Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Heinz Schwarz – Ein Großer der CDU Rheinland-Pfalz feiert 90. Geburtstag

Stadt Neuwied

CDU-Kreisverband Neuwied gratuliert mit Geburtstagsempfang zu Ehren des CDU-Urgesteins  

Kreis Neuwied. Heinz Schwarz ist ein politisches Urgestein der CDU Neuwied und selbst Teil der politischen Geschichte unserer Bundesrepublik. Der Christdemokrat der ersten Stunde war Bürgermeister, Landtagsabgeordneter, rheinland-pfälzischer Innenminister und Bundestags-abgeordneter. Der Leubsdorfer ist seinen Wurzeln und seinem Heimatort immer treu geblie-ben, auch wenn er auf den großen politischen Bühnen der Bundesrepublik vieles bewirkt hat.
Über 70 Jahre CDU Deutschland bedeuten auch sieben Jahrzehnte Heinz Schwarz. Der Mann hat an allen 65 Bundesparteitagen der CDU-Geschichte teilgenommen. Er war 1950 bei der Wahl Konrad Adenauers zum ersten Parteivorsitzenden dabei. Und er hat Aufstieg und Fall von Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger genauso erlebt wie die Ära Helmut Kohl und den Aufstieg Merkels. „Helmut Kohl und mich verband eine enge Freundschaft“, verriet Schwarz im Kreise seiner Parteifreunde in Neuwied. Und so war es für ihn auch eine Selbstverständlichkeit mit dem Bundeskanzler Helmut Kohl nach Bonn zu wechseln.

Der geschäftsführende Kreisvorstand, CDU-Landtagsfraktionsvorsitzender Christian Baldauf und weitere politische Weggefährten und Funktionsträger gratulierten Heinz Schwarz zum 90. Ge-burtstag.  

Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel gehört zu den Nachfolgern von Heinz Schwarz in beiden Positionen. Beim Geburtstagsempfang gratulierte er im Namen der CDU-Familie und unterstrich: „Heinz Schwarz hat unsere Bundesrepublik mit aufgebaut. Er hat mitangepackt und die demokratische Entwicklung des Landes vorangetrieben. Dieser An-trieb ist ihm bis heute ein Herzensanliegen und daher sind wir dankbar, dass wir einen solchen Demokraten als Berater und Freund in unserer Mitte haben.“
Neben den Funktionsträgern aus dem Kreis Neuwied, war auch Christian Baldauf, Fraktions-vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, nach Neuwied gekommen um die Glückwünsche der CDU Rheinland-Pfalz zu überbringen: „Heinz Schwarz ist ein ganz Großer unserer CDU im Land.“ Baldauf dankte Heinz Schwarz für sein jahrzehntelanges Engagement: „Er lebt für die CDU und hat sich dem Allgemeinwohl verpflichtet. Sein Engagement ist vorbildhaft und hat viele Generationen geprägt.“

Fragt man Heinz Schwarz nach den Unterschieden der Politik von früher und heute, wird er deutlich: „Früher waren die Diskussionen rabiater als heute, da wurde mehr Klartext gespro-chen", sagt Schwarz. Heute heiße es dagegen immer: „Seid vorsichtig, tut euch nicht allzu weh." Das sei schade, aber vermutlich nicht zu vermeiden. „Wenn wir früher stritten, hieß es in den Medien, wir hätten diskutiert, heute wird immer von Zank geschrieben." Aber Zank wolle kein Bürger. „Heute darf man sich nicht mehr zanken, heute muss man sich lieben", bemängelt Schwarz.

Zur Person Heinz Schwarz:
Im Jahr 1947 trat Heinz Schwarz der CDU bei. Zwei Jahre später wurde er Geschäftsführer des CDU-Kreisverbands Neuwied. Im Laufe der Jahre hatte er zahlreiche weitere Ämter innerhalb der Partei inne. So war er zum Beispiel von 1952 bis 1954 Landessekretär der Jungen Union (JU) in Rheinland-Pfalz und von 1955 bis 1961 Bundessekretär der JU Deutschlands. Von 1961 bis 1964 war Heinz Schwarz Landesgeschäftsführer der CDU Rheinland-Pfalz und von 1969 bis 1980 Vorsitzender des CDU-Bezirksverbands. Von 1959 an saß er mit nur 31 Jahren für die CDU im Landtag. 1971 wurde er Innenminister im Kabinett des damaligen Ministerpräsidenten Helmut Kohl. 1976 wechselte er in den Deut-schen Bundestag, wo er Mitglied im Auswärtigen Ausschuss war.

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.04.2019 Jugendsportler des Jahres zu Gast bei Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang empfängt täglich viele Gäste und Gesprächspartner, doch Weltmeister, zumal jugendliche, sind eher eine ...

new: 18.04.2019 Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Erkunder des Bistums Trier informieren sich in Neustadt/Wied Neustadt/Wied – Die Pfarrei der Zukunft Neuwied wird ab Januar dem kirchlichen Leben im ...

new: 18.04.2019 Elternbefragung zu Angeboten für Familien

 mit Kindern und Jugendlichen im Kreis Neuwied Kreis Neuwied – Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – ...

new: 18.04.2019 Ein Provisorium fand ein Ende: Casa Feliz in Rheinbrohl offiziell eröffnet

Kreis Neuwied – Der bereits seit Januar des Jahres genutzte Kita-Neubau in Rheinbrohl, für Kinder aus Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein ...

new: 18.04.2019 PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Mahlert: Kommunen und private Bauherren können von neuen Förderregeln  und verbesserter Mittelausstattung noch stärker ...

new: 18.04.2019 Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Eröffnung wegen fehlender Europa-Stimmzettel verschoben Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum ...

Seniorenbeirat macht Erfahrungen über menschliches Verhalten

Spannende Einblicke in die Verhaltensforschung haben die Teilnehmer einer Exkursion erhalten, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied – „Sich fit für die Zukunft machen“ – dieser Leitgedanke stand auf der Veranstaltung im Außerschulischen ...

POL-PDNR: Unfallzeugen gesucht

2019-04-17T13:44:15 Neuwied (ots) - Am heutigen Mittwoch, etwa gegen 07:20 Uhr, kam es auf der L 259 zwischen Neuwied-Block ...

On-Demand-Mobilität im ländlichen Raum – Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Neue Möglichkeiten für einen flexiblen und  bedarfsgerechten ÖPNV im Landkreis Neuwied Kreis Neuwied – Wie kann  der ...

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse Landrat unterstützt die Forderung des ...

Bahnlärm-Entlastung auch fürs Untere Mittelrheintal

Auch das Untere Mittelrheintal muss vom Bahnlärm entlastet werden, darin sind sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (li.) und Dr. ...

Zwischenbericht von Landrat Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Kilgen: „Wer unseren Landrat hört, spürt, dass ihm die Region am Herzen liegt.“ Kreis Neuwied. Die Senioren Union im Landkreis Neuwied ...

Konstruktiver Austausch mit Vereinen und Landesmusikakademie

Ortsvorsteher Neckenig: „Nutzungskonzept Altes Rathaus wird allen Interessen gerecht“ Engers. Der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig will ...

Ehrenamtler für die Hausaufgabenbetreuung (HAB) gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied mit seinen vielfältigen Angeboten für Jung und Alt lebt in hohem Maße vom ...

25 Jahre Austausch: Schüler aus Israel zu Gast an der IGS

Seit mittlerweile 25 Jahren wird in Neuwied der Austausch mit Schülern aus Israel gepflegt. Die frühere Maximilian-zu-Wied-Realschule hatte die ...

Herzlich Willkommen „Tanju“!

Mitte März war die Freude im Zoo Neuwied groß, als morgens ein Fohlen neben Trampeltierstute „Sulaika“ im Stroh lag. Noch erfreulicher ...

Reifenstecher im Renzentalweg im Ortsteil Feldkirchen unterwegs

POL-PDNR: NEUWIED  2019-04-16T13:02:52 Neuwied (ots) - Eine böse Überraschung erwartete 3 Eigentümern von ...

Einstellungen

Druckbare Version

5 User online

Samstag, 20. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied