Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Jan Ermtraud: „Jetzt ist nicht die Zeit für Wahlkampf“

Sonstige Nachrichten

Bürgermeisterwahl in der VG Bad Hönningen wird verschoben

Bad Hönningen. Die Landesregierung wird die anstehenden Bürgermeisterwahlen im Land Rheinland-Pfalz in den Herbst verschieben. Davon betroffen ist auch die Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen. Der parteilose Bürgermeisterkandidat Jan Ermtraud, der von der CDU ins Rennen geschickt wird, kommentiert die Entscheidung mit großem Verständnis: „Die Gesundheit geht jetzt eindeutig vor und es ist jetzt nicht an der Zeit für Wahlkampf.“

In diesen besonderen Zeiten sei Flexibilität gefordert und daher unterstütze er die Entscheidung der Landesregierung, die Wahl erst nach der Sommerpause 2020 stattfinden zu lassen. „Natürlich bin ich auch jetzt für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Verbandsgemeinde ansprechbar, was im Zeitalter der Digitalisierung einfach zu realisieren ist“, sagt Jan Ermtraud.

Mähnenwölfe: Bellende Hunde im Zoo Neuwied

Sonstige Nachrichten

Laut schallt ein dumpfes Bellen durch den in diesen Tagen besucherleeren Zoo Neuwied. Wer kann das denn sein? Durch das Gehege streift ein Tier mit langen Beinen, großen Ohren, rotbraunem, langem Fell und mit langem, schwarzem Haar am Kopf – ein Mähnenwolf.

Auch wenn der Name es vermuten lässt, ist dieser Wildhund nur entfernt mit dem Wolf verwandt und in die Familie der Hunde einzuordnen. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet in Südamerika wurde durch Bejagung und Zerstörung des Lebensraumes stark dezimiert. Heute ist er nur noch in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Paraguay und Peru anzutreffen. Auf der Roten Liste der IUCN (International Union for Conservation of Nature) wird er daher auch als „potenziell gefährdet“ eingestuft.

Oberbieberer Pfadfinder bieten Notfall-Unterstützung

Sonstige Nachrichten

Oberbieber. Die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) in Oberbieber bieten unter dem Stichwort "Oberbieber packt an" die Möglichkeit, dass ältere und in Not befindliche Menschen des Stadtteils in der Corona-Krise Unterstützung durch dringende Einkäufe erhalten können. "Wer einen Notfall hat und sich nicht alleine helfen kann, den wollen wir nicht alleine lassen", so die Pfadfinder. Über das Portal in Facebook kann man Kontakt aufnehmen und sein Besorgungsproblem melden.

Corona-Virus: Deichwelle schließt vorsorglich bis auf Weiteres

Sonstige Nachrichten

Jedes Risiko der weiteren Verbreitung ausschließen

Neuwied. Die Geschäftsführung der Deichwelle hat beschlossen, das Allwetterbad bis auf Weiteres zu schließen. Man will alle Möglichkeiten ausschöpfen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzuschränken.

„Der gesamte Sauna-, Bade- und Kursbetrieb wird vorerst eingestellt“, erklärt Geschäftsführer Michael Krose. „Fachleute schließen eine Infektion zwar wegen der deutlich höheren Hygiene-Anforderungen und der Chlorierung des Wassers aus. Allerdings kommen bei uns, sei es in der Sauna oder im Bad, die Gäste näher beieinander, als es in der jetzigen Situation geboten ist.“ Man könne und wolle nicht verantworten, dass der Mindestabstand unterschritten wird: „Es ist eine präventive Maßnahme, die uns sehr schwerfällt. Aber die Gesundheit der Gäste und unseres Personals stehen eindeutig an erster Stelle.“

Seehunde im Zoo Neuwied

Sonstige Nachrichten

Die Seehunde gehören im Zoo Neuwied seit jeher zu den Besucherlieblingen. Bereits im Jahr 1995 wurde die große Seehundanlage eröffnet. Dank der drei großen Scheiben, die Unterwasserbeobachtungen der verspielten Meeressäuger ermöglichen, ist die Anlage bei den Besuchern von Rheinland-Pfalz‘ größtem Zoo sehr beliebt.

Bei den täglich stattfindenden kommentierten Fütterungen können die Besucher die fünf Seehunde, Mona, Lisa, Janna, Pegah und Flip, besser kennenlernen. Diese Fütterungen sind nicht nur zur Freude der Besucher gedacht, sondern sie dienen vor allem der Beschäftigung der Seehunde.

Guter Deal: Neuwied bleibt eine „Fairtrade-Stadt“

Sonstige Nachrichten

Deichstadt erfüllt weiterhin die entscheidenden fünf Kriterien

Die Kommune, die sich mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ schmücken will, muss fünf Kriterien erfüllen – auch bei der Rezertifizierung nach zwei Jahren. Der Stadt Neuwied ist das gelungen: Nachdem ihr der Verein TransFair im Februar 2018 erstmals der Titel „Fairtrade-Stadt“ verliehen hatte, ließ die Kommune nicht locker in ihren Bemühungen und wurde belohnt. Zwei weitere Jahre ist Neuwied nun eine von 650 „Fairtrade-Towns“ in Deutschland.

 Im speziell gestalteten Fairtrade-Themenzimmer des food hotels freut sich die Steuerungsgruppe der Stadt Neuwied über die Titelverlängerung (von links): Thomas Schmidt, Alena Linke, Julia Wiederstein, Thorsten Klein, Jörg  Germandi, Oberbürgermeister Jan Einig und Wolfgang Rahn.

„Grenzenloser Wolfsschutz mag grüner Ideologie

Sonstige Nachrichten

entsprechen – aber er führt in die Irre!“

 

Erwin Rüddel begrüßt verschärfte gesetzliche Regelungen zum Thema „Wolf“

 

Kreisgebiet. Dass der Bundesrat einem Gesetz zugestimmt hat, welches der Bundestag im Dezember 2019 beschlossen hat, begrüßt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel nachdrücklich. Die Neuregelung sieht vor, dass Wölfe nach Nutztierrissen in Zukunft leichter geschossen werden dürfen. Bei dieser Gelegenheit bekräftigt der Parlamentarier erneut, dass er kein Anhänger einer „grünen Wolfsromantik“ ist. Wörtlich sagt Rüddel: „Wölfe, die zum Beispiel Schafe oder Ziegen getötet haben, werden dies immer wieder tun und sie müssen daher aus dem Bestand entnommen werden.“

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Sonstige Nachrichten

Neuwied – Zum zweiten Mal lud das Karnevalskomitee des Berufsbildungswerks (BBW) Heimbach-Weis am 18.Februar 2020 zur öffentlichen Karnevalssitzung ein.

Schon beim Einzug des Festkomitees des BBW und des Heimbach-Weiser Prinzenpaares war die Stimmung bestens. Natürlich bekamen Prinz Michael und Prinzessin Eva den Orden der Karnevalsfreunde überreicht. Auch Obermöhn Nadine Kröll aus Heimbach-Weis ließ es sich nicht nehmen und heizte die Stimmung mit ihrem Schlachtruf „Ömmer parat, os kann käner“ an.
Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste.


Foto  ©Heinrich-Haus Josef Dehenn

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Sonstige Nachrichten

2020-02-16T08:06:46

Melsbach (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 16.02.2020 ereignete sich auf der K107 zwischen Melsbach und Altwied ein Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades verletzt wurde. Der junge Mann stürzte mit seinem Fahrzeug und verletzte sich dabei leicht an der Hand. Durch die Beamten wurde festgestellt, dass der Jugendliche unter Alkoholeinfluss stand. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden.

Kreisentscheid des 61. Vorlesewettbewerbs:

Sonstige Nachrichten

18 Teilnehmer aus Stadt und Kreis Neuwied stellten ihre Lese-Fitness unter Beweis

Sieger wurde Luis Neufeld vom Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

 

Luis Neufeld vom Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf ist der Kreissieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, welcher traditionell im Roentgenmuseum stattfindet. „Ich freue mich über die hervorragenden Leistungen der 18 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Alle haben tolle Leseleistungen gezeigt. Es war ein echt enges "Rennen" um den ersten Platz. Luis Neufeld wird beim kommenden Bezirksentscheid in Koblenz den Landkreis Neuwied engagiert vertreten“, fasste Landrat Achim Hallerbach den Wettbewerb zusammen.

 

Luis Neufeld vom Martin-Butzer-Gymnasium in Dierdorf (vordere Reihe im Sessel) ist der Kreissieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, welcher traditionell im Roentgenmuseum stattfindet. Die Teilnehmer und Schulsieger in diesem Jahr waren: Jette Pinhammer, Christian Braatz, Berenice Petzhold, Hannah Tack, Erwin Bathow,  Sophie Breidenbach, Arian Scharifi, Veronika Zinenko, Lea Binda, Carla Adele Müller, Jasmin Richert, Louis Noisten, Sophie Dick, Tim Bertram, Elif Yaren Kavasoglu und Emely Hinz.

Vivien Ließfeld und Marie Böckmann bei Süddeutschen Hallenmeisterschaften

Sonstige Nachrichten

Zwei Athletinnen des VfL Waldbreitbachs hatten sich für die Süddeutschen Hallenmeisterschaften der U18 qualifiziert. In Sindelfingen trafen sich die besten Athleten aus den Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz. Der Glaspalast bot eine beeindruckende Atmosphäre. Vivien Ließfeld lief im Vorlauf über 60 m mit 8,39 s nahe an ihre Bestzeit heran. Über 60 m Hürden konnte sie ihre persönliche Bestmarke auf 9,45 s verbessern und kam auf Rang 30 in der Vorlaufgesamtwertung.

Zootier des Jahres 2020: Der Beo

Sonstige Nachrichten

Es ist ihre Stimme, die den Vögeln das normale Leben schwer macht: Weil Beos sogar besser sprechen und imitieren können als so mancher Papagei, sind die Tiere besonders im asiatischen Raum vielgehandelte Objekte. Meist fristen sie ihr Dasein nach dem Wegfangen aus den heimischen Wäldern als Haustiere alleine in kleinen Käfigen. Hinzu kommt, dass Beos in manchen Ländern als Delikatesse gelten. Somit sind die Bestände in den vergangenen Jahren deutlich eingebrochen; einige Arten stehen heute kurz vor der Ausrottung.

POL-PDNR: Presseerstmeldung Brandalarm in Bekleidungsgeschäft

Sonstige Nachrichten

2020-02-04T10:41:17

Neuwied (ots) - Hiesige Dienststelle ist aktuell zusammen mit der Feuerwehr Neuwied in einem Bekleidungsgeschäft in der Mittelstraße in Neuwied im Einsatz. Dort war Brandgeruch wahrgenommen worden, woraufhin die Alarmierung von Feuerwehr und Polizei erfolgte. Offenes Feuer ist nicht zu sehen, Personen- oder Gebäudeschäden nicht vorhanden, derzeit wird nach der Ursache für den Brandgeruch gesucht. Es wird an dieser Stelle nachberichtet.

2020-02-04T13:27:26

Neuwied (ots) - Nach Überprüfung durch die Feuerwehr vor Ort stellte sich das Ganze als Fehlalarm heraus.

Neuwieder Jugendliche diskutieren über Klimaschutz

Sonstige Nachrichten

Erste Klimakonferenz des Jugendbeirats war ein voller Erfolg

Auch in Neuwied beschäftigt das Thema Klimawandel die jüngere Generation. Das wurde bei der ersten Neuwieder Klimakonferenz deutlich, zu der der Jugendbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte.

Dr. Frank Hergert, Professor an der Universität Koblenz-Landau, eröffnete die Veranstaltung mit grundlegenden Informationen. Hergert, Gründer der Koblenzer Ortsgruppe von „Scientists for Future“, setzt sich seit Längerem  intensiv mit dem Klimawandel auseinander. Anhand einer anschaulichen Präsentation lieferte er in seinem Vortrag „Endliche Ressourcen – Exponentielles Wachstum?“ eine Fülle von Fakten und Beispielen. Die rund 40 sehr interessierten jungen Besucher stellten dem Experten hierzu zahlreiche Fragen, die deutlich werden ließen, wie stark sich die Neuwieder Jugend in ihrer Freizeit mit der aktuellen Klimathematik beschäftigt.

 Die Jugendlichen folgten interessiert den Aasführungen des Wissenschaftlers Dr. Frank Hergert.

Die fünfte Jahreszeit im SWR Fernsehen

Sonstige Nachrichten

Närrische Wochen im Südwesten starten am 14. Januar 2020 / Wiedersehen mit "Schätzchen" aus dem Archiv, Übertragung von Saalfastnacht und Umzügen

Die Fastnachtskampagne 2020 nimmt auch im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz Fahrt auf: Bis 25. Februar können die Zuschauerinnen und Zuschauer innerhalb der "Närrischen Wochen im Südwesten" ausgewählte Highlights wie die Sitzung der Mombacher Bohnebeitel, spannende Reportagen über Aktive und Höhepunkte der Straßenfastnacht erleben. Das Erste überträgt traditionell den Mainzer Rosenmontagszug.

Aktuelles aus der Bütt und "Schätzchen" aus dem Archiv
Ein Highlight der jährlichen Saalfastnacht bildet zweifellos die Sitzung der Mombacher Bohnebeitel (18.2., 20:15 Uhr). Auch die Badisch-Pfälzische Fasnacht aus Frankenthal (23.2., 20:15 Uhr) verpassen die Daheimgebliebenen nicht. Die SWR4 Radiofastnacht wird 2020 25 Jahre jung - zum Jubiläum zeigt das SWR Fernsehen eine Reportage über die beliebte Veranstaltung (25.2., 18:15 Uhr). "Vorglühen" können Fastnachtsfans aber bereits ab Mitte Januar, wenn es in der Reihe "Meenzer Konfetti" ein Wiedersehen mit beliebten Fernsehauftritten bekannter Fastnachter*innen gibt (ab 14.1., 22:30 Uhr): Nachwuchs-Talent Johannes Bersch als "Moguntia" - 2019 zum ersten Mal bei "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" dabei - und Frank Golischewski als "Schlageranalytiker" aus der "Sitzung der Mombacher Bohnebeitel" 2018 machen den Aufschlag.

Marionettentheater: Junges Publikum ist hellauf begeistert

Sonstige Nachrichten

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied und die Evangelische Kirchengemeinde Feldkirchen hatten wieder zum alljährlichen weihnachtlichen Marionettentheater am dritten Advent im Gemeindesaal eingeladen. In diesem Jahr verzauberten die Koblenzer Puppenspiele große und kleine Zuschauer mit dem Weihnachtsmärchen „Die Olchis“ von Erhard Dietl, das auf den beliebten Kinderbüchern des Autors basiert. Schnell zogen die lustigen grünen Knubbelnasen-Wesen, die sich durch merkwürdige Gewohnheiten und unkonventionelle Verhaltensweisen auszeichnen, die Kinder in ihren Bann.

Mitgehen in allen Lebenslagen

Sonstige Nachrichten

Neue Pastoralassistentin im Dekanat Rhein-Wied

Neuwied – Sie war die jüngste Synodale in der Trierer Diözesansynode (2013 bis 2016). Jetzt ist Carolin Brehm Pastoralassistentin im Dekanat Rhein-Wied und befindet sich damit auf dem Weg zur Pastoralreferentin.

Das Büro der 25-Jährigen ist in Neuwied. Ihre Schwerpunkte sind während ihrer Ausbildungszeit: das überregionale Projekt für junge Erwachsene „AnsprechBar“, in Neustadt ein Familienprojekt und die Kommunionvorbereitung in der Pfarreiengemeinschaft Bad Hönningen-Rheinbrohl.

Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Sonstige Nachrichten

Wer noch eine besondere Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen sucht, wird im  Zoo Neuwied schnell fündig. So zum Beispiel im Zoo-Shop, wo es von Kuscheltieren über Tierbücher bis hin zu Dekorationsartikeln eine große Auswahl gibt. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte eine gute Idee. Diese sind an der Zookasse sowie an dem Stand des Zoos auf dem Neuwieder Knuspermarkt erhältlich. Dort können auch Gutscheine für die Teilnahme an einer der besonderen Abendführungen im Zoo erworben werden. Bei dieser Führung erlebt man die Zootiere nach der Öffnungszeit des Zoos in ganz besonderer Atmosphäre.


236 Artikel (14 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 01.04.2020 Weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe in Corona-Zeiten

Landrat Achim Hallerbach appelliert an Ältere, im eigenen Interesse die vielfältigen Angebote zu nutzen   Kreis Neuwied – Der Einkauf im ...

new: 01.04.2020 Rettungsschirm auch für die Kommunen!

Erwin Rüddel: Kommunale Fehlbeträge dürfen nicht in Kassenkrediten landen   Kreisgebiet. „Wir ...

new: 01.04.2020 Kritik an der Landesregierung zur Düngeverordnung

Verpflichtende Binnendifferenzierung – Minister Wissing muss endlich liefern   Kreisgebiet. „Die ...

new: 01.04.2020 POL-PDNR: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

2020-04-01T14:58:12 Neuwied (ots) - Am 01.04.2020, gegen 01:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion ...

new: 01.04.2020 Corona-Pandemie - BARMER entlastet gezielt Selbstständige

Neuwied, 01.04.2020 – Selbstständige, die aufgrund der Corona-Krise erhebliche Einnahmeeinbußen hinnehmen ...

new: 31.03.2020 Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18.03.2020 seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist ...

new: 31.03.2020 Vollsperrung der L 267 zwischen Puderbach und Raubach

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Landesstraße (L) ...

new: 31.03.2020 POL-PDNR: Sachbeschädigung durch Graffiti

2020-03-31T08:36:00 Neuwied (ots) - Im Zeitraum von Sonntag, 29.03.2020, 17:00 Uhr, bis Montag, 30.03.2020, 18:00 Uhr, wurden ...

new: 31.03.2020 Bundeshilfen zur Corona-Pandemie für gemeinnützige Sportvereine öffnen

Erwin Rüddel: „Gemeinnützige Sportvereine müssen berücksichtigt werden!“   Kreisgebiet. ...

Aktuell 145 positive Fälle im Landkreis / Corona-Ambulanzen gehen in Betrieb

Seit zwei Wochen ist die Fieberambulanz im Gewerbegebiet Neuwied nun in Betrieb. Bisher wurden 1.053 Personen dort auf eine ...

Dattenberg ist neue Schwerpunktgemeinde im Dorferneuerungsprogramm

Kommunen können Zuschuss bis zu 80 Prozent für klimafreundliche Maßnahmen im Dorf nutzen und von Schwerpunktförderung profitieren – ...

Info des Kreisjugendamtes Neuwied

Homeoffice, fehlende Außenkontakte sowie ständige Anwesenheit der Kinder können zu einer besonderen Belastung für die Beziehungen werden. ...

„Besonnenheit stärkt uns in der Corona-Krise!“

Erwin Rüddel dankt dabei insbesondere allen, die jetzt engagiert helfen.   Kreisgebiet. „Auch im Kreis Neuwied ...

Höhere Versorgungssicherheit: SWN

stellen auf digitales Funksystem um Ausfallsichere Kommunikation – Enge Zusammenarbeit mit der Feuerwehr  Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) ...

WIEDer ins TAL 2020 wird abgesagt

Der Radwandertag WIEDer ins TAL am 17. Mai 2020 findet aufgrund der Corona Pandemie nicht statt. Das teilen die Veranstalter aus ...

Soforthilfen für Solo-Selbständige und Kleinunternehmen

– Beantragung ab Montagnachmittag Landkreis Neuwied und Wirtschaftsförderungsgesellschaft informieren über den ...

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Neuwied für das Wochenende 27. - 29.03.2020

2020-03-29T07:24:42 Neuwied (ots) - Neuwied - Feuerwehr Neuwied löscht kleineren Brand Am 27.03.2020 gegen 18.00 Uhr wurde ...

Mahnruf in Anbetracht der Bedrohung durch Covid-19

Die Neuwieder Gruppe von Amnesty International weist eindringlich auf die Problematik hin, dass die Corona-Pandemie angesichts ...

13 User online

Donnerstag, 02. April 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied