Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Vorstand des Burschenvereins bleibt unverändert

Sonstige Nachrichten

Führungsriege wird auf der Jahreshauptversammlung im Amt bestätigt
 
NIEDERBIEBER. Ende Januar trafen sich die aktiven Mitglieder des Burscheinvereins 1864 Niederbieber e.V.  zur traditionellen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Central. Als Tagesordnung standen einige wichtige Themen neben der Neuwahl des Vorstandes an. In seiner Ansprache bedankte sich der Vorsitzende Marcus Becker bei allen Mitgliedern für ihre geleistete Arbeit im Jubiläumsjahr. Gleichzeitig sprach er auch noch einmal einen Dank an alle Gönner, Freunde und Sponsoren des Burschenvereins aus: „Ohne ihre tatkräftige Unterstützung wäre ein solches Jubiläumsjahr mit den drei großen Veranstaltungen nicht möglich gewesen."

In seinem Geschäftsbericht resümierte Geschäftsführer Tim Rönz die zurückliegenden Veranstaltungen. Nach dem Bericht des Kassenprüfers wurde der alte Vorstand von den Mitgliedern entlastet. Als nächstes nahm der Versammlungsleiter Philipp Engel die neuen Vorschläge für die Neuwahl des Vorstandes an. Hier gab es keine Änderungen. Alle Mitglieder wurden auf ihre aktuellen Posten wieder gewählt. Marcus Becker bleibt Vorsitzender, Sebastian Engel sein Stellvertreter. Tim Rönz ist weiterhin für die Geschäftsführung verantwortlich, Timo Ehlscheid und Björn Schneider fungieren als Kassierer und Markus Wortig sowie Philipp Engel als Beisitzer.

Nach den Wahlen fand eine Diskussion über die Ausrichtung der Beach-Party 2015 statt. Hier mussten sich die Burschen mit den Problemen beschäftigen, die in den vergangenen beiden Jahren rund um das Veranstaltungsgelände aufgetreten sind. „Es handelt sich hierbei nicht um unsere Gäste“, betonte der Vorsitzende Becker. „Sondern um ein junges Partyvolk, das nichts mit unsere Veranstaltung zu tun hat, aber für mächtigen Trubel und Ärger gesorgt hat. Da sind uns eigentlich die Hände gebunden“, betonte der 2. Vorsitzende Sebastian Engel. „Wir können auf unserem Veranstaltungsgelände mit Hilfe der Mitarbeiter eines Securityteams für Ordnung sorgen. Aber für die Straße ,Am Steg' sind wir nicht für verantwortlich. Dies gehört nämlich laut den Unterlagen der Stadt nicht zu unserem Veranstaltungsgelände. Hier hätte eigentlich die Stadt tätig werden müssen. Wir haben Kontakt mit der Polizei aufgenommen und sie gebeten einen Streifenwagen vorbeizuschicken, aber leider erfüllte dies nicht seinen Zweck“, so Geschäftsführer Rönz. Deshalb gab es großen Unmut in der Nachbarschaft.

Daher trafen sich die Burschen nach der letzten Beach-Party mit den Anwohnern, um gemeinsam Vorschläge für ein besseres Konzept zu erarbeiten. „Unsere Beach-Party hat sich mittlerweile zu einem Event entwickelt, über das man noch über die Grenzen hinaus von Niederbieber spricht. Aus fast allen Stadtteilen können wir Besucher auf unsere Veranstaltung antreffen. So ein Event kann man jetzt nicht einfach wieder einstampfen, nur weil ein paar Chaoten abseits des Veranstaltungsgelände meinen, sich daneben benehmen zu müssen“, so Tim Rönz weiter.
In einer abschließenden Abstimmung hat sich der Verein dazu entschieden, auch im aktuellen Jahr eine Beach-Party veranstalten zu wollen. Daher hat sich direkt ein Ausschuss gegründet, der gemeinsam mit der Stadt Neuwied, den Anwohner rund um das alte Strandbad sowie der Polizei ein Konzept entwickeln will, das es zulässt, ein solches Event störungsfrei für die Anwohner auf die Beine zu stellen. Sollte es dem Ausschuss nicht gelingen, die Polizei und die Stadt Neuwied mit ins Boot zu bekommen, wird es in diesem Jahr keine Beach-Party mehr geben. Denn in einem waren sich die Mitglieder alle einig: Ein Wechsel der Location kommt nicht in Frage. „Dann verliert die Veranstaltung nämlich das, was sie ausmacht“, so Sebastian Engel.

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten aus Neuwied

new: 15.01.2018 Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

new: 15.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

new: 15.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

13.01.2018 – 09:54 Kirchen/Sieg (ots) - Gegen 02:25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein offensichtlich betrunkener ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B42 in Hammerstein

12.01.2018 – 19:58 PI Linz - Hammerstein (ots) - Am heutigen Freitag, 12.01.2018 gegen 16:50 Uhr kam es auf der B42, ...

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018 Neuwied. Trotz des ...

Veranstaltung informiert zu Sozialversicherung

Neuwied, 12. Januar 2018 - Nützliche Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die kostenlose Veranstaltung ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 12.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 12.01.2018
12.01.2018 – 11:19 Betzdorf (ots) - ...

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“ Pünktlich zum neuen Jahr ist das ...

Jahresrückblick Zoo Neuwied 2017: Von neuen Tieren und baulichen Veränderungen

Der Beginn eines neuen Jahres gibt immer wieder Anlass das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Im Zoo Neuwied gab es einige Jungtiere, neue Tierarten, ...

RKK-Ehrungen für aktive Buchholzer Karnevalisten

Dass man es in Buchholz versteht Karneval zu feiern, ist schon lange bekannt. Schließlich verweist die KG „So sind wir“ Buchholz in dieser ...

60-Plus-Karnevalssitzung der Stadt fällt leider aus

Aus organisatorischen Gründen muss die 60-Plus-Karnevalssitzung der Stadt Neuwied, die für den 27. Januar in der ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 11.01.2018

POL-PDNR: Brand in Helmenzen-Oberölfen
11.01.2018 – 14:34 Helmenzen-Oberölfen (ots) - Wie bereits berichtet, ...

POL-PDNR: Einbruchsdiebstahl und weitere Meldungen

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
10.01.2018 – 14:22 St. Katharinen (ots) - Unbekannte Täter verschafften sich am ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach in den TOP 5

Das „Weihnachtsdorf Waldbreitbach“ hat beim Wettbewerb zur „Best Christmas City“ den fünften Platz erreicht. Das Publikum konnte ...

Vierte Obstbaumausgabe in der Abtei Rommersdorf

Zum vierten Mal schon hat die Naturschutzbehörde der Kreisverwal­tung Neuwied im Verbund mit der Geschäftsführung der Abtei ...

Wertstoffhöfe bleiben am 20. Januar geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, bleiben am Samstag, den 20. Januar 2018, die ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 09.01.2018

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Mann, B256 - "Neuwieder Kreuz"
Neuwied (ots) - Ein ...

11 User online

Mittwoch, 17. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied