mobilität in der Deichstadt: Bürger können sich online beteiligen

Die Stadt Neuwied hat das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV aus Aachen mit dem Erarbeiten eines neuen Verkehrsentwicklungsplans beauftragt. Es sollen Maßnahmen entwickelt werden, wie die Bürgerinnen und Bürger in der Deichstadt künftig ihre Wege sicherer, flexibler und umweltgerechter zurücklegen können. Um die Neuwiederinnen und Neuwieder bei der Lösungssuche einzubeziehen, steht vom 9. Juni bis zum 7. Juli eine Online-Beteiligung auf dem Programm.

I-Point auf dem Luisenplatz

Stadt Neuwied

 ist Dreh- und Angelpunkt für vielfältige touristische Informationen

Touristik-Pavillion ist drinnen wie draußen eine bemerkenswert-attraktive Einrichtung

Neuwied. Der Mini-Busbahnhof wird durch die Marktstraße in zwei Hälften aufgeteilt, wobei die Touristik- Information der Stadt Neuwied ebenfalls an diesem Neuwieder Verkehrsknotenpunkt zu finden ist und auf dem Luisenplatz sein beachtenswertes Domizil hat. Gerne erfreuen sich die dort auf die Busse wartenden oder daran vorbeieilenden Menschen an dem immer freundlich-attraktiv gestaltetem Pavillon, der drinnen wie draußen einiges anzubieten hat.

Infozentrum: Auswahl an Büchern - Foto: Jürgen Grab

Zooführungen und Kindergeburtstage sind wieder möglich!

Stadt Neuwied

„Endlich können wir wieder unseren Job machen“, freut sich Franziska Waked, die Leiterin der Zooschule des Zoo Neuwied. „Die gesunkene Inzidenz und daraufhin aktualisierte CoronaSchutzVerordnung ermöglichen uns endlich wieder die Durchführung von Zooführungen!“

Bereits seit 1990 unterhält der Zoo Neuwied eine eigene Zooschule, die Führungen und Unterrichtseinheiten für Schulklassen jeder Altersstufe anbietet. Darüber hinaus können auch private Gruppen wie Kindergeburtstage oder Jugendgruppen aus einem abwechslungsreichen Angebot verschiedener Programme auswählen oder auch eine allgemeine, individuell gestaltete Zooführung buchen.

KiTa-AUSABU genießt für Papaya hohe Priorität

Stadt Neuwied

PRESSEMELDUNG  Fraktionen CDU, Bündnis90/Die Grünen und FWG im Stadtrat Neuwied

Ziel ist die Schaffung von mehr als 300 zusätzlichen Betreuungs-Plätzen in den nächsten Jahren

Niederbieber. Die neue städtische KiTa in der Niederbieberer Austraße steht kurz vor der Aufnahme des Betriebes. Ab dem 1. Juli wird die Kindertagesstätte im Endausbau 125 Kindern und 20 pädagogische Fachkräfte auf mehr als 1300qm Nutzfläche sowie einem 1700qm großen, kindgerecht und kreativ gestalteten Außengelände beste Rahmenbedingungen für ein pädagogisch anspruchsvolles Betreuungsangebot bieten.

Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FWG besichtigen gemeinsam mit der städtischen KiTa-Koordinatorin Anke Dierdorf und Bürgermeister Peter Jung die neue KiTa in Niederbieber.       

neue Möbel auf dem Neuwieder Luisenplatz

Stadt Neuwied
Mutter und Tochter sind begeistert von den neuen Möbeln auf dem Neuwieder Luisenplatz: "Ein neues Highlight auf jeder Shopping-Tour - für uns beide!", berichtet Simone Rudolf. Tochter Jule hat bereits alle bunten Sitzgruppen erkundet und weiß: "Hinten beim Spielplatz, da kann man richtig gut Verstecken spielen hinter den Bänken." Etwas entspannter lässt es Sara Brach aus Datzeroth angehen. Sie ist froh, dass es jetzt mehr Sitzgelegenheiten in der Innenstadt gibt. "Früher haben wir uns oft auf den Boden gesetzt beim Fahnenhügel. Die Bänke sind viel besser - auch, wenn die Leute die teilweise etwas dreckig hinterlassen."

Die EM an der Großleinwand im Freibad-Biergarten erleben

Stadt Neuwied

Oberbieber. Mit einer 3,50 mal zwei Meter großen, professionellen LED-Wand ermöglicht es der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO), die TV-Übertragungen der Fußball-Europameisterschaft 2021 in der besonderen Atmosphäre des Biergartens auf dem Freibad-Gelände im idyllischen Oberbieberer Aubachtal zu erleben.

Da aber auch nach Lockerungen in den Corona-Bekämpfungsmaßnahmen das Platzangebot im Biergarten begrenzt bleiben muss, empfiehlt der HVO, Plätze per Vorverkauf der Tickets zu reservieren. Es ist sogar möglich, Dauerkarten für die gesamte EM-Dauer von 30 Tagen mit Platzreservierung zu erwerben. Karten gibt es täglich ab 17 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 11 Uhr im Freibad.

Standpunkt zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Stadt Neuwied

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International achtet das Kriegsende am 8. Mai 1945 als Tag der Befreiung von der faschistischen Gewaltherrschaft, vom Naziterror. Amnesty-Aktivistin Inge Rockenfeller erinnert an die Toten des Zweiten Weltkriegs, an mehr als sechs Millionen getötete Juden und an die anderen Opfer, die die Nazis als unwertes Leben herabwürdigten, und auch an diejenigen, die sich dem Naziterror widersetzten und das mit ihrem Leben bezahlten.

Verwaltung wirbt für Teilnahme am Stadtradeln

Stadt Neuwied

Einfache Anmeldung via Internet - Erste Gruppen angemeldet

Die Stadt Neuwied beteiligt sich erstmals an der Aktion Stadtradeln. Vom 5. bis 25. Juli können die Neuwieder Kilometer sammeln und sich so einem bundesweiten Vergleich stellen. Doch das ist nicht die Hauptsache. „Es geht um Spaß, es geht um persönliche Fitness und es geht natürlich auch um Klimaschutz”, verdeutlicht Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig. „Denn jeder Kilometer, der nicht mit dem Auto zurückgelegt wird, erspart laut Bundesumweltamt der Umwelt 142 Gramm CO2.“  Wenn das kein Grund zum Mitmachen ist.

Radfahren macht Spaß und verbindet. Copyright: Klima-Bündnis


2611 Artikel (164 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 12.06.2021 „Der Frieden braucht einen Schutzschirm“

Friedensaktivist Hermann Reeh besucht EIRENE Neuwied. Die dritte Etappe seiner Friedensradtour führte den 81-Jährigen Friedensaktivisten Hermann Reeh aus Steinebach bei Betzdorf von Koblenz in die Geschäftsstelle des internationalen Friedensdienstes EIRENE.
Mit seiner Radtour unter dem Motto „der Frieden ...

Corona Update Kreis Neuwied 11.06.2021

Anbei die neuen Corona-Zahlen. Wir haben im Kreis 8 Neuinfektionen verzeichnet, der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert steigt, wie erwartet, leicht auf 20,2 an.   Leider müssen wir heute gleich zwölf Todesfälle im Zusammenhang mit Coronainfektionen nachmelden. Sie haben sich zwischen November und ...

Der Sommer bringt Freude in die Innenstadt

Pop-Up-Gärten, Blumen und bunte Sitzmöbel wirken einladend Ziel der städtischen Marketing-Kampagne „Neuwied blüht auf!“ ist es, die Innenstadt für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für Gäste nach der langen Zeit des Lockdowns wieder erlebbar zu machen. Das wird sehr gut angenommen: Sowohl der ...

„Wäller Markt“ vor dem Start

Regionale Internet-Verkaufsplattform soll im Sommer an den Start gehen – Handel muss sich online aufstellen  „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler in Deutschland. Der Marketingexperte und Berater für das regionale Bündnisprojekt „Wäller ...

RADar-App: Stadtradelnde liefern wichtige Informationen

Bürger sorgen mit Hinweisen für Verbesserungen an Radwegen Das Stadtradeln, eine Aktion des Klima-Bündnis, an dem sich Neuwied erstmals beteiligt, ist auch ein wichtiges Instrument der Bürgerbeteiligung. Denn jeder Teilnehmer am Stadtradeln kann zusätzlich auch RADar, eine Radarfunktion, nutzen. Welche praktischen Vorteile die hat, ...

Stadtjugendamt stärkt Kindeswohl in Corona-Zeiten

Das Bestreben: Lebenswichtigen Aktionsraum schaffen Homeschooling, Kontaktbeschränkungen, Angst vor Ansteckung: Kinder und Jugendliche sind durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Regularien stark belastet. Kinderärzte und Wissenschaftler sind besorgt, da seelische Belastungen und psychosomatische ...

POL-PDNR: Diebstahl aus Taxi

2021-06-11T11:54:42 Linz am Rhein (ots) - Eine dreiste Diebin erlebte ein Taxifahrer und die Polizei am späten Donnerstagabend in Linz. Die Beschuldigte hatte sich zunächst mit einem Taxi von ihrem Wohnort zum Linzer Bahnhof fahren lassen. Nachdem sie den Fahrpreis entrichtet hatte, trug der Taxifahrer das ...

POL-PDNR: Verkehrsunfallfluchten

2021-06-11T11:48:42 Dienstgebiet Polizei Linz (ots) - Im Laufe des Donnerstags wurden der Polizeiinspektion in Linz insgesamt drei Verkehrsunfallfluchten gemeldet, bei denen die Ermittlungen aufgenommen wurden. Zunächst teilte am Donnerstagabend eine Hausbesitzerin aus der Kirchstraße in Vettelschoß mit, ...

Ute Fränzel ist neue Polizei-Bezirksbeamtin für die Neuwieder Innenstadt

POL-PDNR: 2021-06-10T14:04:37 Neuwied (ots) - Seit dem 1. Juni 2021 ist Polizeihauptkommissarin Ute Fränzel neue Bezirksbeamtin für die Neuwieder Innenstadt. Die Bezirksbeamten sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, für Institutionen, Verbände sowie Behörden. Sie halten den vertrauensvollen Kontakt zum ...

Corona Update Kreis Neuwied 10.06.2021

anbei das neue Corona-Update. Wir haben im Kreis Neuwied elf Neuinfektionen verzeichnet. Da der vergangene Donnerstag ein Feiertag war mit entsprechend wenig festgestellten Neuinfektionen, werden wir wohl morgen (bzw. nachher beim LUA) eine etwas höhere Inzidenz haben. Erst einmal dürfen wir uns aber heute über ...

POL-PDNR: Verdächtige Person an Mehrfamilienhaus

2021-06-10T11:02:24 Unkel (ots) - In der Nacht zum Donnerstag teilte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Unkel, In der Persch, mit, sie habe eine Person bemerkt, die mit der Handylampe in ihr Schlafzimmer geleuchtet habe. Nachdem sie laut geschrien habe, sei die Person geflüchtet. Hinweise oder eine ...

POL-PDNR: Körperverletzung

2021-06-10T10:34:11 Linz am Rhein (ots) - Am Mittwochabend kam es zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn in der Neustraße in Linz. Ursache des Streites war eine Ruhestörung, auf die der Geschädigte seinen Nachbarn aufmerksam machen wollte. Nach einem Wortgefecht trafen sich beide vor der Haustüre, wo der ...

POL-PDNR: Betrugsmasche Gewinnspielteilnahme

2021-06-10T09:56:53 Linz am Rhein (ots) - Am Mittwochmittag erhielt eine 39-jährige Frau aus Linz einen Anruf, in dem ein Mann ihr suggerierte, sie habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und die Frist zur Kündigung versäumt. Von daher forderte der Mann die Frau auf, sie müsse für die nächsten ...

Rommersdorf Festspiele: SWR3 Live Lyrix abgesagt

Nach der frohen Botschaft, dass die Rommersdorf Festspiele ab dem 18. Juni starten können, folgt nun ein Wermutstropfen. Die beiden Vorstellungen der SWR3 Live Lyrix wurden vonseiten des SWR abgesagt. Die Veranstaltungen waren zunächst für den 9. und 10. Juli 2020 angesetzt. Nach der Absage der Rommersdorf ...

FAQs zum Thema „Genesene“

Kreis Neuwied. Wer bereits eine Corona-Infektion durchgestanden hat, für den gelten teilweise andere Regeln. Aber wer gilt als Genesen und wie lange? Wie komme ich an meine Bescheinigung? Das Gesundheitsamt der Neuwieder Kreisverwaltung gibt Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:   Wofür gibt ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung an Pkw-Reifen

2021-06-10T09:01:18 Bad Hönningen (ots) - Am Dienstagabend bemerkte eine Fahrzeughalterin, dass unbekannte Täter einen Gegenstand in einen Reifen ihres geparkten Pkw in der Waldbreitbacher Straße geschraubt hatten. Der Reifen wurde beschädigt, Täterhinweise liegen keine vor. Hinweise an die Polizei ...

16 User online

Montag, 14. Juni 2021

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied