Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Pfadfinder schenken der Öffentlichkeit ersten Barfußpfad

Stadt Neuwied

Oberbieber. Die Oberbieberer Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (dpsg) haben auf dem Spielplatz „Schauinsland“ einen großen Barfußpfad angelegt und der Öffentlichkeit übergeben. Auf 15 großen Feldern kann man nun über die Fußreflexzonen ganz unterschiedliche Tast-Erfahrungen sammeln. Die Anlage ist so angelegt, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene die Anlage mit Blick auf Ober- und Niederbieber sowie Torney nutzen können.

Die Aktion führten die Pfadfinder im Rahmen der bundesweiten Sozialaktion„72-Stunden-Aktion“ des Bundes der deutschen katholischen Jugend „Lasst uns was bewegen in 72 Stunden“ durch. Unter diesem Schlagwort geht es um Maßnahmen, mit denen Verbesserungen oder Verschönerungen im eigenen Umfeld in einem Zeitraum von maximal 72 Stunden in gemeinsamer Anstrengung umgesetzt werden.

Auch Bürgermeister Michael Mang war einer der ersten Tester der neuen Anlage.

Zum Start der Aktion am Donnerstag, 23. Mai, überreichte um 17.07 Uhr Jugendpfarrer Martin Laskewitz der Umschlag mit den Aufgaben an die Pfadfinder. Die Aufgaben: Einen Barfußpfad mit 14 Feldern einrichten, daneben eine Bienenwiese einrichten und Werbemaßnahmen dazu durchführen. Sofort ging es dank zahlreicher Unterstützer los: Ein Neuwieder Baumaschinen-Verleiher stellte einen Minibagger zur Verfügung, mit der das Erdreich vorbereitet wurde. Bauholz für die Rahmen der einzelnen Fächer kam als Spende von einem Holzhändler in Niederbieber. Von einem Hersteller von Blumenerde aus Kobern-Gondorf wurde kostenlos Füllmaterial ebenso geliefert wie Absperrmaterial und ein Stromaggregat durch ein Oberbieberer Bauunternehmen. Ein Segendorfer Steinbruch-Unternehmen stellte einen Minibus sowie Material. Ein Segendorfer Landwirtschaftsmarkt spendete Samen und Füllmaterial.

Schön für die Pfadfinder das rege Interesse der Besucher bei der Einweihung am Sonntag.

Ehrenpfadfinder Thomas Bärtges nahm mit beruflicher Erfahrung aus dem Bausektor die Organisation in die Hände und sprach potenzielle Spender gezielt an. Eine Kiesgrube aus Heimbach-Weis mit Firmensitz in Montabaur stellte Steinmaterial zur Verfügung, ein Baustoffhändler aus Oberbieber sowie ein Landwirtschaftsmarkt aus Niederbieber ebenso. Ein Obstgut aus Torney stattete die fleißigen Kinder und Jugendlichen sogar mit frischen Äpfeln aus, eine Oberbieberer Apotheke spendete Getränke, weitere Verpflegung kam von einem örtlichen Lebensmittelmarkt, einer Bäckerei und einer Metzgerei. Überhaupt sind die Pfadfinder von Unterstützung und Zuspruch überwältigt: Materialspenden kamen von den Oberbieberer Maimädchen und dem CDU-Ortsverein, Ehrenpfadfinder Lothar Heß sowie von vielen Eltern und Nachbarn. Zu den Besuchern seitens der katholischen Organisationen zählten Kaplan Oliver Seis, Vertreter der Diözesanleitung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg und der Fachstelle Plus für Jugendarbeit des Bistums Trier.

Geschafft: Einige der Pfadfinder stellen sich zum Erinnerungsfoto vor ihrem Gemeinschaftswerk aus.

Und zur kleinen Abschlussfeier mit Segensbitte über die Erbauer, die zukünftigen Nutzer und den ganzen Spielplatz kamen dann viele Gäste aus der Nachbarschaft, vom Pfarrgemeinderat St. Bonifatius, die Oberbieberer Ortsvorsteherin Ingrid Ely-Herbst und als Laudator gar Bürgermeister Michael Mang. Bei dem konnten sich die Pfadfinder für unbürokratische Unterstützung bei der Standortwahl ebenso bedanken wie beim Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Rolf Löhmar, der auch nach dem Rechten sah. Die rund 100 Hinweisschilder zur Einweihungsfeier und Einladungszettel hatten die Pfadfinder ebenfalls selbst erstellt und im Ort verteilt. Und um neben dem Blumenbeet noch mehr für die Bienen zu tun, bekamen alle Gäste eine „Blumenbombe“ mit Samen in Blumenerdkugeln in Tischtennisballgröße zum Verteilen im eigenen Garten geschenkt – natürlich auch selbstgebastelt von den Pfadfindern …

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.06.2019 Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

new: 19.06.2019 Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

new: 19.06.2019 25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in ...

new: 19.06.2019 POL-PDNR: Neuwied; Polizei sucht Unfallzeugen

2019-06-19T09:08:42 Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstag Nachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle ...

new: 19.06.2019 K120 voll gesperrt

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen ...

new: 18.06.2019  CDU und SPD setzen erfolgreiche Koalition im Kreistag Neuwied fort

Breite Mehrheit für Zukunftsthemen des Landkreises sichert positive Entwicklung Kreis Neuwied. „Um die Herausforderungen der nächsten Jahre ...

new: 18.06.2019 Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita ...

new: 18.06.2019 Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle ...

new: 18.06.2019 Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten ...

new: 18.06.2019 Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Trend ...

... in der Beratung und die Angebote des Frauennotrufs Kreis Neuwied. Die Themen in der Beratung des Vereins Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Black Monday - doppeltes Pech ...

... für zwei Rollerfahrer am Montagabend in der City
2019-06-18T15:04:37 Neuwied (ots) - Am Montagabend gegen 20:14 Uhr ...

new: 18.06.2019 „Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft Berlin / Wahlkreis. „Den ...

new: 18.06.2019 Mit Pressluft und Taucheranzug:

Brunnen von 1922 saniert Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes ...

new: 18.06.2019 Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren - Suche nach dem Unfallflüchtigen

POL-PDNR: 2019-06-18T11:08:13 Dierdorf (ots) - Am Freitag, dem 14.06.2019 wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein ...

new: 18.06.2019 Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied Gemeinsam mit ...

new: 18.06.2019 Landkreis Neuwied stellt neue Bildungsinitiative vor

Kommunales Bildungsbüro koordiniert und unterstützt Der Landkreis Neuwied arbeitet stetig daran, die Bildungschancen für Bürgerinnen und ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

 Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt
2019-06-18T00:03:54 Neuwied (ots) - Am Abend des 17.06.2019 ...

Strahlende Gewinner beim Rotary-Schülerwettbewerb

Festveranstaltung auf Burg Namedy - Wertvolle Geldpreise – Viel Kreativität und Know How Namedy, 13.Juni 2019 Eine umweltfreundliche ...

Einstellungen

Druckbare Version

13 User online

Mittwoch, 19. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied