Lebendiges - Neuwied

Artikel Übersicht


zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1975 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

Raubachs Turnhalle erstrahlt in neuem Glanz

Abschluss der Generalsanierung für 2,15 Millionen Euro – Landrat Achim Hallerbach: „Optimale Bedingungen für Schüler und Vereine“

Raubach. Die Sporthalle an der Raubacher Gustav-W-Heinemann-Förderschule stammt aus den 1960er Jahren. Vieles war abgenutzt, funktionierte nicht mehr so richtig und sah auch einfach nicht mehr schön aus. Hinzu kam, dass das Gebäude energetisch alles andere als auf dem neusten Stand war. Doch das ist jetzt Geschichte. Nach einer Bauzeit von knapp zwei Jahren, die – wie sich Schulleiterin Jutta Flender freute – in die Pandemiezeit fiel, in der die Halle ohnehin kaum nutzbar gewesen wäre, ist sie nun generalsaniert. „Optimale Bedingungen für Schüler und Vereine“, freute sich Landrat Achim Hallerbach bei der kleinen Feierstunde zur Wiedereröffnung. 130 Förderschul-Kinder sowie die Mädchen und Jungen der benachbarten Grundschule und die vielen Sportler in den örtlichen Vereinen freuten sich mit ihm. 
 

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 2 mal gelesen

POL-PDNR: Das Geld liegt auf der Straße / Ehrliche Finderin

2022-05-16T20:23:25
Neuwied (ots) -

Am frühen Abend des 16.05.2022 meldete sich eine ehrliche Finderin bei der Polizei Neuwied und gab an, soeben einen größeren Bargeldbetrag auf dem Gehweg im Bereich des Zeppelinhof gefunden zu haben. Der doch recht beträchtliche Betrag wurde an die Beamten übergeben und entsprechend in sichere Verwahrung genommen.

Sollte sich jemand des Verlustes bewusst werden und einen entsprechenden Eigentumsnachweis vorlegen können, sollte sich der- / diejenige bei der PI Neuwied oder dem Fundamt der Stadt Neuwied melden.

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1397 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 6 mal gelesen

500 Schüler treten für weltweiten Frieden ein

Große Aktion an der Heinrich-Heine-Realschule beeindruckt 

Für Mike Klüber, den Schulleiter der Neuwieder Heinrich-Heine-Realschule, ist klar: „Das war das Überwältigendste, was ich in meiner Laufbahn erlebt habe.“ Der Pädagoge sprach von der Friedensaktion „seiner“ Schule, an der sich rund 500 Schülerinnen und Schüler

beteiligt hatten. Diese hatten mit Unterstützung des Kollegiums zahlreiche Plakate und Collagen in verschiedenen Sprachen gestaltet und den Schulhof bevölkert, um ihren großen Wunsch zu verdeutlichen: „Frieden für die Welt.“  

 Eindrucksvolle Demonstration der Schülerschaft der Heinrich-Heine-Realschule: Sie tritt ein für eine Welt in Frieden.  

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (3268 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 7 mal gelesen

„Alte und junge Menschen darf man bei der Entlastung nicht vergessen!“

Erwin Rüddel: Immer mehr Beschwerden wegen explodierender Preise

Berlin / Region. „Viele Rentnerinnen und Rentner, aber auch Elterngeldbezieher, junge Menschen, wie Studenten, in der Wahlkreisregion aus den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen, aber auch aus dem angrenzenden Westerwaldkreis, äußern mir gegenüber Beschwerden, weil die Ampel-Regierung sie bei der Energiepreispauschale vergisst. Sie spüren nicht nur im Supermarkt, an der Zapfsäule, sowie bei den Heiz- und Stromkosten, dass die Preise explodieren und sie sich immer weniger leisten können. Umso unverständlicher ist, dass diese Gruppen nicht die 300-Euro-Energiepauschale von der Ampel-Regierung bekommen“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (1049 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

Für mehr Gewerbeflächen und eine flotte A3-Anbindung

Landrat Achim Hallerbach empfängt Spitzen der heimischen IHK um die neue Vizepräsidentin Maren Hassel-Kirsche im Neuwieder Kreishaus
Kreis Neuwied. Zwischen den Metropolregionen Köln/Bonn und Frankfurt gelegen, ist der Kreis Neuwied ein äußerst aktiver Wirtschaftraum mit circa 2000 Handwerksbetrieben und rund 10.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. „Ein starker, häufig familiengeführter Mittelstand ist die Basis unserer  großen wirtschaftlichen Kraft“, weiß Landrat Achim Hallerbach, der daher sehr gern die Interessensvertreter eben dieser Unternehmen - die Spitze der heimischen IHK - im Kreishaus empfing: den wiedergewählten Regionalbeiratsvorsitzenden Dr. Kai Rinklake (Skylotec), die Geschäftsführerin der Neuwieder Regionalgeschäftsstelle Kristina Kutting und vor allem die neue Neuwieder Vizepräsidentin der IHK Koblenz, Maren Hassel-Kirsche (HKP – Stein & Erden Recycling GmbH). 

Landrat Achim Hallerbach (von links) freute sich über den Besuch der IHK-Regionalgeschäftsstellen-Leiterin Kristina Kutting, der neuen IHK-Vizepräsidentin Maren Hassel-Kirsche und des Regionalbeiratsvorsitzenden Dr. Kai Rinklake. 

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (3732 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 3 mal gelesen

Abschlussveranstaltung des Projekts #bugauni2029

– Anmeldungen bis 9. Juni 2022

Die Abschlussveranstaltung zum Projekt #bugauni2022 wird am 28. Juni 2022 zwischen 18 und 21 Uhr im Koblenzer Schloss stattfinden. Im Rahmen dieses Events bietet das Transferteam der Universität in Koblenz den acht erfolgreichen Projekt-Tandems aus der Universität und der Region Koblenz-Mittelrhein die Gelegenheit, ihre innovativen Ergebnisse der Öffentlichkeit vorzustellen.

Die Projekte mit dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit reichen von Microcontrollern für Naturschutzprojekte über multimediale Darstellungen von BUGA-Orten bis hin zu musikalischen Wanderwegen. Alle Interessierten können an der Veranstaltung teilnehmen und neue Netzwerke sowie Impulse gewinnen. Präsentiert werden:

zum Thema : Stadt Neuwied
  • mehr... (1056 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 2 mal gelesen

Wasserpark Feldkirchen eröffnet wieder

Familie Wolf übernimmt für zwei weitere Jahre ab dem 26. Mai

Neuwied. Der Wasserpark Feldkirchen öffnet seine Tore am Donnerstag, 26. Mai an Christi Himmelfahrt. Erfreulicherweise haben sich Margit und Dieter Wolf, die seit elf Jahren Betreiber des Wasserparks sind, noch einmal bereit erklärt, für zwei Jahre zu übernehmen und den Kiosk weiterzuführen.

zum Thema : Sonstige Nachrichten
  • mehr... (3060 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 6 mal gelesen

Bedeutende Buderus Sammlung an Stiftung Sayner Hütte übergeben

Eine fast 1.000 Stücke umfassende Sammlung preußischen Eisenkunstgusses der Buderus Guss GmbH wurde vergangenen Freitag, 13. Mai 2022, als Dauerleihgabe an die Stiftung Sayner Hütte übergeben. Die Stiftung Sayner Hütte freut sich sehr, diesen Schatz nun in ihrem Bestand zu haben und wird große Teile davon im neuen Eisenkunstguss Museum auf der Sayner Hütte ausstellen, das im nächsten Jahr eröffnet wird.
Die Buderus Kunstgießerei in Hirzenhain bestand von 1947 bis 2015. Sie war eine der letzten Eisenkunstgießereien, die nach preußischem Vorbild in entsprechend hoher Qualität Kunstwerke in Eisen goss. Die Buderus-Sammlung hatte der erste Leiter und Chefmodelleur der Kunstgießerei Peter Lipp (1902-1975), als Anschauungssammlung für die Mitarbeiter unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg 1947 zusammengetragen.

Übergabe der Dauerleihgabe von der Buderus Guss GmbH, vertreten durch Kathrin Heumann-Kunz und Jörg Firnges (re.), an die Geschäftsführerin der Stiftung Sayner Hütte, Steffi Zurmühlen (li.), und der Leiterin des Eisenkunstgussmuseum, Barbara Friedhofen (mi. li.).

zum Thema : Kreis Neuwied
  • mehr... (677 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

KWW erneuert Wasserleitung und Hausanschlüsse in Schweifeld

Landrat Hallerbach: Laufende Bauarbeiten werden im Juli abgeschlossen

  Neuwied. Die Wasserhauptleitung und ein Teil der Hausanschlüsse in der Schweifelder Straße in Schweifeld werden erneuert. Das Kreiswasserwerk (KWW) begann im April mit den Bauarbeiten, die voraussichtlich im Juli fertiggestellt werden.
 In dem 310 Meter langen Bauabschnitt sind in den letzten Jahren Versorgungsunterbrechungen aufgetreten. Die Ursache war versprödetes Leitungsmaterial. Landrat Achim Hallerbach erläutert: „Der Werksausschuss hat beschlossen, die Leitung zu ersetzen, um weitere kostenintensive Reparaturen zukünftig zu vermeiden.“

In Schweifeld werden Wasserhauptleitung und Hausanschlüsse erneuert. (v.l.) Landrat Achim Hallerbach, SWN-Geschäftsfeldleiter Thomas Endres und (r.) Ortsbürgermeister Martin Buchholz sahen an der Baustelle, dass die Arbeiten gut voran gehen.  

zum Thema : VG Rengsdorf-Waldbreitbach
  • mehr... (779 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Kommentare (0)
  • 5 mal gelesen

Drei Athletinnen des VfL Waldbreitbach schaffen die DM-Qualifikation

Das bisherige Wettkampfjahr 2022 lief für die Leichtathleten des VfL Waldbreitbach sehr erfolgreich. 

Die erste Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften gelang Marie Böckmann (WJ U18) und ihren 3 Vereinskolleginnen der LG Rhein Wied mit der 4 x 400 m Staffel in 4:07,52 min bei den Rheinland-Meisterschaften Langstaffel in Bad Ems. Sie belegten damit den ersten Platz.
Es folgte die DM-Quali für Vivien Ließfeld (WJ U20) mit der 4 x 100 m Staffel der Frauen in 47,05 s beim Fly- up and far Meeting in Frankfurt. Hier gelang ihr zudem eine persönliche Bestleistung von 5,55 m im Weitsprung. 
Über ihre erste DM-Quali überhaupt freute sich Amelie Schmitt (W14) und das gleich im Siebenkampf. Beim Soester Mehrkampfmeeting gelangen ihr 3448 Punkte (die Norm liegt bei 3.400 Punkten), sie erreichte damit Platz 1.
Ihre Vereinskolleginnen der W 14 Leonie Böckmann, Eva-Fabienne Stein und Solveig Schreiber platzierten sich auf Rang 3, 5 und 7. 


7647 Artikel (765 Seiten, 10 Artikel pro Seite)