Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Änderungen im Vorstand der Inselgemeinschaft

Sonstige Nachrichten

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung hat sich eine Änderung im Vorstand er gegeben. Nach acht Jahren Vorstandsarbeit zog sich Bernd Siegel als aktives Mitglied zurück. Er wird die Inselgemeinschaft aber weiterhin unterstützen. Der 1. Vorsitzende dankte ihm, für seine geleistete Arbeit und freut sich, ihn weiterhin als helfende Hand begrüßen zu dürfen.

Bauspielplatz: Mehr als eine Hammeraktion

Sonstige Nachrichten

Beliebter Treffpunkt öffnet in den Osterferien

Allmählich rücken die Osterferien näher und der Neuwieder Bauspielplatz erwacht wieder aus seinem Winterschlaf, denn in beiden Ferienwochen können Kinder dort spielen und bauen. An den Werktagen vom 23. April bis 3. Mai werden 8- bis 14-Jährige auf dem städtischen Gelände an der Bimsstraße wieder zu Handwerkern und errichten eigene Hütten.

Auf dem Bauspielplatz gleich gegenüber dem Abenteuerspielplatz wird dann erneut fleißig gesägt, gehämmert und gebaut. Doch es geht nicht nur um den Hüttenbau, auch freies (Gruppen)Spiel und Basteln stehen auf dem Programm. Der Kreativität der Mädchen und Jungen sind dabei wie immer keine Grenzen gesetzt.

Der Rhein - Naturereignis, Transportweg und Grenze

Sonstige Nachrichten

Zwei 90-minütige Dokumentationen / "Unser Rhein - Handel und Wandel am Fluss" 5. Mai 2019, "Unser Rhein - Im Bann des Stroms" 12. Mai 2019, jeweils 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

Der Rhein ist Naturereignis und Trinkwasserlieferant, er treibt Maschinen an, seit Jahrhunderten werden Waren und Kulturgüter auf ihm transportiert. Er bildet Grenzen, ist bis ins 20. Jahrhundert Kriegsschauplatz. Brücken überspannen ihn als Symbol der Einigung. Industrieanlagen sind Zeugen der Industrialisierung und des Wirtschaftsaufschwungs nach dem Zweiten Weltkrieg. Und das Mittelrheintal ist bis heute Inbegriff der Romantik. In seiner Doku "Unser Rhein" geht Harold Wötzel auf "Handel und Wandel am Fluss" ein. "Im Bann des Stroms" von Günther Klein schwimmt Prof. Dr. Andreas Fath durch den Rhein und führt zu wichtigen Schauplätzen der Geschichte und Gegenwart. Zu sehen am Sonntag 5. Mai 2019 und am Sonntag 12. Mai jeweils um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Das Rheintal aus der Vogelperspektive. © SWR

Alte Heizung? Prämien bei den „Raustauschwochen“ kassieren!

Sonstige Nachrichten

SWN beteiligen sich an Modernisierungsaktion
Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) beteiligen sich an der Modernisierungsaktion „Raustauschwochen“. Sie soll motivieren, die alte Heizung gegen ein modernes Gas-Brennwertgerät (r)auszutauschen. Wer teilnimmt, erhält eine Prämie.
 „In tausenden Heizungskellern schlummert ein enormes Potenzial für den Klimaschutz, denn ein Großteil der deutschen Heizungen ist veraltet und arbeitet ineffizient. Mit den Raustauschwochen geben wir als kommunaler Versorger einen Impuls zur Heizungsmodernisierung. Denn alte Heizkessel belasten nicht nur den Geldbeutel, sondern ebenso die Umwelt in Neuwied“, erläutert SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach.

Die Grafik zeigt, wie hoch bei der Erneuerung eines Gaskessels die Einsparpotentiale und die staatlichen Förderungen sein können. Wer von Öl auf Gas umsteigt, kann sogar mit noch höheren Förderungen rechnen.

Die sparsamsten Azubis des Landes kommen aus Neuwied

Sonstige Nachrichten

IHK-Projekt „Energie-Scouts“

Mainz, 15. März 2019. Energiepreise zählen in den Unternehmen zu den größten Kostentreibern. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz sensibilisieren deshalb bereits Auszubildende für dieses Thema und bieten ihnen die Zusatzqualifikation zum „IHK-Energie-Scout“ an. Am Mittwoch zeichneten die IHKs in Mainz die herausragenden Projektarbeiten aus. Die Gewinner heißen Ana Elisa Polo López, Marc Tarsia und Jan Fries und kommen aus dem IHK-Bezirk Koblenz, von den Stadtwerken Neuwied. Die drei ersten Plätze honorierten die rheinland-pfälzischen IHKs mit einem Preisgeld von insgesamt 1.800 Euro.

IHK Energie-Scouts 2019 - 1. Platz Stadtwerke Neuwied / FOTO KRISTINA SCHÄFER

800 Jahre alter Kirchturm in Niederbieber wird eingerüstet

Sonstige Nachrichten

 Ein rund 800 Jahre alter Kirchturm verschwindet in einem Gerüst: Signal für den baldigen Beginn der Sanierung des Turms der evangelischen Kirche im Neuwieder  Stadtteil Niederbieber. Notwendig geworden sind die Arbeiten durch marodes Gebälk im Innern. Was sogar Ursache dafür war, dass die Glocken der Kirche nun schon seit Ende 2017 vorsorglich nicht mehr läuten dürfen.

Erfolgreiches Integrativprojekt: Schüler besuchten Werkstatt

Sonstige Nachrichten

St. Katharinen – Bei einem wunderschönen Integrativprojekt arbeiteten die Grundschule und die Werkstatt für Menschen mit Behinderung in St. Katharinen wieder einmal eng zusammen. Am 7. Februar verbrachten die Schüler der Klasse 4 a mit Klassenleiterin Barbara Pilz einen informativen Tag in der Werkstatt, bei dem auch Spaß und Spiel nicht zu kurz kamen.
Das Integrativprojekt wurde von Tabea Wendel ins Leben gerufen, die bereits mehrere Praktika in der Werkstatt absolviert hat und nun im Rahmen ihrer Ausbildung zur Sozialassistentin ein Projekt planen sollte. Sie begrüßte zusammen mit Gunnar Clemens, Standortleiter Werkstatt St. Katharinen/CAP-Markt, die Schüler vor Ort. Anschließend konnten diese bei einer Führung entdecken, wie der Arbeitsalltag in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung aussieht. In einer der Arbeitsgruppen machten alle erst einmal gemeinsam Pause und genossen Kuchen und warmen Kakao.

Foto  ©Heinrich-Haus : Sich besser kennenlernen und gemeinsam Spaß haben. Diese Chance bot das Integrativprojekt der Werkstatt für Menschen mit Behinderung den Grundschülern aus St. Katharinen.

Zehn italienische Chocolatiers bereichern chocolART

Sonstige Nachrichten

Geschmacksfülle und Designvielfalt beim Schokoladenfestival    
Pizza und Pasta: Den beiden großen P der italienischen Küche muss man zumindest Anfang April ein dickes C hinzufügen – für Cioccolato. Denn für die chocolART-Premiere in Neuwied reisen extra zehn Chocolatiers aus Italien an, um ihre Kunstfertigkeit rund um die Schokolade zu demonstrieren. Sie kommen aus acht unterschiedlichen Regionen, garantieren so für eine große Vielfalt an Geschmack und Design. Für die chocolART in der Deichstadt heißt das: Schon bei der ersten Ausgabe des Schokoladenfestivals vom 5. bis 7. April gibt es ein internationales Schwerpunktthema. Im Land des Dolce Vita kennt man sich aus mit verführerischen Genüssen. Davon werden sich die Neuwieder und ihre Gäste überzeugen können.

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Sonstige Nachrichten

Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre größeren Verwandten. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als „bedroht“ bzw. „gefährdet“ eingestuft. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. „In China sind allein in den vergangenen 20 Jahren zwei Arten für immer verschwunden, vom Menschen vollständig ausgerottet“, sagt Dr. Sven Hammer von der ZGAP. „Dieses Schicksal wollen wir den verbleibenden Gibbonarten unbedingt ersparen.“

Rollitennis-Jahresabschlussinklusionsmixedturnier 2018

Sonstige Nachrichten

E.K. Mit einer solchen Beteiligung hatte der Rollitennis e.V. aus Windhagen wir gar nicht gerechnet und war umso erfreuter, dass alle 14 Rollitennisspieler und 11 Fußgänger, die sich angemeldet hatten, auch erschienen. Im wahrsten Sinne des Wortes waren die Teilnehmer aus nah und fern angereist, um beim 2. Rolli/Fußgänger-Mixed zum Jahresende in der Trainingsstätte in Windhagen mitzumachen. Die Herausforderung war für die Fußgänger wesentlich größer, denn sie mussten sich darauf konzentrieren, dass der Ball nur einmal aufspringen durfte, wenn sie ins Spiel kamen.

 Foto: Stefan B.

Sportler des Jahres 2018 in „Flutlicht“

Sonstige Nachrichten

Sonntag, 13. Januar, 21:45 Uhr im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz / Nach 500 Sendungen: „Runder Abschluss“ für Moderator Christian Döring

Wer sind die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2018?, fragt der Landessportbund Rheinland-Pfalz. Die Antwort gibt es am Sonntag, 13. Januar 2019, im Sportmagazin „Flutlicht“. Auch die Zuschauerinnen und Zuschauer des SWR Fernsehens haben im Internet ihren Favoriten gewählt und können ab 21:45 Uhr verfolgen, wer zum Champion gekürt wird.

Neben der Titelverteidigerin, Bahnrad-Fahrerin Miriam Welte, oder Ruder-Weltmeister Richard Schmidt stehen weitere hochkarätige Sportlerinnen und Sportler zur Wahl. So sind beispielsweise die Europameisterin im 3000-Meter-Hindernislauf, Gesa Krause, oder der Deutsche Meister im Straßenradrennen, Pascal Ackermann, zum ersten Mal unter den Nominierten.

Kammerkonzert mit Liedern und Instrumentalwerken

Sonstige Nachrichten

Kammerkonzert mit Liedern und Instrumentalwerken von Beethoven, Tschaikowsky und anderen

Am 11. November 2018 fand im Festsaal des Roentgen-Museums Neuwied ein Kammerkonzert statt. Gekonnt und in hervorragender Weise vorgetragen wurden Lieder von Peter Tschaikowsky, Alban Berg, Gustav Mahler oder Sergej Rachmaninoff, aber auch Instrumentalwerke des Komponisten Ludwig van Beethoven oder Carl Maria von Weber.

Wöchentliche Leerung der Biotonne endet am 26. November

Sonstige Nachrichten

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, beginnt in Kürze der Winterabfuhrrhythmus für die Biotonne. Von Montag, 26. November 2018 bis einschließlich Freitag, 15. Februar 2019 werden die Biotonnen nur noch alle 3 Wochen geleert, immer gemeinsam mit der Restabfalltonne. Anschließend geht es wieder im wöchentlichen Rhythmus weiter. Weitere Infos unter Tel. 02631/803-308 Kreisverwaltung Neuwied.

Datenschutz-Grundverordnung in den Blick genommen

Sonstige Nachrichten

Experte erläutert Ehrenamtlichen wichtige Grundlagen  

Die neuen Regelungen zum Datenschutz stellen viele Ehrenamtliche vor große Herausforderungen; auch diejenigen, die in der Integrationsarbeit mit personenbezogenen Daten von Hilfesuchenden arbeiten. Das hat die städtische Koordinierungsstelle für Integration dazu veranlasst, das bundesweit agierende Projekt „Digitale Nachbarschaft“ nach Neuwied einzuladen.

Bürgermeister Michael Mang (rechs) begrüßte den Referenten Norbert Wollsiefer.

Weihnachtsmarkt in St. Katharinen: Zeit für was Neues

Sonstige Nachrichten

St. Katharinen – In diesem Jahr endet eine lieb gewonnene Tradition: Nach 21 Jahren findet der Weihnachtsmarkt der Werkstatt des Heinrich-Hauses in St. Katharinen nicht mehr in der gewohnten Form statt. „Unser Weihnachtsmarkt hat sich von Jahr zu Jahr immer weiter gut entwickelt und erfreute sich mit zuletzt über 35 Verkaufsständen auch riesiger Beliebtheit, aber uns fehlt die Unterstützung. Die Organisation überschreitet einerseits unsere Kapazitäten, andererseits ist auch der integrative Ansatz verlorengegangen“, erläutert Gunnar Clemens, Leitung der Werkstatt St. Katharinen/CAP-Markt, die Beweggründe.

Foto ©Heinrich-Haus

Ein öffentliches Wohnzimmer

Sonstige Nachrichten

Mehrgenerationenhäuser feiern zehnjähriges Bestehen

Koblenz/Neuwied/Bad Neuenahr-Ahrweiler – „Wie ein öffentliches Wohnzimmer“, lautet die Antwort von Erika Heinen, geschäftsführende Leiterin der Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler, auf die Frage, wie die Besucherinnen und Besucher das Mehrgenerationenhaus (MGH) im Ahrtal beschreiben. In diesem Jahr feiert das Konzept der MGH, welches von der Bundesregierung initiiert wurde, zehnjähriges Bestehen. Bad Neuenahr-Ahrweiler, Koblenz und Neuwied sind von Anfang an mit dabei.

Nils Zimmermann (Neuwied), Beatrix Simon-Röder (Neuwied), Erika Heinen (Bad Neuenahr-Ahrweiler) und Felicitas Flöthner (Koblenz).

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Sonstige Nachrichten

Landkreis Neuwied, 27. September 2018 – Die Beschäftigten im Landkreis Neuwied waren 2017 seltener krankgeschrieben als im Landesdurchschnitt. Das zeigt der Gesundheitsreport der BARMER. Peter Lauermann, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Neuwied, sagt: „Hauptursache für die Krankschreibungen im Landkreis Neuwied waren Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems.“

 

Antrag auf Lohnsteuerermäßigung und Freibeträge

Sonstige Nachrichten

Info-Hotline der Finanzämter gibt Auskunft und Tipps

Wer weite Wege zur Arbeit fährt oder beispielsweise durch die Betreuung von Kindern oder durch Unterhaltszahlungen eine hohe finanzielle Belastung hat, kann sich beim Finanzamt Freibeträge eintragen lassen und einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen, um die monatliche steuerliche Belastung zu reduzieren.
Was hierbei zu beachten ist, wie ein solcher Antrag und der korrekte Eintrag von Freibeträgen funktioniert und was alles als Freibetrag berücksichtigt werden kann, ist Thema eines Aktionstages der Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter am Donnerstag, 4. Oktober 2018.


170 Artikel (10 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Jugendsportler des Jahres zu Gast bei Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang empfängt täglich viele Gäste und Gesprächspartner, doch Weltmeister, zumal jugendliche, sind eher eine ...

Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Erkunder des Bistums Trier informieren sich in Neustadt/Wied Neustadt/Wied – Die Pfarrei der Zukunft Neuwied wird ab Januar dem kirchlichen Leben im ...

Elternbefragung zu Angeboten für Familien

 mit Kindern und Jugendlichen im Kreis Neuwied Kreis Neuwied – Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – ...

Ein Provisorium fand ein Ende: Casa Feliz in Rheinbrohl offiziell eröffnet

Kreis Neuwied – Der bereits seit Januar des Jahres genutzte Kita-Neubau in Rheinbrohl, für Kinder aus Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein ...

PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Mahlert: Kommunen und private Bauherren können von neuen Förderregeln  und verbesserter Mittelausstattung noch stärker ...

Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Eröffnung wegen fehlender Europa-Stimmzettel verschoben Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum ...

Seniorenbeirat macht Erfahrungen über menschliches Verhalten

Spannende Einblicke in die Verhaltensforschung haben die Teilnehmer einer Exkursion erhalten, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied – „Sich fit für die Zukunft machen“ – dieser Leitgedanke stand auf der Veranstaltung im Außerschulischen ...

POL-PDNR: Unfallzeugen gesucht

2019-04-17T13:44:15 Neuwied (ots) - Am heutigen Mittwoch, etwa gegen 07:20 Uhr, kam es auf der L 259 zwischen Neuwied-Block ...

On-Demand-Mobilität im ländlichen Raum – Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Neue Möglichkeiten für einen flexiblen und  bedarfsgerechten ÖPNV im Landkreis Neuwied Kreis Neuwied – Wie kann  der ...

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse Landrat unterstützt die Forderung des ...

Bahnlärm-Entlastung auch fürs Untere Mittelrheintal

Auch das Untere Mittelrheintal muss vom Bahnlärm entlastet werden, darin sind sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (li.) und Dr. ...

Zwischenbericht von Landrat Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Kilgen: „Wer unseren Landrat hört, spürt, dass ihm die Region am Herzen liegt.“ Kreis Neuwied. Die Senioren Union im Landkreis Neuwied ...

Konstruktiver Austausch mit Vereinen und Landesmusikakademie

Ortsvorsteher Neckenig: „Nutzungskonzept Altes Rathaus wird allen Interessen gerecht“ Engers. Der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig will ...

Ehrenamtler für die Hausaufgabenbetreuung (HAB) gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied mit seinen vielfältigen Angeboten für Jung und Alt lebt in hohem Maße vom ...

25 Jahre Austausch: Schüler aus Israel zu Gast an der IGS

Seit mittlerweile 25 Jahren wird in Neuwied der Austausch mit Schülern aus Israel gepflegt. Die frühere Maximilian-zu-Wied-Realschule hatte die ...

Herzlich Willkommen „Tanju“!

Mitte März war die Freude im Zoo Neuwied groß, als morgens ein Fohlen neben Trampeltierstute „Sulaika“ im Stroh lag. Noch erfreulicher ...

Reifenstecher im Renzentalweg im Ortsteil Feldkirchen unterwegs

POL-PDNR: NEUWIED  2019-04-16T13:02:52 Neuwied (ots) - Eine böse Überraschung erwartete 3 Eigentümern von ...

13 User online

Dienstag, 23. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied