Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Mahnwache muss am Fahnenhügel stattfinden

Stadt Neuwied

Die Mahnwache, um der Opfer von Hanau zu gedenken, konnte vom Ordnungsamt für den ursprünglich vorgesehenen Platz in der Fußgängerzone nicht genehmigt werden. Sie findet deshalb am Fahnenhügel auf dem Neuwieder Luisenplatz statt. Die Zeit ist unverändert:am morgigen Samstag, 22.02.2020, um 11 Uhr.

.

Mahnwache gegen Rassismus nach Hanau

Stadt Neuwied

In Hanau wurden am Mittwochabend bei einem rassistisch motivierten Amoklauf neun Menschen getötet und weitere verletzt. Weil Amnesty International sich mit der Kampagne „NIMM RASSISMUS PERSÖNLICH!“ gegen Rassismus einsetzt, jede so motivierte Straftat verurteilt, ruft die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation gemeinsam mit dem internationalen christlichen Friedensdienst Eirene zu einer Mahnwache auf. Sie findet am kommenden Samstag, 22.02.2020, um 11 Uhr in der Neuwieder Fußgängerzone in der Nähe des Engels der Kulturen statt.

In der südöstlichen Innenstadt tanzen die Senioren Polonaise

Stadt Neuwied

Die ehrenamtlich Aktiven der südöstlichen Innenstadt haben für Senioren auch in diesem Jahr mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm einen ereignisreichen Karnevalsnachmittag in der Seniorenresidenz an der Rheinstraße 46 beschert. Rund 60 Gäste aus dem Stadtviertel und Bewohner der nahe gelegenen Seniorenheime der Herrnhuter Brüdergemeine und der Bethesda-Stiftung kamen zu fröhlicher Runde zusammen.

Alphabetisierungskurs an VHS erhält Fördermittel

Stadt Neuwied

Städtische Volkshochschule kann kostenloses Angebot machen

Der Themenkreis Alphabetisierung/Grundbildung spielt seit Jahren eine wichtige Rolle im Kursangebot der städtischen Volkshochschule. Daher ist die Freude an der weithin bekannten Bildungseinrichtung über eine Förderzusage groß. Die pädagogische Mitarbeiterin der VHS, Kathrin Twiesselmann-Steigerwald, berichtet, dass über den Europäischen Sozialfonds (ESF) ein Alphabetisierungskurs für deutschsprachige Erwachsene gefördert wird. Und da das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) diesen Kurs mitfinanziert, ist er für Teilnehmer sogar kostenlos.

Helene Weißenfels (links) ist seit 30 Jahren in Sachen Grundbildung unterwegs. VHS-Fachbereichsleiterin Kathrin Twiesselmann-Steigerwald ist erste Ansprechpartnerin für Interessierte.

Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Stadt Neuwied

Die Wahl von Ralf Seemann zum zweiten hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt Neuwied ist rechtlich nicht zu beanstanden. Dies teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier jetzt der Stadtverwaltung mit.

 Die Behörde hat den Sachverhalt geprüft, weil der Vorsitzende der AfD-Fraktion René Bringezu Beschwerde gegen die Wahl im November vergangenen Jahres im Stadtrat eingelegt hatte.

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Stadt Neuwied

Handys sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken und die meisten kaufen sich alle zwei Jahre ein neues Gerät. Aber wohin mit den alten Mobiltelefonen? Der Zoo Neuwied hat eine sinnvolle Lösung für die vielen, noch funktionsfähigen Handys, die in den Schubladen liegen und nicht mehr in Gebrauch sind: Sie können gespendet werden und somit zum Artenschutz beitragen!

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Stadt Neuwied

Projekt Ehrenamtlicher rückt Naturschutz in den Fokus

Viele Köche verderben keineswegs den Brei: Das beweist eine Aktion in der südöstlichen Innenstadt. Dort haben Quartiersmanagement, ehrenamtlich engagierte Bürger und die städtische Kindertagesstätte „Kinderschiff“ mit professioneller Unterstützung ein Insektenhotel zusammengebaut, mit verschiedenen Materialien befüllt und aufgestellt. Damit hat nicht nur der Naturschutz Einzug in die Goethe-Anlagen gehalten, denn das hübsche Häuschen dient auch der Stadtteilverschönerung, einem der Schwerpunkte des Projekts Soziale Stadt.

  Bürgermeister Michael Mang und das Quartiersmanagement der südöstlichen Innenstadt bedankten sich den vielen Ehrenamtlichen, die mit professioneller Unterstützung in den Goethe-Anlagen ein Insektenhotel aufgebaut haben. 

Stellungnahme zur aktuellen Äußerung der AfD-Fraktion Neuwied

Stadt Neuwied

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat die Wahlbeschwerde der AfD abgewiesen. Es ist verblüffend, wie die AfD-Fraktion im Neuwieder Stadtrat jetzt ihre Erfolglosigkeit umdeutet.

 

Nachdem die simple Ankündigung, die AfD könnte im Thüringer Landtag beim nächsten Versuch, einen Regierungschef zu wählen, Bodo Ramelow mitwählen, um ihn als Ministerpräsidenten zu verhindern, die Krise in jenem Bundesland verkompliziert hat, hat offenbar auch die Neuwieder AfD den Reiz der Unberechenbarkeit entdeckt. War es denn nicht das eigentliche Ziel der Wahlbeschwerde der AfD, eine von vielen Bürgern als sehr bedenklich und rechtlich angreifbar betrachtete Beigeordnetenwahl zu annullieren? Nachdem die Wahlbeschwerde dieser Partei nicht erfolgreich war, verkauft die AfD-Fraktion diese Tatsache jetzt den politischen Beobachter in Erstaunen versetzend als ihren Beitrag dazu, dass Ralf Seemann letztlich dank der AfD gestärkt in sein neues Amt gehe.

OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Stadt Neuwied

Kurz vor dem närrischen Endspurt fand das Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis um Prinz Marty I (Engel) und Prinzessin Ann-Cathrin (Becker) noch Zeit, der Einladung von Oberbürgermeister Jan Einig in das Verwaltungshochhaus zu folgen. Die jungen närrischen Regenten aus Heimbach-Weis  wurden von ihrem Gefolge, einigen Müttern und Michael Bleidt, dem Vorsitzenden der KG Heimbach, begleitet.  

Närrische Höhepunkte bei den Engerser Elisabeth-Frauen

Stadt Neuwied

Seniorenfastnacht im kath. Pfarrheim begeistert Fassenachtsgecke

 Als am frühen Abend mit dem Lied „Die Hände zum Himmel“ der traditionelle Fastnachtsnachmittag für die älteren Mitbürger der Engerser Elisabethfrauen im kath. Pfarrheim zu Ende ging, waren sich die Aktiven und die zahlreichen Seniorinnen und Senioren einig: „Bei den Elisabeth-Frauen der kath. Pfarrgemeinde St. Martin Engers wird immer etwas ganz Besonderes geboten.“

 

Ausbildung in der Hafenstraße: Gute Ergebnisse, schwierige Bewerbersuche

Stadt Neuwied

SWN und SBN gehen weiter offensiv auf junge Leute zu

Neuwied. Mit sehr guten Ergebnissen haben die Industriekaufleute Jessica Meyer und Selina Haupt sowie Kfz-Mechatroniker Pascal Wenneckers ihre Ausbildung bei den Stadtwerken Neuwied abgeschlossen. Dort freut man sich einerseits, merkt aber auch, dass die Suche nach guten Azubis immer schwieriger wird.

 Ausbilderin Sarah Schmitz (r.) und Personalchef Dirk Reuschenbach (links) freuen sich über die sehr guten Abschlüsse von Jessica Meyer, Pascal Wenneckers und Selina Haupt. Die Suche nach neuen Azubis geht indessen weiter.

Kostenlos Schulbücher ausleihen

Stadt Neuwied

Antragsfrist läuft bis zum 16. März

Auch in diesem Jahr können Eltern mit geringem Einkommen für ihre Kinder Anträge auf Lernmittelfreiheit (kostenlose Schulbuchausleihe) stellen. Die Antragsformulare für das Schuljahr 2020/2021 wurden bereits mit einem gesonderten Merkblatt an die Schüler und Schülerinnen verteilt.

 

 

Systematische Gewalt und ein einmaliger Vorgang

Stadt Neuwied

Aufklärung über die Menschenrechte und darüber, wie es denen geht, deren Regierungen sich nicht um diese Rechte scheren, war ein Bestreben der Neuwieder Gruppe von Amnesty International an ihrem ersten Infostand im neuen Jahr. Demonstrieren werde immer gefährlicher, wenn solche Regierungen ihre Interessen durchsetzen wollten, erklärte Theresia Knieke. Inge Rockenfeller verwies auf Schwierigkeiten für Demonstranten etwa in Staaten Osteuropas, Hongkong, Simbabwe und Chile. Die chilenischen Sicherheitskräfte hätten in den letzten Wochen mit exzessiver Gewalt auf Protestkundgebungen reagiert, so dass das Krisenteam von Amnesty zum Schluss gekommen ist, diese Gewalt sei systematisch. Der am Infostand ausliegende Petitionstext nannte die konkret bekannten Opferzahlen. Aber nicht nur zu Chile, sondern auch zu einem Fall von Polizeigewalt in Simbabwe sammelte die Neuwieder Gruppe Unterschriften auf den jeweiligen Petitionen.

 

 von links: Inge Rockenfeller, Susanne Kudies, Beate Junglas-Krischer, Theresia Knieke, Stefan Kühr und Siegfried Kowallek

Schokoladige Backrezepte gesucht

Stadt Neuwied

Die Vorfreude steigt, denn die chocolART, das Schokoladenfestival, kehrt am letzten Märzwochenende nach Neuwied zurück. Nachdem die süße Atmosphäre bereits im letzten Jahr überall zu spüren war, möchte das Amt für Stadtmarketing noch einen Schritt weitergehen und die Menschen in und um Neuwied in das Schokoladen-Glück miteinbeziehen. Dazu soll eine schokoladige Backrezeptsammlung entstehen.

Närrisches Feuerwerk beim Seniorenkarneval in Irlich

Stadt Neuwied

Ein närrisches Feuerwerk erlebten die Besucherinnen und Besucher beim Seniorenkarneval in Irlich. Musik, Tanz und Vorträge standen auf dem bunten Bühnenprogramm und sorgten für „jecke“ Stimmung und Begeisterung. Dazwischen durfte natürlich auch die lustige Schunkelrunde mit Alois Müller nicht fehlen. So konnten sich Veranstalter wie Besucher am Ende über einen rundum gelungenen Nachmittag mit viel Frohsinn und Heiterkeit freuen, dem selbstverständlich auch das Prinzenpaar und die Ehrengarde der Stadt Neuwied ihre närrische Aufwartung machten. 

Erster Infostand im neuen Jahr

Stadt Neuwied

In der Neuwieder Fußgängerzone auf dem Luisenplatz ist am kommenden Samstag, dem 15. Februar, die örtliche Gruppe von Amnesty International mit ihrem Infostand anzutreffen. Am Beispiel der Entwicklung in der Türkei wird über Polizeigewalt informiert.

Elterncafé der Kita Wunderland feiert chinesisches Neujahrsfest

Stadt Neuwied

Von Irlich nach China führte eine kulinarische Reise das Elterncafé der städtischen Kita Wunderland. Schon bei den Vorbereitungen mit Kneten, Schnippeln, Kochen und natürlich dem einen oder anderen Kaffee verbrachten Eltern und Erzieherinnen einen tollen Vormittag, dabei wurde nach chinesischer Tradition in einer der Teigtaschen eine Münze versteckt. Dem Finder sollen Glück oder besonderer Reichtum im neuen Jahr beschert sein. Mit umso größerem Appetit wurden die chinesischen Leckereien im Anschluss verspeist. Wer allerdings der glückliche Finder der Münze war, bleibt wohl ein Geheimnis.

„Kuscheln“ unter Tieren: Warum ist Fell- und Gefiederpflege so wichtig?

Stadt Neuwied

Schimpansen widmen sich gerne und ausgiebig der gegenseitigen Fellpflege, aber nicht nur von den Menschenaffen ist dieses Verhalten bekannt. Auch Papageien, Pinguine, Przewalskipferde und viele andere Tierarten zeigen dieses sogenannte „Grooming“ (engl.: bedienen, pflegen). Aber geht es da wirklich nur um das reine Säubern des jeweils anderen?

Das Fremdputzen, auch Allogrooming, ist nicht nur ein Pflegen des Fells oder Gefieders, sondern viel mehr eine Pflege der sozialen Kontakte unter den Tieren. Dadurch wird unter anderem die Bindung zwischen Partnern gestärkt, wie z.B. bei Papageien.

Schimpansen


1944 Artikel (108 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 21.02.2020 Keine Chance - Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich erneut überfallen

 - Kühlhausschlüssel erbeutet Das Überfallkommando des Kurtscheider Elferrates hat unter Leitung ihres Präsidenten zum wiederholten ...

new: 21.02.2020 POL-PDNR: Zeugenaufruf - Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet

2020-02-20T19:45:51 Neuwied (ots) - Am Donnerstag, 20.02.2020 kam es gegen 17:20Uhr im Bereich der Andernacher Straße in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache muss am Fahnenhügel stattfinden

Die Mahnwache, um der Opfer von Hanau zu gedenken, konnte vom Ordnungsamt für den ursprünglich vorgesehenen Platz in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache gegen Rassismus nach Hanau

In Hanau wurden am Mittwochabend bei einem rassistisch motivierten Amoklauf neun Menschen getötet und weitere verletzt. ...

In der südöstlichen Innenstadt tanzen die Senioren Polonaise

Die ehrenamtlich Aktiven der südöstlichen Innenstadt haben für Senioren auch in diesem Jahr mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm ...

Alphabetisierungskurs an VHS erhält Fördermittel

Städtische Volkshochschule kann kostenloses Angebot machen

Der Themenkreis ...

Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Die Wahl von Ralf Seemann zum zweiten hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt Neuwied ist rechtlich nicht zu beanstanden. Dies ...

Schnelles Netz für alle Kreisschulen

Kreis Neuwied setzt auf optimale IT-Ausstattung Bei der Optimierung der digitalen Ausstattung der kreiseigenen Schulen sehen Landrat Achim Hallerbach und der ...

POL-PDNR: Auffinden von Betäubungsmitteln

2020-02-20T15:38:38 Bad Hönningen (ots) - Am Abend des 19.02.2020 wurde die Linzer Polizeiinspektion zu einer ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung an einer Dixi Baustellentoilette

2020-02-20T08:11:13 Neuwied (ots) - Am Mittwoch meldete um 23:38 Uhr ein Zeuge telefonisch der PI Straßenhaus, dass ...

POL-PDNR: Falsche Polizeibeamte - Enkeltrick

2020-02-20T07:30:10 Neuwied (ots) - Am 18.02.20 wurden bei der Kriminalinspektion Neuwied erneut mehrere Fälle des ...

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Handys sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken und die meisten kaufen sich alle zwei Jahre ein neues Gerät. Aber wohin mit den alten ...

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Projekt Ehrenamtlicher rückt Naturschutz in den Fokus Viele Köche verderben keineswegs den Brei: Das beweist eine Aktion in der ...

Stellungnahme zur aktuellen Äußerung der AfD-Fraktion Neuwied

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat die Wahlbeschwerde der AfD abgewiesen. Es ist verblüffend, wie die ...

„Bürger dürfen nicht für Versäumnisse des Landes zur Kasse gebeten werden“

Landrat übt Kritik an Einmischung des Rechnungshofs in Steuerdebatte Kreis Neuwied – Immer mehr Aufgaben – ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

bietet viele Chancen für Gemeinden Kreisbeigeordneter Mahlert ruft Gemeinden zur Teilnahme auf Aktuell ist der Startschuss für die Teilnahme am ...

RKK-Verdienstmedaille für Oberlahrer Karnevalisten

Eine besondere Ehrung und Überraschung gab es bei der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Oberlahr, fünf Tage vor dessen Geburtstag, für Hans ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Mit Ehrungen durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. von verdienten langjährigen aktiven Frauen in der Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. ...

5 User online

Sonntag, 23. Februar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied