Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel Übersicht


Pulsierende Institution mit Rekordjahr in Engers

Stadt Neuwied

OB-Kandidat Martin Hahn zu Gast in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz

Neuwied. Rolf Ehlers, Leiter der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Engers, hatte Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn sowie die CDU-Fraktion im Stadtrat von Neuwied in die Akademie am Rhein eingeladen. Die Landesmusikakademie blickt mit 11.000 Übernachtungen auf ein Rekordjahr zurück. Der Schlüssel zum Erfolg liegt an der vielseitigen Ausrichtung der Landeseinrichtung. Die Akademie steht allen Musikausübenden als Belegakademie zur Verfügung.

Rolf Ehlers (1.v.r.) begrüßt OB-Kandidat Martin Hahn (2.v.r.) und Fraktionskollegen an der Landesmusikakademie in Engers.

Lärm in der Wolfsgrube: Initiative fordert Schallschutzwand

Stadt Neuwied

Lärmbelästigung ist mehr als ein subjektives Empfinden. Viele Gutachten belegen, dass Lärm krank macht. Darauf verweist auch die Nachbarschaftsinitiative für den Bau einer Schallschutzwand in der Wolfsgrube im Neuwieder Stadtteil Block. Ortsvorsteherin Gabriele Hartenfels war kürzlich bei Oberbürgermeister Nikolaus Roth zu Gast, um das Begehren dieser Initiative im Rathaus vorzustellen.

Kommunalpolitisches Seminar zum Thema „Haushaltsrecht“

Kreis Neuwied

Einem auf den ersten Blick eher trockenem Thema, dem Haushaltsrecht, widmete sich das zweite kommunalpolitische Seminar, dass die Gleichstellungsbeauftragten und Kreisvolkshochschule Neuwied als Fortbildung für Ratsfrauen in dieser Wahlperiode in Linz anboten.

Seminarteilnehmerinnen mit der Referentin Monika Gräf und der Gleichstellungsbeauftragten Astrid Thol

Mit allen Sinnen die Natur erlebt - Bewusstsein von Kids stärken

Stadt Neuwied

Raus aus der Stadt, rein in die Natur und ihre ganze Vielfalt spielerisch kennenlernen - diese Möglichkeit geben die Walderlebnistage des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied jährlich Kindern im Alter von sieben bis 12 Jahren. Begleitet wurde die Sommerferienfreizeit als Kooperationspartner von den Pfadfindern VGP Feldkirchen. Und erstmals diente das Gelände der Ochsenalm in Rodenbach den rund 20 Kids als Startpunkt für ihre Erkundungen. Bei der Waldläuferrallye mussten die kleinen Naturforscher an unterschiedlichen Stationen Geschicklichkeitsaufgaben, Kreatives sowie ein Quiz meistern. An einem anderen Tag stand der Lebensraum Bach im Mittelpunkt. Das vermittelte Wissen konnten die Kinder bei einer Wasseruntersuchung direkt selbst praktisch anwenden: Mit Hilfe von Wassertieren bestimmten sie die Qualität des Bachs. Dass sich der Buchbach auch wunderbar als Schiffskanal eignet, konnten die Kids ebenfalls testen, als sie ihre aus Naturmaterialien gebastelten Schiffe zu Wasser ließen.

Verkehrssituation in Gladbach

Stadt Neuwied

OB-Kandidat Martin Hahn vor Ort – Bürger herzlich willkommen

Die Verkehrssituation an der Ortseinfahrt Süd des Neuwieder Stadtteils Gladbach war in den vergangenen Wochen immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Die Positionierung von Querungshilfen soll für ältere oder beeinträchtigte Menschen und Kinder eine Erleichterung bei der Fahrbahnüberquerung bieten. Das Ziel der Querungshilfe soll der vereinfachte Zugang von der Straße An der Marienkirche zur Marc-Chagall-Straße sein.   
Der CDU-Ortsverband Gladbach hat am Dienstag, 6. Oktober, um 17:00 Uhr Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn zu Gast. Vor Ort wird sich der Fraktionsvorsitzende im Neuwieder Stadtrat ein Bild von der Verkehrslage und den möglichen Lösungsansätzen machen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu diesem Termin an der Ortseinfahrt Süd in Gladbach herzlich eingeladen.   

 

OB Roth empfängt Bromleys Bürgermeisterin im Rathaus

Sonstige Nachrichten

28 Jahre ist sie inzwischen alt, die Städtepartnerschaft zwischen Neuwied und der Londoner Vorstadt Bromley. Und sie ist lebendiger denn je. Denn nicht nur der Freundeskreis Neuwied-Bromley, sondern auch ein Austausch zwischen Schulen, Vereinen und auf privater Ebene gestaltet die Freundschaft lebendig. Mittlerweile ist es zu einem schönen Brauch geworden, dass der Bürgermeister beziehungsweise die Bürgermeisterin von Bromley jährlich die Deichstadt besucht

Abenteuerliche Ferien mit dem Big House-Team

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Angebote von Live Escape bis zu Batikarbeiten

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher des Jugendtreffs Big House in diesem Jahr in den Herbstferien. Zum einen wird der Offene Treffbetrieb wie üblich dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr weiter laufen, zum anderen können Jugendliche ab zwölf Jahren bei verschiedenen Aktionen Teamgeist, Sportlichkeit und Kreativität auf die Probe stellen – jede Menge Stoff also für wunderbare Ferien.

Deichwelle blickt auf einen erfolgreichen Sommer zurück

Stadt Neuwied

Rekord für die Deichwelle: Am besucherstärksten Tag kamen 4000 Gäste

 
Neuwied. Der Sommer 2015 hatte viele richtig heiße Tage zu bieten. Die Wetterexperten sprechen von einer deutlich überdurchschnittlichen Sonnenbilanz in Deutschland. Die Sonne zeigte sich deutschlandweit in diesem Sommer 680 Stunden, Durchschnitt sind 604. In Rheinland-Pfalz waren es sogar 695 Stunden, Schnitt seien hier 595. Da gab es einfach nichts schöneres, als ins kühle Nass abzutauchen! Das haben sich seit Öffnung des Freibades Mitte Mai auch die rund 75000 Besucher der Deichwelle Neuwied gedacht.

AIDS-/STI-Präventionswoche an Schulen

Sonstige Nachrichten

In der Zeit vom 09.11. – 13.11.2015 bietet das Kreisgesundheitsamt Neuwied wieder eine Präventionswoche zu den Themen HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) für Schulen an.

Jugendliche und junge Erwachsene sollen für dieses wichtige Thema sensibilisiert werden und Informationen darüber erhalten, wie man sexuell gesund bleibt und Infektionen vermeidet.

CDU/SPD/FWG und Grüne im Stadtrat von Neuwied:

Stadt Neuwied

„Wir stehen zu unserer Verantwortung und unterstützen wo wir können“

Neuwied. Die Fraktionen von CDU/SPD/GRÜNEN und FWG im Neuwieder Stadtrat sind sich einig: „Wir stellen uns der großen Herausforderung, die Menschen, die aus den Kriegsgebieten des Nahen und mittleren Ostens unter abenteuerlichen und hochgefährlichen Bedingungen in unsere Stadt kommen,  gut aufzunehmen, unterzubringen, zu versorgen und schnellstmöglich zu integrieren.“ Ausdrücklich stellen sich Regine Wilke, Martin Hahn, Sven Lefkowitz und Karl-Josef Heinrichs hinter die Aktivitäten der Stadtverwaltung, von Kirchen, caritativen Organisationen, Hilfsdiensten und ganz vielen Bürgerinnen und Bürgern die ihre Hilfe und Unterstützung Tag für Tag anbieten. „Das ist eine große Leistung aller Akteure, die wir anerkennen und sehr wertschätzen“, betonen die vier Fraktionsvorsitzenden.

Hahn ist dankbar für Anregungen und Ideen

Stadt Neuwied

Dritte Etappe der CDU-Sommertour durch die Innenstadt und Heddesdorf
Neuwied. Bei der dritten Etappe der großen Sommertour der Neuwieder CDU und OB-Kandidat Martin Hahn standen die Innenstadt und Heddesdorf im Fokus. Mehr als 20 Unterstützer des OB-Kandidaten waren mit von der Partie, als Martin Hahn den Startschuss an der Baustelle im unteren Teil der Dierdorfer Straße gab. Hahn machte gemeinsam mit dem Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Neuwied/Heddesdorf, Georg Schuhen, klar, dass „wir davon ausgehen, dass der Zeitplan des ersten Bauabschnittes der Sanierung auf jeden Fall eingehalten wird. Die beiden weiteren Abschnitte müssen im Einklang und unter Einbeziehung von Anliegern und Gewerbetreibenden so geplant und durchgeführt werden, dass die Dierdorfer Straße auch nach der dringend notwendigen Sanierung noch eine lebendige Geschäftsstraße in Heddesdorf bleibt. Hier geht es darum einen Zeitplan vorzugeben, der das Überleben der Geschäfte vor Ort garantiert.“

Startschuss der dritten Etappe der CDU-Sommertour am Kreisel in der Dierdorfer Straße.

Kreisjugendhilfeausschuss befasste sich mit ...

Kreis Neuwied

... Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten

Hallerbach: Veränderte Anforderungen in Kitas berücksichtigen. Erzieherinnen brauchen mehr Unterstützung – Programm wird von Hochschule Koblenz wissenschaftlich begleitet

Der Jugendhilfeausschuss für den Kreisjugendamtsbezirk beschäftigte sich aktuell mit der Thematik Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten. Das Themenfeld „Qualität und Evaluation“ der Arbeit in Kindertagesstätten ist Teil des Landesprogramms KiTa! Plus, mit dem eine Weiterentwicklung der Kindertagesstätten gefördert werden soll. Mit der Durchführung und Auswertung des Programms ist die Hochschule Koblenz unter Federführung von Professor Dr. Armin Schneider beauftragt. Er stellte in der Sitzung des Kreisjugendhilfeausschusses den Verlauf des Projektes seit 2013 und die wesentlichen Ergebnisse vor.

Der Jugendhilfeausschuss für den Kreisjugendamtsbezirk beschäftigte sich aktuell mit der Thematik Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten. Das Themenfeld „Qualität und Evaluation“ der Arbeit in Kindertagesstätten ist Teil des Landesprogramms KiTa! Plus, mit dem eine Weiterentwicklung der Kindertagesstätten gefördert werden soll. Mit der Durchführung und Auswertung des Programms ist die Hochschule Koblenz unter Federführung von Prof. Dr. Armin Schneider (Mitte) – hier im Gespräch mit Kreisjugendamtsleiter Jürgen Ulrich (links) und dem 1. Kreisbeigeordneten und Jugendamtsdezernenten Achim Hallerbach - beauftragt.

OB-Wahl: Stadtverwaltung Neuwied öffnet Briefwahlbüro

Stadt Neuwied

Vier Bewerber stellen sich der Wahl zum Oberbürgermeister

Ab Montag, 5. Oktober, 8 Uhr, ist das Briefwahlbüro der Stadtverwaltung Neuwied geöffnet. Wer also von den knapp 50.000 wahlberechtigten Neuwieder Bürgerinnen und Bürger bereits sein Votum für die Oberbürgermeisterwahl abgeben möchte, kann dies per Briefwahl tun. Die Wahlbenachrichtigungen werden in den nächsten Tagen versandt und sollten bis spätestens 7. Oktober eingetroffen sein.

BOKWA Fitness im KSC Puderbach

Kreis Neuwied

Puderbach
Ab Donnerstag, 15. Oktober 2015, 20:00 Uhr
startet die neue Fitness Revolution:

BOKWA

BOKWA kombiniert afrikanischen Tanz („Kwaito“), Capoeira, Kickboxen und Step-Aerobic. Ausdauer, Kraft und Flexibilität werden verbessert und die Kalorienverbrennung ordentlich angefeuert. Bis zu 1200 Kalorien können pro Einheit (ca. 60 Minuten) verbrannt werden. Anstatt alleine verbissen zu trainieren, wird gut gelaunt in der Gruppe gepowert.

Das konzentriertes Schritte zählen fällt weg. Die Bewegungen können frei und voller Energie ausgeführt werden. Sobald die Struktur der Schritte einmal begriffen wurde, folgt man lediglich den Zeichen des Lehrers und interpretiert die Schritte so, wie man sich fühlt.

Jetzt voranmelden im KSC Puderbach: 02684-956000

B 256 in Gierenderhöhe früher als vorgesehen wieder beidseitig befahrbar

Kreis Neuwied

Die Bundesstraße (B) 256 in der Ortslage Gierenderhöhe kann während der andauernden Baumaßnahmen schon früher als vorgesehen wieder in beiden Fahrtrichtungen, allerdings über verengte Fahrstreifen, befahren werden. Diese positive Nachricht konnten die Vertreter aller an der Baumaßnahme Beteiligten im Anschluss an eine gemeinsame Ortsbesichtigung im Rahmen einer Bürgerinformation im Kultur- und Jugendzentrum den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gewerbetreibenden übermitteln.

EDV-Umstellung: Führerscheinstelle geschlossen

Stadt Neuwied

Wegen einer EDV-Umstellung muss die Führerscheinstelle der Stadtverwaltung Neuwied am Dienstag, 13. Oktober, geschlossen werden. An diesem Tag können keine Kundenanfragen rund um Führerscheine bearbeitet werden. Ab Mittwoch, 14. Oktober, ist die Führerscheinstelle zu den gewohnten Zeiten wieder erreichbar. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahme.

Kein Plastik in die Biotonne

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Aus gegebenem Anlass, weist die Kreisverwaltung darauf hin, dass Verpackungen und Müllbeutel aus Kunststoff nicht in die Biotonne gelangen dürfen. Die Plastikfetzen finden sich später im fertigen Kompost wieder und mindern dessen Qualität erheblich. Dabei lässt sich das Problem einfach lösen: Bioabfälle aus den Müllbeuteln heraus in die Biotonne schütten und den verschmutzten Müllbeutel anschließend über die graue Tonne entsorgen.

Baumaßnahmen am Wertstoffhof Neuwied abgeschlossen

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, sind die Baumaßnahmen am kreiseigenen Wertstoffhof in der Stettiner Straße 22 im Gewerbegebiet Distelfeld inzwischen abgeschlossen.

Wie bereits berichtet, wurde die Rampe zu den Wertstoffcontainern  in den vergangenen Monaten saniert und konnte nur einseitig befahren werden. Ab sofort sind Anlieferungen wieder ohne baustellenbedingte Beeinträchtigungen möglich. Die Kreisverwaltung bedankt sich für das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger während der Baumaßnahmen. 


5389 Artikel (300 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 15.02.2020 POL-PDNR: Alkoholisierter PKW-Fahrer im Bach festgefahren

2020-02-15T10:55:25 Dierdorf (ots) - Am frühen Samstagmorgen wurde die PI Straßenhaus zu einem im Bach ...

new: 15.02.2020 Neue Workshops ab März im Big House

Das Neuwieder Jugendzentrum Big House bietet ab März wieder Workshops in den Bereichen Theater, Tanz, Kickboxen und Musik ...

new: 15.02.2020 Schokoladige Backrezepte gesucht

Die Vorfreude steigt, denn die chocolART, das Schokoladenfestival, kehrt am letzten Märzwochenende nach Neuwied ...

new: 15.02.2020 Närrisches Feuerwerk beim Seniorenkarneval in Irlich

Ein närrisches Feuerwerk erlebten die Besucherinnen und Besucher beim Seniorenkarneval in Irlich. Musik, Tanz und ...

Erster Infostand im neuen Jahr

In der Neuwieder Fußgängerzone auf dem Luisenplatz ist am kommenden Samstag, dem 15. Februar, die örtliche ...

POL-PDNR: Körperverletzung zum Nachteil eines Radfahrers

2020-02-13T14:27:36 Neuwied-Leutesdorf (ots) - Am Donnerstag, 06.02.2020, gegen 13:00 Uhr wurde ein 65 jähriger ...

Kreisentscheid des 61. Vorlesewettbewerbs:

18 Teilnehmer aus Stadt und Kreis Neuwied stellten ihre Lese-Fitness unter Beweis Sieger wurde Luis Neufeld vom Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf   Luis ...

Elterncafé der Kita Wunderland feiert chinesisches Neujahrsfest

Von Irlich nach China führte eine kulinarische Reise das Elterncafé der städtischen Kita Wunderland. Schon bei ...

Neue Chancen für Direktvermarkter

Achim Hallerbach: regionale Wirtschaftskreisläufe schaffen Mehrwert   Die Unterstützung regionaler Wirtschaftskreisläufe, der Aufbau eines ...

„Kuscheln“ unter Tieren: Warum ist Fell- und Gefiederpflege so wichtig?

Schimpansen widmen sich gerne und ausgiebig der gegenseitigen Fellpflege, aber nicht nur von den Menschenaffen ist dieses Verhalten bekannt. Auch Papageien, ...

Karneval und Jugendschutz gehen Hand in Hand

KiJub verteilt Broschüre zum Kinder- und Jugendschutz  Die „tollen Tage“ stehen vor der Tür - mit Kappensitzungen, ...

Baumfällarbeiten: Kreisstraße vorübergehend gesperrt

Auf der Kreisstraße 107, die von Melsbach nach Altwied führt, stehen ab dem 2. März Baumfällarbeiten an. ...

VfL Waldbreitbach kommt zusammen

Waldbreitbach – Die Jahreshauptversammlung des VfL Waldbreitbach findet am Freitag, 6. März um 18.30 Uhr, im Hotel „Zur Post“ (Neuwieder ...

POL-PDNR: Erfreuliches Ergebnis bei "Testkäufen"

2020-02-11T14:15:31 Dienstgebiet Polizei Straßenhaus (ots) - Durch einen jugendlichen Auszubildenden der Polizei wurden ...

POL-PDNR: Sonderkontrolle der Drogenkontrollgruppe der PI Neuwied

2020-02-10T23:10:52 Neuwied (ots) - Am 10.02.2020 führten Beamte der Polizei Neuwied vom Nachmittag bis in die frühen ...

POL-PDNR: Sturmbedingte Ereignisse im Bereich der PI Neuwied am Dienstagmorgen

2020-02-11T05:31:07 Neuwied (ots) - a) umgestürzte Bäume 00:25 h - B 42, FR Bendorf, Höhe Engers 00:26 h - B ...

Jugendschutz an Karneval im Landkreis Neuwied

Landrat Hallerbach: Vorbildfunktion ist wichtiger Faktor in der Karnevalszeit   Fastnacht, Fasching, Karneval. Unter ...

POL-PDNR: Gefährliches Bremsmanöver durch orangefarbenen Pritschenwagen

2020-02-11T13:03:17 Neuwied (ots) - Am Dienstagmorgen, gegen 07.30 h, befuhr ein orangefarbener Pritschenwagen die B 42 aus ...

18 User online

Montag, 17. Februar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied