Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Jugend- und Soziales: Amt wieder getrennt

Stadt Neuwied

Zwei eigenständige Organisationseinheiten der Verwaltung

Die Neuwieder Stadtverwaltung hat sich zu einer Umstrukturierung entschlossen. Aus dem Amt für Jugend und Soziales sind mit Stichtag 1. Januar zwei eigenständige Organisationseinheiten geworden. Damit einher gehen personelle Veränderungen. Wolfgang Hartmann, bis zum 31. Dezember Leiter des 2006 zusammengelegten Jugend- und Sozialamtes, ist von der Leitung zurückgetreten, da er im Sommer in Ruhestand geht. Er fungiert nun als Mentor, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Aufgerückt sind dafür die beiden bisherigen Abteilungsleiter: Regina Berger übernimmt das Amt für Soziales, Senioren und Integration (Amt 50) und Bernhard Fuchs das Jugendamt (Amt 51). 

Bernhard Fuchs und Regina Berger haben die Leitungsfunktion des Jugend- und des Sozialamtes übernommen.

Einheitliche Kommunikationsplattform an Grundschulen

Stadt Neuwied

Stadtverwaltung leitete entscheidende Schritte ein

Funktionierende Kommunikationsstrukturen sind in Zeiten der Corona-Pandemie das A und O. Das gilt vor allem auch für Schulen. Die zwölf Neuwieder Grundschulen, für die die Stadt zuständig ist, haben nun einen großen Schritt getan: Sie verfügen über eine einheitliche Kommunikationsplattform und können so ihre Kooperation intensivieren. Wie kam es dazu?

Seit der Digital-Pakt zum Thema Nummer 1 an den Schulen geworden ist, treffen sich in der Deichstadt die Schulleiter der Grundschulen sowie Vertreter des Amtes für IT und des Schulamts regelmäßig rund einmal im Monat. Was als Präsenzveranstaltungen begann wird mittlerweile  - Corona-bedingt - routiniert als Videokonferenz durchgeführt. Diese Konferenzen dienen einerseits dem Austausch der Rektoren untereinander, andererseits aber vor allem auch zur allgemeinen Standortbestimmung beim Thema Digitalisierung.  

 

Sebastian Krings, Sprecher der Schulleiter-AG der Neuwieder Grundschulen, ist von den „Sdui“-Vorteilen überzeugt.  

MGH Neuwied bleibt im Januar mit Einschränkungen geöffnet

Stadt Neuwied

Trotz großer Einschränkungen bleibt das Mehrgenerationenhaus Neuwied geöffnet. Während normale Kursangebote und Gruppentreffen noch mindestens bis Ende des Monats pausieren bleibt das Haus für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf, nach vorheriger Terminvergabe, geöffnet. Wer etwa Hilfe beim Ausfüllen von Formularen oder Anträgen benötigt, ein Bewerbungsschreiben erstellen muss oder sonstige konkrete Hilfen braucht, kann sich zwecks Terminvereinbarung im Mehrgenerationenhaus Neuwied melden.
Alle weiteren MGH Angebote finden zur Zeit in digitaler Form oder per Telefon statt.

Briefwahlantrag: Wahlbenachrichtigung abwarten

Stadt Neuwied

Verwaltung öffnet ihr Briefwahlbüro am 8. Februar 

Das Büro des Landeswahlleiters hat bereits darauf hingewiesen, dass Anträge auf Briefwahl gestellt werden können. Die Stadtverwaltung Neuwied ergänzt, dass die kontaktlose Nutzung der Briefwahl vor dem Hintergrund der weiter anhaltenden Corona-Pandemie die sicherste Art der Teilnahme an der Landtagswahl darstellt.

In diesem Zusammenhang bittet die Verwaltung allerdings darum, zunächst die Wahlbenachrichtigung abzuwarten, um dann aktiv zu werden. Anträge können nach aktuellem Stand erst nach der Zustellung der Wahlbenachrichtigung bearbeitet werden, wenn auch die entsprechenden Wahlunterlagen gedruckt sind.

Big House-Mitarbeiterin unterstützt ugandische Heimatstadt

Stadt Neuwied

Mercy Mwebaza kommt aus Uganda und arbeitete im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms für Freiwillige, das der internationale Friedensdienst Eirene aus Neuwied organisiert,  im städtischen Jugendzentrum Big House. Im vergangenen Jahr hat Mercy (im Bild links) hier ein Büchlein mit dem Titel „Die Schönheit der Vielfalt" veröffentlicht, in dem sie Geschichten von Big House-Besuchern und -Mitarbeitern sowie Informatives aus ihrem Heimatland zusammengetragen hat.

StadtBibliothek mit neuem digitalen Angebot

Stadt Neuwied

„eKidz“ fördert die Lesefähigkeiten von Fünf- bis Zehnjährigen

Neuwieder Erzieherinnen und Grundschullehrer wissen: Wenn in Pandemiezeiten Kindergärten und Schulen schließen müssen, fällt besonders kleineren Kindern das Lernen schwer. Doch das soll sich mit der neuen, werbefreien Lese-Lern-App „eKidz“ ändern. Die Bibliotheken, die dem Verbund „Onleihe Rheinland-Pfalz“ angeschlossen sind, halten ab sofort dieses digitale Angebot zur Sprach- und Leseförderung für Mädchen und Jungen zwischen fünf und zehn Jahren bereit - dazu zählt auch die StadtBibliothek Neuwied. Nutzer mit einem gültigen Ausweis der „Onleihe Rheinland-Pfalz“ haben kostenfreien Zugang zu „eKidz.eu“.

 

Menschen der Region sorgen für kurzfristige Rettung des Zoos Neuwied

Stadt Neuwied

Petition von Pascal Badziong und Martin Hahn hat Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst

Heimbach-Weis. „Es ist ein großartiges Zeichen der Solidarität, dass innerhalb von fünf Tagen 30.000 Menschen ihre Verbundenheit zum Neuwieder Zoo durch die Unterschrift unserer Petition zum Ausdruck gebracht haben“, zeigen sich Pascal Badziong und Martin Hahn begeistert.

Gemeinsam für den Zoo Neuwied: (v.l.n.r.) Pascal Badziong (Petitions-Initiator), Hans-Dieter Neuer (Wirtschaftsberater), Mirko Thiel (Zoodirektor) und Martin Hahn (Petitions-Initiator).

OB und Zoo-Chefs: „Wir sind überwältigt von der riesigen Unterstützung“

Stadt Neuwied

Mehr als 250.000 Euro Spenden und Einnahmen innerhalb von nur vier Tagen

„Dass unser Hilferuf vor einer Woche eine derartige Resonanz und gleichzeitig eine regelrechte Spenden-Welle auslöst, hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können“, ist Zoodirektor Mirko Thiel völlig überwältigt von der jüngsten Entwicklung.

Thiel hatte am Samstag gemeinsam mit Wirtschaftsberater Hans-Dieter Neuer, dem Vorsitzenden des Zoo-Fördervereins OB Jan Einig und dem Wirtschaftsprüfer und Steuerberater des Zoos, Timo Schöneberg, die aktuellen Entwicklungen und Zahlen bewertet.

 

Ehemalige Maiköniginnen Niederbieber spenden energiesparende Leuchtmittel

Stadt Neuwied

Erneute Überraschung für die Inselgemeinschaft Niederbieber. Nachdem sie bereits Ende November sechs große Weihnachtssterne gespendet bekommen haben, können sich die Insulaner nun über neue energiesparende Leuchtmittel für die Sterne freuen.

Wohnen am Sonnenhang in Niederbieber

Stadt Neuwied

Pascal Badziong: „Betreutes Wohnen mit Weitblick und Flexibilität im Herzen des Ortskerns.“

 Niederbieber. Der Startschuss für das Bauprojekt „Wohnen am Sonnenhang“ im Ortskern des Neuwieder Stadtteils Niederbieber ist gefallen und die Investoren Eduard Gossen und Architekt Andreas Rahmig von der Profectum Wohnbau GmbH stellten das innovative Konzept für betreutes Wohnen CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong vor. Mit dabei waren auch die Vorstandsmitglieder des CDU-Ortsverbandes Niederbieber/Segendorf Wolfgang Hardt und Romed Heinrich Kaufhold, welche die Entwicklungen im Stadtteil stets mit großem Engagement begleiten. „Private Investitionen wie diese schaffen Wohnraum und steigern weiter die Attraktivität in der Stadt Neuwied“, freut sich Stadtratsmitglied Pascal Badziong bei der Vorstellung des Projektes auf der Baustelle und er sagt weiter: „Hier entsteht betreutes Wohnen mit bedarfsgerechten Angeboten, Fachleuten vor Ort und erstklassiger Ausstattung.“  

 

Das Wohnprojekt am Sonnenhang in Niederbieber ist gestartet. Projektvorstellung mit (v.l.n.r.) CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong, Architekt Andreas Rahmig, Eduard Gossen, Romed Heinrich Kaufhold und Wolfgang Hardt.

Luisenplatz: Endspurt zur Online-Bürgerbeteiligung

Stadt Neuwied

Digitaler Workshop für geplante Aufwertung gut genutzt

Um gemeinsam die Attraktivität des Luisenplatzes, dem „Wohnzimmer der Innenstadt“, zu steigern und den Platz somit zukunftsfähiger zu gestalten, werden seit 15. Dezember 2020 Wünsche, Ideen und Vorstellungen der Bürger in einem digitalen Planungsworkshop gesammelt. Eine Vielzahl an Vorschlägen zur künftigen Nutzung der Fläche ist bereits beim Stadtbauamt eingegangen, das sich für das große Interesse bedankt.

 Der Luisenplatz hat im Lauf der Zeit zahlreiche Umgestaltungen erlebt.

Verabschiedung von Schulsekretärin Elisabeth Hecking

Stadt Neuwied

Die Marienschule verabschiedete Ende vergangenen Jahres schweren Herzens Schulsekretärin Elisabeth Hecking in den wohl verdienten Ruhestand. Rektorin Michaela Burgmaier-Wilm bezeichnete sie in ihrer Abschiedsrede als „die Seele des Hauses“. Trotz der pandemiebedingten Abstandsregeln wurde die künftige Ruheständlerin für ihr langjähriges großes Engagement in würdigem Rahmen und sehr emotional gefeiert. Schulgemeinschaft und Verwaltung wünschen Elisabeth Hecking für die Zukunft alles Gute und viel Freude im nächsten Lebensabschnitt. Burgmaier-Wilm  ist zudem froh darüber, dass man sie nicht ganz verliert, denn die ehemalige Sekretärin bleibt der Marienschule als Betreuerin in der Ganztagsschule treu. Heckings Nachfolgerin als Schulsekretärin ist Jacqueline Hartenfels.

KreativWerkstatt für Kinder per Online-Video

Stadt Neuwied

Veranstaltungen können während der andauernden Corona-Pandemie so gut wie gar nicht durchgeführt werden. Deshalb ist das Quartiermanagement der südöstlichen Innenstadt von Neuwied schon im November den Schritt zum digitalen Angebot gegangen.

Bereits über 25.500 Menschen unterzeichnen Petition „Rettet den Zoo Neuwied“

Stadt Neuwied

Gemeinsam die Zukunft unseres Zoos sichern

 Heimbach-Weis. Mit großer Freude vermelden die beiden Initiatoren der Petition „Rettet den Zoo Neuwied“, Pascal Badziong und Martin Hahn, dass ihre private Petition an Ministerpräsidentin Malu Dreyer bereits über 25.500 Unterzeichner zählt. „Innerhalb von knapp drei Tagen eine solch große Unterstützergemeinde zu vereinen, zeigt nochmals deutlich, welch hohes Ansehen die Arbeit des Zoos Neuwied in der Bevölkerung hat und wie stark die Einrichtung in Neuwied in den Herzen der Menschen verankert ist“, erklären Badziong und Hahn. „Zudem ist der Zoo Arbeitgeber für 80 Menschen, die 1800 Tiere versorgen und pflegen und leistet mit seiner Zoo-Schule wertvolle Arbeit mit jährlich hunderten von Kindern aus Stadt und Kreis.“

Leiterin der Polizeiinspektion verabschiedete sich von OB Einig

Stadt Neuwied

Caroline Schug, die Leiterin der Polizeiinspektion Neuwied, verlässt nach vier Jahren die Deichstadt und wechselt zur Verkehrsdirektion Koblenz. Die 44-Jährige verabschiedete sich nun von Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der ihren Weggang bedauert.

Eine schrecklich nette Familie

Stadt Neuwied

Meerschweinchen im Zoo Neuwied

Beim Wort „Meerschweinchen“ denken die meisten von uns zunächst an die Haustierform. „Hausmeerschweinchen halten wir im Zoo Neuwied nicht mehr“, erzählt Zoopädagogin Franziska Waked. „Aber dafür lebt in der Prinz Maximilian zu Wied Halle eine Gruppe Sumpfmeerschweinchen. Während man die noch eindeutig als Meerschweinchen erkennt, da sie abgesehen von ihrem kürzeren und einheitlich braun gefärbten Fell in Größe und Körperbau den Hausmeerschweinchen gleichen, sind andere Vertreter der Familie schwieriger zu erkennen“, erklärt die Biologin weiter. „Die größten Nagetiere der Welt, die Capybaras, gehören nämlich auch dazu. Und die Wasserschweine passen mit einer Körperlänge von über 100 cm und einem Gewicht bis 80 kg nicht unbedingt in das Bild, das man von Meerschweinchen im Kopf hat“.

StadtBibliothek: Ausleihzahlen sind leicht gestiegen

Stadt Neuwied

Mehr als 185.000 Medien gingen über die Verbuchungstheke

 

Trotz der durch die Corona-Pandemie verursachten Einschränkungen zum Besuch der StadtBiliothek sind die Ausleihzahlen im Jahr 2020 nicht gesunken, Im Gegenteil. Volker Trümper, stellvertretender Leiter der Einrichtung, berichtet, dass auch im soeben abgelaufenen Jahr Nutzer mehr als 185 000 Medien in Form von konventionellen Medien (Buch, CD, DVD, Zeitschriften) und E-Medien (E-Book, -Audio, -Music, -Video, -Paper, -Magazine und E-Learning) entliehen haben. Das sind

rund 5000 Entleihungen mehr als 2019.

 Tonies erfreuen sich bei Kindern großer Beliebtheit.

Rettung des Zoo Neuwied: Hahn und Badziong starten Online-Petition

Stadt Neuwied

Innerhalb einer Stunde bereits mehr als 3000 Unterstützer

 Heimbach-Weis. „Wir sind begeistert, wie riesig die Unterstützung unserer Initiative zur Rettung des Neuwieder Zoos ist“, erklären Pascal Badziong und Martin Hahn, die seit Bekanntwerden der drohenden Insolvenz in den Medien, versuchen für den Fortbestand des Zoos zu kämpfen.   

 

Pascal Badziong (l.) und Martin Hahn (r.) starten Petition „Rettet den Zoo Neuwied“ und hoffen weiter auf die Unterstützung der Bevölkerung.


2368 Artikel (132 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 16.01.2021 Zuversichtlich sportlich unterwegs

VfL Waldbreitbach plant Laufveranstaltungen und Challenges Waldbreitbach – Trotz der derzeitigen Beschränkungen sind die Trainerinnen und Trainer ...

new: 15.01.2021 Corona Update Kreis Neuwied 15.01.2021

im Kreis Neuwied wurden 25 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.208 an. Aktuell sind 311 infizierte Personen in ...

new: 15.01.2021 POL-PDNR: Verstoß gegen das Tierschutzgesetz - Katze verletzt -

2021-01-15T12:16:04 Neuwied (ots) - Am 15.01.2020 wurde die Polizeiinspektion Neuwied durch Anwohner der ...

new: 15.01.2021 Jugend- und Soziales: Amt wieder getrennt

Zwei eigenständige Organisationseinheiten der Verwaltung Die Neuwieder Stadtverwaltung hat sich zu einer Umstrukturierung entschlossen. Aus dem Amt ...

new: 15.01.2021 POL-PDNR: Einsätze der Feuerwehr

2021-01-15T10:30:14 Rheinbreitbach und Bad Hönningen (ots) - Fast zeitgleich mussten die Feuerwehren im Dienstgebiet der ...

new: 15.01.2021 POL-PDNR: Sachbeschädigung an Pkw

2021-01-15T10:21:20 Rheinbreitbach (ots) - In der Nacht zum 14.01.2021 schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines ...

new: 15.01.2021 POL-PDNR: Sachbeschädigung an Pkw

2021-01-15T10:21:20 Rheinbreitbach (ots) - In der Nacht zum 14.01.2021 schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines ...

new: 15.01.2021 POL-PDNR: Sachbeschädigung durch Feuerwerkskörper

2021-01-15T10:18:51 Unkel (ots) - In den Nächten vom 12. zum 13.01.2021 und 13. zum 14.01.2021 wurden durch unbekannte ...

new: 15.01.2021 Wasserversorgung in Stadt und Kreis gesichert

CDU-Landtagskandidat Badziong: Interkommunale Zusammenarbeit muss gestärkt werden Neuwied. Die heißen Sommer der vergangenen drei Jahre haben Spuren ...

POL-PDNR: Betrunkener Radfahrer gestürzt

2021-01-14T15:35:43 Bad Hönningen (ots) - Am frühen Nachmittag des 13.01.2021 befuhr ein 60-jähriger Mann aus ...

Corona Update Kreis Neuwied 14.01.2021

im Kreis Neuwied wurden 32 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.183 an. Aktuell sind ...

Gastgeberverzeichnis 2021 erschienen!

Die Gastgeber der Region stellen sich im Ferienkatalog 2021 vor und machen Lust auf einen Urlaub im Westerwald.  Ganz ...

Einheitliche Kommunikationsplattform an Grundschulen

Stadtverwaltung leitete entscheidende Schritte ein Funktionierende Kommunikationsstrukturen sind in Zeiten der Corona-Pandemie das A und O. Das gilt vor allem ...

Corona Update Kreis Neuwied 13.01.2021

im Kreis Neuwied wurden 32 neue Positivfälle sowie 2 weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.151 an. Aktuell ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden

2021-01-13T08:52:06 Anhausen (ots) - Am Dienstagmorgen befuhr eine 43 - jährige PKW Fahrerin bei schlechten Sicht- und ...

MGH Neuwied bleibt im Januar mit Einschränkungen geöffnet

Trotz großer Einschränkungen bleibt das Mehrgenerationenhaus Neuwied geöffnet. Während normale Kursangebote und Gruppentreffen noch ...

Briefwahlantrag: Wahlbenachrichtigung abwarten

Verwaltung öffnet ihr Briefwahlbüro am 8. Februar  Das Büro des Landeswahlleiters hat bereits darauf hingewiesen, dass Anträge auf ...

Kreis Neuwied ist Vorreiter mit Impfungen:

 Jede 10. Impfung in Rheinland-Pfalz erfolgt im Kreis Neuwied
Kreis Neuwied. In Rheinland-Pfalz wurden bisher knapp 30.000 ...

14 User online

Sonntag, 17. Januar 2021

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied