Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Pfadfinder schenken der Öffentlichkeit ersten Barfußpfad

Stadt Neuwied

Oberbieber. Die Oberbieberer Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (dpsg) haben auf dem Spielplatz „Schauinsland“ einen großen Barfußpfad angelegt und der Öffentlichkeit übergeben. Auf 15 großen Feldern kann man nun über die Fußreflexzonen ganz unterschiedliche Tast-Erfahrungen sammeln. Die Anlage ist so angelegt, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene die Anlage mit Blick auf Ober- und Niederbieber sowie Torney nutzen können.

Die Aktion führten die Pfadfinder im Rahmen der bundesweiten Sozialaktion„72-Stunden-Aktion“ des Bundes der deutschen katholischen Jugend „Lasst uns was bewegen in 72 Stunden“ durch. Unter diesem Schlagwort geht es um Maßnahmen, mit denen Verbesserungen oder Verschönerungen im eigenen Umfeld in einem Zeitraum von maximal 72 Stunden in gemeinsamer Anstrengung umgesetzt werden.

Auch Bürgermeister Michael Mang war einer der ersten Tester der neuen Anlage.

Zum Start der Aktion am Donnerstag, 23. Mai, überreichte um 17.07 Uhr Jugendpfarrer Martin Laskewitz der Umschlag mit den Aufgaben an die Pfadfinder. Die Aufgaben: Einen Barfußpfad mit 14 Feldern einrichten, daneben eine Bienenwiese einrichten und Werbemaßnahmen dazu durchführen. Sofort ging es dank zahlreicher Unterstützer los: Ein Neuwieder Baumaschinen-Verleiher stellte einen Minibagger zur Verfügung, mit der das Erdreich vorbereitet wurde. Bauholz für die Rahmen der einzelnen Fächer kam als Spende von einem Holzhändler in Niederbieber. Von einem Hersteller von Blumenerde aus Kobern-Gondorf wurde kostenlos Füllmaterial ebenso geliefert wie Absperrmaterial und ein Stromaggregat durch ein Oberbieberer Bauunternehmen. Ein Segendorfer Steinbruch-Unternehmen stellte einen Minibus sowie Material. Ein Segendorfer Landwirtschaftsmarkt spendete Samen und Füllmaterial.

Schön für die Pfadfinder das rege Interesse der Besucher bei der Einweihung am Sonntag.

Ehrenpfadfinder Thomas Bärtges nahm mit beruflicher Erfahrung aus dem Bausektor die Organisation in die Hände und sprach potenzielle Spender gezielt an. Eine Kiesgrube aus Heimbach-Weis mit Firmensitz in Montabaur stellte Steinmaterial zur Verfügung, ein Baustoffhändler aus Oberbieber sowie ein Landwirtschaftsmarkt aus Niederbieber ebenso. Ein Obstgut aus Torney stattete die fleißigen Kinder und Jugendlichen sogar mit frischen Äpfeln aus, eine Oberbieberer Apotheke spendete Getränke, weitere Verpflegung kam von einem örtlichen Lebensmittelmarkt, einer Bäckerei und einer Metzgerei. Überhaupt sind die Pfadfinder von Unterstützung und Zuspruch überwältigt: Materialspenden kamen von den Oberbieberer Maimädchen und dem CDU-Ortsverein, Ehrenpfadfinder Lothar Heß sowie von vielen Eltern und Nachbarn. Zu den Besuchern seitens der katholischen Organisationen zählten Kaplan Oliver Seis, Vertreter der Diözesanleitung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg und der Fachstelle Plus für Jugendarbeit des Bistums Trier.

Geschafft: Einige der Pfadfinder stellen sich zum Erinnerungsfoto vor ihrem Gemeinschaftswerk aus.

Und zur kleinen Abschlussfeier mit Segensbitte über die Erbauer, die zukünftigen Nutzer und den ganzen Spielplatz kamen dann viele Gäste aus der Nachbarschaft, vom Pfarrgemeinderat St. Bonifatius, die Oberbieberer Ortsvorsteherin Ingrid Ely-Herbst und als Laudator gar Bürgermeister Michael Mang. Bei dem konnten sich die Pfadfinder für unbürokratische Unterstützung bei der Standortwahl ebenso bedanken wie beim Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Rolf Löhmar, der auch nach dem Rechten sah. Die rund 100 Hinweisschilder zur Einweihungsfeier und Einladungszettel hatten die Pfadfinder ebenfalls selbst erstellt und im Ort verteilt. Und um neben dem Blumenbeet noch mehr für die Bienen zu tun, bekamen alle Gäste eine „Blumenbombe“ mit Samen in Blumenerdkugeln in Tischtennisballgröße zum Verteilen im eigenen Garten geschenkt – natürlich auch selbstgebastelt von den Pfadfindern …

Pfadfinder schenken der Öffentlichkeit ersten Barfußpfad

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 20.09.2019 Regelmäßige Sprechstunde wird gerne genutzt

Landrats-Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern sind wichtiges Element der Bürgernähe Sie reichen von A wie Abfallwirtschaft ...

new: 20.09.2019 Ausschuss für ÖPNV, Mobilität und Verkehrsinfrastruktur hat seine Arbeit aufgeno

On-Demand-Verkehre  als eines der Schwerpunktthemen festgelegt Unter  Vorsitz der 1. Kreisbeigeordneten Michal  Mahlert fand die ...

new: 20.09.2019 Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Infotag auf dem Luisenplatz Ob auf dem Schulweg oder in der Freizeit: Durch unterschiedliche Konstellationen mit ...

new: 20.09.2019 Fahrzeuge per Internet zulassen

Ab 1. Oktober wird Service ausgeweitet Das Projekt „i-Kfz“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale ...

new: 19.09.2019 Stadtverwaltung schließt ab Oktober mittwochs um 12 Uhr

Ab 1. Oktober ist die Stadtverwaltung Neuwied mittwochs ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Mit der ...

new: 19.09.2019 KiJub bietet Spiel und Spaß in den Herbstferien

Offene Turnhalle und Bauspielplatz ohne Voranmeldung Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) bietet ...

new: 19.09.2019  „Starkes ehrenamtliches Engagement verdient starke Förderung“

Gemeinsame Pressemeldung der Fraktionen CDU, Bündnis‘90/Die Grünen und FWG im Stadtrat Neuwied Papaya-Koalition: Kunstrasen Dierdorfer ...

new: 19.09.2019 Jugendzentrum Big House on Tour

 In den Herbstferien geht das Neuwieder Big House wieder auf Tour. Neben den üblichen Öffnungszeiten gibt es zwei ...

new: 19.09.2019 Maskenkiebitze: Neue Tierart im Zoo Neuwied

Neue Tiere im Zoo sind immer wieder eine Attraktion für die Besucher, vor allem wenn es sich dabei um die „großen“ Tiere, wie Löwe, ...

new: 19.09.2019 Erneute Schmierereien an SWN-Anlagen

Graffitisprayer wieder unterwegs - Erst vor wenigen Wochen neu gestrichen

Neuwied. Sie sind ...

new: 19.09.2019 Bischof ernennt Leitungsteam für die Pfarrei Neuwied

Wichtige Etappe in der Verwirklichung der Synode
Trier/Neuwied – Bischof Dr. Stephan Ackermann hat das Leitungsteam ...

Landrat informierte sich über die Arbeit des Diakonischen Werkes

Kreis Neuwied – Zum ersten Mal nach dem Umbau des Diakonischen Werkes besuchte Landrat Achim Hallerbach die Einrichtung und informierte sich über die ...

Glückliche Gesichter beim Jedermannslauf

Sportstiftung ehrt ISV Heinrich-Haus mit Spende
Neuwied – Nach anfänglichem Regen konnten die Teilnehmer des 11. ...

Sechs Dienstjubiläen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied konnten sechs Dienstjubiläen feiern Sechs ...

Senioren Union Neuwied kam zum Sommerfest zusammen

Neuwied. Das Sommerfest des Kreisverbandes der Senioren Union Neuwied gehört seit Jahren als fester Termin in den Jahreskalender. Der große Zuspruch ...

Einwohnermeldeamt testet technische Neuerung

Probe in Neuwied – Eine von nur acht Behörden landesweit   Die Stadtverwaltung Neuwied ist EDV-technisch auf einem sehr guten Stand. Das ist ...

Verlegung der Müllabfuhr wegen Tag der Dt. Einheit

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr wegen des Tages der Dt. ...

POL-PDNR: Unfallverursacher flüchten

2019-09-18T10:05:11 Neuwied (ots) - Am gestrigen Vormittag gegen 13:15 Uhr beabsichtigte eine Bedienstete des ...

Einstellungen

Druckbare Version

25 User online

Freitag, 20. September 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied