Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



Corona Update Kreis Neuwied 11.06.2021

Kreis Neuwied

Anbei die neuen Corona-Zahlen. Wir haben im Kreis 8 Neuinfektionen verzeichnet, der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert steigt, wie erwartet, leicht auf 20,2 an.

 

Leider müssen wir heute gleich zwölf Todesfälle im Zusammenhang mit Coronainfektionen nachmelden. Sie haben sich zwischen November und Mai ereignet. Betroffen waren fünf Personen aus Oberbieber und sieben Menschen aus der Neuwieder Innenstadt (inkl. Heddesdorf). Alle waren schon recht betagt. Die genau Aufstellung füge ich weiter unten an.

 

Zunächst aber einmal die Erklärung, warum jetzt diese hohe Zahl auftritt:

 

Grundsätzlich ist bei Menschen, die an oder mit COVID gestorben sind, der behandelnde Arzt verantwortlich, die entsprechende Meldung an das RKI abzusetzen. By the way, weil die Frage auch schon aufgekommen ist: Dabei gilt das Wohnortprinzip. Also wenn beispielsweise ein Menschen aus der VG Unkel in der Bonner Uniklinik verstirbt, wird das entsprechend ans RKI gemeldet und er fließt in unsere Statistik. Das kann dann teilweise auch schon mal ein Grund für kurze Meldeverzögerungen sein. Das aber nur am Rande.

Corona Update Kreis Neuwied 10.06.2021

Kreis Neuwied

anbei das neue Corona-Update. Wir haben im Kreis Neuwied elf Neuinfektionen verzeichnet. Da der vergangene Donnerstag ein Feiertag war mit entsprechend wenig festgestellten Neuinfektionen, werden wir wohl morgen (bzw. nachher beim LUA) eine etwas höhere Inzidenz haben. Erst einmal dürfen wir uns aber heute über einen RKI-Wert von 14,2 freuen. Das hatten wir lange nicht.

 

Mit Blick auf das Wochenende weist die Kreisverwaltung noch einmal darauf hin, dass Gottesdienst nach der 22. Corona-Verordnung wieder mit mehr Gläubigen gefeiert werden dürfen. Es gelten die allgemeinen Abstandsregelungen, aber keine festen Höchstgrenzen mehr. Aus aktuellem Anlass betonen wir aber noch einmal, dass dabei weiterhin die verschärfte Maskenpflicht – also auch am Platz –gilt.

FAQs zum Thema „Genesene“

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Wer bereits eine Corona-Infektion durchgestanden hat, für den gelten teilweise andere Regeln. Aber wer gilt als Genesen und wie lange? Wie komme ich an meine Bescheinigung? Das Gesundheitsamt der Neuwieder Kreisverwaltung gibt Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:

 

Wofür gibt es „Genesenenbescheinigungen“?

Der Bundesgesetzgeber hat entschieden, dass vollständig geimpfte Personen und Menschen, die eine COVID-19 Erkrankung durchgemacht haben, zumindest die gleichen Erleichterungen im Alltag, z. B. beim Besuch der Gastronomie erhalten, wie negativ getestete Personen. Weiterhin gelten für diese Personengruppen Ausnahmen in Bezug auf einige Quarantänepflichten. Dafür wurde am 8. Mai 2021 die Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung - SchAusnahmV) im Bundesanzeiger veröffentlich.

Mit dem Bundestag in die Vereinigten Staaten

Kreis Neuwied

  Erwin Rüddel unterstützt Parlamentarisches Patenschafts-Programm

 

Berlin / Region. „Den American Way of Life erleben, dabei Politik, Gesellschaft und Kultur in den USA entdecken können junge Deutsche seit 1983 durch das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit Hinweis auf die am 10. September 2021 endende Bewerbungsphase für das 39. PPP-Programmjahr 2022/2023.

Corona Update Kreis Neuwied 08.06.2021

Kreis Neuwied

glücklicherweise haben wir heute lediglich zwei Neuinfektionen zu verzeichnen.

Außerdem müssen wir leider noch einen Todesfall nachmelden, der uns jetzt erst bekannt gemacht worden ist. Im Februar ist ein 1950 geborener Mann aus Windhagen verstorben.

Kreis Neuwied bietet allen Kindertagesstätten professionelle Schnelltests an

Kreis Neuwied

Kooperation mit Praxis Dr. Ackermann / „Lolli-Tests“ nicht sicher genug

Kreis Neuwied. Der Kreis Neuwied macht allen Kindertagesstätten ein freiwilliges Testangebot. Träger, die das annehmen möchten, können dieses mindestens einmal in der Woche von geschultem Personal der Neuwieder Arztpraxis Dr. Marcus Ackermann in ihren Räumen durchführen lassen. Vorgenommen werden dabei POC-Test mit Abstrich im Rachenraum. „Wir haben uns kundig gemacht. Diese Tests bieten die höchste Sicherheit. Der sogenannte Lolli-Test ist nicht die Lösung“, sagt Landrat Achim Hallerbach, der darauf hinweist, dass nicht einmal alle überhaupt eine entsprechende Zulassung haben. „Da muss man auch auf das Kleingedruckte im Beipackzettel achten. Oft darf der Test bei Kindern nur von mindestens 18-jährigen Personen angewendet werden“, berichtet er. Darüber hinaus gebe es bei der Selbsttestung oft Anwenderfehler. „Wir wollen aber hohe Qualität. Deshalb waren wir uns auch in der Bürgermeisterrunde schnell einig, dass wir von den Lolli-Tests die Finger lassen“, macht der Landrat deutlich.

Bundesförderung für die Evangelische Öffentliche Bücherei Asbach-Kircheib

Kreis Neuwied

Asbach-Kircheib. „Mit 3.778 Euro wird die Evangelische Öffentliche Bücherei Asbach-Kircheib gefördert. Damit geht aus dem durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters (CDU), geförderten Programm ‚Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen‘ erneut eine Förderung in meinen Wahlkreis“, freut sich aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

 

Ziel dieses Soforthilfeprogramms ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch in ländlichen Regionen, wie den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied, zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten.

Neuer Personalrat der Kreisverwaltung: Birgt Eisenhuth bleibt Vorsitzende

Kreis Neuwied

Birgit Eisenhuth bleibt Vorsitzende des Personalrates der Neuwieder Kreisverwaltung. Zusammen mit zehn weiteren Kollegen vertritt sie in den kommenden vier Jahren die Interessen der rund 500 Beschäftigten. Landrat Achim Hallerbach gratulierte ihr gemeinsam mit Büroleiterin Diana Wonka. Die beiden Stellvertreter sind Christina Pfeiffer und Philipp Stuntz, als weitere Mitglieder kommen Joshua Baukelmann, Rita Hoffmann-Roth, Kai Kambeck, Dagmar Leimpeters, Jochen Rheinspitz, Stefan Roos, Martin Wagner und Gerhard Wermter hinzu. Er freue sich auf eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit, sagte Hallerbach und betonte: „Eine starke Personalvertretung mag für den Arbeitgeber vielleicht nicht immer bequem sein. Sie ist aber trotzdem wichtig, weil gute Entscheidungen immer das Ergebnis eines Abwägungsprozesses verschiedener Sichtweisen und Argumente sind.“

Beschäftigte oft wegen Muskel-Skelett-Problemen krank

Kreis Neuwied

Landkreis Neuwied, 8. Juni 2021 – Die Beschäftigten im Landkreis Neuwied waren im Jahr 2020 etwas seltener krankgeschrieben als im Landesdurchschnitt. Das geht aus repräsentativen Daten der Krankenkasse BARMER hervor. Für ihre Analysen hat die BARMER die Arbeitsunfähigkeitsmeldungen der bei ihr versicherten Erwerbspersonen aus Rheinland-Pfalz anonymisiert ausgewertet. Der Krankenstand in dem Landkreis lag bei 4,8 Prozent (Land: 5,0 Prozent, Bund: 4,9 Prozent). „Das bedeutet, dass an einem durchschnittlichen Kalendertag von 1.000 Beschäftigten 48 arbeitsunfähig gemeldet waren“, erläutert Peter Lauermann, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Neuwied.

 

Auf jeden Beschäftigten mit Wohnsitz im Landkreis Neuwied entfielen rechnerisch 17,6 gemeldete Arbeitsunfähigkeitstage (Land: 18,3 Tage, Bund: 18,0 Tage). Jeder Beschäftigte in dem Landkreis meldete sich im Durchschnitt 1,0 (Land und Bund: 1,1) Mal arbeitsunfähig. Lauermann sagt: „Hauptursache für die Krankschreibungen im Landkreis Neuwied waren Muskel-Skelett-Erkrankungen wie Rückenschmerzen.“ Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems verursachten bei jedem Beschäftigten aus dem Landkreis 4,0 Tage von Arbeitsunfähigkeit.

Corona Update Kreis Neuwied 07.06.2021

Kreis Neuwied

anbei die neuen Corona-Zahlen. Seit Freitag sind im Kreis Neuwied 18 Neuinfektionen (6/7/5) festgestellt worden. der von RKI errechnete Inzidenzwert liegt bei 20,8. Das LUA sieht dann für morgen eine leichte Steigung auf 23,5.

Leider müssen wir auch einen neuen Todesfall vermelden.  An/Mit Corona ist ein 1933 geborener Mann aus Feldkirchen gestorben.

Hier noch ein Hinweis aus dem Impfzentrum Oberhonnefeld:

Vorerst werden weiterhin angemeldete Priorisierungen überprüft . Das ist keine Schikane, auch wenn ab heute bekanntlich die Priorisierungen aufgehoben worden sind. Damit soll vielmehr vermieden werden, dass sich Leute bereits im Hinblick auf den Wegfall unter falschen Angaben angemeldet und deshalb einen früheren Termin bekommen haben.

Weiterhin Wahllokale in kleinen Gemeinden

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Die Ansage des Landeswahlleiters muss komplett vom Tisch!“

 

Berlin / Region. „Bezüglich der Veröffentlichungen mit Blick auf die Bundestagswahl, dass angeblich die Schließung kleinerer Wahllokale infolge einer Rechtsverordnung des Bundesinnenministeriums notwendig werde, bedarf es einer Richtigstellung. Darum werde ich mich konsequent dafür einsetzen, dass auch in kleineren Gemeinden weiterhin Wahllokale bestehen“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Corona Update Kreis Neuwied 04.06.2021

Kreis Neuwied

anbei die neuen Corona-Zahlen. Mit 8 Neuinfektionen an zwei Tagen (5+3) bleiben wir auf einem guten Kurs. Leider ist allerdings auch ein weiterer Todesfall zu vermelden, der für uns in der Kreisverwaltung eine besondere Bedeutung hat. Eine hoch geschätzte Kollegin (*62, Oberbieber) aus der Bauverwaltung ist an den Folgen einer COVID-Erkrankung gestorben. „Diese Nachricht hat uns alle im Hause tief erschüttert“, sagt Landrat Achim Hallerbach, der den Hinterbliebenen persönlich kondoliert hat.

„Leider hat uns diese Nachricht auch noch einmal sehr schmerzhaft und direkt vor Augen geführt, wie gefährlich dieses Virus ist. Von daher kann ich nur immer wieder appellieren, weiter Vorsicht walten zu lassen – bei aller verständlichen Freude über die wiedergewonnenen Freiheiten“, ergänzt er.

Bundesprogramm unterstützt die Sprach-Kita in Buchholz

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel: Förderung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung bei Kindern

 

Berlin / Buchholz. „Mit 37.502 Euro fördert der Bund über das Bundesprogramm ‚Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zu Welt ist‘, die Katholische Tageseinrichtung für Kinder St. Pantaleon in Buchholz über den Zeitraum vom 1. Juli dieses Jahres bis zum 31. Dezember 2022. Der Bewilligungsbescheid soll in der kommenden Woche an der Träger der Einrichtung versandt werden“, teilt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.

 

Damit kommt neben der Kita Katholischer Kindergarten St. Laurentius in Asbach, der Katholischen Kindertagesstätte St. Bartholomäus in Windhagen und dem Kindergarten St. Antonius in Oberlahr in Rüddels Wahlkreis noch eine vierte Kita hinzu.

23.587 Dosen: „Impfengel“ stellen neuen Rekord auf

Kreis Neuwied

Schlüsselanhänger: Elisabeth Klöckner sagt den Mitarbeitern des IZ mit einer besonderen Aufmerksamkeit Danke

Kreis Neuwied. An sieben Tagen in der Woche, von früh morgens bis spät abends: Das Team des Impfzentrums in Oberhonnefeld arbeitet seit Wochen unter Hochdruck, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. Im Mai wurde dabei erneut ein Rekord aufgestellt: Inklusiver der Mobilen Teams verabreichten die Mitarbeiter 23.587 Impfungen. Im April waren es noch 18.592 gewesen, im März 13.024. „Eine tolle Leistung der Kollegen“, lobte Landrat Achim Hallerbach, der gleichzeitig wiederholte, dass die Kapazitäten des Oberhonnefelder Impfzentrums damit nicht ausgereizt sind. „Wir könnten auch noch mehr impfen, sind aber abhängig von der Terminvergabe und den Impfstofflieferungen des Landes“, machte er deutlich. Impfkoordinator Matthias Blum warnte deshalb auch vor zu großer Euphorie: „Die Liefermengen für die rheinland-pfälzischen Impfzentren werden in nächster Zeit nicht steigen. Das hat das Land angekündigt“, sagte er und machte so deutlich, dass im Juni nicht automatisch mit einem nächsten Rekord gerechnet werden darf.

Pressemeldung: neues Westerwald-Radtrikot

Kreis Neuwied

 Die Radfahrer können sich freuen – pünktlich zur Saison 2021 wurde ein neues Rad-Trikot in einem modischen Design entworfen. Das Trikot der Marke Craft in den Grundfarben grün und weiß besticht durch seine hochwertige Qualität und wurde in Kooperation zwischen dem Westerwald Touristik-Service und Intersport Hammer in Altenkirchen in Auftrag gegeben.

Corona Update Kreis Neuwied 02.06.2021

Kreis Neuwied

im Kreis Neuwied sind 12 neue Infektionsfälle festgestellt worden. Das ist zwar keine beunruhigende Zahl (bei einem Schnitt von 13 Neuinfektionen pro Tag lägen wir knapp unter einer Inzidenz von 50), zeigt aber doch, wie wichtig der wiederholte Appell von Landrat Achim Hallerbach ist, weiter Vorsicht walten zu lassen und eigenverantwortlich zu handeln. „Das Virus ist noch da, es sind noch nicht genug Menschen geimpft.“

Bei den Zahlen fällt ansonsten auf, dass 7 der 12 Neuinfektionen in der Stadt Dierdorf aufgetreten sind. Laut unserem Gesundheitsamt ist dabei aber keine direkte Verbindung erkennbar. Es handelt sich um vier einzelne Clusterfälle, konkret: Es sind drei Personen einer Familie, bei der schon vorher ein viertes Familienmitglied positiv getestet worden war. Hinzu kommen zwei Personen einer weiteren Familie sowie zwei Einzelpersonen. Diese waren teilweise Kontaktpersonen eines Infizierten, teilweise lag ein positiver Schnell-/Selbsttest vor.


2797 Artikel (175 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 12.06.2021 „Der Frieden braucht einen Schutzschirm“

Friedensaktivist Hermann Reeh besucht EIRENE Neuwied. Die dritte Etappe seiner Friedensradtour führte den 81-Jährigen Friedensaktivisten Hermann Reeh aus Steinebach bei Betzdorf von Koblenz in die Geschäftsstelle des internationalen Friedensdienstes EIRENE.
Mit seiner Radtour unter dem Motto „der Frieden ...

Corona Update Kreis Neuwied 11.06.2021

Anbei die neuen Corona-Zahlen. Wir haben im Kreis 8 Neuinfektionen verzeichnet, der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert steigt, wie erwartet, leicht auf 20,2 an.   Leider müssen wir heute gleich zwölf Todesfälle im Zusammenhang mit Coronainfektionen nachmelden. Sie haben sich zwischen November und ...

Der Sommer bringt Freude in die Innenstadt

Pop-Up-Gärten, Blumen und bunte Sitzmöbel wirken einladend Ziel der städtischen Marketing-Kampagne „Neuwied blüht auf!“ ist es, die Innenstadt für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für Gäste nach der langen Zeit des Lockdowns wieder erlebbar zu machen. Das wird sehr gut angenommen: Sowohl der ...

„Wäller Markt“ vor dem Start

Regionale Internet-Verkaufsplattform soll im Sommer an den Start gehen – Handel muss sich online aufstellen  „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler in Deutschland. Der Marketingexperte und Berater für das regionale Bündnisprojekt „Wäller ...

RADar-App: Stadtradelnde liefern wichtige Informationen

Bürger sorgen mit Hinweisen für Verbesserungen an Radwegen Das Stadtradeln, eine Aktion des Klima-Bündnis, an dem sich Neuwied erstmals beteiligt, ist auch ein wichtiges Instrument der Bürgerbeteiligung. Denn jeder Teilnehmer am Stadtradeln kann zusätzlich auch RADar, eine Radarfunktion, nutzen. Welche praktischen Vorteile die hat, ...

Stadtjugendamt stärkt Kindeswohl in Corona-Zeiten

Das Bestreben: Lebenswichtigen Aktionsraum schaffen Homeschooling, Kontaktbeschränkungen, Angst vor Ansteckung: Kinder und Jugendliche sind durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Regularien stark belastet. Kinderärzte und Wissenschaftler sind besorgt, da seelische Belastungen und psychosomatische ...

POL-PDNR: Diebstahl aus Taxi

2021-06-11T11:54:42 Linz am Rhein (ots) - Eine dreiste Diebin erlebte ein Taxifahrer und die Polizei am späten Donnerstagabend in Linz. Die Beschuldigte hatte sich zunächst mit einem Taxi von ihrem Wohnort zum Linzer Bahnhof fahren lassen. Nachdem sie den Fahrpreis entrichtet hatte, trug der Taxifahrer das ...

POL-PDNR: Verkehrsunfallfluchten

2021-06-11T11:48:42 Dienstgebiet Polizei Linz (ots) - Im Laufe des Donnerstags wurden der Polizeiinspektion in Linz insgesamt drei Verkehrsunfallfluchten gemeldet, bei denen die Ermittlungen aufgenommen wurden. Zunächst teilte am Donnerstagabend eine Hausbesitzerin aus der Kirchstraße in Vettelschoß mit, ...

Ute Fränzel ist neue Polizei-Bezirksbeamtin für die Neuwieder Innenstadt

POL-PDNR: 2021-06-10T14:04:37 Neuwied (ots) - Seit dem 1. Juni 2021 ist Polizeihauptkommissarin Ute Fränzel neue Bezirksbeamtin für die Neuwieder Innenstadt. Die Bezirksbeamten sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, für Institutionen, Verbände sowie Behörden. Sie halten den vertrauensvollen Kontakt zum ...

Corona Update Kreis Neuwied 10.06.2021

anbei das neue Corona-Update. Wir haben im Kreis Neuwied elf Neuinfektionen verzeichnet. Da der vergangene Donnerstag ein Feiertag war mit entsprechend wenig festgestellten Neuinfektionen, werden wir wohl morgen (bzw. nachher beim LUA) eine etwas höhere Inzidenz haben. Erst einmal dürfen wir uns aber heute über ...

POL-PDNR: Verdächtige Person an Mehrfamilienhaus

2021-06-10T11:02:24 Unkel (ots) - In der Nacht zum Donnerstag teilte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Unkel, In der Persch, mit, sie habe eine Person bemerkt, die mit der Handylampe in ihr Schlafzimmer geleuchtet habe. Nachdem sie laut geschrien habe, sei die Person geflüchtet. Hinweise oder eine ...

POL-PDNR: Körperverletzung

2021-06-10T10:34:11 Linz am Rhein (ots) - Am Mittwochabend kam es zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn in der Neustraße in Linz. Ursache des Streites war eine Ruhestörung, auf die der Geschädigte seinen Nachbarn aufmerksam machen wollte. Nach einem Wortgefecht trafen sich beide vor der Haustüre, wo der ...

POL-PDNR: Betrugsmasche Gewinnspielteilnahme

2021-06-10T09:56:53 Linz am Rhein (ots) - Am Mittwochmittag erhielt eine 39-jährige Frau aus Linz einen Anruf, in dem ein Mann ihr suggerierte, sie habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und die Frist zur Kündigung versäumt. Von daher forderte der Mann die Frau auf, sie müsse für die nächsten ...

Rommersdorf Festspiele: SWR3 Live Lyrix abgesagt

Nach der frohen Botschaft, dass die Rommersdorf Festspiele ab dem 18. Juni starten können, folgt nun ein Wermutstropfen. Die beiden Vorstellungen der SWR3 Live Lyrix wurden vonseiten des SWR abgesagt. Die Veranstaltungen waren zunächst für den 9. und 10. Juli 2020 angesetzt. Nach der Absage der Rommersdorf ...

FAQs zum Thema „Genesene“

Kreis Neuwied. Wer bereits eine Corona-Infektion durchgestanden hat, für den gelten teilweise andere Regeln. Aber wer gilt als Genesen und wie lange? Wie komme ich an meine Bescheinigung? Das Gesundheitsamt der Neuwieder Kreisverwaltung gibt Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:   Wofür gibt ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung an Pkw-Reifen

2021-06-10T09:01:18 Bad Hönningen (ots) - Am Dienstagabend bemerkte eine Fahrzeughalterin, dass unbekannte Täter einen Gegenstand in einen Reifen ihres geparkten Pkw in der Waldbreitbacher Straße geschraubt hatten. Der Reifen wurde beschädigt, Täterhinweise liegen keine vor. Hinweise an die Polizei ...

11 User online

Montag, 14. Juni 2021

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied