Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Neuwied braucht einen direkten Rheinsteig-Anschluss

Stadt Neuwied

CDU-Fraktion sieht durch direkte Anbindung an den Wanderweg touristischen Mehrwert für die Stadt

Neuwied. „Wege müssen Gäste in unsere Stadt führen und nicht an uns vorbei“, bringt es CDU-Fraktionsgeschäftsführer Pascal Badziong auf den Punkt, wenn er zusammen mit seinen Kollegen der CDU-Stadtratsfraktion den Blick auf die Wanderkarte des bekannten Premium-Wanderweges „Rheinsteig“ richtet.  
Zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden führt der 320 km lange Rheinsteig rechtsrheinisch auf überwiegend schmalen Wegen und anspruchsvollen Steigen bergauf und bergab zu Wäldern, Weinbergen und spektakulären Ausblicken. 190 km verlaufen durch das Land Rheinland-Pfalz und 75 km des beliebten Premium-Wanderweges durchlaufen den Landkreis Neuwied. „Rund 10.000 Wanderer zieht es jährlich in unsere Region“, weiß auch Josef Kretzer vom Engerser Arbeitskreis Heimat und Tourismus, der die Idee zusammen mit den Kommunalpolitikern der CDU vorantreiben möchte.   

Pascal Badziong (CDU-Fraktionsgeschäftsführer), Dieter Neckenig (Ortsvorsteher), Martin Hahn (CDU-Fraktionsvorsitzender) und Josef Kretzer (AK Heimat & Tourismus) werden sich für eine direkte Anschlussstelle des „Rheinsteigs“ in Neuwied einsetzen.

Aktuell werden diese Gäste, wenn sie rheinauf wandern in Neuwied-Feldkirchen in den Westerwald abgeleitet und kommen hinter Neuwied in Bendorf-Sayn auf der Wegstrecke wieder herunter. Ebenso verläuft die Wegstrecke rheinab an Neuwied vorbei. Auf der Gesamtwegstrecke entferne sich der Rheinsteig an keiner Stelle so weit vom Rhein, wie in Neuwied.
„Wir haben die Anregung zu einer Zuwegung in Neuwied-Feldkirchen bereits gegeben und auch das Rheinsteig-Büro steht der Aufnahme dieses attraktiven Streckenabschnittes positiv gegenüber“, berichtet Josef Kretzer.  
Vom Anschlusspunkt Feldkirchen zum Anschlusspunkt Bendorf kämen dann 12 km Streckenführung direkt am Rhein entlang hinzu, die für Wanderer von großem Interesse sein werden. Bei einer offiziellen Anerkennung des Zuweges werde dieser außerdem in das offizielle Kartenmaterial des Rheinsteigs aufgenommen. „Wir sehen in Engers aufgrund der hervorragenden Übernachtungsmöglichkeiten, dass das Wandern entlang des bekanntesten Stroms von Deutschland eine immer größere touristische Bedeutung einnimmt“, so der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig.  
„In der nächsten Ratssitzung werden wir den Antrag stellen, mit dem Rheinsteig-Büro und den Betreibern der Wegstrecke eine passende Anschlussstelle bzw. einen Zuweg zum Wanderweg Rheinsteig vom Anschlusspunkt Neuwied-Feldkirchen zum Anschlusspunkt Bendorf zu prüfen und zu realisieren“, kündigt Fraktionsvorsitzender Martin Hahn an.
„Mit dieser Maßnahme lässt sich die touristische Infrastruktur in der Stadt Neuwied weiter verbessern und weitere Gäste werden über den Wanderweg in unsere Stadt gelockt“, führt Pascal Badziong weiter aus, wenn er auf die zahlreichen touristischen Höhepunkte entlang der Wegstrecke in der Stadt Neuwied schaut. Es seien exemplarisch nur die Feldkirche, der Schlosspark Neuwied, Deichmauer mit Pegelturm, der „Seeweg“ entlang des Steinsees, die Rheinanlagen in Engers mit Grauer Turm und Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung, das Schloss Engers sowie die gastronomischen Angebote entlang der Strecke genannt.    

Nachrichten aus Neuwied

new: 13.12.2018 Änderung von Abfuhrtagen zum Jahresbeginn

Zusatzleerung blaue Tonnen am 5. Januar 2019 in Oberbieber und ...

new: 13.12.2018 Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Wer noch eine besondere Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen sucht, wird im  Zoo Neuwied schnell fündig. So zum Beispiel im ...

new: 12.12.2018 Deichförderverein: Vorstand einstimmig wiedergewählt

Rund 2400 Besucher jährlich besuchen das Informationszentrum Oberbürgermeister Jan Einig als Vorstandsvorsitzender des Deichfördervereins ...

new: 12.12.2018 Regionalladen-Gemeinschaftsprojekt startet ersten Testlauf

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen Stadt und Landkreis Neuwied präsentieren sich gemeinsam auf Neuwieder Knuspermarkt Das ...

new: 12.12.2018 Der Freizeitplaner 2019 ist ab Mitte Januar erhältlich

Wie auch in den vergangenen Jahren bringen die Kreisjugendpflege des Landkreises und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, in gemeinsamer Regie, ...

new: 12.12.2018 Kandidaten für Sportlerehrung melden

Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus Die Stadt Neuwied würdigt auch in diesem Jahr wieder die ...

new: 12.12.2018 Kreis-Migrationsbeirat tagt in Puderbach

Situation geflüchteter Menschen in der VG Puderbach und Asylwesen im Kreis bilden thematische Schwerpunkte Zu seiner letzten Sitzung des Jahres traf ...

new: 12.12.2018 Oberbürgermeister Einig zieht am 23. Dezember das Gewinnerlos

Noch steht er in der großen Schneekugel auf dem Luisenplatz, doch am Sonntag, 23. Dezember, wird feststehen, wer den dort ...

new: 12.12.2018 Trotz Wasserschaden: Kita Rheintalweg bleibt geöffnet

Erzieherinnen und Kinder reagieren flexibel auf Problemlage Ein Wasserschaden in der Kindertagesstätte am Rheintalweg ...

Ross folgt Bauer: Löschzug Stadt Neuwied hat neue Führung

Wechsel bei der Feuerwehr: Der Löschzug Stadt Neuwied hat eine neue Führung. Nach dem Wegzug von Florian Bauer ...

Selbst in Österreich abgeholt: Pfadfinder bringen Friedenslicht zum Adventsfenst

Am Freitag, 21. Dezember, bieten die Pfadfinder vom Stamm St. Bonifatius am Oberbieberer Pfadfinderhaus in der Grafenwiese 100 ...

Bürgerbüro nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 12. Dezember findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Es ist ...

Änderung der Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr ...

„In großer Geschlossenheit nach vorne schauen!“

Positiv ist die Stimmung der CDU-Delegierten und CDU-Mitglieder die beim CDU-Bundesparteitag in Hamburg zugegen waren. „Die Bundesvorsitzenden- und ...

Kfz-Zulassungsstelle in Dierdorf am 27.12. geschlossen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf hat in der Woche nach Weihnachten geschlossen. Somit bleibt auch die Außenstelle ...

Seniorenbeirat nutzt Weihnachtsmärkte, um zu informieren

Es kommt nicht auf die Größe an: Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied hatte seinen Informationsstand auch auf dem ...

Freunde des Boulespiels feierten Nikolaus auf sportliche Art

Seit mehr als eineinhalb Jahren wird die Boulebahn in den Goethe-Anlagen an mehreren Tagen in der Woche von Freunden der französischen Sportart genutzt. ...

Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel

Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel feierlich aus dem Arbeitsleben
Neuwied – Wenn so ...

Einstellungen

Druckbare Version

11 User online

Donnerstag, 13. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied