Lebendiges - Neuwied

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (2307 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 10 mal gelesen

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Landräte Achim Hallerbach, Dr. Peter Enders und Achim Schwickert besprechen in der Römer-Welt neue Projekte

Westerwald/Rheinbrohl. Über den eigenen Kirchturm schauen und zusammenarbeiten – das ist die Grundidee der Kooperation der drei Westerwälder Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, sind sich die Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis) einig.

Im Austausch über gemeinsame Projekte für die Region Westerwald: (v.l.n.r.) Marvin Kraus (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis), Maja Büttner (Westerwald Touristik-Service Montabaur), Harald Schmillen (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Neuwied), Frank Wiesenberg (Geschäftsführer RömerWelt), Dr. Peter Enders (Landrat Kreis Altenkirchen), Lars Kober (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Landrat Kreis Neuwied) und Sandra Köster (Vorständin Wir Westerwälder).

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

POL-PDNR: Wildunfälle

2021-09-22T11:12:28  -  Rheinbreitbach und Dattenberg (ots) -

Die Polizeiinspektion Linz wurde am gestrigen Tage zu insgesamt 4 Verkehrsunfällen gerufen. Es blieb allesamt bei Sachschaden.

Bei zwei Unfällen handelte es sich um Wildunfälle, jeweils unter Beteiligung von Wildschweinen. Unfallort war zum Einen Rheinbreitbach, zum Anderen Dattenberg. Wir weisen darauf hin, dass derzeit verstärkt mit Wildwechsel zu rechnen ist. Im Zusammenhang damit, dass nun auch erwartbar die Sichtverhältnisse schwieriger werden, bitten wir dringend um vorsichtige Fahrweise, insbesondere in oder an Waldgebieten.

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (438 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 22 mal gelesen

Corona Update Kreis Neuwied 20.09.2021

anbei die neuen Corona-Zahlen. Wir haben über das Wochenende 40 Neuinfektionen registriert.

Die Inzidenz liegt bei 84,6, die Hospitalisierung bei 2,3 und die Intensivkapazität bei 4,52%. Damit sind wir in allen drei Kategorien in Warnstufe 1 und folglich auch insgesamt in Warnstufe 1.

Erstmals liefern wir heute auch „Charts“ für die beiden neuen Leitindikatoren mit. Sie zeigen, dass die Entwicklung der vergangenen Tage Anlass zu vorsichtigem Optimismus gibt. Es geht jedenfalls erst einmal in die richtige Richtung.

Darüber hinaus hat das Land am vergangenen Freitag sehr kurzfristig eine neue Absonderungsverordnung erlassen, die auch bereits im Bereich unseres Gesundheitsamtes Anwendung findet. Danach kann die Quarantäne für sogenannte „enge Kontaktpersonen“ nach einer Woche beendet werden, sofern diese Personen symptomfrei sind und einen negativen Test vorlegen können. Es muss sich dabei um einen frühestens am 5. Tag abgestrichenen PCR- oder einen am 7. Tag abgestrichenen PoC-Test handeln. Die Regelung gilt nur für „nicht immunisierte Personen“. Wer geimpft oder genesen (2G) ist, muss als Kontaktperson weiterhin nicht in Quarantäne.

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (2325 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 15 mal gelesen

Barrierefreier Rundgang von Mitgliedern des Ortsverbandes von Bündnis 90/

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen Neuwied

Die Grünen mit Corinna Rüffer (MdB), Sprecherin für Behindertenpolitik
Mitglieder des OV Neuwied trafen sich  mit der Bundestagsabgeordneten Corinna Rüffer am Pegelturm in Neuwied. Von dort  starteten sie zu einen Rundgang, um die Barrierefreiheit in der Stadt Neuwied zu testen.  Dabei war das Mitglied aus Neuwied, Kerstin Schütte. Sie  ist gehbehindert und benötigt für längere Wege einen Rollstuhl.
Über den Deich ging es in die Innenstadt und letztlich zum Bahnhof zu einer Testfahrt mit dem Zug nach Engers.

Foto von links nach rechts: Inge Rockenfeller (Stadträtin)  Corinna Rüffer ( MdB Bündnis 90/ Die Grünen) Holger Schweitzer-Schütte, Kerstin Schütte (sitzend),OV Neuwied, Claudia Laux (Bundestagskandidatin der Grünen aus Osann-Monzel), Thorsten Falk (Sprecher OV Neuwied)

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (1963 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 13 mal gelesen

Wir Westerwälder auf der KONEKT NETZWERKMESSE in Koblenz

Das Westerwälder Eichhörnchen Eddi war der Hingucker
Die KONEKT Rhein-Mosel fand am 09. September 2021 erstmalig in Koblenz in der Rhein-Mosel-Halle statt. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über Ihre Grenzen hinaus vermarkten “, so die drei Westerwälder Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis). „Das moderne Format der KONEKT in Koblenz hat uns überzeugt und so haben wir diese überregionale Plattform genutzt, um die Themen „Landschaft, Leistung, Leute“ zu präsentieren.

 von links nach rechts:  Sandra Köster, Myriam Hatzmann (beide Wir Westerwälder gAöR), Lars Kober (Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkichen, Eddi das Wir Westerwälder Eichhörnchen)

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (1786 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 15 mal gelesen

Farbe pur - Kunst am Schloss in Koblenz

Seit dem 4. September präsentiert die Künstlerin Natalie Veken Ihr Projekt „Farbe Pur – Kunst am Schloss“ den Besucherinnen und Besuchern des Kurfürstlichen Schlosses in Koblenz. Veken ist Studentin des Instituts für Künstlerische Keramik und Glas der Hochschule Koblenz (IKKG). Bei einem Treffen mit Sponsoren und Unterstützern bedankte sich Veken für die Möglichkeit, ihre im Rahmen einer Projektarbeit entwickelte farbenfrohe Vision in die Praxis umsetzen zu können. Die Installation ist noch bis zum 26. September zu sehen.

von links: Isabella Fettich (Kultur- und Schulverwaltungsamt), Tanja Nikolay (Koblenzer Gartenkultur), Anna-Maria Schuster (BUGA-Freunde), Natalie Veken (Künstlerin), Dr. Dieter Marcos (Dozent IKKG), Dr. Margit Theis-Scholz (Dezernentin für Bildung und Kultur der Stadt Koblenz)

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (1356 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 10 mal gelesen

Frühstudium an der Universität in Koblenz im Wintersemester 2021/22

Die Möglichkeit eines betreuten Frühstudiums bietet die Universität in Koblenz auch im Wintersemester 2021/22. Begabte Schülerinnen und Schüler, die in einem bestimmten Fach besonders interessiert und leistungsstark sind, können bereits während der Schulzeit Vorlesungen und Seminare besuchen und dort Leistungsnachweise erwerben.

Trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie soll das kommende Semester den Studierenden unter Berücksichtigung der Hygieneregeln wieder möglichst viele Präsenzveranstaltungen bieten. Allerdings werden große Veranstaltungen weiterhin digital stattfinden und es wird auch zahlreiche hybride Formate mit einer Mischung aus Präsenz- und Digitallehre geben.

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (1272 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 14 mal gelesen

970 Euro:

Kirchengemeinde Maria-Himmelfahrt und Caritas Andernach sammelten für Flutopfer
Im Rahmen der Andernacher Kulturnacht, die Anfang September Corona-bedingt im kleineren Rahmen stattfand, meldete sich auch die Caritas Andernach mit einem eigenen Stand zu Wort. Auf dem Domplatz erinnerte sie mit Fotos, einer verschmutzten Schubkarre und schlammverschmierten Spielsachen an die Ahrtal-Flutkatastrophe. Auch die direkt an der Ahr gelegene integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem ist von der Flut betroffen. Die gezeigten Bilder führten die Katastrophe vor Augen.

(Von rechts) Hugo Nowicki – Vorsitzender des Caritasrats, Dienstellenleiterin Margret Marxen-Ney – Caritas Andernach, und Christoph Schmitz – Vorsitzender des Caritasverbands, sprachen mit den beiden Besuchern über die tolle Aktion, die am Ende 970 Euro für Flutopfer erbrachte.  Foto: E.T. Müller

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (938 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

Bad Emser Stadtratsmitglied unterliegt im Streit um Tagesordnung

Pressemitteilung Nr. 28/2021

Ein einzelnes Stadtratsmitglied hat keinen Anspruch darauf, dass von ihm gestellte Anträge auf die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung gesetzt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden. Ein entsprechender, gegen die Stadt Bad Ems gerichteter Eilantrag blieb damit ohne Erfolg.

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (1424 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 12 mal gelesen

Radtour des OV 2021

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen Neuwied
 In diesem Jahr beteiligten sich Mitglieder des Ortsvereines von Bündnis 90/Die Grünen an der Aktion „Stadtradeln“.

Sie wollten ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und trafen sich nach der Corona-Pause 2020 wieder zu einer gemeinsamen Radtour, die diesmal auf Umwegen nach Engers führte, da der Radweg am Rhein durch Hochwasser überflutet war.


259 Artikel (26 Seiten, 10 Artikel pro Seite)