Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Wie fördere ich Kinder und Jugendliche in Zeiten von WhatsApp und Facebook?"

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Soziales Kompetenztraining für Haupt- und Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit

Hallerbach wirbt für Praxistag zum Thema „WhatsApp und Facebook“

 

Schnell wird in der heutigen Zeit im Kontakt mit Jugendlichen deutlich, dass eine ganzheitliche Förderung sozialer Kompetenzen nicht ohne Berücksichtigung der neuen Medien und Kommunikationsmöglichkeiten erfolgen kann. Dies wirft u.a. die Frage auf: „Wie fördere ich Kinder und Jugendliche in Zeiten von WhatsApp und Facebook?“. Um diese und weitere Fragen wird es im Praxistag am 2. Juli 2015 von 10–18 Uhr in der Fachstelle Plus für Kinder und Jugendpastoral in Koblenz gehen.

„Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sind heute vielfältiger geworden und unterliegen einem stetigen Wandel. Die gesellschaftlichen Entwicklungen, verbunden mit dem technischen Fortschritt, insbesondere im Telekommunikationssektor, verändern Formen des sozialen Miteinanders, der Kommunikations- und Interaktionsweisen“, unterstreicht der 1. Kreisbeigeordnete und Jugendamtsdezernent Achim Hallerbach die Bedeutung der Veranstaltung. Und er ergänzt: „Kinder und Jugendliche kommunizieren durch Instant-Messaging-Dienste wie WhatsApp und interagieren in sozialen Netzwerken wie Facebook. Sie inszenieren Selbstdarstellung, treten in medial vermittelten Kontakt, knüpfen virtuelle Netzwerke und Gruppen, bekunden ihre Interessen und Ansichten.

Gemeinsam mit interessierten haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Kinder- und Jugendarbeit wird Meike Drey, als Referentin der Evangelischen Landesjugendakademie Altenkirchen, Handlungsmöglichkeiten im Hinblick auf eine gelingende Förderung sozialer Kompetenzen entwickeln. Dabei werden inhaltliche Themen wie: „Methoden zum Vertrauensaufbau, Leitfäden zur Motivationssteigerung, Fördermöglichkeiten zur Selbstwirksamkeit bei Kindern und Jugendlichen und die Chancen moderner Kommunikation“ praxisnah aufgegriffen und der Bezug zu den jeweiligen Handlungsmöglichkeiten der Teilnehmenden hergestellt.

Das Fortbildungsangebot ist eine Kooperationsveranstaltung des Kreisjugendamtes Neuwied mit dem Koordinierungskreis Schulung und Bildung der FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral, sowie der Evangelischen Landesjugendakademie Altenkirchen. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro inkl. Stehkaffee und Mittagessen.

Nähere Informationen zum Praxistag, sowie weiteren interessanten Schulungsangeboten und Fachtagungen aus der Veranstaltungsreihe „Know How – für eine qualitative Jugendarbeit im Landkreis Neuwied“, sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter:

Kreisverwaltung Neuwied, Kreisjugendpflege: Christian Skupin, Tel. 02631-803 621; Franlin Toma, Tel. 02631-803 442 oder unter jugendarbeit@kreis-neuwied.de

Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, wird um Anmeldung bis zum 10.06.2015 gebeten.

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.07.2018 Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil ...

new: 18.07.2018 Straßenfest im Lessingweg: Anwohner feierten ausgelassen

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches  Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das ...

new: 18.07.2018  Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle Landrat Hallerbach dankt Ausschussmitgliedern für ihre geleistete ...

new: 18.07.2018 Mahlert: „Harte Verhandlungen haben Erfolg gebracht“

Flächendeckende Abdeckung mit schnellem Internet kann im Landkreis Neuwied erreicht werden Auch Schulen sollen besser ins Netz eingebunden ...

new: 18.07.2018 Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches ...

new: 18.07.2018 Wertstoffhöfe schließen am 24. August früher

Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen Wertstoffhöfe Linkenbach, Linz und Neuwied ...

new: 18.07.2018 Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19jährige Spitzathletin holte bei der ...

new: 18.07.2018 Kommunalaufsicht beanstandet kostenlose Abgabe des Unkeler Freibads

Beschluss verstößt gegen geltendes Recht Kreisverwaltung bietet Verbandsgemeinde weiterhin ...

new: 18.07.2018 Neue Schauspielworkshops bei Chamäleon – Alles nur Theater e.V.

Der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon e.V. startet nach den Sommerferien durch mit zwei Angeboten für ...

new: 18.07.2018 Mobilfunkgipfel ist ein Meilenstein auch für den Landkreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Endlich Schluss mit Funklöchern und weißen Flecken!“ Kreisgebiet. „Der ...

new: 18.07.2018 Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Zusammenarbeit zwischen dem Lions Club Rhein-Wied und der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus besteht seit 8 ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

Einstellungen

Druckbare Version

12 User online

Mittwoch, 18. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied