Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Auf Safari im Zoo Neuwied

Stadt Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ab, ihre besonderen Anpassungen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer also ein wachsames Erdmännchen, einen pfeilschnellen Gepard oder einen badenden Tiger beobachten möchte, der sollte sich aufmachen in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz!

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Stadt Neuwied

Exemplare gegen Spende in der Tourist-Info erhältlich

Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die Jugendlichen des Gladbacher Jugendtreffs. Sie kochen liebend gern und haben nun sogar ein eignes Kochbuch herausgebracht.

„Let‘s cook it – Kochen am Gladbacher Senftopf“: So ist ein ganz besonderes Kochbuch betitelt. Besonders, weil es eine Gruppe kochbegeisterter Gladbacher Jugendlicher zusammengestellt hat. Darin versammelt haben die Nachwuchsköche,  die regelmäßig zum gemeinsam Kochen und Grillen zusammenkommen, Rezepte für solche Speisen, die sich mit einfachen Mitteln und wenig Aufwand in Jugendtreffs zubereiten lassen – vom Döppekuchen bis zum Fleischgericht.

Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne

Stadt Neuwied

Eröffnung der Ausstellung mit Schicht- und Sperrholzmöbeln aus zwei Jahrhunderten im Roentgen-Museum Neuwied

17.06.-04.11.2018

Mit der aktuellen Ausstellung räumt das Roentgen-Museum Neuwied ein weit verbreitetes Vorurteil aus: Es geht um Sperrholz beziehungsweise Schichtholz. Fälschlicherweise oft als minderwertig abqualifiziert, präsentiert die Ausstellung Möbel und Möbelkunst dieses Genres in höchster Vollendung.

Landrat Achim Hallerbach eröffnete gemeinsam mit Museumsdirektor Bernd Willscheid im Roentgen-Museum Neuwied die Ausstellung „Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne“.

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Stadt Neuwied

SBN: Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen nötig

21.06.2018

Neuwied. Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der Fußweg von Feldkirchen nach Hüllenberg gesperrt. Darauf weisen die Servicebetriebe Neuwied (SBN) hin. Die Verkehrssicherheit ist nicht gewährleistet, so der eindringliche Hinweis.
„Zwischen 120 bis 150 Kubikmeter Erde sind abgerutscht“, erklärt Thomas Riehl von den SBN, die für die Unterhaltung und Pflege im Tal zuständig sind. „Das entspricht der Masse eines einstöckigen Hauses mit sieben mal sieben Meter Grundfläche. Eine große Masse.“ Dabei wurde der eigentliche Bachlauf wohl teilweise verschüttet, das Wasser staut sich durch Erdreich und querliegende Pflanzen- und Baumteile.

Der Erdrutsch ist deutlich zu sehen und im Gelände gibt es weiter Bewegung. Der Weg ist gesperrt und sollte keinesfalls betreten werden.

Park-and-ride-Platz am Bahnhof wird vergrößert

Stadt Neuwied

Arbeiten haben begonnen - OB Einig unterstreicht Bedeutung

Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert den Park-and-ride-Parkplatz am Neuwieder Bahnhof.  Oberbürgermeister Jan Einig begrüßt den Baubeginn und sieht in der Maßnahme einen kommunalen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse vor allem für Berufspendler.

2009 erlebte der Park-and-ride-Platz (P+R) an der Augustastraße seine Eröffnung. Doch schon bald wurde klar, dass die Nachfrage nach Plätzen das Angebot weit übertraf. Das wird sich nun in Kürze ändern. Ab September sollen den Autofahrern in unmittelbarer Bahnhofsnähe rund 50 Plätze mehr zur Verfügung stehen.   

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig (links) unterstrich beim Termin mit Bauleiter Frank Weinand (Stadtbauamt) vor Ort die Bedeutung der Erweiterung des Park-and-ride-Platzes am Bahnhof.

GenussWerkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Stadt Neuwied

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz  Interessierte in die Räume des Stadtteiltreffs. Nach einer kurzen Einführung zum Thema stand das gemeinsame Zubereiten der frischen und gesunden Zutaten im Mittelpunkt. Mit erwartungsvoller Haltung wurde gemeinsam geschält, geschnitten, gekocht und püriert. Natürlich kam dabei das Genießen nicht zu kurz. Ob süßlich, sauer oder ausgewogen, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Wegen Deichstadtfest: Wochenmarkt wird verlegt

Stadt Neuwied

Zwei Termine sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des Deichstadtfestes verlegen die Händler am Dienstag, 3., und Freitag, 6. Juli, ihren „Auftrittsort“. Ihre Stände sind dann in der Fußgängerzone an der Engerser Straße Höhe H & M und Christ zu finden.

Schulprojekt Skaten: Selbst gefertigte Quarter Ramps sind einsatzbereit

Stadt Neuwied

Neuwied – Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten Projektunterricht geplant und gebaut haben, wurden ausgiebig auf ihre Tauglichkeit getestet und für gut befunden.

7:45 Uhr. Schulbeginn in der BBS Heinrich-Haus. Doch im Klassenraum des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) der Fachrichtung Holz ist niemand. Dafür läuft nebenan in der Turnhalle Musik und ein paar junge Leute fahren mit ihren Skateboards durch die Halle. Mit am Start ist Lehrer Jan Hollmann, denn seit 2015 ist Skaten ein Unterrichtsprojekt, bei dem die Schüler erfahren, dass Lernen Spaß machen kann.

Foto  ©Christian Conrad / So sieht es also aus: das „Endprodukt“. Coole Quarter Ramps, die die Schüler gemeinsam mit Jan Hollmann (rechts) und Christian Conrad (links) erdacht, konstruiert und natürlich auf ihre Tauglichkeit getestet haben.

„Ein toller Tag für die kleinen Gecken“

Stadt Neuwied

Zum zweiten Mal hatte das Komitee der KG Weis ihre Kinder- und Jugendgarden zum großen Erlebnistag eingeladen. Bei sommerlichen Temperaturen waren die „Pänz“ aus Weis in diesem Jahr zu Gast auf dem Hof Meerheck.

In der Lindenstraße geht es in den letzten Bauabschnitt

Stadt Neuwied

Kreuzung Blocker Straße muss etwa fünf Wochen gesperrt werden – Wetter ist entscheidend

Neuwied. Gut 650 Meter lang ist die Lindenstraße in Heimbach-Weis, wo SWN und SBN die Gas- und Wasserleitungen, Kanal und Straßenbeleuchtung erneuern. Zwei der drei Bauabschnitte sind nahezu fertig, jetzt folgt der dritte, für den auch der Kreuzungsbereich zur Blocker Straße gesperrt werden muss, damit ein großer Schacht eingebaut werden kann.

Bis in den Abend wurde zuletzt gearbeitet, um die Lindenstraße für die Asphaltdecke zwischen Margarethenstraße und Stichweg vorzubereiten.

Kinderpatenschaft übernehmen und tierische Erlebnisse verschenken

Stadt Neuwied

In Neuwied und Umgebung leben etwa 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen unterhalb der Armutsgrenze. Ihre Chance auf eine aktive Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben ist aufgrund der begrenzten finanziellen Verhältnisse der Familien eher gering. So können sie viele Freizeit- und Kulturangebote oft nicht wahrnehmen. Auch ein Besuch im Zoo, wo Kinder Tiere aus der ganzen Welt erleben können, ist meist nicht möglich.
Bei einem Zoobesuch können Kinder viel entdecken und vergessen für eine Weile die Sorgen des Alltags. Tiere, Natur und ein schönes Erlebnis, genau dies möchte der Zoo Neuwied in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Soziales Neuwied mit der Aktion „Kinderpatenschaft“ diesen Kindern ermöglichen. Der Besuch einer Einrichtung wie dem Zoo Neuwied,  ist für eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder förderlich.

Seniorengremien aktiv bei erster Neuwieder Informationsmesse

Stadt Neuwied

Mitglieder des Seniorenbeirates und einige der Seniorensicherheitsberater der Stadt Neuwied nahmen an der ersten Neuwieder Senioreninformationsmesse in der Volkshochschule Neuwied teil. Beide Gremien arbeiten ehrenamtlich und kümmern sich um die Belange älterer Bürger, gleich, ob es um aktive Freizeitgestaltung geht oder ein besseres Sicherheitsgefühl.

 Bürgermeister Michael Mang (links) besuchte natürlich auch den Stadt des Neuwieder Seniorenbeirats, wo er mit Inge Rockenfeller (2. von links), Inge Rockenfeller (2. von rechts) und  Beirats-Vorsitzendem Robert Raab sprach.

Unterstützung, Hilfe und Weiterbildung

Stadt Neuwied

Lebensberatung Neuwied legt Jahresbericht 2017 vor

Neuwied – 1.016 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben im vergangenen Jahr Unterstützung bei der Lebensberatung in Neuwied gesucht. Weitere 568 Personen nahmen an Angeboten wie Elternkursen, offenenen Sprechstunden oder Weiterbildungen teil. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Jahresbericht 2017 der Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Bistums Trier hervor.
Das Team um Leiter Andreas Markert erbrachte 2017 insgesamt 390 Leistungen, die durchschnittliche Beratungsdauer pro abgeschlossenem Fall betrug 6,4 Stunden.

„Pusteblume“-Kinder singen über Raiffeisens Leben

Stadt Neuwied

Wer bislang glaubte, dass sich der Name Friedrich Wilhelm Raiffeisen nur schwer in eine Melodie fügen lässt, der wurde nun im evangelischen Gemeindehaus an der Dierdorfer Straße eines Besseren belehrt. Dort trugen vier- bis sechsjährige Mädchen und Jungen aus der evangelischen Kita „Pusteblume“ ein zahlreiche Strophen umfassendes Singspiel über das Leben und Wirken Friedrich Wilhelm Raiffeisens vor.

Neuwieder haben Spaß bei Wein und Blues in Innenhöfen

Stadt Neuwied

Musik und Wein an besonderen Orten: So lautet eine neue Veranstaltungsreihe, die die Städte Neuwied, Koblenz, Bendorf und Lahnstein aus der Taufe gehoben haben. Neuwied gab nun den Startschuss - mit Blueskonzerten in vier stimmungsvollen  Innenstadt-Innenhöfen an einem Abend.

Kundencenter der SWN bleibt wegen Gewitterschaden vorerst geschlossen

Stadt Neuwied

Kassenbereich nicht betroffen: Einzahlungen weiter möglich

Neuwied. Das Kundencenter der Stadtwerke Neuwied (SWN) in der Langendorfer Straße ist bis auf Weiteres geschlossen. Grund sind erhebliche Wasserschäden nach den schweren Gewittern der letzten Tage. Mit dem Vermieter soll nun das weitere Vorgehen besprochen werden, um so schnell wie möglich wieder den gewohnten Service anbieten zu können. Der Kassenbereich (Eingang Luisenstraße) ist nicht betroffen. Dort können weiterhin Einzahlungen erledigt werden. Das Dialogcenter steht den Kunden für Fragen telefonisch unter 02631/85-1400 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Ein Hinweisschild an der Tür zeigt´s: Das Kundencenter muss vorerst geschlossen bleiben.

Große Beteiligung am Boule-Picknick in den Goethe-Anlagen

Stadt Neuwied

Das einjährige Bestehen der beliebten Boulebahn in den Goethe-Anlagen feierten Anwohner, Boulespieler und Interessierte mit einem zünftigen Picknick. Unter dem Motto „Schnuppern, schlemmen, begeistern lassen“ kamen rund 50 Gäste rund um die Boulebahn zusammen. Jeder wurde zum Spielen animiert, Passanten ließen sich gern auf ein Spielchen ein, Interessierte wurden von „alten Hasen“ in die Spielregeln eingeführt.

SBN bauen Toiletten auf den Friedhöfen barrierefrei um

Stadt Neuwied

Start in Irlich und Oberbieber – Während des Umbaus keine Nutzung

Neuwied. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) bauen die ersten beiden Toilettenanlagen auf den Friedhöfen Irlich und Oberbieber barrierefrei um. Bis zur Fertigstellung Mitte August/Anfang September sind die Anlagen nicht nutzbar. Beisetzungen und Trauerfeiern  finden dennoch statt. Die SBN bitten um Verständnis für die Einschränkungen.


1127 Artikel (63 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.06.2018 Barbara Schulze-Frieling wird Rheinland-Pfalzmeisterin

Waldbreitbach/Hamm – Durch ein beherztes Rennen über die 300-Meter-Hürdenstrecke sicherte sich die 15-jährige Barbara Schulze-Frieling den ...

new: 23.06.2018 „Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann so nicht gewährleistet werden“

Wie zukunftsfähig ist das angekündigte Kita-Zukunftsgesetz für Rheinland-Pfalz wirklich? Landrat Hallerbach ...

Abfallwirtschaft spielt bei Daseinsvorsorge große Rolle

Eigene Abfallbehandlungsanlagen und kommunale Kooperation zahlen sich aus Landrat Hallerbach: Entsorgungssicherheit zu angemessenen Gebühren ist auch ...

Repräsentant und Botschafter der Bildungslandschaft im Kreis Neuwied

Bernd Lorenz mit großer Feier in den Ruhestand verabschiedet Der Leiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) Neuwied, Bernd Lorenz, wurde mit einer ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ...

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Exemplare gegen Spende in der Tourist-Info erhältlich Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die ...

Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne

Eröffnung der Ausstellung mit Schicht- und Sperrholzmöbeln aus zwei Jahrhunderten im Roentgen-Museum Neuwied 17.06.-04.11.2018 Mit der aktuellen ...

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

SBN: Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen nötig 21.06.2018 Neuwied. Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der ...

Unterstützung für den Fördervereines des Franziskus Krankenhauses Linz/Rhein

Einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro überreichte Bürgermeister Willi Knopp 3. v. l. an den Vorsitzenden des ...

Park-and-ride-Platz am Bahnhof wird vergrößert

Arbeiten haben begonnen - OB Einig unterstreicht Bedeutung Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert ...

23. Juni ist Tag der Daseinsvorsorge der kommunalen Unternehmer

Kreiswasserwerk – Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert Hallerbach: gute Kooperation kommunaler Dienstleister „Die Kooperation des Landkreises ...

GenussWerkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz  Interessierte in die ...

Wegen Deichstadtfest: Wochenmarkt wird verlegt

Zwei Termine sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des ...

Schulprojekt Skaten: Selbst gefertigte Quarter Ramps sind einsatzbereit

Neuwied – Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten ...

POL-PDNR: Bahnunfall - Pkw kollidiert mit Zug

2018-06-19T07:04:14 Michelbach (ots) - Ein 39 Jahre alter Mann wollte in Michelbach den unbeschrankten Bahnübergang am ...

Anlieferungen zu den Wertstoffhöfen

Landkreis Neuwied informiert Kreis Neuwied. Die eigene Anlieferung von Abfällen zu den kreiseigenen Wertstoffhöfen ...

Wolfgang Latz hat seiner Schule fortschrittliches Gesicht gegeben

Langjähriger Schulleiter wurde in Ruhestand verabschiedet Mit einer großen Feier wurde der bisherige Schulleiter des Wiedtal-Gymnasiums ...

Sportler erreichen ihr Ziel

Läufer des VfL Waldbreitbach starten in Koblenz Koblenz – „Ich hätte nie gedacht, dass ich das schaffe”, war einer der ersten ...

8 User online

Sonntag, 24. Juni 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied