Lebendiges - Neuwied

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (466 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 2 mal gelesen

Corona Update Kreis Neuwied 27.09.2021

neuen Corona-Zahlen. Wir haben über das Wochenende 18 Neuinfektionen registriert. Bei der Leitindikatoren gibt es nur eine minimale Veränderung.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (2829 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 3 mal gelesen

Neuwieder steht ab 2022 an der Spitze des Diözesan-Caritasverbands

Dechant Benedikt Welter folgt auf Weihbischof Franz Josef Gebert
Trier – Benedikt Welter, bisher Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Saarbrücken St. Jakob (mit den Pfarreien St. Jakob und Christkönig) und Dechant (Leiter) des Dekanates Saarbrücken, wird 2022 neuer Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes (DiCV) Trier. Er folgt auf Weihbischof Franz Josef Gebert, der dieses Amt nach 22 Jahren abgibt. Zudem wird Welter zum 1. Januar 2022 Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Trier-Heiligkreuz.
Mit Benedikt Welter übernehme das Amt des DiCV-Vorsitzenden ein Mann, der in den vielen Jahren in der Pfarrseelsorge immer einen Blick für Fragen der sozialen Gerechtigkeit gezeigt habe. Sozialräumliches Arbeiten sei ihm durch seine Tätigkeit in der Landeshauptstadt des Saarlandes und ihren umliegenden Kommunen mit ihren vielfältigen Milieus und Quartieren nicht fremd. „Benedikt Welter hat das Anliegen der Bistumssynode gefördert, die Kirche von Trier noch näher zu den Menschen zu bringen, für sie da zu sein“, sagte Bischof Dr. Stephan Ackermann anlässlich der Bekanntgabe der Ernennung. Gleichzeitig dankte er Weihbischof Gebert für den jahrzehntelangen Dienst im Caritasverband. „Franz Josef Gebert hat den DiCV Trier geprägt. Dass er das Amt auch nach seiner Bischofsweihe beibehalten hat, zeugt von seiner engen Verbundenheit mit der Arbeit und den Anliegen der Caritas.“

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1553 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 1 mal gelesen

Bundestagswahl: Reibungsloser Verlauf in Neuwied/Altenkirchen

Wahlleiter Achim Hallerbach dankt allen Helfern und Organisatoren – Wahlkreis künftig mit vier Abgeordneten in Berlin vertreten
Kreis Neuwied/Altenkirchen. Die Stimmen sind gezählt, die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag ist Geschichte. Aus Sicht der Neuwieder Kreisverwaltung und ihres Landrates Achim Hallerbach, der als Wahlleiter für den gesamten Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen verantwortlich war, ist sie einmal mehr erfreulich reibungslos verlaufen. „Ich danke allen Wahlhelfern für ihren Einsatz. Und vor allem danke ich den Kollegen bei uns im Hause, namentlich Florian Nußbaum, Sven Adamczewski und Karolin Kaiser, sowie in den Verwaltungen von Stadt und Verbandsgemeinden für die hervorragende Organisation“, sagte Hallerbach.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (440 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 11 mal gelesen

Corona Update Kreis Neuwied 24.09.2021

Wir haben 26 Neuinfektionen festgestellt. Damit sinkt die Inzidenz im Kreis NR auf 55,7 und liegt unter dem Landes-Durchschnitt.

Die Hospitalisierung sinkt ebenfalls, auf 1,8. Die Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Wir bleiben bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1!

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (2223 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 10 mal gelesen

Apfelannahmestellen öffnen

Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden


Kreis Neuwied. Auch in diesem Jahr öffnen wieder die Apfelannahmestellen im Kreis. „Auch wenn es nach diesem sehr feuchten Jahr  wohl nur eine mittelmäßige Apfelernte gibt, die auch etwas später beginnt als in den vorausgegangenen Jahren“, schätzt Michael Mahlert als 1. Kreisbeigeordnete und Umweltreferent.


Die Öffnungszeiten der einzelnen Annahmestellen im Landkreis Neuwied:

Oberraden am Dorfgemeinschaftshaus:

Die Apfelannahme gegen Barzahlung öffnet ab Mittwoch, den 06.10.2021
Immer mittwochs von 13 bis 18 Uhr und
Immer samstags von 8 bis 12 Uhr
Letzte Annahme 23.10.2021

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1482 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 8 mal gelesen

Interaktive MINT-Landkarte schafft Durchblick

Überblick über die Angebote in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Vier Buchstaben mit großer Bedeutung: MINT. Oder ausgeschrieben: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wie vielfältig dieser Bereich im Kreis Neuwied vertreten ist, zeigt die nun vom 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert und dem Bildungsbüro vorgestellte MINT-Landkarte.

1. Kreisbeigeordneter Michael Mahlert und Bildungsmanagerin Laura Schaaf bei der Besprechung der interaktiven MINT-Landkarte.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1531 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 9 mal gelesen

Lernpaten: Eine Erfolgsgeschichte seit zehn Jahren

Ehrung für Heidi Buhr und Dorit Schäfer

Kreis Neuwied. Schenkst Du mir zwei Stunden Zeit?: Aus dieser einfachen Frage ist im Kreis Neuwied eine nunmehr zehnjährige Erfolgsgeschichte geworden. Denn seit zehn Jahren bilden Kreisverwaltung und Caritas unter diesem Motto ehrenamtliche Lernpaten aus, die Kindern in der Schule helfen, sich zu organisieren, die ihnen gut zusprechen und die einfach für sie da sind. Das Programm, in dem bislang rund 100 Lernpaten circa 400 Kinder betreut haben, ist mittlerweile an 22 von 28 Grundschulen in den Verbandsgemeinden des Kreises Neuwied etabliert und wird auch von den Lehrern, die anfänglich skeptisch waren, mittlerweile sehr befürwortet.

 Landrat Achim Hallerbach und Caritas-Direktor Eberhard Köhler dankten den Lernpaten für ihren Einsatz

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (466 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 3 mal gelesen

Corona Update Kreis Neuwied 23.09.2021

anbei die neuen Corona-Zahlen. Wir haben insgesamt 13 Neuinfektionen registriert. Die Inzidenz sinkt auf 69,3. Die Hospitalisierung liegt bei 2,5, die Intensivbettenauslastung steigt auf 4,03%. Das bedeutet für unseren Kreis weiterhin Warnstufe 1

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1258 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 2 mal gelesen

Über Masken-Hinweis: Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert

Landrat Achim Hallerbach mahnt dringend zur Deeskalation: Aus Worten können Taten werden
Kreis Neuwied. Leider mussten wir heute zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür unserer Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen zum Tragen von Masken bzw. die „Hygienetipps" hängen.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (438 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 7 mal gelesen

Corona Update Kreis Neuwied 22.09.2021

anbei die neuen Corona-Zahlen. Wir haben insgesamt 19 Neuinfektionen registriert. Die Inzidenz steigt damit ganz leicht an auf 86,3. Die Hospitalisierung bleibt bei 2,0, die Intensivbettenauslastung geht auf 3,97% zurück. Das bedeutet für unseren Kreis weiterhin dreimal Warnstufe 1 und damit natürlich auch insgesamt in der untersten Warnstufe 1.

Wie Ihnen möglicherweise bekannt ist, hat das Land gestern kurzfristig eine Änderungsverordnung erlassen, die den Bereich des Nachwuchssports betrifft. Danach können künftig unabhängig von der Warnstufe nun immer 25 nicht immunisierte Personen bis einschließlich 17 Jahren teilnehmen. Vorher galt das nur für Warnstufe 1. Landrat Achim Hallerbach begrüßt diese Ausnahmeregelung. „Sport ist für Kinder und Jugendliche unheimlich wichtig, gerade nach der langen Zwangspause für die Vereinssportaktivitäten. Und gerade die Kinder, die zum einen nicht selbst entscheiden, ob sie sich impfen lassen, und für die es zum anderen auch erst seit kurzem eine Impfempfehlung gibt, dürfen nicht leiden“, macht er deutlich und dankt den Sportvereinen im Kreis Neuwied, die in einer gemeinsamen Erklärung mit guten Argumenten auf die Problematik hingewiesen und auf eine Änderung gedrängt hatten. „Die alte Regel war für die Nachwuchsabteilungen in der Tat nicht praxistauglich. Ich bin froh, dass die Landesregierung darauf jetzt reagiert hat“, sagt Hallerbach.


1923 Artikel (193 Seiten, 10 Artikel pro Seite)