Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Handgeschöpftes Papier für den Knuspermarkt

Sonstige Nachrichten

Tagesförderstätte hatte Freude an städtischem Auftrag
    
Wer auf der Suche nach alternativen, selbst hergestellten Geschenken ist, sollte sich auf dem Neuwieder Knuspermarkt umschauen. Denn dort sind schöne Dinge wie edles Papier, Grußkarten, Vogelfuttertassen, Kerzen, gefilzte Backhandschuhe, Kaminanzünder und Weihnachtsdeko erhältlich - alles liebevoll angefertigt von Menschen mit Mehrfachbehinderung aus der Tagesförderstätte des Heilpädagogisch-Therapeutischen Zentrums (HTZ) in Feldkirchen. Ganz neu: Das beliebte, handgeschöpfte Papier ist nun auch in großer Auswahl in der regionalen Einkaufshütte „Amalie“ auf dem Knuspermarkt  erhältlich.

Vertreter des HTZ und des Amtes für Stadtmarketing trafen sich zur Übergabe des Papiers.

Abfuhrkalender 2020 werden als Zeitungsbeilage verteilt

Sonstige Nachrichten

Neue Abfuhrtermine ab Mitte Dezember unter www.abfall-nr.de

Kreis Neuwied. In der 50. Kalenderwoche, d.h. vom 9. bis 13. Dezember werden die Abfuhrkalender als Zeitungsbeilage verteilt.

Die Ausgaben für die Verbandsgemeinden befinden sich in den Wochenblättern/Mitteilungsblättern von Verlag WITTICH. Sollte der Abfuhrkalender in Ausgabe KW 50 fehlen, kann bei Verlag + Druck Linus Wittich unter Tel. 02624 /911-143 oder per Mail  unter vertrieb@wittich-hoehr.de  eine Nachlieferung vereinbart werden.

Registrierungspflicht für Energieerzeuger und -speicher

Sonstige Nachrichten

Ob PV-Anlage oder Notstromaggregat: Neue Datenbank der Bundesnetzagentur zur Energiewende

Neuwied. Betreiber von Anlagen, die Energie erzeugen oder speichern, müssen diese im sogenannten Marktstammdatenregister anmelden. Darauf weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) hin. Ob Photovoltaik, Batteriespeicher, Notstromaggregate oder Kraft-Wärme-Kopplung: Sie müssen - wie auch die großen Windenergieanlagen oder andere Kraftwerke – registriert werden.

Das Marktstammdatenregister ist die Datenbank der Energiewende. Sie soll helfen, den Leitungsaufbau auf das erforderliche Minimum zu begrenzen. „Das Register wird von der Bundesnetzagentur betrieben“, erklärt Philipp Dott. Es ist jedoch nicht nur wichtig, um eine einheitliche Datenbasis zu schaffen: „Damit Zahlungen wie die Einspeisevergütung ausbezahlt werden können, sind die vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen wichtig.“

Glasfaser für mehr Wirtschaftskraft:

Sonstige Nachrichten

 

SWN will Tempo machen –IHK sieht Vorteile für Mitglieder

Trotz Bandbreiten bis 1000 Mbit: Betriebe reagieren noch zaghaft

Neuwied. Stadt und Stadtwerke Neuwied wollen schnelles Internet und die Digitalisierung in und um Neuwied gemeinsam stärker vorantreiben – auch die IHK Koblenz mit ihrer Regionalgeschäftsstelle Neuwied sieht hier noch akuten Handlungsbedarf. Beides sei eine wichtige Voraussetzung für die zukunftsfähige Entwicklung in der Region, hieß es beim Besuch von IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing mit IHK-Vizepräsident Christian zur Hausen und Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker in der Hafenstraße.

Glasfaser ist eine Zukunftstechnologie und wird für digitalisierte Prozesse in Unternehmen immer wichtiger. Darin sind sich IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing und (v.r.) IHK-Vize Christian zur Hausen, SWN-Chef Stefan Herschbach, OB Jan Einig, Geschäftsfeldleiter Udo Engel und IHK-Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker einig.

Adventswochenenden im Zoo Neuwied: Türchen öffnen sich

Sonstige Nachrichten

Mögen alle Pinguine wirklich so gerne Eis und Schnee? Warum macht dem Sibirischen Tiger die Kälte wenig aus? Und was machen die Tiere in der Prinz Maximilian zu  Wied Halle im Winter?
Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen an. An den vier Adventswochenenden im Dezember öffnen die verschiedenen Reviere des Zoos unter einem bestimmten vorweihnachtlichen Motto „ihr Türchen“.

Zwei Dachsbrüder im Zoo Neuwied

Sonstige Nachrichten

Meist sind es die exotischen Tiere, wie Tiger, Faultier oder Kaiman, die die Aufmerksamkeit der Besucher des Zoo Neuwied auf sich ziehen. Es lohnt sich aber auch, mal bei den vermeintlich unscheinbaren Arten genauer hinzuschauen. Auch die einheimischen Tiere kommen im größten Zoo in Rheinland-Pfalz nicht zu kurz: Steinkäuze, Uhus, Schleiereulen oder Damwild leben hier und seit kurzem auch wieder zwei Dachse.
Die beiden Brüder sind Anfang März im Biotopwildpark Anholter Schweiz geboren und tragen nun die Namen „Micha“ und „Helmut“.

Es grünt in Neuwied: RWG legt Schulgarten an

Sonstige Nachrichten

Gymnasium realisiert Projekt des Netzwerks Innenstadt

Ein weiteres Projekt des Netzwerks Innenstadt (NI) wird derzeit realisiert – und setzt dabei ein deutlich sichtbares Zeichen. Die NI-AG „Öffentlicher Raum“ hat sich in Kooperation mit dem Rhein-Wied-Gymnasium (RWG) für das Anlegen eines Schulgartens stark gemacht. Das Areal war schnell gefunden: der ehemalige Spielplatz in Nähe des Heimathauses und des alten Aldi-Parkplatzes – quasi nur einen Steinwurf vom RWG entfernt.

Was braucht es, um aus einer eher öden Fläche einen schmucken Garten entstehen zu lassen? Einiges. Bauamt und Servicebetriebe Neuwied (SBN) haben dafür gesorgt, dass ein ausrangierter Bauwagen und ein großes Wasserfass aufgestellt wurden, auch Mutterboden und Holz für die Beete wurden rasch angeliefert. Dann waren Schüler aus der Jahrgangsstufe 7 des RWG gefragt. Die Mädchen und Jungen mit dem grünen Daumen aus der Schulgarten-AG haben gemeinsam mit Schulleiter Helmut Zender zahlreiche Sträucher gepflanzt. Johannesbeeren, Brombeeren und Himbeeren werden sie in den kommenden Jahren dort ernten können. Insgesamt 50 Obststräucher haben die SBN der Schule gespendet. In den kommenden Wochen werden zudem noch drei Beete angelegt.

Schulleiter Helmut Zender (hinten links), Lars Gehendes (hinten rechts) vom städtischen Bauamt und Mitglied der Netzwerk-Innenstadt-AG „Öffentlicher Raum“, sowie einige fleißige Nachwuchsgärtner bestücken den neuen Schulgarten des RWG. 

Jetzt mit selbstgespieltem Weihnachtssong bewerben

Sonstige Nachrichten

Sieger steht mit Tony Hadley ex Spandau Ballet auf der Bühne / Abschlusskonzert des „SWR1 Weihnachtssong Contests“ am Donnerstag, 19. Dezember 2019, im „kulturWERKwissen“

„O du fröhliche“, „Last Christmas“ oder „Feliz Navidad“ – Weihnachtslieder gehören ebenso zum Fest der Feste wie Vanillekipferl, Kerzenschein und Tannenbaum. Und während die einen Plätzchen backen und Baumschmuck basteln, entfalten die SWR1 Hörer*innen beim Musizieren ihr ganzes Talent. Alle Jahre wieder ölen sie ihre Stimmbänder, packen Instrumente und Notenblätter aus und bewerben sich beim „SWR1 Weihnachtssong Contest“. Bereits zum zehnten Mal sucht SWR1 Rheinland-Pfalz den schönsten Weihnachtssong des Jahres. Ob klassisch dargeboten, komplett neu interpretiert oder gar eigens komponiert, ab sofort können die Hörer ihr selbstgespieltes Lieblingsweihnachtslied einsenden.

Tony Hadley ex Spandau Ballet ist Hauptact beim „SWR1 Weihnachtskonzert“. Copyright: Tony Hadley.

Zumba - ein tolles Tanz- und Fitnessprogramm

Sonstige Nachrichten

Zumba verbindet traditionelle Aerobicübungen mit lateinamerikanischen Rhythmen (Salsa, Samba, Merengue …), ist sehr schweißtreibend und macht unheimlich viel Spaß. Daher trifft die wörtliche Übersetzung von Zumba, sich schnell bewegen und Spaß haben, voll und ganz zu.

Da bei den Bewegungsabläufen die gesamten Muskelgruppen angesprochen werden, ist Zumba das perfekte Tanz-Fitness-Programm um die Kondition zu verbessern, die Figur zu straffen und auch abzunehmen.

Ingrid Ely-Herbst erhält Freiherr-vom-Stein-Plakette

Sonstige Nachrichten

Die Freiherr-vom-Stein-Plakette des Landes Rheinland-Pfalz wird seit 1954 an Bürgerinnen und Bürger für ihr kommunalpolitisches Engagement verliehen. Sie geht zurück auf den preußischen Beamten, Staatsmann und Reformer Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein (1757 – 1831), der als Vorreiter der kommunalen Selbstverwaltung gilt. Insgesamt 49 ehrenamtliche Politiker aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz erhielten jetzt diese Plakette in Lahnstein aus den Händen des Innenminister Roger Lewentz: „Kommunale Selbstverwaltung lebt von verantwortungsvollen Bürgerinnen und Bürgern und ihrem Engagement für die eigenen Angelegenheiten einzutreten und Verantwortung zu übernehmen. Hinter jedem Engagement steckt ein Mensch. Mit der heutigen Auszeichnung wollen wir diese Menschen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und deren Einsatz höchsten Respekt zollen“.

SWN setzen im Kampf um Fachkräfte auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen

Sonstige Nachrichten

Auszubildende der SWN wieder unter den Besten im IHK-Kammerbezirk
Neuwied. Zwei Auszubildende der Stadtwerke Neuwied (SWN) wurden von der IHK bei der Bestenehrung in Koblenz geehrt: Marc Heßler und Niko Kreis haben ihre Prüfungen mit „sehr gut abgeschlossen“ und gehören im Kammerbezirk Neuwied zu den besten  Industriekaufleuten.

Personalchef Dirk Reuschenbach (l.) und Ausbilderin Sarah Schmitz (r.) sind stolz auf die sehr guten Ergebnisse von Niko Kreis und Marc Heßler, die mit den Besten im Kammerbezirk der IHK geehrt wurden.

Oberbürgermeister Jan Einig empfängt Prinzenpaare

Sonstige Nachrichten

Neue Session: „Der Protokoller“ ist zum Prinz aufgestiegen

Sie waren noch nicht inthronisiert, als die Prinzenpaare der kommenden Session einer Einladung von Oberbürgermeister Jan Einig folgten. Der OB freute sich über die zahlreich erschienenen jecken Besucher. Zunächst kam das Erwachsenen-Prinzenpaar, einen Tag später folgte das Kinderprinzenpaar; beide wie immer unterstützt von Vertretern des Festausschusses der Stadt Neuwied.

Hoch hinauf ging es für das künftige Neuwieder Prinzenpaar und sein Gefolge: Auf dem Dach des Verwaltungshochhauses empfingen Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Michael Mang die Narren.

30. Oktober bleibt die Einbürgerungsbehörde geschlossen

Sonstige Nachrichten

Anlässlich einer Einbürgerungsfeier am Mittwoch, 30. Oktober bleibt die Einbürgerungsbehörde bei der Kreisverwaltung Neuwied für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Infos unter 02631-803279.

Schlossbesichtigung rund um die kommenden Dreharbeiten auf Schloss Drachenburg

Sonstige Nachrichten

Aufgrund von Dreharbeiten für „Bares für Rares“ gibt es in der kommenden Woche Einschränkungen in der Besichtigung von Schloss Drachenburg.

An den Aufbautagen vom 14. bis 16. Oktober kann es zeitweise zu Umlenkungen der Besucher in einzelnen Schlossbereichen kommen.

Vom 17. bis 20. Oktober werden Schloss und Park Drachenburg von der Filmproduktion genutzt und bleiben geschlossen.

Sechs Dienstjubiläen

Sonstige Nachrichten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied konnten sechs Dienstjubiläen feiern

Sechs Dienstjubiläen konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied feiern. Zu ihrer 25jähriger Verwaltungszugehörigkeit gratulierten Landrat Achim Hallerbach (rechts), der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert sowie die beiden ehrenamtlichen Beigeordneten Werner Wittlich und Birgit Haas gemeinsam mit der Personalratsvorsitzenden der Kreisverwaltung, Birgit Eisenhuth Lydia Frey, Ingrid Lindner, Rainer Temming für ihre 40jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Auf 25jährige Beschäftigung im öffentlichen Dienst können Michael Brandt, Kristina Maier und Nesrin Uslu zurückblicken.

Regionale Pflegekonferenz für Weiterentwicklung

Sonstige Nachrichten

 der pflegerischen Angebotsstruktur unverzichtbar

Kreisbeigeordneter Michael Mahlert: Pflege ist zentrales Themen

Rund 60 Fach- und Leitungskräfte folgten der Einladung des zuständigen Dezernenten für den Bereich Soziales und 1. Kreisbeigeordneten, Michael Mahlert, zur die Regionalen Pflegekonferenz des Landkreises Neuwied. Die Veranstaltung hatte das Ziel hat, die Angebotsstruktur im Bereich der Pflege sicherzustellen und weiterzuentwickeln.

„Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte Mahlert, der auch um die Problemlagen im Bereich der Pflege weiß. So ist der Fachkräftemangel längst kein Geheimnis mehr. Um die Infrastruktur und eventuelle Hürden in den unterschiedlichen Bereichen der Pflegelandschaft regional und aktueller abbilden zu können, wird es eine jährliche Datenerhebung von Seiten der Verwaltung geben.

Rund 60 Fach- und Leitungskräfte folgten der Einladung des zuständigen Dezernenten für den Bereich Soziales und 1. Kreisbeigeordneten, Michael Mahlert, zur die Regionalen Pflegekonferenz des Landkreises Neuwied. Die Veranstaltung hatte das Ziel hat, die Angebotsstruktur im Bereich der Pflege sicherzustellen und weiterzuentwickeln.

Beim Straßenfest den Nachbarn kennengelernt

Sonstige Nachrichten

 „Seine Nachbarn kennen“, das war der Wunsch der Anwohner aus dem Lessingweg, die über Jahre hinweg zusammen Tür an Tür wohnen, aber doch nur sehr wenig voneinander wussten. Daraus entstanden ist ein gemeinsames Straßenfest, das in diesem Jahr zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführt wurde. Das Stadtteilbüro sowie die Fatih Moschee stellten hierfür Bänke, Tische und alkoholfreie Getränke zur Verfügung und das Ehepaar Holz schürte den Grill für alle an.

POL-PDNR: Diebstahl des vorderen amtl. Kennzeichen NR-QI 901

Sonstige Nachrichten

2019-09-09T07:20:32

Rengsdorf (ots) - Am Samstagabend wurde im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr an einem PKW Peugeot das vordere amtliche Kennzeichen NR-QI 901 entwendet. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum in der Westerwaldstraße in Rengsdorf abgestellt. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.


217 Artikel (13 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 10.12.2019  Statt Weihnachtskarten: Spende für starke Mädchen

750 Euro für den Förderverein der Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber Neuwied. Die Evangelische Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber ist eine ...

new: 10.12.2019 StadtBibliothek wünscht fröhliche "Leihnachten“

Umfassendes Angebot: Mehr als 25.000 Titel vor Ort Wer aus Weihnachten „Leihnachten“ macht, der entscheidet sich für ein attraktives ...

new: 10.12.2019 POL-PDNR: Berauschter Fahrzeugführer aufgefallen - Amphetamin sichergestellt

2019-12-10T05:18:13 Neuwied (ots) - Am frühen Abend des 09.12.2019 kontrollierte eine Streife der PI Neuwied in Neuwied ...

new: 10.12.2019 Ohne Ehrenamt geht es nicht

Erwin Rüddel: Förderung des ehrenamtlichen Engagements ist unverzichtbar Kreisgebiet. „Menschen im Ehrenamt ...

new: 10.12.2019 Dualer IT-Student der Stadtverwaltung ist Bester Bachelor

 Das städtische IT-Amt kann eine weitere Top-Note verkünden: Jahn Kohlhas hatte bereits seine im Rahmen des dualen Studiums vorgesehene ...

new: 09.12.2019 Akteure trafen sich zur 10. Netzwerkkonferenz von Stadt und Kreis Neuwied

Kooperation im Kinderschutz ist alternativlos – Gemeinsam für den Kinderschutz Kreis Neuwied – Sie hatten es nicht als Jubiläum geplant ...

new: 09.12.2019 POL-PDNR: Gefährdung des Straßenverkehrs- Zeugen gesucht

2019-12-09T13:58:04 Neuwied, Stadtteil Feldkirchen (ots) - Am Montagmorgen, 09.12.2019, kam es im Mühlenweg im Neuwieder ...

new: 09.12.2019 POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizei Neuwied vom 08.12.19:

Dreister Diebstahl von Zigarettenautomat; Trunkenheitsfahrt
2019-12-08T09:16:36 Neuwied (ots) - Dreister Diebstahl eines ...

new: 09.12.2019 POL-PDNR: Kind mit entwendetem Fahrrad aufgegriffen

2019-12-07T19:02:32 Neuwied - Innenstadt (ots) - Am Freitag, 06.12.2019, wurde ein 12-jähriges Kind durch Beamte der ...

new: 09.12.2019 Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Immer wieder ist ein Höhepunkt in der Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum Neuwied  die Verleihung des Kunstförderpreises desRotary Clubs ...

new: 09.12.2019 Heimbach-Weiser engagieren sich mit Strahlkraft für ihren Ort

Projektgruppe „Ortsgestaltung“ sorgt im Sommer für die Grünflächen und im Winter für die Weihnachtsbeleuchtung ...

new: 09.12.2019 Jährliche Mahnwache von Amnesty International auch in Neuwied

„Wir sollten uns alle fragen, woher die schönen Weihnachtsartikel auf den Weihnachtsmärkten wirklich kommen, vielleicht aus Indien und nicht aus ...

Neuer Migrationsbeirat informiert am Stand auf Knuspermarkt

Es ist schon Tradition, dass der städtische Beirat für Migration und Integration auf dem Neuwieder Knuspermarkt vertreten ist. Dieses Mal geschah dies ...

Handgeschöpftes Papier für den Knuspermarkt

Tagesförderstätte hatte Freude an städtischem Auftrag
    
Wer ...

Beim Einkaufsbummel Neuwied-Ansichten bewundern

Netzwerk Innenstadt gestaltet ungenutzte Schaufenster Die Raiffeisenbrücke mit Sonnenuntergang als klassisches Motiv im Hintergrund und vorne fällt ...

Noch mehr Australien im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist bekannt für die größte zusammenhängende Känguruherde außerhalb Australiens mit etwa 70 Grauen ...

Gibt es ein Wolfsrudel im Kreis Neuwied?

Erwin Rüddel: „Von der grünen Wolfs-Romantik bin ich genervt“ Kreisgebiet. Es mehren sich in den ...

Tipps für die Biotonne bei Minusgraden

Keine Nachleerung wegen festgefrorener Abfälle Kreis Neuwied. Mit den ersten frostigen Nächten tritt in ...

21 User online

Mittwoch, 11. Dezember 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied