Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung



FBS und KiJuB bieten interessante Touren

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Vier Tagesausflüge in den Sommerferien - Jetzt anmelden

Damit sich die Sommerferien durch Abwechslung auszeichnen, haben das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied und die Katholische Familienbildungsstätte Neuwied (FBS) einige Tage voller Spaß und Action geplant.

Escape-Room und Shoppingtour in Koblenz:  Die Stadt an Rhein und Mosel ist Ziel des Ausflugs am Montag, 15. Juli, von 9 bis 16 Uhr. Eine gemeinsame Bahnfahrt führt 11- bis 17-Jährige zum Magic-Room-Escape in Koblenz. Rätsel, Mysterien, knifflige Aufgaben und spannende Geheimnisse gilt es dort zu lösen. Im Anschluss geht es noch in die Koblenzer Innenstadt zum Shoppen. Die Tour kostet 20 Euro inklusive Bahnfahrt und Eintritt in den Escape-Room. 

Start in die neue Führungssaison 2019

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

In diesem Jahr beginnen die Führungen durch die altehrwürdige Abtei Rommersdorf an Ostersonntag, dem  21. April 2019.  Die Saison endet an Allerheiligen (1. November 2019).
Die Stiftung hat sich bemüht, die Zahl der Sonn- und Feiertage, an denen keine Führungen stattfinden so gering wie möglich zu halten. Wir bitten daher um Beachtung der Ausnahmen weiter unten.

Besonderen Kreuzweg in der Abtei erleben

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Neuwied. In der ehemaligen Prämonstratenser-Abtei Rommersdorf bietet sich gemeinsam mit den Prämonstratenser-Tertiaren und Pfadfindern der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg die Gelegenheit, einen eindrucksvollen Kreuzweg zu erleben. Die besondere Atmosphäre der alten Abtei, deren Klausurbereich mit Kräutergarten, Kirchenruine, Abtskapelle, Refektorium und Kapitelsaal einbezogen wird, ermöglicht ein besonderes Karfreitags-Erlebnis.

„Norbert Bleidt – Gemälde und Zeichnungen“

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Große Beteiligung an der Ausstellungseröffnung „Norbert Bleidt – Gemälde und Zeichnungen“ im Roentgen-Museum Neuwied

Mit großer Beteiligung konnte am letzten Sonntag die Ausstellung „Norbert Bleidt – Gemälde und Zeichnungen“ im Festsaal des Roentgen-Museums Neuwied eröffnet werden.

Stellvertretend für Landrat Achim Hallerbach begrüßte Kreisbeigeordneter Werner Wittlich den Künstler mit seiner Familie sowie die zahlreichen Gäste. Wittlich erwähnte, dass Norbert Bleidt mit seinem Heimatort Heimbach-Weis sehr verbunden sei. Nach dem Studium an der Werkkunstschule Köln habe Bleidt in seinem Heimatort sein Atelier eröffnet, auch seien im Ort mehrere Objekte zur „Kunst am Bau“ bzw. Großskulpturen zu sehen, so das Mahnmal für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Großobjekte des Künstlers befänden sich aber auch in anderen Orten, beispielsweise im ehemaligen Umspannwerk in Berlin.

Lust auf Süßes schon im Vorfeld der chocolART geweckt

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Unterschiedliche Angebote rücken Schokolade in den Fokus

Pralinen-Workshop, Film, Ausstellungen und ausgefallene Schokoladensorten: Zahlreiche Angebote Neuwieder Organisationen machen bereits im Vorfeld der chocolART Lust auf Süßes. So freut sich das Team des ehrenamtlich betriebenen Neuwieder Eine-Welt-Ladens auf das Event, der sich bis zum Festival intensiv dem Thema Schokolade widmet. Das beginnt mit Informationen auf der Internetseite zum Ursprung der Schokolade und zur Schokoladenherstellung und endet mit einer Auswahl von mehr als 40 Schokoladensorten im Laden an der Marktstraße. Klassische Schokoladensorten aber auch Geschmacksexotisches zeigen die Vielfalt des Naturprodukts. Das Besondere an der Schokolade im Eine-Welt-Laden: Alle Sorten sind fair gehandelt, fast alle tragen ein Bio-Zeichen.

Neuwieder machen sich stark für Menschenwürde

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Internationale Woche gegen Rassismus beginnt am 11. März
  
Mit der Beteiligung an den bundesweiten Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWgR) der gleichnamigen Stiftung möchten Neuwieder Institutionen, Organisationen und Bürger ein starkes Signal für ein friedliches Miteinander der Kulturen senden. Entsprechende Veranstaltungen werden in der Stadt Neuwied vom 11. bis 24. März durchgeführt und stehen unter dem Motto: „100% Menschenwürde. Zusammen gegen Rassismus“.

Bürgermeister Michael Mang betont: „Die Geschichte der Stadt Neuwied ist nicht denkbar ohne Toleranz gegenüber Neuankömmlingen und Verständnis für deren Lage. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass wir uns hier gemeinsam gegen die Versuche von Ausgrenzung und Schuldzuweisung engagieren. Denn Rassismus gibt es in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Von der Internationalen Woche gegen Rassismus mit seinem vielfältigen Programm geht eine Signalwirkung für ein von gegenseitigem Respekt geprägtes Zusammenleben aus.“ 

Thema Unterhalt und Unterhaltsvorschuss beim Alleinerziehenden-Treff

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

 Fachrechtsanwältin Allessandra Dierkes informierte im Mehrgenerationenhaus Neuwied
Eltern gingen mit viel Information gestärkt nach Hause.  

Vergangenen Samstag  nutzten alleinerziehende Mütter und Väter bei Ihrem Treff „Samstag für uns“ im Mehrgenerationenhaus Neuwied wieder die Möglichkeit zu Austausch und Information. Nach einer kleinen Kennenlernrunde mit Kaffee und Keks ging es zum inhaltlichen Teil. Während die Kinder bei herrlichem Wetter mit der Betreuungskraft ein Eis essen waren, informierte Allessandra Dierkes, Fachanwältin für Familienrecht die Erwachsenen.

Vorbereitung auf eine Ausbildung in Berufen des Gesundheits- und Pflegewesens

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Neuwied – Im Heinrich-Haus startet am 1. März 2019 ein neuer Kurs, in dem bis zu 18 Frauen und Männer auf Berufe des Gesundheits- und Pflegewesens vorbereitet werden. Er richtet sich an Flüchtlinge, Migranten, Asylbewerber und andere Interessierte, um einerseits die Integration zu fördern und andererseits in puncto Fachkräftemangel zu unterstützen.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der vollzeitlichen, zwölfmonatigen Qualifizierung soll den Teilnehmenden die Ausbildung – beispielsweise in der Krankenpflege, Altenpflege oder als Sozialassistent, Erzieher und Heilerziehungspfleger – erleichtert werden. „Gerade in den Bereichen Erziehung und Pflege werden dringend Mitarbeiter gesucht. Durch die Qualifizierung können die Teilnehmenden ihre Interessen in den Bereichen so ausbauen, dass sie für eine Ausbildung gut gerüstet sind“, erläutert Siegbert Esser, Ansprechpartner für das Programm im Heinrich-Haus.

Foto ©Heinrich-Haus: Ab dem 1. März leichtert eine praxisnahe Qualifizierung Flüchtlingen, Migranten, Asylbewerbern und anderen Interessierten die Ausbildung im Gesundheits- und Pflegewesen.

MusikkircheLive am 10. Februar – jetzt auch mit Rockmusik

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ein Bistumsprojekt mit großer Erfolgsbilanz geht in die zweite Hälfte

Neuwied Block: „We Will Rock You“, so ist die nächste MusikkircheLive (MKL) am 10. Februar um 18 Uhr überschrieben. Mit dem satten Sound von E-Gitarren und Drums zum legendären Song von Queen startet das Bistumsprojekt in die zweite Hälfte und setzt einen neuen starken Akzent: Nach Pop und Gospel im vergangenen Jahr steht nun eine andere Musikrichtung auf dem Spielplan: Rockmusik und Worship. Das Dekanat Rhein-Wied und die Pfarrei Engers-Block möchten die Fans der E-Gitarre für diesen „anderen Gottesdienst“ ansprechen.  

Neuer Anfänger-Kurs Englisch für Senioren

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Frischer Wind im Englisch Kurs System des MGH
Das neue Jahr hat im Mehrgenerationenhaus Neuwied wie üblich mit einer Mischung aus alt bewährtem und neuem begonnen. So auch bei den Englischkursen für Senioren.  
Durch das Engagement der neuen ehrenamtlichen Kursleiterin Monika Mehlbreuer trifft sich seit Mitte Januar jeden Montag von 10:45 – 12:15 Uhr die neue Gruppe „Englisch Anfänger für Senioren“. Mit bisher sechs Teilnehmenden ist noch Platz für Menschen die gerne Tuchfühlung mit der englischen Sprache aufnehmen möchten. 

„Samstag für uns“ öffnet seine Türen für Alleinerziehende

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Eltern freuten sich über Austausch und Fachinformationen zum Thema Sorgerecht und Sorgerechtsverfügung - Die Veranstaltungsreihe geht im Februar weiter mit dem Thema Unterhalt
 „Samstag für uns“ hieß es Mitte Januar wieder von 14:30 bis 17:30 Uhr für Alleinerziehende und ihre Kinder im Mehrgenerationenhaus Neuwied. Neben der Zeit zum Austauschen und Klönen, gab es zum Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe einen fachlichen Input zum Thema Sorgerecht im Allgemeinen und Sorgerechtsverfügung im Besonderen.

Erstes WillkommensCafé im neuen Jahr für NEUwieder

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Mobilität und Wohnortswechsel gehören zur Tagesordnung. Die Gründe für einen Ortswechsel sind vielfältig. Um ihnen das Ankommen in ihrer neuen Wahlheimat zu erleichtern, bietet das Mehrgenerationenhaus Neuwied auch dieses Jahr wieder ein monatliches „WillkommensCafé für NEUwieder“ an.  

  Das Ehrenamtliche Orgateam des Willkommenscafés und Bea Röder-Simon, MGH Koordinatorin (links im Bild) freuen sich auf interessierte NEUwieder.

Die neuen PC-Angebote im MGH beginnen. Jetzt anmelden!

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Computer-Interessierte wird es freuen. Im Neuwieder Mehrgenerationenhaus laufen die Computerkurse 2019 wieder an. Dabei gibt es einen bunten Mix aus altbewährtem und Neuem. Neu im Programm sind z.B. ein Excel-Kurs für Einsteiger, donnerstags, 8:45 – 10:15 Uhr und ein Powerpoint-Kurs für Einsteiger, donnerstags 10:30 - 12:00 Uhr. Beide Kurse beginnen am 31. Januar und kosten 60 Euro für 10 Treffen. Am Dienstag, 29. Januar, 8:45 – 10:15 Uhr können sich PC Neulinge für einen Anfängerkurs Word  anmelden.

KiJuB, AWO und FBS sorgen für Winterferienprogramm

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Abwechslungsreicher Plan für die schulfreie Zeit Ende Februar

Mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro, der Arbeiterwohlfahrt und der katholischen Familienbildungsstätte Neuwied haben drei Neuwieder Organisationen ein abwechslungsreiches Programm für die neu eingeführten Winterferien Ende Februar zusammengestellt.

Die Katholische Familienbildungsstätte Neuwied (FBS) bietet drei dreitägige Freizeiten an, die jeweils vom 25. bis 27. Februar dauern. „Alles rund um Karneval“ heißt eine Aktion für Sechs- bis Zwölfjährige. Die FBS verwandelt sich dann in eine bunte Karnevalshochburg. Auf dem Programm stehen jeweils von 8 bis 16 Uhr: Schminken, Verkleiden, Tanzen, Singen, Dekorieren und das Zubereiten kleiner Snacks für die große Abschluss-Karnevalsparty. Eine Zoofreizeit unter dem Motto „Karneval der Tiere“ ist für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren bestimmt. Die jungen Teilnehmer lernen an den drei Tagen, jeweils von 9 bis 16 Uhr, im Zoo Neuwied die Verkleidungen der Tiere näher kennen: Die einen tragen Fell in den verschiedensten Mustern, die anderen mal ein  buntes, mal ein tristes Federkleid. Am Ende schlüpfen die Kinder selbst in die Rolle eines Tieres. „Hexentanz und Hokuspokus“ ist eine weitere Aktion für Kinder von sechs bis zehn Jahren überschrieben, jeweils von 8 bis 13 Uhr. Bald kommt die Zeit, in der kleine Hexen und Zauberer die Walpurgisnacht feiern. In der FBS laufen die entsprechenden „Festvorbereitungen“. Dabei geht es um Zaubersprüche, Kunststücke und Verkleidungen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der FBS im Internet unter www.fbs-neuwied.de oder per Telefon 02631 39070.

Arminia Friebe singt beim Neujahrskonzert in Neuwied

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Die Stadt Neuwied lädt für Freitag, 4. Januar 2019, 20 Uhr, ein ins Heimathaus, um „Berliner Luft“ zu atmen. Beim bereits angekündigten Neujahrskonzert mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie hat sich nun eine Änderung ergeben. Statt der zunächst angekündigten Emily Newton singt nun die Sopranistin Arminia Friebe bekannte Lieder aus der Zeit als Berlin das Mekka der europäischen Unterhaltungskunst war. Die Solistin ist zurzeit am Theater Koblenz engagiert.

Die Karten für „Berliner Luft“ kosten zwischen 23 und 27 Euro im Vorverkauf, 25 bis 29 Euro an der Abendkasse; ermäßigt zwischen 20 und 26 Euro. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich bei der Tourist Information Neuwied, Tel. 02631 802 5555, unter der Ticket-Hotline 0651 979 0777 und allen angeschlossen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen.

Ausstellung „Lebens(t)raum“ der Künstlerin Barbara Schwinges

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

 Ausstellung „Lebens(t)raum“ der Künstlerin Barbara Schwinges im Kreishaus Neuwied

Kürzlich eröffnete Landrat Achim Hallerbach im Kunstflur des Kreishauses Neuwied die Ausstellung „Lebens(t)raum“ der Künstlerin Barbara Schwinges. Zur Einführung in die Ausstellung sprach Irina Wistoff, die als selbstständige Museumspädagogin in Königswinter tätig ist. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Jakob Eisel an der Gitarre.

Kürzlich eröffnete Landrat Achim Hallerbach (rechts) im Kunstflur des Kreishauses Neuwied die Ausstellung „Lebens(t)raum“ der Künstlerin Barbara Schwinges (3.v.l.). Zur Einführung in die Ausstellung sprach Irina Wistoff (3.v.r.), die als selbstständige Museumspädagogin in Königswinter tätig ist. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Jakob Eisel (2.v.l.) an der Gitarre. Weiter auf dem Foto: Museumsdirektor Bernd Willscheid (links) und Organisatorin Rosina Kusche-Knirsch (2.v.r.)

Musik, Filme, Bastel- und Backaktionen

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Neuwieder Knuspermarkt mit abwechslungsreichem Programm

Auch in der zweiten Woche des Neuwieder Knuspermarktes wird neben interessanten Weihnachtsprodukten in den Hütten und leckerem Essen ein buntes Programm auf den verschiedenen Bühnen angeboten.

Auf was können sich die Besucher des Knuspermarkts vom 5. bis 12. Dezember freuen? Musikfreunde kommen auf der Bühne an der Luisenscheune voll auf ihre Kosten. Dort präsentieren am Mittwoch, 5., und Freitag, 7. Dezember, jeweils ab 17.30 Uhr „Precider“ akustischen Folk. Die Binnenland Sailors servieren Shanties am Freitag, 7. Dezember, von 18 bis 20 Uhr an der Bühne im Kinder-Knusperland. Dort singt am Samstag, 8. Dezember, von 17.30 bis 18.30 Uhr Melanie Junglas bekannte Weihnachtslieder. Sascha Stead & Die Audionaires AllStar Band treten ebenfalls am 8. Dezember auf, allerdings ab 18 Uhr der Bühne an der Luisenscheune. Von ihnen ist Swing, Bossa und Pop zu hören. Sound and Music heißt es dort am Mittwoch, 12. Dezember, ab 17.30 Uhr mit SAM. Die Besucher erwarten „Lichterklänge“. 

Jugendbildungsfahrt in den Osterferien geht nach Wien und Bratislava

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Ferien, Spaß haben, Freunde treffen und trotzdem etwas lernen, geht das? Na klar, denn die Kreisjugendpflege Neuwied bietet in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Altenkirchen und den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Dierdorf und Rengsdorf/Waldbreitbach eine Bildungsfahrt vom 26. April bis 01. Mai 2019 für Jugendliche ab 13 Jahren nach Wien und Bratislava an.


278 Artikel (16 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Jugendsportler des Jahres zu Gast bei Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang empfängt täglich viele Gäste und Gesprächspartner, doch Weltmeister, zumal jugendliche, sind eher eine ...

Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Erkunder des Bistums Trier informieren sich in Neustadt/Wied Neustadt/Wied – Die Pfarrei der Zukunft Neuwied wird ab Januar dem kirchlichen Leben im ...

Elternbefragung zu Angeboten für Familien

 mit Kindern und Jugendlichen im Kreis Neuwied Kreis Neuwied – Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – ...

Ein Provisorium fand ein Ende: Casa Feliz in Rheinbrohl offiziell eröffnet

Kreis Neuwied – Der bereits seit Januar des Jahres genutzte Kita-Neubau in Rheinbrohl, für Kinder aus Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein ...

PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Mahlert: Kommunen und private Bauherren können von neuen Förderregeln  und verbesserter Mittelausstattung noch stärker ...

Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Eröffnung wegen fehlender Europa-Stimmzettel verschoben Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum ...

Seniorenbeirat macht Erfahrungen über menschliches Verhalten

Spannende Einblicke in die Verhaltensforschung haben die Teilnehmer einer Exkursion erhalten, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied – „Sich fit für die Zukunft machen“ – dieser Leitgedanke stand auf der Veranstaltung im Außerschulischen ...

POL-PDNR: Unfallzeugen gesucht

2019-04-17T13:44:15 Neuwied (ots) - Am heutigen Mittwoch, etwa gegen 07:20 Uhr, kam es auf der L 259 zwischen Neuwied-Block ...

On-Demand-Mobilität im ländlichen Raum – Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Neue Möglichkeiten für einen flexiblen und  bedarfsgerechten ÖPNV im Landkreis Neuwied Kreis Neuwied – Wie kann  der ...

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse Landrat unterstützt die Forderung des ...

Bahnlärm-Entlastung auch fürs Untere Mittelrheintal

Auch das Untere Mittelrheintal muss vom Bahnlärm entlastet werden, darin sind sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (li.) und Dr. ...

Zwischenbericht von Landrat Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Kilgen: „Wer unseren Landrat hört, spürt, dass ihm die Region am Herzen liegt.“ Kreis Neuwied. Die Senioren Union im Landkreis Neuwied ...

Konstruktiver Austausch mit Vereinen und Landesmusikakademie

Ortsvorsteher Neckenig: „Nutzungskonzept Altes Rathaus wird allen Interessen gerecht“ Engers. Der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig will ...

Ehrenamtler für die Hausaufgabenbetreuung (HAB) gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied mit seinen vielfältigen Angeboten für Jung und Alt lebt in hohem Maße vom ...

25 Jahre Austausch: Schüler aus Israel zu Gast an der IGS

Seit mittlerweile 25 Jahren wird in Neuwied der Austausch mit Schülern aus Israel gepflegt. Die frühere Maximilian-zu-Wied-Realschule hatte die ...

Herzlich Willkommen „Tanju“!

Mitte März war die Freude im Zoo Neuwied groß, als morgens ein Fohlen neben Trampeltierstute „Sulaika“ im Stroh lag. Noch erfreulicher ...

Reifenstecher im Renzentalweg im Ortsteil Feldkirchen unterwegs

POL-PDNR: NEUWIED  2019-04-16T13:02:52 Neuwied (ots) - Eine böse Überraschung erwartete 3 Eigentümern von ...

9 User online

Dienstag, 23. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied