Aufruf zum lokalen Einsatz beim „World Cleanup Day“

Neuwied räumt auf: Unter diesem Motto laden die Stadt, die Servicebetriebe (SBN) und die Bürgerinitiative „Wir im Sonnenland“ zu einer gemeinsamen lokalen Aktion beim World Cleanup Day am Samstag, 21. September, ein.

„Weltweit räumen an dem Tag Millionen von Freiwilligen auf. Lassen Sie uns auch in Neuwied ein Zeichen setzen für eine saubere Stadt“, hofft Oberbürgermeister Jan Einig, dass möglichst viele mitmachen. Einzelpersonen, Gruppen, natürlich auch Vereine, Schulen oder Kitas können dazu zwischen 10 und 13 Uhr auf einer Fläche ihrer Wahl - ob in der City, in ihrem Stadtteil oder direkt in ihrer Straße - Müll sammeln.

Die Bürgerinitiative „Wir im Sonnenland“ startet bereits regelmäßig Reinigungsaktionen und gehört zu den Organisatoren der lokalen Neuwieder Aktion zum World Cleanup Day.

Zur besseren Vorbereitung der gemeinsamen Aktion wird um eine Anmeldung gebeten. Daran orientiert sich auch die Auswahl der Standorte für die Müllsammelpunkte, wo der Abfall abgegeben werden kann und später von den SBN entsorgt wird.  

Die Anmeldung ist möglich auf der Homepage der Bürgerinitiative „Wir im Sonnenland“, deren Mitglieder sich schon länger zu regelmäßigen Reinigungsaktionen treffen: www.cleanup-neuwied.de   

In der Woche vor dem Cleanup day, also ab Montag, 16. September, werden die Sammelpunkte veröffentlicht. Dann besteht bei Bedarf auch die Möglichkeit, sich - so lange der Vorrat reicht – Arbeitsmaterialien wie Müllsäcke und Handschuhe bei den SWN/SBN in der Hafenstraße 90 (an der Pforte, rechts von der Schranke) abzuholen.  

Der World Cleanup Day ist 2008 aus einer Bürgerbewegung in Estland entstanden. Seitdem haben sich alljährlich am dritten Samstag im September rund 40 Millionen Menschen in fast 160 Ländern daran beteiligt.