Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


StadtBibliothek wünscht wieder fröhliche „Leihnachten“

Stadt Neuwied

All you can read: Blättern - Schmökern - Hören rund um die Uhr

Jedes Jahr das gleiche Problem: Was schenke ich nur an Weihnachten? Machen Sie aus Weihnachten doch „Leihnachten“ und verschenken Sie einen Gutschein für einen Bibliotheksausweis! So überreichen Sie Unterhaltung, Informationen und den Zugang zu mehr Medien, als der Beschenkte auch nur ansatzweise in einem Jahr ausleihen kann. Die StadtBibliothek Neuwied bietet „all you can read": Bücher ohne Ende zum Blättern, Schmökern, Hören, gedruckt und digital.

 

Stadtverwaltung: Zwischen Weihnachten und Silvester offen

Stadt Neuwied

An Heiligabend und Silvester sind alle Dienststellen der Stadtverwaltung geschlossen, doch zwischen der Besinnlichkeit der Weihnachtsfeiertage und den Feiern an Silvester haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Behördengänge zu erledigen. Denn vom 28. bis 30. Dezember sind die Dienststellen der Stadt geöffnet.

Stadtvorstand wünscht frohe Feiertage

Stadt Neuwied

„Frohe Weihnachten, eine besinnliche Zeit und einen guten Start in ein glückliches und friedvolles neues Jahr.“ Dies wünschen Neuwieds Oberbürgermeister Nikolaus Roth, Bürgermeister Reiner Kilgen und Beigeordneter Michael Mang den Bürgerinnen und Bürgern. Auch in diesem Jahr werden die Mitglieder des Stadtvorstandes keine Weihnachts- oder Neujahrsgrüße verschicken. Das dadurch eingesparte Geld spendet der Stadtvorstand dem gemeinnützigen Verein „Helft uns leben“, einer Initiative der Rhein-Zeitung, und überweist 200 Euro.

 

Stadtrat wählt Jan Einig zum Bürgermeister von Neuwied

Stadt Neuwied

Jan Einig (2.v.r.) wurde zum neuen Bürgermeister der Stadt Neuwied gewählt. Er tritt damit im kommenden Jahr die Nachfolge von Bürgermeister Reiner Kilgen (r.) an, der am 31. März nach 16 Jahren im Amt mit Erreichen der Altersgrenze ausscheidet. Die Entscheidung für den 39-jährigen Einig im Stadtrat fiel eindeutig aus:

Ehrenpreisträgerin der Johanna-Loewenherz-Stiftung benannt

Kreis Neuwied

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreisausschuss, als beschlussfassendes Gremium der Johanna-Loewenherz-Stiftung, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele zur Ehrenpreisträgerin der kommunalen Frauenstiftung benannt.

„Die ehemalige Biathletin und Skilangläuferin war vierfache Weltmeisterin und zwölffache Paralympics-Siegerin, beendete ihr Studium mit einer ausgezeichneten Note und ist seit 2014 die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange für Menschen mit Behinderung. Sie gibt Menschen, insbesondere Frauen mit Behinderungen, Mut und kämpft dafür, dass Menschen mit Behinderungen mitten in die Gesellschaft gehören“, begründet Landrat Rainer Kaul die Entscheidung des Kreisausschusses.

Änderung der Müllabfuhr an Weihnachten und Neujahr

Sonstige Nachrichten

Wertstoffhöfe an Weihnachtsfeiertagen und Neujahr geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage vorgezogen. Die reguläre Montagsleerung vom 21. Dezember findet bereits am Samstag, den 19. Dezember statt. Alle nachfolgenden Leerungen werden in der Weihnachtswoche um einen Tag vorverlegt, also die reguläre Dienstagleerung vom 22. Dezember, auf Montag 21. Dezember, die reguläre Mittwochsleerung vom 23. Dezember,  auf  Dienstag 22. Dezember und so weiter. In der anschließenden Silvesterwoche verschiebt sich die Leerungen am Freitag, den 1. Januar wegen Neujahr auf Samstag, den 2. Januar 2016. An den beiden Weihnachtfeiertagen und an Neujahr bleiben die Wertstoffhöfe geschlossen. Weitere Informationen unter Tel. 02631/803-308 Kreisverwaltung Neuwied.

Netzwerk gegen Gewalt mit Infoständen im Landkreis präsent

Kreis Neuwied

Auch in diesem Jahr wurden anlässlich des „Internationalen Tags zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen“ wieder Infostände in Linz, Neuwied und Asbach aufgebaut, um auf das Thema Gewalt aufmerksam zu machen und die bestehenden Hilfsangebote für Opfer aufzuzeigen. Dabei dehnt sich das Thema Gewalt leider auch allzu oft auf ganze Familien aus. „Die Meldungen der Polizei an die Interventionsstelle der Caritas zeigen, dass immer wieder minderjährige Kinder Zeugen der Gewalt sind. Solche Erfahrungen können für kein Kind schadlos sein, deshalb ist es wichtig, dass auch die Jugendämter sich an den Runden Tischen des rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen beteiligen“, begründet Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter das Engagement der Jugendämter.

Mitglieder des Netzwerkes gegen Gewalt mit dem 1.Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach am Stand in der Neuwieder Innenstadt

Neue Bankverbindung für Finanzämter im nördlichen Rheinland-Pfalz

Kreis Neuwied

Einheitliche Nummer der Landesfinanzkasse

Mit Wirkung zum 4. Januar 2016 erhalten die Finanzämter:
-    Bad Neuenahr-Ahrweiler
-    Altenkirchen-Hachenburg
-    Koblenz
-    Mayen
-    Montabaur-Diez
-    Neuwied
-    St. Goarshausen – St. Goar
-    Simmern-Zell

eine neue Bankverbindung.

Deutscher Top-Schwimmer arbeitet für Familienbad Oberbieber:

Stadt Neuwied

"Zeichen für Qualität im Familienbad Oberbieber"

Oberbieber. Hans-Jürgen Hoffmann, im Oberbieberer Familien-Freibad verantwortlich für die Badaufsicht, hat bei den Deutschen Meisterschaften der Schwimmer in Freiburg über seine Spezialstrecke "100 Meter Rücken" einen achtbaren vierten Platz belegt. Auch über "100 Meter Lagen", "50 Meter Delphin" und "50 Meter Rücken" gelang ihm trotz großer Konkurrenz eine Platzierung unter den Top-Zehn.

Größtes Vorlesefest Deutschlands

Stadt Neuwied

MGH organisierte Lesungen in Stadt und Kreis!

Wenn nicht nur in Kitas und Bibliotheken, sondern auch in Zügen, Bussen und Straßenbahnen, in Schwimmbädern, Kantinen und Zeitungsredaktionen Erwachsene Kinder und Jugendliche um sich versammeln und vorlesen, dann weiß man in Deutschland: es ist Vorlesetag.
2015 fand die von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung ins Leben gerufene bundesweite Aktion zum zwölften Mal statt. Und wie schon in den vergangenen Jahren ließ es sich das Neuwieder Mehrgenerationenhaus auch diesmal nicht nehmen, das Zustandekommen des Ereignisses mit viel Tatkraft und Leidenschaft zu unterstützen.

Projektgruppe „Ortsgestaltung“ engagiert sich rund ums Jahr im Ort

Stadt Neuwied

Heimbach-Weis leuchtet

Heimbach-Weis. Pünktlich zum ersten Adventswochenende erstrahlte Heimbach-Weis in einem neuen Lichterglanz. Die Projektgruppe „Ortsgestaltung“ der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. hat in diesem Jahr zum ersten Mal die Aufgabe der Weihnachtsbeleuchtung im Neuwieder Stadtteil übernommen. Bislang zeichneten sich die rund 20 Helfer für die Pflege von Grünflächen verantwortlich. „Der Verein ‚Wir für Heimbach-Weis‘ konnte die Aufgabe der Weihnachtsbeleuchtung in unserem Dorf nicht mehr leisten und daher musste schnell eine unbürokratische Lösung her. Wir haben uns im Helferteam beraten und nach reiflicher Überlegung entschlossen – Wir machen das“, erklärt der Sprecher der Projektgruppe, Uwe Siebenmorgen und Kollege Markus Blank ergänzt: „Wir haben eine Bestandsaufnahme gemacht und auch mit der Stadt Neuwied beraten. Uns wurde schnell klar, dass wir ein neues Konzept brauchen, um Heimbach-Weis auch zukünftig zu beleuchten.“ Die aktuelle Überhangbeleuchtung entlang der Hauptstraße wird im Zuge der Sanierungspläne auf LED-Mastlaternen umgerüstet werden und damit musste auch perspektivisch eine Alternative her.

Mit Ronny Berger auf der Spur des Mörders

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Text trifft Klang: Der Neuwieder Autor Rainer Karl Litz hatte gemeinsam mit dem Musiker Holger Buhr zur Lesung seines Krimis „Westerwälder Tango“ in die Neuwieder Stadtbibliothek eingeladen.

Ronald „Ronny“ Berger fühlt sich alt: Der Rücken schmerzt, die Ehe plätschert so vor sich hin und im Job zählt er die Tage bis zur Rente. Doch als am Rheinufer vor dem Deich eine Leiche angeschwemmt wird, erwacht der Instinkt des Jägers in dem Neuwieder Kripomann. Denn er ist absolut sicher: Hinter dieser Sache verbirgt sich viel mehr als ein „Unfall“ im Drogenmilieu.

 

„Mautapfel“ bereichert Bereich um die ehemalige Abtei Rommersdorf

Kreis Neuwied

Kreisverwaltung Neuwied unterstützt Wiederansiedlung
Die Kreisverwaltung Neuwied verteilte zusammen mit dem Geschäftsführer der Abtei Rommersdorf-Stiftung, Dr. Reinhard Lahr, auch dieses Jahr wieder einige Mautapfelbäume an Streuobstinteressente aus dem hiesigen Bereich.

Die Kreisverwaltung Neuwied verteilte zusammen mit dem Fördererkreises der Abtei Rommersdorf auch dieses Jahr wieder einige Mautapfelbäume an Streuobstinteressente aus dem hiesigen Bereich.

Karate World Games Sieger und Europameister im KSC

Kreis Neuwied

Nika Tsurtsumia, Wolrd Games Sieger, Vize-Weltmeister und Europameister stößt zum KSC.

1. Dezember 2015, PuderbachNika Tsurtsumia ist einer der besten Karateka der Welt und gibt jetzt auch regelmäßig Training beim KSC Karate Team. Zusätzlich bereitet er sich auf seine berufliche Zukunft im KSC vor.

Nika Tsurtsumia (links) mit Bundestrainer Thomas Nitschmann

Weihnachtliches Puppentheater: Noch gibt es Restkarten

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Auch in diesem Jahr versüßt der Schau- und Puppenspieler Björn Küpper mit seinem Team den Kindern im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen mit seinen liebevoll gestalteten Puppen und einer heiteren Inszenierung die Wartezeit aufs Weihnachtsfest.

Zählerstand: SWN-Mitarbeiter können sich ausweisen

Stadt Neuwied

Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) erfassen derzeit die Zählerstände für die Jahresverbrauchsabrechnung. Bis Anfang Januar gehen die Ableser von Haus zu Haus. Die SWN weisen noch einmal deutlich darauf hin, dass jeder Ableser seinen Betriebsausweis sichtbar zu tragen hat und auf Wunsch auch gerne seinen Personalausweis vorzeigt. „Die Daten werden digital mit Smartphones erfasst. Auch den Ableseauftrag kann man sich anzeigen lassen“, erklärt Sven Preußiger von den SWN. Wer dennoch Zweifel an der Identität der Ableser hat, kann jederzeit im technischen Kundencenter der SWN unter 026131/85-2222 nachfragen: „Dort liegt eine Liste aller Ableser vor, so dass man schnell Klarheit bekommt.“

Zählerstände für den Energieverbrauch werden immer vom jeweiligen Netzbetreiber ermittelt. Die Ableseverpflichtung der SWN besteht unabhängig davon, welches vertragliche Energielieferverhältnis für die betroffene Lieferstelle vorliegt.

 

Kinder entdecken Weihnachtliches hinter Knusperland-Fenstern

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Hinter jedem Fenster eine neue Überraschung: Wenn die kleinen Besucher im Kinder-Knusperland mit großen Augen in die bunten Weihnachtshütten schauen, dann gibt es für sie dort einiges zu entdecken. Ob die Puppenstube, der Kaufladen, das weihnachtliche Dorf oder die lustigen Stofftiere - was hier die Kinderherzen höher schlagen lässt, dürfte bei den Erwachsenen so manche Erinnerung an die eigene Kindheit wecken.

Foto:Simon-Zimpfer

Landwirtschaft gestaltet Heimat

Kreis Neuwied

Staatssekretär Peter Bleser im Gespräch mit Landwirten –Chancen und Zukunft von Agrarumweltmaßnahmen diskutiert

Kreis Neuwied – „Über 1.000 Jahre landwirtschaftliche Erfahrung sitzen hier im Raum. Jeder von Ihnen, arbeitet im Durchschnitt seit gut zwanzig Jahren in der Landwirtschaft und kann voller Stolz auf seine Leistungen für die Ernährung und Landschafts pflege zurückblicken.“ Mit diesen Worten begrüßte der 1.Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, über 90 Landwirte aus dem Kreis Neuwied auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Thomas Wilsberg in Asbach-Oberplag. Man traf sich dort, um gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser über die Chancen und die Zukunft der Agrarumweltmaßnahmen zu diskutieren.

Über 90 Landwirte aus dem Kreis Neuwied trafen sich auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Thomas Wilsberg in Asbach-Oberplag, um gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser über die Chancen und die Zukunft der Agrarumweltmaßnahmen zu diskutieren. Das Foto zeigt (v.r.n.l.): Landwirt Thomas Wilsberg, Staatssekretär Peter Bleser, Kreisbauernverbandsvorsitzender Ulrich Schreiber und 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach.


3375 Artikel (188 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

KWN-Beschäftigter vertritt bundesweit Menschen mit Behinderung in Werkstätten

Neuwied – Alexander Helbig setzt sich im Werkstattrat seit 2009 aktiv für die Interessen der Werkstattbeschäftigten im Heinrich-Haus ein. Nun ...

Interkultureller Austausch für junge Menschen

Erwin Rüddel unterstützt das Parlamentarische Patenschafts-Programm Kreisgebiet. „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm als gemeinsames ...

Nachwuchs beim Damwild

Reh, Hirsch, Bambi? Das ist eine der häufigsten Fragen, die gestellt werden, wenn es um das Damwild im Zoo Neuwied geht. Im größten Zoo von ...

Stadtverwaltung sucht noch FSJler

Freiwilliges Soziales Jahr: Chance, um Erfahrungen zu sammeln Bei jungen Leuten, die sich in der Orientierungsphase befinden, ...

Bürgermeister Mang informierte sich beim Forstamtsleiter

Bürgermeister Michael Mang stattete als zuständiger Dezernent Forstamtsleiter Uwe Hoffmann (links) und den beiden Revierförstern Ralf Winnen (2. ...

Kreisjugendpflege unterwegs – Sport, Kultur und jede Menge Spaß für Jugendliche

Die Kreisjugendpflege bietet auch in der 2. Jahreshälfte wieder tolle Jugendfahrten für interessierte Teilnehmer/innen ...

Vorbild für Andere

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied Zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied ...

Deutscher Kita-Preis geht in die nächste Runde

Erwin Rüddel ruft im Kreis NR Kitas und Bündnisse zur Bewerbung auf Kreisgebiet. „Im Kreis Neuwied setzen sich Kitas für gute ...

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue „Wild und schmutzig“ feiert Auftakt – weitere Termine ...

Abfallgebühren schon bezahlt? Mahnung vermeiden!

Kreis Neuwied – Am 30. Juni waren die jährlichen Abfallgebühren fällig – Die Abfallwirtschaft der ...

Lions Club Rhein-Wied erstmals mit einer Präsidentin

Neustadt – Zum Halbjahreswechsel beging der Lions Club Rhein-Wied seine feierliche Präsidentschaftsübergabe. Der scheidende Präsident Klaus ...

15 User online

Montag, 16. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied