Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Tierpfleger und ihre Tiere – eine besondere Beziehung

Sonstige Nachrichten

„Darf ich die auch mal streicheln?“ Kaum eine Frage wird Tierpflegern häufiger gestellt als diese. Dabei gehört Streicheln und Kuscheln gar nicht zum Job eines Tierpflegers.

„Zootiere sind, bis auf wenige Ausnahmen, Wildtiere. Und das sollen sie auch bleiben“, betont Jasmin Kuckenberg, die stellvertretende Zoodirektorin des Zoo Neuwied. „Wir möchten, dass unsere Tiere hier möglichst das gleiche Verhaltensrepertoire ausleben, wie ihre Verwandten im natürlichen Lebensraum. Daher ist es unsere Aufgabe, ihnen die dazu benötigten Rahmenbedingungen zu schaffen. Sie zu zähmen ist also genau das Gegenteil von dem, was wir erreichen möchten“, erläutert die Biologin.

POL-PDNR: Fahren unter Drogeneinfluss

Sonstige Nachrichten 2021-04-08T09:07:47

Neuwied (ots) - Mittwoch, 07.04.2021, 23:10 Uhr

56566 Neuwied, Allensteiner Straße

Durch eine Polizeistreife wurde ein 19-jähriger Mann mit seinem Elektroscooter angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe, sowie die Untersagung der Weiterfahrt.

Es erfolgte die Vorlage entsprechender Anzeigen, sowie eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.

POL-PDNR: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Sonstige Nachrichten 2021-04-08T08:38:42

Asbach (ots) - Am späten Mittwochnachmittag kontrollierten Polizeibeamte in der Laurentiusstraße in Asbach einen 20 - jährigen Fußgänger. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Heranwachsende einen angerauchten Joint und geringe Mengen an Betäubungsmittel mit sich führte. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Gegen den Beschuldigten wird nun strafrechtlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Jetzt seid ihr dran! Gewinnspiel Pesto

Sonstige Nachrichten

Brotaufstrich-Rezepte

Mit der Kampagne „Resto Pesto“ setzt die Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied gemeinsam mit der Kreisverwaltung ein Zeichen gegen die enorme Lebensmittelverschwendung und klärt über deren Zusammenhänge auf. In den vergangenen Wochen waren an dieser Stelle Informationen rund um die Verschwendung von Lebensmitteln zu finden. „Es ist ein großes Thema, was kann ich alleine schon tun?“, hat sich die eine oder der andere womöglich gefragt. Aus diesem Grund gibt es auf resto-pesto.de eine stetig wachsende Zusammenstellung von interessanten Tipps und Mitmach-Aktionen.

Menschen gesucht, für die Zivilcourage kein Fremdwort

Sonstige Nachrichten

Innenministerium Rheinland-Pfalz sucht Menschen, für die Zivilcourage kein Fremdwort ist

Gefragt sind Personen, die sich engagiert für andere Menschen einsetzen

 Ehrungen für Bürger/Bürgerinnen mit Zivilcourage sind vorgesehen

Fotos: Jürgen Grab

 

 MAINZ (jüg) „Zivilcourage zu haben bedeutet durchaus, auch Bürgermut und aktives Engagement an den Tag zu legen. Öffentliche Sicherheit ist nämlich nicht allein Aufgabe der Polizei oder anderen Organisationen, sondern es braucht unbedingt auch engagierte Bürger und Bürgerinnen mit der Bereitschaft zum aktiven Handeln.

 In einer aufmerksamen Nachbarschaft, als Nothelfende, als Zeugin oder Zeuge einer Straftat oder als Person, die sich um mögliche Opfer kümmert, ist aktives Handeln durchaus denkbar. Zivilcourage kann sich auf vielfältige Art und Weise zeigen. Die Bereitschaft zum Helfen überwindet Gleichgültigkeit und erfordert durchaus Mut aus dem Nichtstun auszubrechen und entsprechend zu handeln.

Oh du schöner Westerwald!

Sonstige Nachrichten

Der 3. Imagefilm der „Wir Westerwälder“ ist online

 Region Westerwald. Nach dem erfolgreichen Start der beiden ersten Imagefilme „Oh du sympathischer Westerwald“ und „Oh du starker Westerwald“ ist nun der dritte Film der „Wir Westerwälder“ Regionalmarketing-Gesellschaft online. „Oh du schöner Westerwald“ macht unser 3-teiliges Filmkonzept komplett. Wir leben in einer wunderschönen Landschaft. Wir arbeiten in einer starken Region. Wir sind stolz darauf, Westerwälder zu sein.“ so die drei Westerwälder Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis).

 

Eilenberg im SWR Fernsehen

Sonstige Nachrichten

Porträt am 1.4. in der „Landesschau Rheinland-Pfalz“

In der Rubrik „Hierzuland“ sendet das SWR Fernsehen liebevolle und sehenswerte Ortsporträts. Ein Beitrag über Eilenberg läuft am 1. April, ab 18:45 Uhr innerhalb der „Landesschau Rheinland-Pfalz“.

Eilenberg ist ein Ortsteil von Neustadt/Wied im Westerwald. Ein Dorf, in dem jeder jeden kennt. Das liegt daran, dass Eilenberg mit gut 100 Einwohner*innen klein ist, aber auch, weil die Menschen sich bemühen, den Kontakt zueinander zu halten. Dabei haben sie kein Bürgerhaus, keine Kirche, keine Kneipe, kein Geschäft. Mittelpunkt des Dorfes ist eine Bank, an der man sich trifft, wenn nicht gerade Corona wäre. 2008 war „Hierzuland“ schon einmal in Eilenberg zu Besuch. Damals wurde an der Bank zu einer Feier eingeladen, zu einer „Pinkelparty“ anlässlich der Geburt eines Mädchens. Sie ist jetzt 13 Jahre alt und liebt ihr Dorf, in dem jeder jeden kennt.

Nutzerfreundlicher Zugang zur ePA

Sonstige Nachrichten

BARMER bietet digitale Verifizierung an

Neuwied, 26. März 2021 – Zu Jahresbeginn ist mit der elektronischen Patientenakte (ePA) eines der größten Projekte zur Digitalisierung des Gesundheitswesens gestartet. Mit der eCare, wie die elektronische Akte bei der BARMER heißt, steht den rund 8,8 Millionen Versicherten der Krankenkasse ein wichtiger Baustein für mehr digitale Gesundheitskompetenz zur Verfügung. Um den erstmaligen Zugang zur eCare zu vereinfachen, können die Versicherten seit dem 15. März auch per App ihre Identität prüfen lassen. Aufgrund hoher Sicherheitsstandards ist die Authentifizierung bisher in einer der bundesweit rund 400 Geschäftsstellen erforderlich gewesen. „Gerade in der Corona-Pandemie ist ein unkomplizierter und kontaktloser Erstzugang zur elektronischen Patientenakte wichtig. Die nun angebotene digitale Identitätsprüfung in Kooperation mit der Firma Nect ist nicht nur nutzerfreundlich, sondern erfüllt höchste Datenschutzanforderungen“, sagt Peter Lauermann,  Regionalgeschäftsführer der BARMER in Neuwied. Mit der neuen Identitätsprüfung sei auch die Nutzung der BARMER eRezept-App nun möglich.

Saisonstart von Schloss Drachenburg verschiebt sich bis auf Weiteres

Sonstige Nachrichten

 Aufgrund der aktuellen Situation wird der Saisonstart auf Schloss Drachenburg bis auf Weiteres verschoben.
 Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.
 Sobald neue Öffnungsperspektiven gegeben sind, sind wir wieder für unsere Gäste da.

POL-PDNR: Pracht -Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis,

Sonstige Nachrichten

 Widerstand gegen Polizeibeamte u.a.-
2021-03-25T10:19:14

Pracht (ots) - Am Mittwoch, 24.03.2021, gegen 16.00 Uhr, beabsichtigten Beamte der PI Altenkirchen, einen Motorradfahrer in der Ortslage Pracht einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Nach Einschalten der Anhaltesignale des Funkstreifenwagens erhöhte der Fahrer des Zweirades jedoch seine Geschwindigkeit und versuchte so, sich der Kontrolle zu entziehen. In der Folge fuhr der Flüchtende innerhalb der Ortschaft mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung B 256. Da er dabei auch immer wieder auf den Gegenfahrstreifen geriet, mussten entgegenkommende Fahrzeuge teilweise bis zum Stillstand abbremsen.

Gemeinsam gegen Fundamentalismus und Rassismus

Sonstige Nachrichten

Zoom-Austausch zwischen Neuwieder Christen, Eziden und Muslimen

Was können Religionen gegen Fundamentalismus und Rassismus tun? Das war Thema einer gut besuchten digitalen Veranstaltung, die von der Initiativgruppe „Interreligiöse Begegnung“ und vom Diakonischen Werk als Beitrag zu den Wochen gegen Rassismus organisiert worden war. Prof. Josef Freise führte in das Thema ein: In jeder Religion gebe es Menschen und Gruppen, die ihre Religion exklusiv und fundamentalistisch als die einzig wahre verstehen und dabei andere Religionen abwerten. Gleichzeitig gibt es aber auch inklusive Auffassungen in allen Religionen, die inklusiv orientiert den anderen Religionen Wahrheit nicht absprechen oder die sogar davon ausgehen, dass Gott in gleicher Weise den Menschen in den verschiedenen Religionen begegnen kann. Religionsvorstellungen wandeln sich oft auch im Laufe des Lebens bei einzelnen Menschen. Entscheidend ist, Auffassungen zu stärken, die Menschen anderer Religion und Weltanschauung nicht abwerten und diskriminieren.

Es reicht! IG Metall Neuwied will Druck erhöhen

Sonstige Nachrichten

Auch die vierte Verhandlung für die 380.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist ohne Ergebnis beendet worden. Jörg Köhlinger, IG Metall-Verhandlungsführer und Leiter des IG Metall Bezirks Mitte, zeigte sich enttäuscht über den mangelnden Fortschritt in den Verhandlungen: „Die Arbeitgeber sind erneut ohne Ideen zu Beschäftigungssicherung und Entgeltsteigerung in die Verhandlungen gekommen und verschleppen durch ihre Haltung ein tragfähiges Tarifergebnis. Das provoziert eine dritte Warnstreikwoche.“

Anmeldeportal für Corona-Tests im Schnelltestzentrum Neuwied eröffnet

Sonstige Nachrichten

Landrat kritisiert fehlende Unterstützung für Kommunen

 

Kreis Neuwied – Mit der Eröffnung des Schnelltestzentrums in der Rudolf-Diesel-Str. 10 (Standort Fieberambulanz) in Neuwied ist ein weiterer Baustein in der Pandemie-Bekämpfung im Kreis Neuwied gelegt. „Das Testzentrum ergänzt die Schnelltestmöglichkeiten, die in den Verbandsgemeinden und in der Stadt bestehen bzw. gerade vorbereitet werden. Es ist uns wichtig, dass möglichst viele sichere Tests für die Menschen im Landkreis angeboten werden“, betont Landrat Achim Hallerbach.

 

Wer sich im Testzentrum des Landkreis Neuwied kostenlos testen lassen möchte und keine Krankheitssymptome hat, muss über die Internetseite des Kreises oder die Corona-Seite des Kreises zwingend einen Termin vereinbaren: www.corona-kreis-neuwied.de oder www.kreis-neuwied.de unter "Bürgerservice -Terminservice / Corona-Testzentrum Neuwied“.

Das neue Testangebot ist von Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr als Drive-In Service geöffnet.

Mit der Eröffnung des Schnelltestzentrums in der Rudolf-Diesel-Str. 10 (Standort Fieberambulanz) in Neuwied ist ein weiterer Baustein in der Pandemie-Bekämpfung im Kreis Neuwied gelegt. Landrat Achim Hallerbach (5.v.l.), DRK-Kreisgeschäftsführerin Kerstin Rexilius-Schuler (4.v.r.) und Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Holger Kurz (4.v.l.) konnten zum Start das beteiligte Team begrüßen. Für den ersten Tag hatten sich 24 Bürgerinnen und Bürger angemeldet. Wer sich testen lassen möchte muss zwingend einen Termin vereinbaren: www.corona-kreis-neuwied.de oder www.kreis-neuwied.de unter "Bürgerservice -Terminservice / Corona-Testzentrum Neuwied. Das neue Testangebot ist von Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr als Drive-In Service geöffnet.

“GEMeinsam SCHULWÄRTS - Grundschüler im Huckepack”

Sonstige Nachrichten

Mehrgenerationenhaus, Familienbildungsstätte und Soziale Stadt Neuwied suchen junge, sozial engagierte Menschen für ein virtuelles Pilotprojekt zur Unterstützung und Förderung von Grundschulkindern
Neuwied. Die aktuelle Lage, geprägt von Distanz und Vorsicht, belastet besonders die Kinder in den Grundschulen. Aktuelle Statistiken vermelden starke Lerndefizite und einen erhöhten Förderungsbedarf. Genau hier setzt das Projekt “GEMeinsam SCHULWÄRTS - Grundschüler im Huckepack” des MGH, der FBS und der sozialen Stadt Neuwied an. Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern der Klassen zwei bis vier eine individuelle Unterstützung und Förderung zu bieten. Das Projekt zielt insbesondere auf Kinder mit besonderem schulischem oder sozialem Förderbedarf ab. Die Koordinatoren des Projektes vermitteln den Grundschülern einen Ansprechpartner, der sowohl bei schulischen Problemen als auch bei privaten Anliegen weiterhilft. Neben einer ganzheitlichen Begleitung erhalten die Kinder auch eine individuelle Lern-, Lese-, Schreib- und Rechenförderung.

Zwei Kinderspielplätze haben TÜV-Plakette erhalten

Sonstige Nachrichten

Mädchen und Jungen freuen sich über attraktive Spielgeräte

Dem Neuwieder Nachwuchs stehen zwei neue Spielplätze zur Verfügung, die sich durch attraktive Geräte und eine sehr ansprechende Gestaltung auszeichnen. Die Plätze im Ulmenweg am Raiffeisenring und in der Engerser Jakobstraße, beide fertiggestellt im Spätherbst 2020, werden schon fleißig genutzt – wenn auch unter Corona-Bedingungen. Der TÜV hatte beide Areale zertifiziert und freigegeben. Heißt: Beide Plätze erfüllen alle vom Gesetzgeber gemachten Vorgaben.

„Bei den Vorplanungen im Ulmenweg waren die Kinder beteiligt“,  berichten Harald Schwer, bei der Stadtverwaltung verantwortlich für Spielraumplanung, und Nico Siebke von der städtischen Tiefbauabteilung. Gemeinsam mit dem Koblenzer Landschaftsarchitekten Rolf Karbach zeichneten sie für das Projekt verantwortlich, für das die Stadt rund 150.000 Euro in die Hand genommen hat.

 

 Am Ulmenweg im Raiffeisenring und an der Engerser Jakobstraße stehen Kindern attraktive Spielplätze zur Verfügung.

POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Sonstige Nachrichten

2021-03-08T08:32:58

57581 Katzwinkel, Knappenstr. 35 (ots) - Am Fr., 05.03.2021, gegen 15 Uhr, befuhren eine 18-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Ford KA und nachfolgend ein 18-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Seat Leon die Knappenstr. aus Richtung Wehbach kommend in Richtung Niedergüdeln. Verkehrsbedingt musste die vorausfahrende Ford-Fahrerin abbremsen. Aus Unachtsamkeit fuhr der Seat-Fahrer auf. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ca. 4000,-EUR Sachschaden.


326 Artikel (21 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.04.2021 Steigender Inzidenzwert, Ansteckungsrate und Auslastung der Intensivstationen

Steigender Inzidenzwert, Ansteckungsrate und Auslastung der Intensivstationen haben Konsequenzen für Schulen und KiTas   Nach Absprache mit dem Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) und der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) als Schulaufsichtsbehörde  werden Schulen und ...

new: 19.04.2021 Corona Update Kreis Neuwied 19.04.2021

im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 103 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.074 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 177,8. Bisher gibt es im Kreis Neuwied 1.139 nachgewiesene Fälle von Corona ...

new: 19.04.2021 Impftempo deutlich beschleunigen durch Haus- und Betriebsärzte

Erwin Rüddel: „Damit erhalten immer mehr Menschen eine Impfchance!“   Berlin / Region. Schon ab kommenden Monat können Erwachsene nach und nach unabhängig von ihrer Risikogruppe gegen SARS-CoV-2 geimpft werden. So teilt und unterstützt der hiesige Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die Erwartungen der ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Alsdorf- Pedelec-Fahrerin bei Unfall leichtverletzt

2021-04-19T14:34:58 Alsdorf (ots) - Am 18.04.2021, gegen 16:45 Uhr befuhr eine 60-jährige Radfahrerin mit ihrem Pedelec, die Hauptstraße im Innerortsbereich von Alsdorf aus Betzdorf kommend in Richtung Grünebach. Um eine Brücke über die parallel zur Fahrbahn verlaufende Heller zu nutzen, wollte die ...

new: 19.04.2021 Aktion Resto Pesto - Weniger für die Tonne, mehr für dich

Von wegen Kaninchenfutter: Blumenkohl mal ganz anders Im Mai beginnt die heimische Blumenkohlsaison. Bald schauen auch hierzulande wieder die weißen Köpfe verheißungsvoll aus ihrem grünen Nest aus Blättern hervor. Doch meistens werden nur die Röschen zubereitet, die Blätter und oft auch der Strunk sind in den Augen ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Wohnhausbrand mit schwerverletzter Person

2021-04-19T12:33:16 Neuwied (ots) - Am 19.04.2021 um 10:05 h wurde der Rettungsleitstelle in Montabaur ein Kellerbrand in Linz am Rhein gemeldet. In dem Einfamilienhaus lebt ein Ehepaar im Alter von 65 bzw. 50 Jahren. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Der Ehemann konnte sich ...

new: 19.04.2021 Öffnung von Zoos kann bestehen bleiben

Berlin / Region. „Für zoologische Einrichtungen, wie in Neuwied, wird es voraussichtlich im vierten Infektionsschutzgesetz Ausnahmen geben, die unter bestimmten Bedingungen eine weitere Öffnung ermöglichen“, teilt aktuell der heimische CDU Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit Sachschaden

2021-04-19T09:01:09 57587 Birken-Honigsessen, K 69 (ots) - Am Fr., 16.04.2021, gegen 14:58 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw 3er BMW die K69 aus Mühlental kommend in Fahrtrichtung Birken-Honigsessen. Unmittelbar nach einer Rechtskurve kam dem BMW-Fahrer ein 77-jähriger ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Wissen - Trunkenheit im Straßenverkehr

 / fahren ohne Fahrerlaubnis 2021-04-19T08:43:29 57537 Wissen, Nordstr. (ots) - Am Fr., 16.04.2021, gegen 18:40 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiwache Wissen den Fahrzeugführer eines Pkw KIA. Während der Überprüfung bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 46-jährigen ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kradfahrer

2021-04-19T08:34:40 57537 Wissen, K 71 (ots) - Am Fr., 16.04.2021, gegen 15:40 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Krad Honda CBR 1000 die K 71 aus Richtung Birken-Honigsessen kommend in Richtung Wissen. Nach dem Durchfahren von zwei aufeinanderfolgenden Linkskurven kam er auf der abschüssigen ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Dieseldiebstahl

2021-04-19T08:09:31 Horhausen (WW) (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag ist von einem bisher unbekannten Täter gegen 23:30 Uhr im Industriepark Krunkel auf einem umzäunten Firmengelände ein Tankdeckel eines LKW aufgebrochen worden und Diesel entwendet worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Verkehrsunfallflucht in der Nacht vom 15.-16.04.2021

2021-04-19T04:03:15 St. Katharinen (ots) - In der Nacht vom 15.-16.04.2021 kam es gegen 00:30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in St. Katharinen Linzerstraße Höhe Hausnummer 126. Hierbei streifte ein Peugot Kleinwagen einen anderen geparkten PKW am Spiegel, sodass beide Außenspiegel beschädigt wurden. ...

new: 19.04.2021 Spaß und Bewegung in Corona-Zeiten

VfL-Übungsleiterinnen sind digital aktiv   Waldbreitbach – Trotz der derzeitigen Corona-bedingten Einschränkungen sind Trainerinnen des VfL Waldbreitbach und die Mitglieder sportlich unterwegs. Die Kursleiterinnen des Kinderturnens, Lea Mareien und Verena Stüber, hatten sich im Januar eine kleine „Challenge“ ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Unfallflüchtiger durch Verkehrskontrolle identifiziert

2021-04-18T17:16:10 Linz/ Rhein (ots) - Im Rahmen der Streifenfahrt wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Linz/ Rhein am Sonntagnachmittag ein PKW kontrolliert, der augenscheinlich einen relativ frischen Unfallschaden aufwies. Der Fahrer des beschädigten Fahrzeugs eines Lieferdienstes konnte keine Angaben zu dem ...

new: 19.04.2021 POL-PDNR: Drogenkontrollen bei der Polizeiinspektion Linz

2021-04-18T17:01:22 Linz/ Rhein (ots) - Am 18.04.2021 fanden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Linz/ Rhein mobile Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität statt. Bereits um 10:14 Uhr wurde bei einem Fußgänger eine geringe Mengen Marihuana aufgefunden ...

new: 18.04.2021 POL-PDNR: Körperverletzung durch Radfahrer

2021-04-18T11:18:12 Waldbreitbach (ots) - Am 17.04.2021, gegen 15 Uhr kam es auf dem ausschließlich für Fußgänger zugelassen Wanderweg an der Wied in der Ortslage Waldbreitbach zu einer Körperverletzung. Nachdem Fußgänger zwei sich nähernde Radfahrer auf das Verbot des Befahrens ...

17 User online

Dienstag, 20. April 2021

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied