Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 21. Oktober 2020

Kreis Neuwied

im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 696 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 53. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet. Durch das Infektionsgeschehen sind aktuell die ev. Kita in Neustadt sowie die Kita der AWO Neuwied betroffen.

 

Die regionale Task-Force hat heute in einer Telefonkonferenz das aktuelle Infektionsgeschehen im Kreis Neuwied bewertet. Seit einigen Tagen bewegt sich der Inzidenzwert im Kreis um den Wert 50 und damit immer wieder in der Warnstufe „rot“. Die aktuellen Positivfälle sind flächendeckend im Kreis Neuwied und viele Infektionsketten sind auf private Feiern und Zusammenkünfte zurückzuführen. Im gemeinsamen Austausch mit Vertretern des Landes wurde unter anderem festgelegt, dass es weitere Einschränkungen bei Veranstaltungen geben wird. So werden private Feiern nur noch mit bis zu 25 Personen erlaubt sein. Weiterhin wird dringend empfohlen Zusammenkünfte in privaten Räumen auf bis zu 10 Personen aus max. 2 Haushalten zu begrenzen. Flohmärkte werden grundsätzlich verboten. Die Maßnahmen werden durch eine neue Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung erlassen. Diese wird am Samstag in Kraft treten und soll zunächst bis zum 8. November gültig bleiben. Die übrigen Regelungen werden in die neue Verfügung übernommen. Die Task-Force bewertet das Infektionsgeschehen regelmäßig neu und prüft, ob zusätzliche Maßnahmen notwendig sind. Der regionalen Task-Force, die vom Gesundheitsministerium einberufen wird, gehören Vertreter des Sozialministeriums, Gesundheitsministeriums, Innenministerium, der ADD, der Polizei sowie der Kreisverwaltung an.

CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 20. Oktober 2020

Kreis Neuwied

die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 46. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „orange“. Die regionale Task-Force wird dennoch zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen nochmals bewerten und über mögliche individuelle Maßnahmen beraten.

In der Fieberambulanz Neuwied wurden am Montag 168 und am Dienstag 106 Personen getestet.

Absage Waldbegehung am 24.10.2020

Kreis Neuwied

Frauen Union im Kreis Neuwied, Kirchplatz 11 53577 Neustadt

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Aufgrund der wieder steigenden Zahlen von Covid 19 Erkrankungen habe ich mich dazu entschlossen die Waldbegehung am 24.10.abzusagen und auf 2021 zu verlegen

 

Monika Krautscheid-Bosse

FU Kreisvorsitzende

Landkreis Neuwied saniert die K 55 bis zur NRW-Landesgrenze

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied – Der Ausbau der Kreisstraße 55 im Hanfbachtal zwischen Buchholz-Krautscheid und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen hat begonnen. Etwa vier Monate wird es dauern, bis die 685 Meter lange Straße, die Schäden in Form von Längs-, Quer- und Netzrissen, Aufbrüchen und Flickstellen aufweist, saniert ist. In der aktuellen Zustandserfassung weisen 96 Prozent der Ausbaustrecke nach dem Notensystem für die Bewertung von Straßen seitens des Landesbetriebs für Mobilität (LBM) einen Gesamtwert von 4,5 und schlechter aus.

Landrat Achim Hallerbach und der 1.Kreisbeigeordnete Michael Mahlert erklärten: „Rund 540.000 Euro müssen investiert werden, um die Straße wieder in einen guten Zustand zu versetzen. Das Land beteiligt sich an den Kosten mit 74 Prozent. Die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur sieht die Kreisspitze als strategisch wichtiges Aufgabenfeld zur Unterstützung unserer regionalen Wirtschaft und der Menschen in unserem Landkreis“.

 

Landrat Hallerbach (2.v.l.) eröffnet mit Bernd Cornely vom LBM (4.v.l.), 1. Kreisbeigeordnetem Michael Mahlert (2.v.r.) und Verbandsbürgermeister Michael Christ (r.) sowie weiteren Vertretern des LBM, der Verwaltung und der bauausführenden Firma symbolisch mittels Spatenstich die Sanierung der Kreisstraße 55.

Corona-Update Kreis Neuwied

Kreis Neuwied

die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 662 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 54. Damit liegt der Kreis Neuwied in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet. Dies regionale Task-Force wird zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen bewerten und über mögliche individuelle Maßnahmen beraten.

 

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Kreis Neuwied

Sechs Helferinnen und Helfern aus der Corona-Hotline beim Kreisgesundheitsamt Neuwied konnte Landrat Achim Hallerbach für ihre geleistete Arbeit im Landkreis Neuwied danken. Sie hatten in den vergangenen Monaten tatkräftig bei der Bewältigung einer Flut von Anfragen unterstützt.

Corona-Update Kreis Neuwied

Kreis Neuwied

heute wurden im Kreis Neuwied insgesamt 16 neue Positivfälle registriert. Damit ergibt sich ein neuer Inzidenzwert von 49,2 und der Kreis Neuwied liegt wieder in der Warnstufe „orange“. Aktuell sind 200 infizierte Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle liegt bei 628. In der Fieberambulanz in Neuwied wurden am Donnerstag 64 Personen getestet. Es gelten weiterhin die Regelungen der Allgemeinverfügung zur Warnstufe „orange“.

 

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:

Einbürgerungsfeier im Kreishaus

Kreis Neuwied

13 Personen aus 9 Nationen konnte Landrat Achim Hallerbach bei der jüngsten Einbürgerungsfeier in der Kreisverwaltung Neuwied als neue Kreisbürger begrüßen. Damit liegt die Gesamtzahl, der 2020 Eingebürgerten, bei 136. „Die Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit ist ein besonderes Ereignis und daher ist es mir, als Landrat, ein wichtiges Anliegen, die Urkunden stets in einem feierlichen Rahmen selbst zu überreichen“, sagte Hallerbach.

Diese Form der Neuwieder Willkommenskultur, die Menschen persönlich zu begrüßen, komme stets gut an, so Hallerbach weiter. Zur Einbürgerungsfeier in der Kreisverwaltung kommen auch Familienangehörige und Freunde, aber auch regelmäßig Vertreter des Beirates für Migration und Integration und würdigen dieses außerordentliche Ereignis. Leider musste die Veranstaltung Corona-bedingt, auch dieses Mal, in kleinerer Form ablaufen. So wurden, wie auch beim letzten Mal, alle Neubürgerinnen und Neubürger einzeln empfangen.

 

Landrat Achim Hallerbach (rechts) überreicht der Neuwieder Jazz- und Soulsängerin  Shama Abbas die Einbürgerungsurkunde

Jetzt kostenlos bestellen: Die neue WESTERWALDSTEIG-BROSCHÜRE

Kreis Neuwied

Mit Spannung wurde die Neuauflage der beliebten Broschüre „WANDERGENUSS PUR – DER WESTERWALDSTEIG“ erwartet, die der Westerwald Touristik-Service druckfrisch herausgegeben hat. Die 72 Seiten umfassende Broschüre umfasst detaillierte Informationen zu den 16 Etappen des beliebten Fernwanderweges, der von Herborn durch den abwechslungs- und erlebnisreichen Westerwald bis nach Bad Hönningen an den Rhein führt.

Corona-Update Kreis Neuwied

Kreis Neuwied

am Mittwoch wurden im Kreis Neuwied insgesamt 25 neue Positivfälle registriert. Damit ergibt sich ein neuer 7-Tage Inzidenzwert von 52,4 und der Kreis Neuwied liegt weiterhin in der Warnstufe „rot“. Aktuell sind 200 infizierte Personen in Quarantäne.

Krisenstab und Task-Force haben die Entwicklung der Fallzahlen eng im Blick. Aktuell gelten weiterhin die Regelungen der Allgemeinverfügung zur Warnstufe „orange“. Über zusätzliche Maßnahmen wird zeitnah entschieden.

 

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:

Gewerbe- und Industrieflächenentwicklung

Kreis Neuwied

in Stadt und Kreis in den Blick genommen

Neuwieder waren zum Erfahrungsaustausch in Kaiserslautern

 

Kreis Neuwied – Die Konzepte zur Entwicklung und Vermarktung von Gewerbe- und Industrieflächenentwicklung in Stadt und Landkreis Kaiserslautern standen im Mittelpunkt eines Besuches von Neuwieds Landrat Achim Hallerbach und Oberbürgermeister Jan Einig in der Pfalzmetropole. Sie wurden begleitet von ihren Geschäftsführern der Wirtschaftsförderungsgesellschaften. Vor Ort stellten dann Landrat Ralf Leßmeister und Wirtschaftsförderer Dr. Philip Pongratz, WFK Kaiserslautern, den Besuchern die Erfahrungen mit ihren Konzepten vor.

 

Die Konzepte zur Entwicklung und Vermarktung von Gewerbe- und Industrieflächenentwicklung in Stadt und Landkreis Kaiserslautern standen im Mittelpunkt eines Besuches von Neuwieds Landrat Achim Hallerbach und Oberbürgermeister Jan Einig in der Pfalzmetropole. Sie wurden begleitet von ihren Geschäftsführern der Wirtschaftsförderungsgesellschaften. Vor Ort stellten dann Landrat Ralf Leßmeister und Wirtschaftsförderer Dr. Philip Pongratz, WFK Kaiserslautern, den Besuchern die Erfahrungen mit ihren Konzepten vor. (v.l.n.r.): Landrat Achim Hallerbach, Landkreis Neuwied Wirtschaftsförderer Jürgen Müller, Stadt Neuwied Landrat Ralf Leßmeister, Landkreis Kaiserslautern Wirtschaftsförderer Harald Schmillen, WFG Landkreis Neuwied Wirtschaftsförderer Dr. Philip Pongratz, WFK Kaiserslautern Oberbürgermeister Jan Einig, Stadt Neuwied.

Wahlkreis Neuwied / Altenkirchen: Erwin Rüddel tritt wieder an!

Kreis Neuwied

Überwältigende Mehrheit für heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten
Wissen. – Der CDU-Politiker Erwin Rüddel wird sich bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr erneut um das Direktmandat im heimischen Wahlkreis bewerben. Das beschloss am Abend im kulturWERK Wissen mit der überwältigenden Mehrheit von 94 Prozent die CDU-Vertreterversammlung zur Aufstellung des Wahlkreisbewerbers zum 20. Deutschen Bundestag für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen.
Unmittelbar nach der Abstimmung zeigte sich Rüddel dankbar für diesen großen Vertrauensbeweis und versprach auch für die kommenden Jahre seinen vollen Einsatz für die Menschen am Rhein und im Westerwald.

In seiner Rede hatte der Christdemokrat, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vorsitzt, zuvor als Grund für seine erneute Kandidatur neben dem weiteren Einsatz für den heimischen Wahlkreis vor allem die Fortentwicklung unseres Gesundheitssystems genannt.


(Fotos: photoklaas)

Kreis Neuwied erreicht Warnstufe „rot“ - 24 neue Fälle am Dienstag

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Nachdem sich am Montag zunächst eine leichte Entspannung bei der Entwicklung der Fallzahlen darstellte, steigen diese am Dienstag wieder deutlich an. Es wurden 24 neue Fälle am Dienstag im Gesundheitsamt registriert. Damit steigt auch der Inzidenzwert für den Landkreis Neuwied auf 52,9 und liegt in der Warnstufe „rot“. Die höchste Warnstufe wird ab einem Wert von 50 erreicht und damit gilt die Region dann gleichzeitig auch als Risikogebiet. Landrat Achim Hallerbach macht nochmals deutlich, dass jetzt Alle gefragt sind und sich an die AHA-Regeln halten müssen: „Abstand halten, Hygienemaßnahen beachten und Alltagsmasken tragen. Es gilt jetzt das Infektionsgeschehen schnellstens einzudämmen, damit keine weiteren Einschränkungen erforderlich werden.“ Die neuen Fälle sind Einzelfälle und im gesamten Kreisgebiet verteilt. Das Team vom Gesundheitsamt ermittelt mit Hochdruck Kontaktpersonen, um die Infektionsketten zu unterbrechen. Die Task-Force wird die aktuelle Situation zeitnah wieder bewerten und über mögliche Maßnahmen beraten.

Frauen sind keine Ware

Kreis Neuwied

Pascal Badziong informiert sich beim Projekt Schattentöchter e.V. – Engagierter Kampf gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel

 

Neuwied. Das Thema Zwangsprostitution hat in Deutschland keine große Lobby. Die Mitglieder des „Projekt Schattentöchter – Komm ins Licht e.V.“ setzen sich seit einigen Jahren mit großem Engagement gegen Zwangsprostitution und Menschhandel ein. CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong war gerne der Einladung des Netzwerkes Schattentöchter gefolgt, um sich ein Bild von der anspruchsvollen Arbeit der hauptamtlichen sowie ehrenamtlichen Aktiven zu machen.

Der Schwerpunkt des Betätigungsfeldes liegt im Landkreis Neuwied und im Gespräch skizzierten Betty Kneisler sowie Sozialarbeiterin Ruth Vogt offen die Schwierigkeiten und teils menschenverachtenden Umstände des Prostitutionsgewerbes in Deutschland. Prostitution ist in der Bundesrepublik legal, aber der Weg zur Zwangsprostitution sei nach den Erfahrungen der beiden jungen Frauen oft ein schleichender Prozess. „Wir unterstützen betroffene Frauen, begleiten sie beim Ausstieg und betreiben Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit über dieses Elend“ beschreibt Betty Kneisler die Aufgaben des Projektes Schattentöchter.

 Ruth Vogt (l.) und Betty Kneisler (r.) gaben Landtagskandidat Pascal Badziong Einblicke in die Arbeit des Projektes Schattentöchter.

Wir Westerwälder - Social Media Auftritte starten

Kreis Neuwied

 Wir Westerwälder - Social Media Auftritte starten und liefern stets aktuelle Informationen

„Gefällt Mir!“ Es ist so weit, die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ ist jetzt auch auf Facebook und Instagram zu finden. “Gemeinsam als Region haben wir jetzt einen eigenen Social-Media-Auftritt und sind auch auf Facebook und Instagram vertreten. Auf den Accounts werden regelmäßig aktuelle Meldungen aus der Region Westerwald gepostet. Wir freuen uns darauf, dieses Profil mit vielen Informationen und Bildern für die Besucher der Seiten zu füllen. Wer uns folgen möchte, findet unser Profil hier:  https://www.facebook.com/WirWesterwaelder/“, so die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).  

Die Besucher der Social Media Seiten, können sich auf aktuelle Pressemeldungen zu den „Wir Westerwälder“ Projekten, aber auch zu den Aktionen der Kooperationspartner freuen. Diese sind die drei Wirtschaftsförderungen der Kreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwald und die WW-Touristik. Die gemeinsame Vermarktung der Region Westerwald steht hierbei im Vordergrund. 

Leichte Entspannung im Kreis Neuwied / Lockerungen beim Kontaktsport

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Über das Wochenende sind im Kreis Neuwied 13 neue Fälle registriert worden. Damit sinkt der 7-Tage Inzidenzwert auf 46,5 und die Warnstufe „rot“ wird vorerst nicht erreicht. Die Veränderung zum Infektionsgeschehen im Kreis Neuwied wurde heute Mittag auch in einer Telefonkonferenz durch die Task-Force besprochen und bewertet. Positive Nachrichten gibt es für alle Sportler, denn das Gremium kam zu dem Entschluss das Verbot von Kontaktsport wieder aufzuheben. Demnach soll Sport wieder erlaubt werden, allerdings ohne Zuschauer und ohne geselliges Zusammenkommen vor oder nach den Spielen beziehungsweise dem Training. Die Aufhebung des Verbotes erfolgt über eine Allgemeinverfügung und wird ab Donnerstag in Kraft treten. „Ich bin froh, dass wir die Lockerung für Sportler erreichen konnten. Dennoch müssen sich alle weiterhin an die AHA-Regeln halten und es gilt das Infektionsgeschehen weiter einzudämmen“, so Landrat Achim Hallerbach.

Direktkandidat Pascal Badziong startet auf Listenplatz 28 in die Landtagswahl

Kreis Neuwied

 Landesliste der CDU Rheinland-Pfalz bildet mit Spitzenkandidat Christian Baldauf ein starkes Team    

 

Neuwied/Dierdorf/Puderbach. Rückenwind für die Landtagswahl: Die Delegiertenversammlung der CDU Rheinland-Pfalz hat Christian Baldauf mit 98,6 Prozent auf Platz eins der Landesliste gewählt. Insgesamt stimmten die Delegierten über 104 A- und B-Kandidaten ab. Noch nie ist ein jüngeres Kandidatenteam für die CDU in eine Landtagswahl gegangen. Ein Drittel der A-Kandidaten sowie die Hälfte der B-Kandidaten sind jünger als 40 Jahre.

Ohne Gegenkandidaturen und in großer Einigkeit bestimmten die Delegierten ein starkes Team. Direktkandidat Pascal Badziong aus dem Wahlkreis 4 Neuwied/Dierdorf/Puderbach wurde auf Platz 28 der Landesliste gewählt und auch sein B-Kandidat Hans-Dieter Spohr aus Großmaischeid erhielt ein starkes Ergebnis.

 

Landtagskandidat Pascal Badziong bei seiner Rede vor den Delegierten der Landesvertreterversammlung.

Dienstjubilare beweisen Vielseitigkeit

Kreis Neuwied

Drei Dienstjubilare konnte der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach im Rahmen einer Feierstunde beglückwünschen. Zwei davon arbeiten seit 25 Jahren, einer seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst. Hallerbach lobte die Vielseitigkeit der Jubilare, die sie durch ihre verschiedenen Tätigkeiten bewiesen hätten.

 

Alexandra Moog aus St. Katharinen startete nach Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit in einer Neuwieder Rechtsanwaltskanzlei 1995 bei der Kreisverwaltung Neuwied. Dort zunächst in der Bauverwaltung, gefolgt von der Kfz-Zulassungsstelle. Seit 2001 arbeitet sie als Sachbearbeiterin im amtstierärztlichen Dienst.

 

 Gemeinsam mit Landrat Achim Hallerbach (4.v.l.) beglückwünschten die Mitglieder des Kreisvorstands, Vorgesetzte und Kolleginnen und Kollegen die drei geehrten Melanie Pees (vorne rechts), Alexandra Moog (vorne links) und Volker Lemgen (Mitte) zu ihren Jubiläen.


2348 Artikel (131 Seiten, 18 Artikel pro Seite)


Nachrichten aus Neuwied

new: 21.10.2020 Kinder- und Jugendbüro zieht erneut um

Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) steht vor einem erneuten Umzug – allerdings innerhalb des ...

new: 21.10.2020 Gartenpflege im Herbst für ein blühendes und farbenfrohes Frühjahr

Gärtner der Servicebetriebe geben Tipps Neuwied. Hobbygärtner machen im Herbst ihren Garten winterfest. Damit im Frühling alles wieder ...

new: 21.10.2020 Jugendbeirat macht sich stark für Klimaschutz

Neuwieder Gremium hat sein Ideenpapier online gestellt

Etwas gegen den Klimawandel zu tun: ...

new: 21.10.2020 CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 21. Oktober 2020

im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 696 an. Der Inzidenzwert ...

new: 20.10.2020 CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 20. Oktober 2020

die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung ...

new: 20.10.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall in Heimbach-Weis / Zeugenaufruf

2020-10-20T13:46:44 Neuwied (ots) - Am Montag, den 19.10.20 kam es gegen 10:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der ...

new: 20.10.2020  Stadtverwaltung bittet um Rücksicht an Feiertagen

Veranstaltungen unterliegen gewissen Einschränkungen   Aus Rücksicht auf diejenigen Menschen, die an den ...

new: 20.10.2020 Absage Waldbegehung am 24.10.2020

Frauen Union im Kreis Neuwied, Kirchplatz 11 53577 Neustadt Sehr geehrte Damen und Herren,   Aufgrund der wieder ...

new: 20.10.2020 Landkreis Neuwied saniert die K 55 bis zur NRW-Landesgrenze

Kreis Neuwied – Der Ausbau der Kreisstraße 55 im Hanfbachtal zwischen Buchholz-Krautscheid und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen hat begonnen. ...

Corona-Update Kreis Neuwied

die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 662 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung ...

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Das Hotel-Restaurant Waldterrasse in Rengsdorf wurde erneut mit 2* Sternen vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ausgezeichnet. Vorab wurden ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall durch Spanngurte auf der B 42 / Zeugenaufruf

2020-10-19T10:58:48 Neuwied (ots) - Neuwied. Am 19.10.2020 gegen 07:30 Uhr kam es auf der B42 in Fahrtrichtung Neuwied kurz vor ...

StadtBibliothek: Onleihe feiert zehnten Geburtstag

Jubiläumsquiz mit Verlosung für Nutzer ausgelobt Mit E-Books, Zeitschriften und Zeitungen, eLearning-Kursen sowie Hörbüchern halten die ...

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Sechs Helferinnen und Helfern aus der Corona-Hotline beim Kreisgesundheitsamt Neuwied konnte Landrat Achim Hallerbach für ihre geleistete Arbeit im ...

Drei Podestplätze für das VfL-Trio

bei den Rheinlandmeisterschaften im 10 km-Straßenlauf   Bei den Rheinlandmeisterschaften im 10 km-Straßenlauf in Föhren erzielten alle ...

POL-PDNR: Wochenendpressebericht

2020-10-18T14:10:23 Neuwied (ots) - Einbruchsdiebstahl im Zoo Vergangenen Freitag wurde seitens des Zoo Neuwied festgestellt, ...

POL-PDNR: Einbruchsdiebstahl in Rodenbach

2020-10-16T16:04:40 Neuwied (ots) - Während der Abwesenheit der Hausbewohner kam es am Mittwoch, den 14.10.2020 in den ...

Rad- und Gehweg wird auf drei Meter Breite ausgebaut

Der vorhandene Rad- und Gehweg, der vom Verwaltungsgebäude an der Heddesdorfer Straße entlang der Bahnschienen an der ...

15 User online

Mittwoch, 21. Oktober 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied